General Mobile Smartphones (Handys)

5

Tests

    • Ausgabe: 4
      Erschienen: 03/2009

      General Mobile DST L1

      Testbericht über 1 General Mobile Handy

      Als großer Trend waren im Vorfeld Smartphones mit dem von Google initiierten Betriebssystem Android erwartet worden. Testumfeld: Einzeltest. Als Testkriterien dienten Ausstattung und Handhabung.  weiterlesen

    • Vergleichstest
      Erschienen: 01/2009

      „Hall of Fame: Die besten Produkte des Jahres“ - Telekommunikation

      Testbericht über 16 Telekommunikationsgeräte (Plus X Award 2009)

      Testumfeld: Im Bereich „Telekommunikation“ erhielten im Jahr 2009 16 Produkte eine „Plus X Award-Empfehlung“. Die Produkte wurden mit dem Plus X-Siegel für besondere Leistungen in den Kategorien Innovation, High Quality, Design, Bedienkomfort, Ergonomie und Ökologie ausgezeichnet.  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests zu General Mobile Mobil-Telefone

  • Konkurrenz aus China
    connect 7/2015 Das neue Huawei-Flaggschiff P8 bietet eine ähnliche Ausstattung wie die Topmodelle von Apple und Samsung, kostet mit knapp 500 Euro aber deutlich weniger. Ist es die günstige Alternative zu Galaxy S6 und iPhone 6?Von der Zeitschrift connect wurde ein Smartphone näher betrachtet, das mit „gut“ beurteilt wurde. Grundlage für die Bewertung bildeten die Kriterien Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte (Akustik-Messungen beim Senden und Empfangen sowie Sende- und Empfangsqualität bei GSM / UMTS / LTE).
  • Kamera-Duo im Fokus
    Computer Bild 9/2016 Technik aus Fernost, Kamera-Erfahrung aus Wetzlar: Das Huawei P9 ist ein deutsch-chinesisches Gemeinschaftsprodukt. Eine gelungene Mischung?Es wurde ein Smartphone in Augenschein genommen und mit „gut“ bewertet. Als Wertungskriterien zog man Leistung, Bedienung, Alttagstauglichkeit, Sprachqualität und Empfang sowie Internetverbindung heran.
  • Denken Sie groß!
    SFT-Magazin 3/2016 Der chinesische 6-Zoll-Koloss aus dem Hause Huawei begeistert durch eine edle Verarbeitung und kann zudem leistungstechnisch auftrumpfen.Im Check war ein Smartphone, das man mit „sehr gut“ benotete.
  • Der Dacia-Effekt
    trenddokument 3-4/2016 Für den Preis eines Smartphones der unteren Mittelklasse Leistung, Verarbeitung und Design bekommen, die der Oberklasse nicht oder in nicht viel nachstehen? ZTE zeigt in der neuen Baureihe Blade V7, dass das nicht nur bei Autos zu erstaunten Mitnahmeeffekten führen kann.Ein Android-Handy befand sich im Einzeltest. Man vergab 3,5 von 5 Sternen.
  • Shopping-Center
    connect 12/2014 Das Amazon Fire Phone macht mobiles Einkaufen zum Kinderspiel und will zudem Entertainer und Telefon sein. Ob dieser ambitionierte Spagat gelingt, zeigt der connect-Test.Ein Smartphone wurde getestet und für „gut“ befunden. Zu den Bewertungskritieren gehörten Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte (Akustik-Messungen Senden und Empfangen sowie Sende- und Empfangsqualität GSM, UMTS und LTE).
  • Smartphones mit HD-Display
    CHIP ANDROID Nr. 3 (Juni/Juli 2012) High-End-Handys bekommen immer bessere Displays und schnellere Prozessoren. Wir zeigen, was die drei Top-Smartphones mit HD-Auflösung leisten.Es waren drei Handys im Vergleich, die jeweils mit der Note „gut“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Performance, Mobilität, Display, Ausstattung/Handling, Telefon/Akustik sowie Fotoqualität.
  • Der Selfienator
    Smartphone 2/2015 Obwohl die Frontkamera seit Jahren zur Standardausstattung gehört, fristet sie bei den meisten Geräten ein Schattendasein. Mit dem gestiegenen Interesse am digitalen Selbstportrait scheinen die Hersteller die Frontknipse neu zu entdecken. ...Im Check war ein Smartphone, das mit „gut“ bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Leistung, Bildschirm, Verarbeitung, Akku sowie Ausstattung, Design, Haptik und Kamera.
