Superior Bikes Fahrräder

5
  • Fahrrad im Test: XP 969 CRB (Modell 2015) von Superior Bikes, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Superior Bikes XP 969 CRB (Modell 2015)

    Mountainbike; Hardtail; Gewicht: 10,5 kg; Rahmenmaterial: Carbon

  • Fahrrad im Test: TF 930 (Modell 2014) von Superior Bikes, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Superior Bikes TF 930 (Modell 2014)

    Mountainbike; Fully; Gewicht: 13,3 kg; Rahmenmaterial: Aluminium

  • Fahrrad im Test: XP 929 CRB (Modell 2014) von Superior Bikes, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    Superior Bikes XP 929 CRB (Modell 2014)

    Mountainbike; Hardtail; Gewicht: 11,5 kg; Rahmenmaterial: Carbon

  • Fahrrad im Test: Full F50 - Shimano XTR (Modell 2012) von Superior Bikes, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    Superior Bikes Full F50 - Shimano XTR (Modell 2012)

    Mountainbike; Fully; Gewicht: 12,7 kg; Rahmenmaterial: Aluminium

  • Fahrrad im Test: TF 910 - Shimano SLX (Modell 2013) von Superior Bikes, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Superior Bikes TF 910 - Shimano SLX (Modell 2013)

    Mountainbike; Fully; Gewicht: 13,6 kg; Rahmenmaterial: Aluminium

Tests

    • Ausgabe: 3
      Erschienen: 02/2015
      Seiten: 14

      Preisknaller

      Testbericht über 16 Hardtails

      Beim Thema Preise schütteln viele Biker nur noch mit dem Kopf. Dennoch stellt sich die Frage, ob fürs vollendete Biker-Glück maximal 2000 Euro genug sind. Die Antwort gibt dieser Test von 16 Hardtails ab 1500 Euro. Testumfeld: Im Check waren 16 Mountainbikes mit den Bewertungen 12 x „sehr gut“, 3 x „gut“ und 1 „befriedigend“. Zur besseren Einschätzung betrachtete die  weiterlesen

    • Ausgabe: 6
      Erschienen: 05/2015

      Ferngesteuert

      Testbericht über 1 Mountainbike

      Das Superior TF 930 entpuppte sich als zuverlässiges Bike zum Höhenmetersammeln. Überflüssig ist das Kabel-Wirrwarr. Testumfeld: Im Dauertest geprüfte wurde ein Fahrrad, das nicht abschließend bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Funktionalität und Haltbarkeit. Außerdem wurde eine Einschätzung zum Einsatzbereich (Race/Marathon, All Mountain/Tour und Enduro)  weiterlesen

    • Ausgabe: 7
      Erschienen: 06/2014

      Zweite Garde

      Testbericht über 12 CC-Hardtail-Bikes

      Hardtails um 1500 Euro haben die Wenigsten auf der Rechnung. Dabei bekommt man fürs Geld sehr viel - ob in Alu oder Carbon. Zwölf Bikes der zweiten Garde im Vergleichstest. Testumfeld: Im Vergleich befanden sich 12 Hardtails, die 6 x für „sehr gut“ und 6 x für „gut“ befunden wurden. Als Testkriterien dienten die Praxiswertung (Bergauf / Bergab) sowie Sonstiges  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests

