Einfache Handys: Günstige Einsteiger-Modelle im Vergleich - Zweckmäßige Alltagsgeräte

Toptest PCgo Einsteigermodelle 0906Das Magazin PCgo hat fünf der günstigsten Handys am Markt unter die Lupe genommen und dabei ein positives Fazit gezogen: Die meisten dieser Handys böten solide Telefoniefunktionen, für wenig Geld erhielte man alltagstaugliche Geräte. Bis auf ein Gerät hätten auch alle die richtige Grundausstattung mitgebracht, einige könnten sogar mit unerwarteten Zusatzfunktionen aufwarten. Kritisiert wurden dagegen die unrealistischen Angaben der Hersteller zu Gesprächs- und Stand-by-Zeiten der Billig-Handys.

Wer einfach nur telefonieren und kein Vermögen für sein Handy ausgeben will, orientiert sich meist in der Preisklasse bis 50 Euro. Das Magazin PCgo ist nun anhand von fünf Einsteigermodellen der Frage nachgegangen, ob der Kunde dafür nur bescheidene Mobiltelefone ohne Extras oder immerhin alltagstaugliche Handys erhält. Die Antwort ist erfreulich: Die meisten Mobiltelefone im Test hätten die notwendige Grundausstattung geboten, viele könnten sogar mit unerwarteten Zusatzfunktionen aufwarten.

So boten alle getesteten Modelle eine solide Sprachqualität ohne störendes Rauschen oder verzerrte Stimmen. Die beste Sprachqualität bot indes das Sony Ericsson J132, das dank eines integrierten FM-Radios und vorinstallierten Spielen ebenso wie das Nokia 1650 richtig auftrumpfen konnte. Für SMS-Vieltipper empfiehlt PCgo ebenfalls das Nokia 1650, ebenso wie Samsungs SGH-C270 und das LG KP100. Sie hätten die besten Tasten im Testumfeld vorweisen können. Beim Display wiederum präsentierten sich laut PCgo fast alle Handys überzeugend. Lediglich das Simvalley Movile RX-80 Pico konnte hier nicht punkten. Dank seines unschlagbaren Preises sei es trotzdem für Puristen von Interesse.

Kritik erhielten alle Geräte für ihre Akkulaufzeiten: Die Angaben der Hersteller seien mit Vorsicht zu genießen. Ein ausdauernder Akku sei bei den Billiggeräten mehr Wunsch als Wirklichkeit. Davon abgesehen aber kann getrost zu den Billigmodellen gegriffen werden: Sie bieten laut PCgo viel Handy für wenig Geld.

Autor: Janko