Apple Handys: Neue iPhone-Firmware gibt Hinweise auf iPhone 4G

Wie das Online-Portal Macrumors berichtet, soll die aktuelle Firmware für das iPhone einen ersten deutlichen Hinweis auf ein kommendes iPhone 4G geben. So findet sich im Quellcode der Firmware 2.2.1 neben dem iPhone 1.1 und dem iPhone 1.2 auch ein iPhone 2.1. Hierbei steht Version 1.1 für das originale iPhone und Version 1.2 für das iPhone 3G. Das iPhone 2.1 müsste also für ein bisher unbekanntes Modell stehen.

Und darüber hinaus spekulieren die Medien, dass der große Sprung bei den Versionsnummern nur bedeuten könne, dass der technische Unterschied zwischen dem iPhone 3G und dem kommenden iPhone 4G entsprechend groß ausfallen müsse. Und in der Tat gab es bereits zuvor Gerüchte, wonach ein nachfolgendes iPhone 4G einen deutlich größeren Akku sowie eine 5-Megapixel-Kamera bieten soll. Auch der interne Speicher soll mit bis zu 128 Gigabyte bis dato unerreicht groß ausfallen.

Während das iPhone Nano ja leider wieder von Apple dementiert wurde, scheint das iPhone 4G kein reines Gerücht zu sein. Die in der neuen Firmware versteckten Hinweise auf eine bisher unbekannte Version des iPhones lassen Fans in aller Welt aufhorchen. Ob wir noch 2009 das neue Modell sehen werden?

Autor: Janko