  • Waschen, pflegen, weiterfahren
    aktiv Radfahren 9-10/2012 (September/Oktober) Wer schlecht pflegt, fährt auch schlecht. Damit Sie an ihrem Fahrrad viel Spaß und lange Freude haben, kommen hier Tipps für eine fast professionelle Fahrradpflege. Gut zu wissen: Regelmäßige Pflege schont den Geldbeutel.Im 8. Teil der Werkstatt-Serie von aktiv Radfahren, wird auf 4 Seiten alles wissenswerte zur Radpflege erklärt. Man erhält Tipps zur Vorreinigung und Kettenpflege, wie man die Züge reinigt und schmiert und der Federgabel etwas Gutes tut.
  • Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten
    aktiv Radfahren 4/2012 (April) Kalifornien steht für Sonne satt, beeindruckende Landschaft, gut gelaunte Amerikaner. Wir suchten aber nach dem etwas anderen Kalifornien und wurden fündig: in Sacramento! Die Hauptstadt dieses US-Staates ist anders – und ein Highlight, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten.Auf 5 Seiten stellt die Zeitschrift aktiv Radfahren die Hauptstadt des US-Bundesstaats Kalifornien vor und berichtet, was es dort für Radfahrer zu erleben gibt.
  • Härtetest
    ElektroRad 2/2011 Mit der ‚Tour de Sahara‘ wollten Fachjournalistin Susanne Brüsch und Elektrorad-Händler Sebastian Plog zeigen, was mit Pedelecs möglich ist. Auf fast 2000 Kilometern stellte das testerfahrene Team die Speed-Pedelecs der neuen Marke Snaky auf eine harte Bewährungsprobe: Mit Solarhänger durchquerten sie die atemberaubende Berg- und Wüstenwelt Marokkos. Mensch und Technik hautnah - ein Erfahrungsbericht.Die Zeitschrift aktiv Radfahren berichtet in ihrem ElektroRad-Spezial (2/2011) über eine Tour durch Atlas und Sahara – mit Elektrorad und Solaranhänger.
  • Akku - Motor - Steuerung: Das sollten Sie wissen
    e-BikeMAGAZIN Nr. 1 (Mai/Juni 2012) Ohne Akku, Motor und Steuerung ist ein E-Bike einfach nur ein Bike. Deswegen kommt es bei der Wahl des richtigen E-Bikes auf mehr an als nur auf Form und Farbe.Worauf man bei der Wahl des richtigen Akkus zu achten hat und welche Antriebsart die richtige für einen ist, erfährt man in diesem 2-seitigen Artikel der Zeitschrift e-BikeMAGAZIN.
  • ElektroRad 5/2014 Ein starkes Argument dürfte auch der kräftige Schub des Bosch-Antriebs gewesen sein, dessen blickgünstig positioniertes, recht großes Display bestens ablesbar ist. Um Rahmenflattern auszuschließen, ist der reichweitenstarke 400-Wh-Akku in der Rahmenmitte und nicht auf dem Heckträger platziert. City - BATAVUS Mont Blanc Der Genuss-Sieger Batavus wendet sich hauptsächlich an die Klientel nördlich der deutschen Mitte, wo Räder im Hollandstil höchst beliebt sind.
  • LAND DER BERGE 2/2014 Der Rahmen wurde im Vergleich zum Vorjahr leicht verändert. Besonders markant ist hier das auffällig lange Oberrohr. Ein langer Vorbau macht auf dem Merida daher nur wenig Sinn. Der taiwanesische Hersteller bietet verschiedene Ausführungen des One-Fourty B an. Getestet wurde das Mittelklassemodell One-Fourty 3B zu einem durchaus leistbaren Preis von € 2.499. Ausgestattet ist dieses Modell großteils mit Shimano SLX-Komponenten. An der Front arbeitet eine Fox 32 Float mit satten 150 mm Federweg.
  • Die lieben Kleinen ...
    aktiv Radfahren 4/2014 Herr Böse, wir danken für das Gespräch. Puky Crusader 20-3 Alu light Das auffällige Robuste Für diese Saison hat Puky das erfolgreiche Kinderrad Crusader überarbeitet. In der aktuellen Version ist es mit tollen 12,2 kg deutlich leichter als bisher. Der direkt angeschweißte Gepäckträger hält auch den Freund sicher aus, wenn es zu Fußball geht.
  • So verwandeln Sie Ihr Rad in ein Tourenrad
    aktiv Radfahren 3/2014 Nabendynamo besser als Seitenläufer An unserem Beispielrad links schon montiert. Aber wer ihn noch nicht hat, sollte als Alternative zum jaulenden und durchrutschenden Seitenläuferdynamo ein Frontrad mit Nabendynamo einbauen - der läuft immer problemlos.
  • RADtouren 1/2014 (Januar/Februar) Im Test sind Columbus Zona und Cromor sowie Reynolds 853 vertreten. Ein Vorteil der höherwertigen Rohrsätze ist, dass sie häufig in großen Rohrdurchmessern angeboten werden. Vor allem dickere Oberrohre machen die Rahmen dann verwindungssteifer, deutlich zu spüren bei Rennstahl. Günstigere Rohrsätze sind weniger oft konifiziert und haben dickere Wände, was die Rahmen in der Regel schwerer, aber nicht weniger haltbar macht.
  • Einen etwas ungewöhnlichen Test führte das Magazin ''RennRad'' durch, denn die Redaktion bat acht Hersteller, eines ihrer Modelle nach freier Wahl auszustatten. Wählen durften sie zwischen Shimano Ultegra, Ultegra SL oder einem gleichwertigen Produkt der Hersteller Sram und Campagnolo. Alle Hersteller waren sich einig und griffen fast komplett zu den Shimano-Bauteilen. Obwohl das nicht immer optimal zusammenpasste.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Superior Bikes Fahrräder.