  • Googles Großangriff
    SFT-Magazin 1/2015 Phablet: Mit dem Nexus 6 verabschiedet sich Google von der Schnäppchen-Formel und will den Smartphonemarkt im Sturm erobern.Im Check befand sich ein Phablet, das mit „sehr gut“ benotet wurde.
  • Auf eine neue Ära
    Smartphone 2/2018 Die Berichterstattung dominierte dennoch ein anderer Faktor - und zwar der Preis. Die 64 GB-Variante des iPhone X schlägt nämlich mit satten 1.149 Euro zu Buche, wer 256 GB Festspeicher will, muss gar 1.319 Euro (UVP) auf den Tisch legen. Kaum ein anderes Smartphone ist derart teuer, nur wenige (spezielle) Android-Geräte siedeln sich in ähnlichen Preisregionen an. Dementsprechend hoch dürfen die Erwartungen angesetzt werden. Auch wir waren gespannt, ob Hype und Preis gerechtfertigt sind.
  • Glanzstück
    E-MEDIA 8/2017 Letzteres ermöglicht Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 1.000 Mbit/s - schnellere drahtlose Verbindungen findet man bei einem Smartphone derzeit nicht. Ein weiteres Highlight ist die 19 Megapixel starke Hauptkamera. Kombiniert mit optischem Bildstabilisator, superschnellem Hybrid-Autofokus sowie achtfachem Zoom liefert sie sehr gute und detailreiche Bilder ohne Rauschen in dunkleren Bildabschnitten. Vor allem Nahaufnahmen machen sich gut.
  • Etwas ganz Neues
    connect 8/2017 Zusammen mit der Überwachung, wie oft einzelne Apps welche Berechtigungen nutzen, ist es sehr einfach, die Sicherheitseinstellungen und die verwendeten Apps den eigenen Bedürfnissen anzupassen. Praktisch: Die Leertaste der Tastatur dient auch als Fingerabdruckleser. Das vereinfacht es, das Smartphone abzusichern. Typisch Blackberry ist der Hub, in dem sich die Kommunikationsstränge von E-Mails über Telefonate und Textnachrichten bündeln lassen. Damit bietet der Hub einen sehr guten Überblick.
  • Die rote Konkurrenz
    Smartphone 5/2016 Die Navigationstasten wurden unter das Display verbannt und lassen den Touchscreen noch schlanker erscheinen. Durch seine hohe Bauform und den geringen Abstand zwischen Bildschirm- und Gehäuserand liegt das grazile Handy gut in der Hand. Das Display setzt auf IPS-Technologie, löst bei 5,15 Zoll Diagonale in Full HD auf und ist somit schlichtweg scharf. Auch die Blickwinkelstabilität ist tadellos. Vor allem aber überzeugt Xiaomis Sinn fürs Detail.
  • connect 2/2014 h. Mit dem Express 2 bietet Vodafone dafone bereits den Nachfolger, der er den connect-Labortest aber noch nicht absolviert hat. GALAXY MEGA Wer nach Größe strebt, wird mit diesem Phablet gut bedient: Die Ausdauer schreibt sich "von", der Speicher ist allerdings mickrig. Mit einer Länge von knapp 170 Millimetern, einer Breite von fast 90 Millimetern und einem Gewicht von 201 Gramm ist das Mega ein richtiger Brocken. Trotzdem lässt es sich sogar mit einer Hand halten.
  • Tipp mal wieder!
    PAD & PHONE 12/2013-1/2014 (Dezember/Januar) Das Hauptargument für den Kauf eines Blackberrys ist seit jeher die gute Tastatur und genau wegen dieser greifen auch heute noch viele Leute, die mit den Displaytastaturen anderer Smartphones nichts anfangen können, gerne zu den Telefonen des kanadischen Herstellers. Nichtsdestotrotz schlug Blackberry mit seinem ersten neuen Modell, dem Z10, einen anderen Weg ein und verzichtete auf das beliebte Keyboard. Stattdessen ersetzte eine besonders clevere Displaytastatur die altgedienten Hardwaretasten. Gerade bei Blackberry-Fans der ersten Stunde fand diese Variante nur wenig Anklang. Mittlerweile hat der kanadische Hersteller aber auch für solche Nutzer ein Gerät im Angebot, den Blackberry Q10, der die Verbindung zwischen der alten und der neuen Blackberry-Welt herstellen soll. ...Genauer betrachtet wurde ein Smartphone, das mit „gut“ bewertet wurde. Zudem stellte man ein preisgünstigeres Schwestermodell vor.
  • Aufholjagd
