Wie bewerten Testmagazine Emporia-Handys in ihren Testberichten?

Ein einfaches Handy von Emporia mit großen Tasten und klarem Display. Mithilfe praktischer Direktwahltasten über der Zifferntastatur kann man bequem und schnell hinterlegte Nummern mit nur einem Knopfdruck anrufen. (Bildquelle: amazon.de)

Da sich Emporia ausschließlich auf die Produktion von Großtasten-Handys fokussiert und mitunter spezielle Sonderfunktionen, beispielsweise eine Notruftaste oder Taschenlampe, implementiert, steht vor allem die Bedienung im Fokus der Magazine. Ein gutes einfaches Handy besitzt ein Display, das man dank hohem Kontrast und großen Ziffern einwandfrei lesen kann. Emporia leistet sich hier keine Schnitzer – Geräte wie das Emporia Euphoria finden sich ganz oben in unserer Bestenliste.

Neben der Gesprächsqualität bewerten Testberichte zudem die grundlegende Handhabung eines einfachen Mobiltelefons von Emporia. Wie gut man durch das Menü navigieren kann und wie nutzerfreundlich Spezialfunktionen umgesetzt worden sind, spielt dabei eine entscheidende Rolle für die Bewertung. Diese erfolgt bei Emporia so gut wie immer aus der Sicht eines Menschen mit motorischen Einschränkungen oder schwacher Sehkraft – denn darin liegt die Zielgruppe.

Insgesamt betrachtet zeigen sich Geräte des Herstellers in unserer Bestenliste sehr präsent, was für eine gute Umsetzung der Funktionen spricht. Zwar sind Emporia-Handys nicht teuer – das zeigt sich unter anderem in der Materialauswahl, denn Aluminium- oder Edelstahl-Gehäuse wird man an dieser Stelle nicht vorfinden – dennoch sind die Mobiltelefone dank robustem Kunststoff sehr stabil. Praktische Funktionen wie ein zusätzlicher Stift neben dem USB-Stecker am Netzteil, der ein falsches Einstecken in die USB-Buchse am Telefon verhindert, sorgen für zusätzliche Aufwertungen.

Zu welchem einfachen Handy von Emporia sollte ich greifen?

Sehr viele Geräte des Herstellers bieten identische Ausstattungsmerkmale, die die Zielgruppe ansprechen dürfe. Testberichten und Käufermeinungen zufolge eignet sich das etwas ältere Emporia Talk Comfort Plus immer noch hervorragend für ältere Menschen, die eine große und klar beschriftete Tastatur zur Bedienung benötigen. Wer sich stattdessen für ein Klapp-Handy interessiert, dem empfehlen wir das Comfort von Emporia. Zusammengeklappt passt es in jede Hosentasche, ohne an Bedienkomfort zu verlieren. Dank spezieller Direktwahltasten kann der Nutzer zugewiesene Nummern mit nur einem Tastendruck anrufen.

Gibt es gute Alternativen zu Emporia-Handys?

Wenn man nicht so viel Wert auf große Tasten legt, aber Spezialfunktionen wie Direktwahl oder Notruftaste als wichtig erachtet, dürfte Doro mit seinem PhoneEasy 508 in die engere Auswahl rücken. In einem Vergleichstest erhielt das Gerät sogar das Prädikat des Preis-Leistungs-Siegers. Eine gute Klapp-Handy-Alternative bietet Bea-fon mit dem SL580, das in Testberichten in jeder Hinsicht exzellent abschneidet – und dennoch nicht mehr als 50 Euro kostet.

Autor: Julian