Die besten Staiger Räder

Top-Filter: Typ

  • Gefiltert nach:
  • Staiger
  • Alle Filter aufheben
  • Staiger Vermont (Modell 2013)

    Ø Gut (1,9)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,9

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 14,7 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Vermont (Modell 2013) von Staiger, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Staiger Ohio (Modell 2014)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 14,8 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Ohio (Modell 2014) von Staiger, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Staiger Oregon (Modell 2014)

    keine Endnote

    Keine Tests

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad, Citybike
    • Gewicht: 14,9 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Oregon (Modell 2014) von Staiger, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Staiger Texas - Shimano Alivio 27-Gang (Modell 2013)

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 16,5 kg
    Fahrrad im Test: Texas - Shimano Alivio 27-Gang (Modell 2013) von Staiger, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Staiger Oregon (Modell 2016)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    Fahrrad im Test: Oregon (Modell 2016) von Staiger, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Staiger Aspen - Shimano Nexus 8-Gang (Modell 2012)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Urban Bike, Citybike
    • Gewicht: 16,9 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Aspen - Shimano Nexus 8-Gang (Modell 2012) von Staiger, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Staiger Daytona

    Ø Gut (2,0)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Crossbike
    Fahrrad im Test: Daytona von Staiger, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Staiger Oregon (Modell 2013)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 15,1 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Oregon (Modell 2013) von Staiger, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Staiger Utah

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    (2)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: Crossbike
    Fahrrad im Test: Utah von Staiger, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Staiger Ohio

    Ø Gut (1,8)

    Tests (5)

    Ø Teilnote 1,8

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
  • Staiger Velo.ax42 (Modell 2014)

    keine Endnote

    Keine Tests

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 13,8 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Velo.ax42 (Modell 2014) von Staiger, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Staiger Louisiana

    Ø Gut (2,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    Fahrrad im Test: Louisiana von Staiger, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Staiger Virginia

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    Fahrrad im Test: Virginia von Staiger, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Staiger Phoenix

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Crossbike
    Fahrrad im Test: Phoenix von Staiger, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Staiger Hive 27

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    Fahrrad im Test: Hive 27 von Staiger, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Staiger Hive 8

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Fitnessbike
  • Staiger Ohio (2010)

    keine Endnote

    Keine Tests

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    Fahrrad im Test: Ohio (2010) von Staiger, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Staiger Florida

    Ø Befriedigend (3,1)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 3,1

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    Fahrrad im Test: Florida von Staiger, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend
  • Staiger Alaska

    Ø Gut (2,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
  • Staiger Aspen

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    Fahrrad im Test: Aspen von Staiger, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Staiger Bikes.

