Skechers Laufschuhe: Leichte Schuhe für schnelle Langstreckenläufer

Laufschuhe von Skechers Die meisten Skechers Laufschuhe eignen sich besonders gut für Trainingsläufe auf Asphalt (Bildquelle: skechers.com)

Wie schneiden Skechers Laufschuhe in Tests und bei Kunden ab?

Während Skechers vor allem für Sneaker und alltagstaugliche Freizeitschuhe bekannt ist, wissen die wenigsten, dass das US-Unternehmen mit Skechers Performance auch eine Laufschuhsparte im Portfolio hat und sogar professionelle Laufsportlerinnen und Laufsportler mit seinen Schuhen ausstattet – darunter auch Olympiateilnehmer und Marathongewinner, wie zum Beispiel Meb Keflezighi. Der hat mit den „GOmeb“-Schuhen seine eigene Produktserie für anspruchsvolle Sportler. Doch wie bewerten Fachleute und Käufer die Runningschuhe von Skechers? Tester beleuchten vor allem das oft sehr geringe Gewicht der Laufschuhe und loben, dass sie dennoch über ein gutes Dämpfungssystem verfügen. So eignen sich Skechers-Laufschuhe besonders gut für schnelle, leichte Läufer, die hautsächlich auf asphaltierten Strecken unterwegs sind. Laut Experten sind die meisten Runningschuhe von Skechers für Mittelfußläufer, also Langstreckenläufer konzipiert. In Tests der Laufschuhe ist auch immer wieder von einer hohen Dynamik zu lesen. Sie können in den Schuhen also ein natürliches Laufgefühl genießen. Dafür sollten Sie allerdings kein Überpronierer oder Supinierer sein. Für Sportlerinnen und Sportler mit Fußfehlstellungen hat Skechers nur sehr wenige Modelle im Programm. Die Kunden sprechen den Schuhen in ihren Erfahrungsberichten oft einen hohen Tragekomfort zu und finden, dass sie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben.

Skechers-Runningschuhe Das weiche Obermaterial von Skechers-Laufschuhen schmiegt sich angenehm an den Fuß (Bildquelle: skechers.com)

Warum sind Laufschuhe von Skechers so leicht?

Die meisten Laufschuhe von Skechers sind aus einem leichten Textilwebstoff, der sich angenehm an die Fußform anpasst und so neben einem geringen Gewicht für ein bequemes Tragegefühl sorgt. Zudem überladen die Schuhexperten aus den USA ihre Runningschuhe nicht mit Technologien, sondern beschränken sich auf das Wesentliche. Die Schuhe haben zwar oft ein ausgeprägtes Dämpfungssystem, dafür ist die Sprengung fast immer sehr gering. Der Höhenunterschied zwischen Fersenbereich und Zehenbox beträgt bei den meisten Skechers-Laufschuhen nur vier Millimeter. Dadurch wird trotz der recht dicken Zwischensohle ein vergleichsweise bodennahes Laufgefühl vermittelt. Durch ihr geringes Gewicht kommen die Schuhe besonders gut für athletische Sportlerinnen und Sportler infrage, die selbst nicht viel Gewicht auf die Waage bringen und bei ihren Trainingseinheiten in hohem Tempo unterwegs sind. Auch die Fitnessschuhe von Skechers kommen bei den Kunden dank ihrer günstigen Anschaffungskosten und wohlwollenden Bewertungen sehr gut an.

Die leichtesten Laufschuhe von Skechers:

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Skechers GOrun 6
2 Skechers GOrun Ride 7 Sehr gut(1,0)

Autor: Kai