Staiger Fahrräder

28
  • Fahrrad im Test: Vermont (Modell 2013) von Staiger, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Staiger Vermont (Modell 2013)

    • Gut 1,9
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 14,7 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Ohio (Modell 2014) von Staiger, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Staiger Ohio (Modell 2014)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 14,8 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Texas - Shimano Alivio 27-Gang (Modell 2013) von Staiger, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Staiger Texas - Shimano Alivio 27-Gang (Modell 2013)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 16,5 kg
  • Fahrrad im Test: Oregon (Modell 2014) von Staiger, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Staiger Oregon (Modell 2014)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad, Citybike
    • Gewicht: 14,9 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Staiger Ohio

    • Gut 1,8
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
  • Fahrrad im Test: Aspen - Shimano Nexus 8-Gang (Modell 2012) von Staiger, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Staiger Aspen - Shimano Nexus 8-Gang (Modell 2012)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Urban Bike, Citybike
    • Gewicht: 16,9 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Daytona von Staiger, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Staiger Daytona

    • Gut 2,0
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Crossrad
  • Fahrrad im Test: Velo.ax42 (Modell 2014) von Staiger, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Staiger Velo.ax42 (Modell 2014)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 13,8 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Oregon (Modell 2016) von Staiger, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Staiger Oregon (Modell 2016)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
  • Fahrrad im Test: Utah von Staiger, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Staiger Utah

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Crossrad
  • Fahrrad im Test: Oregon (Modell 2013) von Staiger, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Staiger Oregon (Modell 2013)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 15,1 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Virginia von Staiger, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Staiger Virginia

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
  • Fahrrad im Test: Phoenix von Staiger, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Staiger Phoenix

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Crossrad
  • Fahrrad im Test: Hive 27 von Staiger, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Staiger Hive 27

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
  • Staiger Hive 8

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Fitnessbike
  • Fahrrad im Test: Louisiana von Staiger, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Staiger Louisiana

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
  • Fahrrad im Test: Ohio (2010) von Staiger, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Staiger Ohio (2010)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
  • Fahrrad im Test: Florida von Staiger, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend

    Staiger Florida

    • Befriedigend 3,1
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
  • Staiger Alaska

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
  • Fahrrad im Test: Montana von Staiger, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Staiger Montana

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Crossrad
  • Seite 1 von 2
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Staiger Fahrräder Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Staiger Bikes.

