Raststätten: Erholung fast immer garantiert

  • Erholung fast immer garantiert
  • Alle Filter aufheben

Raststätten im Vergleich Auto BildWelche Raststätte auf der Achse A7 zwischen Flensburg und Füssen lohnt sich am ehesten für einen kurzen Zwischenhalt? Oder ist ein Autohof besser? Wieviel Komfort und Erholungswert bieten sie einer Familie? Diese und weitere Fragen wie zum Beispiel nach der Höhe der Preise stellte die Zeitschrift „Auto Bild“ kurz vor der beginnenden Reisesaison. Getestet wurden insgesamt 17 Objekte, die Bewertungen vielen höchst unterschiedlich aus. Von der Bestnote 1,0 bis zum gerade noch befriedigenden Ergebnis von 3,6 war alles vertreten.

Eine glatte 1,0 sahnte der Autohof Northeim an der A7 ab. Die Preise für Benzin und den Norm-Einkaufskorb sind fair, eine Rutschburg versorgt die Kleinen, und der in der Nähe gelegene Baggersee (siehe Bild) läßt sogar Urlaubsgefühle aufkommen. Die Qualität des Autohofs beweist aber auch: Aus den ehemaligen Trucker-Absteigen sind mitunter ansehnliche und attraktive Alternativen zu den Raststätten geworden. Zwar gibt es immer noch Schwarze Schafe – etwa an der Abfahrt Neumünster Süd auf der A7. Aber viele haben zu den Raststätten aufgeschlossen, sind für einen Einkauf sogar manchmal günstiger und bieten wegen der Straßenferne vergleichsweise viel Ruhe.

Denn diese bildete neben den Anlagen für Kinder, dem Normeinkaufskorb sowie der Qualität der Sanitär- und Gastronomieanlagen eines der Hauptkriterien während der Testfahrt auf der A7, der Autobahn-Längsachse durch Deutschland. Sehr gut schnitten dabei die Raststätten Allertal (1,5), Riedener Wald Ost (1,6), Holmoor West (1,7), Ellwanger Berge West (1,8) und Allertal Ost (1,9) sowie der Autohof Ellwangen (1,6) ab. Mit den hinteren Plätzen mussten sich dagegen der Autohof Kirchheim/Hessen (3,1), die Raststätte Kirchheim (3,3) sowie als unrühmliches Schlusslicht die Raststätte Holmoor Ost abfinden.

Insgesamt stellte „Auto Bild“ jedoch fest, dass die Mängel der früheren Jahre nach und nach beseitigt werden und die Qualität kontinuierlich steigt. Das Fazit deckt sich damit mit dem großen ADAC-Raststätten-Test im Frühjahr 2008. Mit beiden Tests im Gepäck können Sie nun den Verlauf Ihrer Urlaubsreise perfekt planen. Die Testergebnisse von „Auto Bild“ können hier im Überblick anschauen. Den ADAC-Test finden Sie im Überblick hier.

Autor: Wolfgang