Vital-Bike Fahrräder

8
  • Gefiltert nach:
  • Vital-Bike
  • Alle Filter aufheben
  • Fahrrad im Test: Vitali Tour (mit Schachner-Motorensystem) von Vital-Bike, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Klapp-/Falt-Rad, E-Bike
    • Gewicht: 22,9 kg
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Tour Y (Modell 2011) von Vital-Bike, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad, E-Bike
    • Federung: Keine Federung
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Sport Trapez von Vital-Bike, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad, E-Bike
    • Federung: Hardtail
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Tour Y von Vital-Bike, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: E-Bike
    • Federung: Keine Federung
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: City Pedelec von Vital-Bike, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: E-Bike
    • Federung: Hardtail
    weitere Daten
  • Vital-Bike Elektrofahrrad

    • Gut (1,7)
    • 3 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: E-Bike
    • Federung: Fully
    weitere Daten
  • Vital-Bike City Plus

    Fahrrad im Test: City Plus von Vital-Bike, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: E-Bike
    • Federung: Hardtail
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Vital-Bike Cross Diamant

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: E-Bike
    • Federung: Hardtail
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 3/2019
    Erschienen: 02/2019

    Tägliche Freunde

    Testbericht über 3 No-Problem-Trekkingräder zwischen 1.000 und 1.600 Euro

    zum Test

  • Ausgabe: Nr. 3 (Juli/August 2012)
    Erschienen: 07/2012
    Seiten: 11

    Großer Spaß auf kleinen Rädern

    Testbericht über 6 Fahrräder

    Die aktuellen 20-Zoll-Falt- und Kompakträder sind Stars in der Stadt und können sogar auf Touren glänzen. Einige Details haben aber noch Verbesserungspotenzial. Testumfeld: Es waren sechs Fahrräder im Vergleich, die keine Endnoten erhielten.

    zum Test

  • Ausgabe: 1/2011
    Erschienen: 05/2011

    26 E-Bikes im Test

    Testbericht über 26 Elektro-Fahrräder

    Die aktuellen Räder für Tour, Stadt und Sport im Vergleich. Testumfeld: Im Test befanden sich 26 Elektro-Fahrräder, darunter 12 Tour- und Trekking- sowie 3 City-Fahrräder, 6 Tiefeinsteiger und 5 schnelle E-Bikes. Als Testkriterien dienten Komfort, Fahrsicherheit, Reichweite und Akku-Handhabung. Des Weiteren wurde jeweils der Einsatzbereich (City, Tour und Sport)

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Vital-Bike Bikes.