Weitere Tests und Ratgeber zu Staiger Räder

  • Erste Hilfe
    aktiv Radfahren 6/2012 (Juni) Egal ob langjährig aktiver Radfahrer oder Anfänger, vor einem Sturz oder Unfall ist niemand gefeit. Über das richtige Verhalten nach einem Unfall sprachen wir mit Dr. med. Stefan Watzek, Facharzt für Innere Medizin und Notfallmedizin - und selbst passionierter Fahrradfahrer.
  • Multitool! Klein, kompakt und flexibel einsetzbar
    Gravity Mountainbike Magazine 12/2012 Nach drei Jahren Entwicklungs- und Testzeit gibt es nun die ersten Serien-Bikes des deutschen Direktversenders Onooka zu kaufen. Wir hatten das Vergnügen, als erstes Magazin den vielversprechenden Neuling zu testen. Im Check befand sich ein Fahrrad, das jedoch keine Endnote erhielt.
  • Der Titan
    RADtouren 5/2012 (September/Oktober) Das Idworx Off Rohler Ti ist ein Reiserad-Traum mit Titanrahmen im Wert von 5.799 Euro. Wir haben es im Fokus und im Fahrbericht. Ein Fahrrad wurde vorgestellt. Es wurde keine Endnote vergeben.
  • Weich statt hart
    aktiv Radfahren 9-10/2011 Über mehreren Ausgaben präsentierten wir Ihnen in einer großen Ergonomie-Serie Wissenswertes um die Themen Sitzen, Greifen und Pedalieren. Zum Abschluss zeigen wir Ihnen, wie Sie es sich auf dem Rad bequem machen können - und Verspannungen und Schmerzen beim Radeln abhaken können.
  • Einsatzbereit für E-Räder
    ElektroRad Spezial Eurobike Highlights (4/2011) Hier einige Trendsetter im Bereich sportliche Bekleidung, Accessoires und Zubehör. Auf zwei Seiten stellt die Zeitschrift aktiv Radfahren in der Beilage ‚Eurobike Highlights‘ der Spezialausgabe ElektroRad (Ausgabe 4/2011) neue Zubehör-Trends vor.
  • aktiv Radfahren 1-2/2017 Highlights des 4.499 Euro teuren und nur 7,4 kg leichten Flitzers. Immer mehr in Mode kommen die Gravelracer, auch Grinder genannt. Sie schweben nicht nur wie Rennräder über den Asphalt. Sondern stecken auch einen ausgedehnten Ritt über Schotter, Feld, Wald- und Wiesenwege klaglos weg. Signifikant für diese junge Rennradgattung sind Scheibenbremsen, Reifenbreiten ab 28/30 Millimeter und manchmal mit nur einem Kettenblatt ausgerüstet.
  • aktiv Radfahren 1-2/2016 Der Sattel sieht nicht nur gut aus, er ist auch angenehm sportlich straff und ergonomisch geformt. Nettes Detail: Die Klingel ist leicht zu bedienen und bestens zu hören. Auffällig unauffällig präsentiert sich das Böttcher Trekk Lite mit viel Understatement.
  • aktiv Radfahren 4/2013 (April) Genauso wenig wie Spurtreue. Dabei hat das Rad noch Potenzial. Zum Beispiel bei den Reifen oder dem Nabendynamo. Toll sind die sehr gut dosierbaren Bremsen und natürlich das Licht. Kettler Traveller 12.3 light Gebremster Sportler Das Kettler Traveller Light fällt ins Auge. Dafür sorgt ganz sicher die Kombination aus weißer Grundfarbe mit den grellgrünen Elementen. Auf die setzt Kettler konsequent und stimmt die Schutzbleche und die Bremsen im Design darauf ab.
  • KilimanjaroMan
    bikesport E-MTB 5/2008 Stein rechts an der Weggabelung – es geht nach rechts, Stein links, klar, es geht nach links. Sollte eigentlich nicht zu übersehen sein. Aber das Roadbook ist eine gute Empfehlung und es wird 2009 verfügbar sein. Wir machen ja die Umrundung des Kilimanjaro auch als normale Bikesafari in 5 oder 6 Tagen, und da können wir das Buch bei den Touren ausarbeiten. Super wäre natürlich auch ein Sponsoring durch eine GPS-Firma. In den zweiten Tag bist du also mit 40 Minuten Rückstand auf Louis gestartet.
  • RennRad 5/2008 Hier hat 1885 das Unternehmen Bianchi seinen Ursprung gefunden. 120 Jahre später hat sich der italienische Hersteller zum Geburtstag selbst beschenkt und das Sondermodell Nirone ins Leben gerufen. Der Jubiläums-Renner hat sich so gut verkauft, dass man das gerade eingehauchte Leben nach nur einem Jahr nicht wieder auspusten wollte. Inzwischen geht das Nirone in die vierte Saison und setzt dabei weiterhin auf das bewährte C2C-Konzept.
  • Kinderradweg
    aktiv Radfahren 1-2/2008 Kinder- und familiengerechte Beschilderung, zahlreiche Rast- und Abenteuer-Spielplätze bieten unterwegs jede Menge Gelegenheit zum Ausruhen, Toben und Picknicken. Gute Anbindung des Kinderradwegs an den öffentlichen Personennnahverkehr mit Bus und Bahn. Auf dem Maare-Mosel-Radweg ist bis November ein Pendlerbus mit Fahrradanhänger im Einsatz (www.regioradler.de), parallel zum Kylltalradweg verläuft die Bahnlinie Trier–Köln (www.der-takt.de).
  • Heißer Herbst