    Computer Bild 7/2013 Gelingt BlackBerry mit dem Z10 der Neubeginn - oder ändert sich nur die Verpackung? Der Test zeigt's.Im Check war ein Handy. Das Urteil lautete „gut“. Als Testkriterien dienten Telefonie und Messaging, Internetkonnektivität, Ausstattung, Bedienung und Alltagstauglichkeit. Zudem wurde der Lifestyle-Faktor anhand der Eckpunkte Design, Handhabung und Wertigkeit ermittelt.
  • Neuland für Nokia
    Telecom Handel 24/2011 Das erste Windows Phone der Finnen ist da - Das Lumia 800 versucht sich vor allem optisch von den Konkurrenten abzuheben - Gute Ausstattung und leistungsfähige Hardware.
  • Der Faceberg ruft
    mobile next 5/2011 Mark Zuckerberg würde bei diesem Smartphone garantiert auf ‚like‘ klicken: Ein spezieller Button bringt den Nutzer nämlich jederzeit fix zu Facebook. Und es steckt noch mehr drin ...
  • Nummer 9 allein zuhaus
    E-MEDIA 21/2011 Einzelgänger. Cooles Design, starke Technik: Das N9 ist sehr gelungen. Dummerweise passt es nicht mehr in Nokias neue Produktstrategie.
  • Das Powerphone, das sich zum Notebook wandelt
    Focus Online 10/2011 Das Handy Motorola Atrix verwandelt sich mit entsprechendem Zubehör in ein Notebook oder einen PC und dient dabei als Hirn der symbiotischen Vereinigung. Natürlich kann man das Atrix auch einfach als Smartphone nutzen.
  • Der Sieg der Knöpfe
    E-MEDIA 7/2011 Xperia Play. Steuerkranz und Buttons machen das neue Sony-Phone zum ultimativen Spielehandy.
  • Guter Preis
    Smart Developer 2/2011 Mit dem ersten Wave schickte Samsung zu einem günstigen Preis sein erstes Flaggschiff mit Bada auf den Smartphone-Markt. Wir haben uns das Nachfolgemodell Wave II alias S8530 angeschaut.
  • Windows bekommt Tasten
    mobile next 2/2011 Bislang war die Liste der Smartphones mit Windows Phone 7 überschaubar - und diese ähnelten einander zudem sehr. Das HTC 7 Pro ist nun das erste Modell mit einer QWERTZ-Tastatur.
  • Nokia C7
    mobile-reviews.de 3/2011 Mit dem C7 stellt Nokia ein recht schlankes und gut verarbeitetes Smartphone mit 3,5 Zoll AMOLED-Touchscreen und einer Auflösung 640 x 360 Pixel vor. Basis des C7 ist wieder das Symbian^3 OS. Unterwegs ist man neben HSDPA mit bis zu 10,2 MBit/s auch über WLAN (b/g/n) online. Ein GPS-Empfänger kümmert sich in Verbindung mit der Navigationssoftware OVI Maps aus dem OVI-Store um die richtige Orientierung. Kontakt mit einem PC oder Mac nimmt man über Bluetooth 3.0 oder USB auf. Dank des UKW-Sender kann man Musik auch auf die heimische Stereoanlage bzw. das Autoradio übertragen. Die 8-Megapixel-Kamera mit Doppel-LED soll für eine ansprechende Bildqualität sorgen. Wie sich das knapp 280 Euro teure Smartphone so im Test geschlagen hat, lesen sie am bestem im Anschluss.
  • Schnuckelchen
    c't 17/2010 Sony Ericssons Xperia X10 mini pro ist der kleinste Androide mit ausziehbarer Tastatur.
  • Im Dauertest: BlackBerry Bold
    Business & IT 7/2009 Touchscreen hin oder her - bei PDA-Phones mit Messaging-Schwerpunkt ist eine Tastatur durch nichts zu ersetzen. Dieser Überzeugung sind Fans und Nutzer des BlackBerry-Topmodells Bold 9000. ...
  • Ritt auf der iPhone-Welle
    Focus Online 7/2010 Schon seit geraumer Zeit gibt Samsung richtig Gas und rückt Markführer Nokia immer dichter auf die Pelle. Jetzt kommen die Koreaner auch noch mit einem neuen, eigenen Betriebssystem namens Bada, das offen für Drittanbieter ist und somit reges Treiben im App Store verspricht. Als erstes Smartphone mit Bada liegt nun das Wave S8500 in den Läden. Und das hat es auch in puncto Hardware in sich: So stellt Samsung mit dem Wave gleichzeitig das erste Mobiltelefon mit Super-AMOLED-Display vor, einer Weiterentwicklung der AMOLED-Technologie, die bereits mit starken Kontrasten und hervorragender Lesbarkeit überzeugte. Somit könnte das Wave eine ernsthafte Konkurrenz für die Supermattscheibe des iPhone 4 darstellen. Weitere Parallele zum Apfel-Handy: Das Wave unterstützt ebenfalls WLAN n, das sehr hohe Datenübertragungsraten daheim und im Büro ermöglicht. Außerdem arbeitet ebenfalls ein rasanter 1-Gigahertz-Prozessor in den Eingeweiden. Der Vergleich mit dem iPhone drängt sich also förmlich auf. Kann der Herausforderer das Apple-Handy aussurfen?