Weitere Tests und Ratgeber zu Vital-Bike Bicycles

  • Cool bleiben!
    bikesport E-MTB 7-8/2012 (Juli/August) Hohe Temperaturen und Sonnenschein werden oft unterschätzt. Da heißt es, viel trinken und die richtigen Maßnahmen ergreifen, um in der Hitzeschlacht kühlen Kopf zu bewahren.
  • 3, 2, 1 - Polo!
    RennRad 3/2012 Schweißtreibend, rasant und nicht immer ganz ungefährlich – Bikepolo ist extrem… Eine Trendsportart erobert Deutschlands Städte.In diesem Artikel der Zeitschrift RennRad (3/2012) wird auf sechs Seiten der Trendsport Bikepolo vorgestellt.
  • Weich statt hart
    aktiv Radfahren 9-10/2011 Über mehreren Ausgaben präsentierten wir Ihnen in einer großen Ergonomie-Serie Wissenswertes um die Themen Sitzen, Greifen und Pedalieren. Zum Abschluss zeigen wir Ihnen, wie Sie es sich auf dem Rad bequem machen können - und Verspannungen und Schmerzen beim Radeln abhaken können.
  • Mountainbike Basics
    Fahrrad News 2/2012 Noch nie so richtig auf einem Mountainbike gesessen? Unsicherheit im Gelände und das Gefühl, das Bike nicht richtig im Griff zu haben? Flo Bammes, der Fahrtechnik-Experte unseres Schwestermagazins World of MTB, erklärt in einfachen Worten, wie die Grundposition auf dem Bike Sicherheit bringt.
  • ElektroRad 2/2017 Eine richtige Wahl, weil das Rad durch seinen konstruktiven Aufwand (vollgefedertes "Control Technology"-Fahrwerk = aktive Hinterrad-Federung, optimierte Federgabel, mitgefederter, massiv gezeichneter Heckträger), aber auch durch sehr breitschultrige 27,5"-Laufräder mit erfreulich breiten Felgen (gegen seitliches Driften des Mantels) doch deutliche 33 Kilogramm auf die Waage bringt. In der Praxis zeigt sich, dass das Gewicht aber nicht die Priorität hat, wie sie auf dem Papier zu sein scheint.
  • aktiv Radfahren 9-10/2014 Das versteifende Getriebe sorgt für die effektive Krafteinleitung im Antrieb. So kann man etliche Kilometer schön sportlich hinter sich bringen. Falls nötig, ist das Rad aber wendig. Die Bremsen und das Licht sorgen für zuverlässige Sicherheit im Alltag. Schön, dass die Hinterradnabe in diesem Pinion-Rad nicht laut surrt. SCHINDELHAUER FRIEDRICH Design für den Alltag Obwohl jetzt schon einige Jahre im Markt, ist Schindelhauer Bikes immer noch einer der Senkrechtstarter der Branche.
  • aktiv Radfahren 5/2014 Eine mit Gewicht gefüllte Gepäcktasche am Gepäckträger hinderte leider etwas beim Treten an der Ferse. Hier muss die passende Gepäcktasche mit Fußfreiheit vorher ausprobiert werden. Bergauf fährt das Raleigh dank 8-Gang-Nabenschaltung mühelos. Klasse sind auch die Maguras mit sehr kurzer Verzögerung. Stevens Courier SL Forma Flinker Stadtflitzer Das die Fahrradentwickler bei Stevens im Grunde ihres Herzens Sportler sind, merkt man dem Courier SL Forma einfach an.
  • Akku - Motor - Steuerung: Das sollten Sie wissen
    e-BikeMAGAZIN Nr. 1 (Mai/Juni 2012) Denn nach einigen Jahren sinkt die Akkuleistung merklich. Wenn Sie nur ein paar Mal im Jahr längere Touren unternehmen, lohnt sich in der Regel die Anschaffung eines Reiseladegeräts. Viele machen es sich einfach und laden bei Bedarf während einer Rast kurz nach. Die meisten Gaststätten entlang bekannter Fahrradrouten sind inzwischen auf E-Bike-Touristen eingestellt und stellen ihnen gerne eine Steckdose zur Verfügung.
  • Procycling 5/2012 Dennoch ist das Erscheinungsbild des Cucuma sehr aufgeräumt. Mit der Ulterga Di2 ist das Cucuma sehr modern ausgestattet, die Laufräder sind dagegen eher von der einfacheren Sorte. So bricht das Cucuma auch keine Gewichtsrekorde, die griffigen Schwalbe-Reifen können allerdings überzeugen. Es empfiehlt sich, den Baukasten von Cucuma in Anspruch zu nehmen und von vornherein einen höherwertigen Laufradsatz einbauen zu lassen. Mit der Mehrinvestition wäre das Rad dann schon fast perfekt.
