Laufschuhe Reebok Reebok Laufschuhe zeichnen sich oft durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus (Bildquelle: reebok.de)

Was sollten Sie über Reebok Laufschuhe wissen?

Reebok ist ein beliebtes Sportartikelunternehmen, das ursprünglich aus England stammt und mittlerweile zu Adidas gehört. Dennoch vertreibt Reebok immer noch unter dem bekannten Markennamen Sportbekleidung und Schuhe. Während viele andere Hersteller sich speziell auf den Laufsport fokussieren, hat Reebok sein Produktportfolio erweitert und bietet die passenden Schuhe für weitere Sportarten, die mit dem Joggen verwandt sind an. So gibt es neben den klassischen Laufschuhen zum Beispiel besondere Schuhe für die Bereiche Fitness, Dance, Yoga oder Walking. Des Weiteren bietet der Hersteller mit CrossFit Schuhen die optimalen Schuhe für die beleibte Sportart, bei der es sich um einen intensiven Mix aus Krafttraining, Laufsport und Hindernislauf handelt. Wenn Sie sich einen neuen Reebok Laufschuh kaufen und wissen möchten, welches Modell das passende für Sie ist, sollten Sie die unterschiedlichen Eigenschaften der Laufschuhe von Reebok kennen.
 

Laufschuhe von Reebok sin häufig besonders leicht und atmungsaktiv (Bildquelle: reebok.de)

Was sind die Besonderheiten von Reebok Laufschuhen?

Im Vergleich zu vielen anderen Herstellern, wie zum Beispiel Nike, Brooks oder Saucony, die Ihre Laufschuhe vor allem in die Kategorien Dämpfung und Stabilisation oder Training und Wettkampf einteilen, geht Reebok einen etwas anderen Weg. Wenn Sie auf der Suche nach einem Laufschuh für Trainingseinheiten oder längere Strecken auf asphaltierten Straßen sind, schauen Sie sich in der Kategorie „Running“ um und filtert dann nach Run Light, Run Long, Run Tough oder Schnelligkeit. Die Kategorie Schnelligkeit die richtige Wahl für Läuferinnen und Läufer, die stets Vollgas geben und immer Bestzeiten laufen möchten – vor allem auf kurzen Distanzen. Wenn Sie sich eher auf längere Strecken spezialisiert haben und eventuell für einen Marathon oder einen Halbmarathon trainieren, schauen Sie sich natürlich in der Kategorie Run Long um. Auch für Sportlerinnen und Sportler, die hauptsächlich abseits gut ausgebauter Wege oder im Gelände unterwegs sind, hält Reebok ein paar passende Trailschuhe bereit. Die Schuhe aus der sogenannten All Terrain (AT) Produktserie richtet sich an Trailrunner. Diese Modelle haben ein ausgeprägtes Profil in der Sohle, um idealen Halt in unebenem Gelände zu gewährleisten. Zudem sind solche Schuhe an stark beanspruchten Stellen mit robusten Elementen versehen, um Ihre Füße vor Steinen oder Wurzeln zu schützen - haben aber meist auch ein höheres Gewicht im Vergleich zu den Laufschuhen für die Straße von Reebok.
 

Die leichtesten Laufschuhe von Reebok:

  1. Reebok Floatride Run Fast Pro
    100 g
    Reebok Floatride Run Fast Pro
    • keine Tests
  2. Reebok Sweet Road 2
    210 g
    Reebok Sweet Road 2
    • keine Tests
  3. Reebok Forever Floatride Energy
    217 g
    Reebok Forever Floatride Energy
    • ohne Endnote


 

Reebok Floatride Sowohl bei Testern als auch bei Kundinnen und Kunden beliebt: Floatride Schuhe von Reebok (Bildquelle: reebok.de)

Wie schneiden Laufschuhe von Reebok in Tests und Meinungen ab?

Vor allem die Floatride Modelle von Reebok werden vergleichsweise oft in Fachzeitschriften, wie der Runner's World, triathlon oder aktiv laufen getestet. Die Laufschuhe aus der Floatride Reihe sind im Vergleich zu Herstellern wie Asics, New Balance oder Salomon meist viel günstiger, können im Test aber durchaus mithalten. Nicht nur bei den Experten sind die Laufschuhe von Reebok angesehen, auch die Kundinnen und Kunden mögen Reebok Laufschuhe und loben sie in Erfahrungsbreichten unter anderem für das gute Preis-Leistungs-Verhältnis oder die hohe Atmungsaktivität des Obermaterials.