    aktiv Radfahren 11-12/2007 Damit passen sie an das KLICKfix-Adaptersystem und lassen sich in Sekundenschnelle sicher anklicken. Auch ohne Fahrrad glänzt der Bikebasket als flotter Begleiter im Supermarkt oder bei Besorgungen in der Stadt. In vier verschiedenen frischen Dekoren erhältlich. Ausgestattet mit Front- und Innentasche, Handyfach, Kordelverschluss und abnehmbarem Utensilientäschchen. Volumen: or- dentliche 15 Liter. Preis: 49,50 Euro.
  • Allgrounder
    Ride 2/2011 Mit den Downhill-Genen seiner grossen Brüder ‚Froggy‘ und ‚DH‘ und den Race-Attributen des ‚X-Controll‘ vereint Lapierre beim ‚Zesty 714‘ viele gute Eigenschaften und ermöglicht ein breites Einsatzgebiet.
  • Luftangriff
    RoadBIKE 5/2012 Das neue S5 von Cervélo zeigt Tempostärke und Triathlon-Ambitionen - aber auch Schwächen!
  • Felt DA1
    triathlon Nr. 94 (September 2011) Felt baut seine Triathlonlinie weiter aus, an der Spitze steht dabei das ‚DA1‘. Wir haben das Wettkampfrad von Andreas Böcherer auf unsere Teststrecke entführt.
  • Frauenpower aus dem Norden
    bikesport E-MTB 1-2/2008 Mit dem Fluent hat Stevens im letzten Jahr ein neues Fully-Modell ins Programm genommen, das von Anfang an überzeugen konnte. Für 2008 gibt es jetzt eine Lady-Ausführung des Bikes.
  • Willkommen im Team!
    Procycling 7/2008 Ein Hauch von Retro umweht das Team Edition des holländischen Herstellers Koga. In der Optik des Skil Shimano-Teams gehalten, fährt sich die limitierte Sonderserie in die Herzen der Oranje-Freunde.
  • Scott Addict R3
    RoadBIKE 9/2007 Leichter als die UCI erlaubt: Das neue Addict wog im aktuellen RoadBIKE-Test nur 6600 Gramm.
  • Bergamont Fastlane MGN
    MountainBIKE 11/2009 Srams neue Supergruppe XX findet sich fast ausschließlich an Racebikes aus Carbon. Bergamont ‚macht's‘ nun auch in Alu.
  • Time Force One
    triathlon Nr. 46 (Juni 2006) Der Radsportversender Rose bläst zum Angriff auf den Triathlonsport: Mit dem Time Force, einem Vollkarbon-Triathlonrahmen mit Top-Ausstattung zum Kampfpreis, ist den Bocholtern eine ordentlicher Sprung gelungen.
  • Cube Stereo 120 HPC SL
    Ride 2/2016 Der ausdauernde Tourer mit spassigem Charakter. Im Einzeltest war ein Touren-Bike, das keine Endnote erhielt.
  • Das Sommer-Bike
    CYCLE 3/2016 Mit dem Design des japanischen Slow-Konzept-Bikes ist Aufmerksamkeit in der Stadt garantiert. Wie sich die Schönheit tatsächlich fährt, lesen Sie hier. Auf dem Prüfstand war ein Urbanbike. Es wurde anhand der Kriterien Fahrspaß, Bedienung, Fahrkomfort, Ausstattung und Preis/Leistung mit 37 von 50 Punkten bewertet.
  • Für alles bereit
    RoadBIKE 10/2015 Giant TCX Advanced Pro 2: Der Sportler punktet im Rennen wie im Alltagseinsatz. Es wurde ein Rennrad genauer unter die Lupe genommen und mit „überragend“ beurteilt. Des Weiteren schätzte man Sitzposition, Fahrcharakter und Fahrerprofil ein.
  • BMC Teamelite
    MountainBIKE 7/2015 „Grenzgänger zwischen Hardtail und Fully? Die Schweizer trimmen das Teamelite auf Komfort. Geprüft wurde ein Mountainbike, das keine Endnote erhielt.
  • Kona ‚Process 167‘ - Der Bolide
    mountainbike rider Magazine 10/2014 Es ist definitiv schön zu sehen, dass es noch Firmen gibt, die etwas anders machen als die breite Masse, eigene Ideen verfolgen und Projekte realisieren, die von anderen eventuell schon totgeglaubt sind. Kona ist solch eine Firma und hat kürzlich das neue ‚Process 167‘ im Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis vorgestellt. Im Fokus des Testberichts stand ein Mountainbike. Es erhielt keine Endnote.
  • Komfort-Sportler
    RoadBIKE 3/2014 Sehr komfortabel, trotzdem schnell: Scott schickt mit dem neuen Solace einen potenziellen Marathon-Sieger ins Rennen. Im Check befand sich ein Rennrad, das keine Endnote erhielt. Eine Einschätzung zu Sitzposition, Fahrcharakter und Fahrerprofil wurde ebenfalls vorgenommen.
  • Maxx Jinxx 650 B Team X0
    MountainBIKE 12/2013 Die Bayern bieten mit dem Jinxx ein 27,5"-All-Mountain für den individuellen Aufbau. Stimmt die Basis? Geprüft wurde ein Mountainbike, das keine Endnote erhielt.
  • Global radeln
    Fahrrad News 3/2013 Mit der Marke Globe transzendiert Specialized regionale Traditionen. Sieht so das Welt-Fahrrad aus? Ein Fahrrad befand sich im Check, erhielt aber keine Endnote.
  • Überflieger
    aktiv Radfahren 11-12/2011 Eine (See)Schwalbe kann schon einen Sommer machen: Das TERN Verge mit seinem handpolierten Rahmen ist zur Zeit das wohl eleganteste Faltrad auf dem Markt. Eine Schönheit mit fantastischer Fahrperformance, wie sich zeigt.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Auf welchen Quellen basieren unsere Noten?

Um unsere Noten zu bilden, werten wir Tests der Fachmagazine aus und verrechnen sie mithilfe von Kundenmeinungen zu einer Gesamtnote.