Weitere Tests und Ratgeber zu Staiger Räder

  • World of MTB 1/2014 Für 2014 hat die Firma nun auch ihren legendären Downhillrahmen überarbeitet und diesen als Carbon-Modell aufgelegt. Das Prinzip ist dabei geblieben, und Kona vertraut weiterhin auf das System des Mehrgelenkers mit stehend und geschützt im Rahmen integriertem Federbein. Die Zugstufenverstellschraube ist hier jedoch nur mit spitzen Fingern zu erreichen, doch ist eine Verstellung, ohne das Federbein ausbauen zu müssen, möglich.
  • RennRad 1-2/2014 Um auf tempo zu kommen, genügt beim Nox bereits ein kurzer impuls und auch sämtliche anderen Fahrbefehle setzt das Crossfire willig um. Die sportlichen Gene sind deutlich spürbar und werden durch eine kompakte Sitzposition und einen nur 80 Millimeter kurzen Vorbau noch verstärkt. Bergamont Prime CX Team Das Debüt des MtB-Spezialisten Bergamont im Carbon-Disc-Bereich der Cyclocrosser ist geglückt. Bereits bei der ausstattung merkt man, dass beim Prime mitgedacht wurde.
  • aktiv Radfahren 1-2/2014 Mit der Bremse verzögert man kontrolliert. Die Schutzbleche halten hier gut. Das Rücklicht ist ungeschützt und der Scheinwerfer könnte ein Standlicht vertragen. Der hintere Reifen schleift leicht an der Schutzblech-Montage hinten unten. Panther Volta 4.0 Das Panther Volta 4.0 dürfen wir in der Damen-Trapez-Version unter die Lupe nehmen. Nicht nur mit der sportlichen Optik auch mit den Scheibenbremsen gibt sich das Rad attraktiv.
  • aktiv Radfahren 4/2013 (April) Genauso wenig wie Spurtreue. Dabei hat das Rad noch Potenzial. Zum Beispiel bei den Reifen oder dem Nabendynamo. Toll sind die sehr gut dosierbaren Bremsen und natürlich das Licht. Kettler Traveller 12.3 light Gebremster Sportler Das Kettler Traveller Light fällt ins Auge. Dafür sorgt ganz sicher die Kombination aus weißer Grundfarbe mit den grellgrünen Elementen. Auf die setzt Kettler konsequent und stimmt die Schutzbleche und die Bremsen im Design darauf ab.
  • aktiv Radfahren 5/2012 (Mai) Aber er ist etwas komplizierter, weil man den Lenker nur mit Werkzeug verstellen kann und für den Sitz die Schnellspanner ganz aufschrauben muss. Das Toxy ist ein bisschen wie ein kleiner Giftzwerg. Kurz, kompakt und durchaus agil. Der Vortrieb ist spritzig. Am breiten Lenker packt man es an den Hörnern. Hat man den Griff richtig angelegt, folgt es den Steuerimpulsen sehr direkt. Allerdings ohne nervös zu werden! Und genau deswegen ist es auch von Anfängern sehr gut zu fahren.
  • Stöckli Amber AMT
    MountainBIKE 9/2011 Erst das Racefully Morion, nun das Amber: Die Schweizer greifen im AM-Segment an.
  • Fahrrad fit im Frühjahr
    Heimwerker Praxis 3/2010 Am Radfahren als gemeinsame Unternehmung erfreuen sich immer mehr Familien. Die Technik der Räder entwickelt sich stetig weiter und wird immer wartungsärmer. Doch es gibt ein paar Maßnahmen, die, nicht nur im Frühjahr, den ungestörten Spaß am Radfahren sicherstellen. Die Zeitschrift Heimwerker Praxis gibt in diesem 4-seitigen Ratgeber wertvolle Reparatur-Tipps, damit man auf der nächsten Fahrradtour keine böse Überraschung erlebt.
  • Die ‚kleinen‘ Großen
    RennRad 4/2010 Neben dem ProTour-Team Milram sind sieben deutsche Continental-Mannschaften bei der UCI gemeldet. Das ‚kleine‘ Milram-Team hat sich aufgelöst, hinzu kommt mit spektakulären Zielen das Team NetApp. Ansonsten werden bekannte und bewährte Mannschaften die Saison 2010 in Angriff nehmen. Rennrad Radsportmagazin erklärt in Ausgabe 4/2010 die Neuerungen in den Teams für die deutsche Radsportsaison 2010.
  • So machen Sie ihr Rad ergonomischer!
    aktiv Radfahren 5/2010 Sie benötigen ein neues Rad oder wollen Ihr altes aufrüsten? In unserer Serie ‚So machen Sie Ihr Rad ...‘ sagen wir Ihnen, wie Sie Ihren Speichenflitzer schneller, leichter – und hier: ergonomischer machen. Im vierten Teil der Serie „So machen Sie ihr Rad ...“ gibt die Zeitschrift aktiv Radfahren (5/2010) diesmal nützliche Tipps für mehr Ergonomie.
  • Das Rad der Zukunft?
    Procycling 2/2011 Lernen Sie die Formel-1-Ingenieure und ihr mit Telemetrie vollgepacktes Gefährt kennen, das das Training ins 21. Jahrhundert befördern soll.
  • Toller Eindruck
    Procycling 10/2010 Der optische Eindruck, den das Oracle hinterlässt, ist zunächst einmal gewaltig. ...
  • Hardtailräder bieten wenig Schnickschnack, dafür aber umso mehr Fahrgefühl. Denn nur ein solches, teilgefedertes Rad der Gattung Mountainbike bietet ein ungefiltertes direktes Fahrerlebnis. Gerade bei Bikern, die eine Herausforderung suchen, finden diese Räder Anklang. Denn mit keinem anderen bekommt man eine bessere Rückmeldung über das eigene Können und die Bodenbeschaffenheit. Die Zeitschrift bike hat neun Hardtailräder getestet und konnte zwei Tipp-Urteile vergeben.