  • Tasten, Touchscreen, Tipptablett
    Focus Online 11/2009 Seit mehreren Jahren schon hat Marktführer Nokia auch sogenannte Internet Tablets im Programm, die allerdings zahlenmäßig in derart geringem Umfang verkauft wurden, dass man fast schon von Ausschluss der Öffentlichkeit sprechen kann. Das lag wahrscheinlich auch daran, dass man mit diesen Geräten nicht telefonieren konnte. Das ändert sich nun mit dem N900: Es ist ein vollwertiges Smartphone, bietet aber gleichzeitig einen großen Touchscreen sowie hyperschnelles Internet per HSDPA und HSUPA zum komfortablen Surfen im Internet. Dank Volltastatur, Push-Mail und Office-Software ist er außerdem das ideale mobile Büro. ... Unser Handy-Test nimmt das neue Flaggschiff der Nokia-Armada unter die Lupe und klärt, welches Nordlicht nun das bessere ist: das N900 oder das N97? Es wurden die Kriterien Handbuch, Ausstattung und Handhabung getestet.
  • Nokia X7 im Test: Symbian Anna stellt sich vor
    Handytarife.de 8/2011 Als eines der ersten Nokia-Handys geht das X7 mit der neuen Symbian-Version Anna an den Start. Ein 4 Zoll großer, kapazitiver AMOLED-Touchscreen soll für die klare Darstellung von Bildschirm-Inhalten sorgen und zeigt dazu 640 x 360 Bildpunkte, also die sogenannte nHD-Auflösung. Auf die Waage bringt das Nokia X7 146 Gramm und misst zudem 120 x 63 x 12 Millimeter. Der interne Speicher des Symbian-Smartphones bringt es nur auf rund 350 MB, lässt sich aber durch Micro-SD-Karten um bis zu 32 weitere GB erweitern. Das Quadband-Handy setzt auf eine 8 Megapixel Kamera samt doppeltem Fotolicht. Videos werden mit bis zu 720p in HD-Auflösung aufgezeichnet. Im Internet setzt das X7 auf die Trägerfrequenzen WLAN, HSDPA oder EDGE. Dank verbauter Klinkenbuchse lässt sich das Smartphone als Musicplayer einsetzen. Zusammen mit dem GPS-Empfänger bieten Ovi-Karten zudem eine Navigations-Funktion. Der aktuelle Test-Bericht von handytarife.de stellt mit dem Nokia X7 eines der ersten Geräte vor, auf denen das OS Symbian Anna läuft.
  • Kontaktfreudiges Unterwegs-Büro
    Digital.World 11-12/2005 Die vierte Generation der MDA-Smartphones heißt nun MDA Pro. Ein Tausendsassa mit ausklappbarer Tastatur und drehbarem VGA-Display - wenn man nicht viel telefoniert.
  • Auf Herz und Nieren
    Notebook Organizer & Handy 12/2005 Vor zwei Ausgaben haben wir Ihnen den T-Mobile MDA Pro, den ersten Pocket-PC mit eingebautem UMTS-Modul, ausführlich vorgestellt. Leider konnten wir bei unserem Vorserienmodell noch keine endgültigen Laufzeit- und Geschwindigkeitsmesswerte ermitteln. Das holen wir jetzt nach.
  • Funk funktioniert
    Notebook Organizer & Handy 11/2004 Ein Organizer ist unterwegs nur halb so viel wert, wenn er keine Kommunikation erlaubt. Daraus erklärt sich auch der Erfolg der Pocket-PCs mit eingebautem Handy - kein Smartphone bietet so viele Funktionen. T-Mobile veröffentlicht nun den MDA 3, die dritte Version des beliebtesten Pocket PC Phone Edition.
  • Top-Smartphone mit ungewöhnlichen Tasten
    teltarif.de 9/2013 Auf dem Prüfstand befand sich ein Smartphone, das mit der Endnote 1,2 abschnitt. Testkriterien waren technische Ausstattung, Bedienung / Handling / Software, Hardware / Verarbeitung / Material, Basis-Feature und persönliche Einschätzung.
  • Samsung Galaxy S3 im Test: Hardware erwartungsgemäß, tolle Softwareansätze
    Handytarife.de 5/2012 Das Online-Magazin Handytarife.de überprüfte ein Smartphone, das die Bewertung 4,5 von 5 Punkten erhielt.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema General Mobile Mobiltelefone.