Adidas Laufschuhe: Die Modellreihen und ihre Eigenschaften

  • Adidas Laufschuhe
  • Alle Filter aufheben

Das Sportartikelunternehmen aus Deutschland hat eine große Auswahl an Laufschuhen. Damit jeder Läufertyp den passenden Schuh findet, sind die Runningschuhe von Adidas mit verschiedenen Technologien ausgestattet. Während einige Technologien grundlegende Funktionen wie Aufpralldämpfung und Stabilität erfüllen (Adiprene und Torsion System) gibt es andere, die für spezielle Anforderungen wie Trailtauglichkeit und Atmungsaktivität entwickelt wurden (Formotion und Climawarm).

Grundlegende Technologien

Es gibt Eigenschaften, die fast jeder Laufschuh erfüllen sollte – egal ob Langstreckenläufer, Sprinter oder Trailrunner. Dafür hat Adidas über die Jahre verschiedene Technologien entwickelt, die die Schuhe des Herstellers aus Deutschland auf der ganzen Welt beliebt gemacht haben. Viele dieser Technologien findet man nicht nur in Laufschuhen wieder – auch andere Sport- oder Freizeitschuhe verfügen über diese grundlegenden Features.
Wer also viel Wert auf eine gute Dämpfung legt, sollte darauf achten, dass seine Schuhe mit Adiprene Cradle ausgestattet sind. Eine zusätzliche Mittelfußunterstützung, werde laut Hersteller dadurch überflüssig. Wer dennoch gern über eine hohe Stabilität im Mittelfußbereich verfügt, sollte sich Schuhe mit dem Torsion System besorgen. Für gute Abstoßkraft im Vorderfuß sorgt Adiprene+. Wer viel läuft und seine Laufschuhe lange genießen möchte, achtet darauf, dass die Schuhe eine Adiwear-Gummisohle haben. Dadurch ist hohe Griffigkeit und Langlebigkeit garantiert – auch in stark beanspruchten Bereichen.

Spezielle Technologien

Die meisten Laufsportfreunde geben sich mit ebenen Strecken zufrieden und vermeiden schlechtes Wetter. Wer allerdings nichts gegen etwas extremere Bedingungen hat und auch bei Wind und Regen draußen ist, um zu laufen oder sogar Trailrunning betreibt, der braucht Schuhe, die den besonderen Ansprüchen gerecht werden. Natürlich hat das Unternehmen auch für diese Zielgruppe Laufschuhe mit den passenden Eigenschaften entwickelt. Trailrunner bewegen sich hauptsächlich abseits gut ausgebauter Wege oder asphaltierter Straßen. Hier ist also ein robuster Schuh nötig, der in unebenem Gelände zurechtkommt. Die Formotion-Technologie ist in diesem Fall der optimale Partner, denn durch sie passt sich der Schuh den Gegebenheiten des Untergrundes an, um dem Läufer ein angenehmes Laufgefühl zu vermitteln. Wer auch vor schlechtem Wetter kein Halt macht oder sogar bei Schnee und Eis unterwegs ist, benötigt Schuhe, die den Läufer stets warm und trocken halten und dennoch die bei Anstrengung entstehende Körperwärme abgeben – sie müssen also atmungsaktiv sein. All diese Voraussetzungen erfüllen die Modelle mit der Climawarm-Technologie. Eine Traxion-Laufsohle hilft dabei, auch bei schwierigsten Verhältnissen und glattem Boden guten Halt zu haben. Die Puristen unter den Läufern bevorzugen ein Laufgefühl, als ob man barfuß laufen würde. Diese Sparte wird durch die Adipure-Modelle abgedeckt. Die Puremotion-Zwischensohle ahmt die natürliche Stabilität des Barfußlaufens nach und bietet eine sehr schnelle Reaktionszeit sowie höchste Effizienz.

Autor: Kai