  • Wastls Werkstatt-Serie
    aktiv Radfahren 4/2009 Nachdem in Folge 1 die Werkstatt eingerichtet wurde, erklären wir Ihnen dieses Mal, wie Sie Ihr Rad für die neue Saison startklar machen!Dieser Ratgeber der Zeitschrift aktiv Radfahren (4/2009), informiert über die wichtigsten Schritte die gemacht werden müssen, um das Fahrrad für die Saison fertig zu machen.
  • Weihnachts Geschenk-Tipps
    aktiv Radfahren 11-12/2008 Bald macht sich Santa Claus mit seinem vollbepacktem Schlitten auf den Weg übers Firmament. Noch keine Idee, was Sie Ihren Radlerfreunden schenken könnten?Auf sechs Seiten stellt Ihnen aktiv Radfahren (11-12/2008) schöne Geschenkideen rund um das Biken vor. Vielleicht ist auch etwas für Sie dabei?
  • In Bewegung
    bikesport E-MTB 10/2008 Hilfe zur Selbsthilfe, so ließen sich die Anstrengungen zweier Mountainbiker, mit dem Fahrrad die Welt zu einem wirtlicheren Ort zu machen, zusammenfassen. Der argentinische Freerider und Bike-Abenteurer Manuel Bustelo vom World Bicycle Relief und Trial-Legende Hans ‚no way‘ Rey unterstützen in Teilen Afrikas die Bevölkerung dabei, im Sattel eines Fahrrads ihre Lebenssituation entscheidend zu verbessern.In Ausgabe 10/2008 der bike sport news lesen Sie einen Report zu einem Hilfsprojekt des World Bicycle Relief in Afrika. Auf vier Seiten erfahren Sie alles Wissenswerte zu dieser Reise und erhalten Informationen zu weiteren Hilfsprojekten und Zukunftsaussichten.
  • Die Leichtigkeit des Schnura
    RennRad 5/2010 Wie kommt »Ulle« zu einem Sattel von AX-Lightness? Ich versuche mich kurz zu fassen: Ich komme eigentlich aus dem Bereich Motorsport und bin dort mit dem Material Carbon in Berührung gekommen. Über das Hobby Radsport entstand ein Fahrradsattel aus eben jenem Material, der natürlich sehr, sehr leicht war. Ein Freund hatte Verbindungen zum Team Telekom und bat mich dem Team ein paar Sättel zu schicken. Wenig später saß »Ulle« beim Prolog der Tour de France auf meinem Sattel.
  • Bergfahrer gefragt
    RennRad 6/2008 2008 erwartet die Profis beim Giro d‘Italia wieder eine knochenharte Strecke, die wohl in den Alpen einen Sieger küren wird.In Ausgabe 6/2008 berichtet das Rennrad Radsportmagazin Ihnen auf zwei Seiten von der diesjährigen Strecke der Giro d'Italia.
  • Menschenrechtsverletzung oder Notwendigkeit?
    bikesport E-MTB 1-2/2008 Lado Fumic war noch nie ein Mann der leisen Töne. So auch bei einem Interview mit der „Stuttgarter Zeitung“, bei dem er in teils drastischen Worten aus seiner Sicht die Schattenseiten des Antidopingkampfs für die Athleten anprangerte. Er erntete viel Widerspruch, setzte aber – positiv gesehen – auch eine Diskussion in Gang.bike sport news berichtet in der Ausgabe 1-2/2008 in einem spannenden vierseitigen Bericht über die Diskussion um die Art und Weise der Dopingkontrollen von Radfahrern.
  • Traumkomposition
    RoadBIKE 9/2008 Mit dem Ottrott SE komponiert der amerikanische Rahmenbauer Serotta eine Sinfonie aus Titan und Carbon.
  • Komfortsessel
    Ride 1/2012 Mit dem neuen 29er-Fully geht die Schweizer Bikeschmiede ‚Transalpes‘ optisch und technisch neue Wege. Das ‚Mojo‘-System mit dem verstellbaren Sitzdom ist verschwunden. Mit einer 120- oder absenkbaren 140-Millimeter-Gabel und 125 Millimetern Federweg am Hinterbau hievt man sich auf einen Schlag in den auserlesenen Kreis von federwegreichen 29er-Fullys. Zur neuen Optik passen auch die innen verlegten Schaltzüge, Bremsleitungen und die neue Vario-Sattelstütze ‚LEV‘ von Kind Shock. Alles in allem wirkt der Viergelenker sehr aufgeräumt. Lediglich die hellblaue Lackierung unseres Testbikes ist gewöhnungsbedürftig. Doch dort hat der Kunde die Qual der Farbwahl. Ihm stehen alle RAL-Farben für den Rahmenlack zur Verfügung. ...