Polar Sportuhren: Für alle das passende Modell

  • Polar Sportuhren
  • Alle Filter aufheben

Sportuhren PolarFinnland ist ein Land mit relativ wenigen Einwohnern im Vergleich zur großen Fläche des Staates. Dennoch kommen mit Suunto und Polar zwei der wichtigsten Hersteller von Sport- und Outdooruhren aus dem hohen Norden. Während Suunto sich eher an Fortgeschrittene richtet, ist das Portfolio an Sportuhren von Polar für ein breiteres Nutzerspektrum ausgelegt. Die Finnen haben Lifestyle- und Fitnessarmbänder für Einsteiger im Programm, können aber auch den Markt für ambitionierte Läufer und Läuferinnen bedienen. Vor allem im Bereich der Herzfrequenzmessung hat sich das Unternehmen über die Jahre einen Namen gemacht. Vor dem Kauf einer Sportuhr sollte man sich über die verschiedenen Produkttypen informieren, damit man nicht zu viel Geld ausgibt, für Funktionen, die man eventuell gar nicht benötigt.

Polar FitnessLifestyle
Die Exemplare aus dem Lifestyle-Bereich sind eigentlich keine vollwertigen Sportuhren, sondern gehören zur Kategorie der Aktivitätstracker. Hier schauen sich Kunden um, die sich zu mehr Bewegung motivieren und über die Aktivitäten des Tages sowie der Nacht Bescheid wissen möchten. Die Fitnessarmbänder sind in zahlreichen Farben zu haben, sodass für jeden Fitness-Enthusiasten ein ansprechendes Exemplar dabei sein sollte. Wer lediglich über zurückgelegte Schritte und Distanzen, verbrauchte Kalorien sowie die Schlafqualität informiert werden möchte, kann sich nach Activity Trackern aus dieser Gruppe umsehen. Die aktuelleren Modelle haben sogar einen Herzfrequenzmesser integriert und ermöglichen so die Erfassung des Pulses direkt am Handgelenk. Für detailliertere Ergebnisse muss jedoch ein Brustgurt zur Hilfe genommen werden.

Polar PulsuhrenSport
In der Sport-Sparte befinden sich Geräte für anspruchsvolle Radfahrer und Läufer. Wenn Sie eine genaue Analyse Ihres Trainings anstreben und die Leistung an Hand vieler, gesammelter Daten optimieren möchten, sollten Sie eine Polar Sportuhr aus jenem Bereich wählen. Sie bieten weitaus mehr Features als die Sportarmbänder des Herstellers, sind allerdings auch etwas teurer. Neben absolvierten Runden und zurückgelegter Distanz kann man meist dank GPS-Empfänger sogar die Strecke nachvollziehen und mit Freunden in sozialen Netzwerken teilen. Die Geräte unterstützen eine umfangreiche Kombination mit Smartphones. Per App kann man sich alle aufgezeichneten Trainingsdaten hübsch aufbereitet ansehen und diese analysieren. Wenn man die Uhr mit dem Smartphone verknüpft, verpasst man keine Anrufe, Nachrichten oder Termine mehr. Zudem bekommt man Tipps zur empfohlenen Erholungszeit oder zur maximalen Belastung.

Polar GPS-SportuhrenPro
Wenn Sie regelmäßig und sehr oft trainieren, ein fortgeschrittener Sportler oder professionelle Sportlerin sind und dabei nichts dem Zufall überlassen wollen, sollten Sie einen Blick auf die Produkte im Pro-Bereich des finnischen Sportuhrenherstellers werfen. Alle Geräte sind mit einem GPS-Empfänger ausgestattet und erlauben detaillierte Streckenaufzeichnung oder zuverlässige Navigation im Outdoor-Segment. Sowohl Laufsport-Enthusiasten und Radfahrer als auch Schwimmer oder Multisportler, wie Triathleten finden in dieser Produktfamilie die passende Sportuhr. Meist ist ein Brustgurt zwar nicht im Lieferumfang enthalten, liefert aber in Verbindung mit der Uhr sinnvolle Daten für ein intensives und effektives Training.

Autor: Kai