Simplon Fahrräder

230
  • Gefiltert nach:
  • Simplon
  • Alle Filter aufheben
Neuester Test: 19.03.2019
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Simplon Fahrräder Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Simplon Bikes.

Weitere Tests und Ratgeber zu Simplon Bicycles

  • RADtouren 4/2014 Nochmal eben zum Bäcker rein? Rad mit Rahmenschloss kurz sichern, fertig. Fiese Schlaglöcher im Radweg? Merkt man kaum, denn der Sattel ist ja daumendick gepolstert oder gefedert (Roetz, Böttcher) und die Reifen sind so breit, dass sie wie eine Federung wirken. An der Stelle aber auch eine Kritik: Keines der Räder hatte einen Reifen mit einer dicken Gummi-Einlage als effektiven Pannenschutz, ein Unding.
  • aktiv Radfahren 1-2/2014 Der Fahrkomfort ist dank exzellenter Gabel, tollem Reifenvolumen und bequemem Sattel sehr gut, nur die harte Sattelstütze könnte noch etwas besser federn. Corratec X-Vert 650B S 0.3 Mit dem X-Vert bietet Corratec eine schon lange erhältliche Rad-Plattform, welche für 2014 mit dem 27,5er-Reifendurchmesser eine interessante Neuigkeit erhalten hat.
  • aktiv Radfahren 5/2013 (Mai) Und so haben wir folgerichtig das neue Ventoux von Batavus zur Teilnahme verpflichtet. Die optisch schlanken Rohre sind stark elaboriert und bei näherer Betrachtung sehr technisch anmutend. Zusammen mit dem sehr weit öffnenden Rahmendreieck und der hohen Front entsteht die typische Hollandrad-Optik. Gleichzeitig besitzt das Rad sportlich schlanke R35-Millimeter-Reifen. Die Deore-Schaltung bietet 27-Gänge mit maximal 28-Zähnen hinten.
  • Opfer in der Bringschuld
    velojournal 1/2013 Diese muss Franz Meili den Schaden erstatten, und dafür will sie von ihm zuerst Informationen: Wie alt war das Velos, was ist kaputt? Meili hatte sein Fahrrad vor mehreren Jahren als Occasion gekauft. Am Halbrenner hat er selber viel herumgewerkelt - er war sein Liebhaberstück. Wie alt das Gefährt war, weiss er nicht. «Mehr als 15 Jahre jedenfalls», sagte er nichtsahnend, als die Versicherung ihn fragte. Quittungen habe er leider auch keine.
  • Fahrrad News 3/2012 Endlich volljährig! Kaum zu glauben, dass das Birdy, jene vollgefederte Faltrad-Ikone von Riese und Müller aus Darmstadt, schon seit 18 Jahren auf dem Markt ist. Und zwar - abgesehen von kleineren Details und einer kompletten Neugestaltung des Hauptrahmens, die aber auch schon sechs Jahre zurückliegt - praktisch unverändert, sodass der komfortable, praktische 18-Zöller inzwischen zum echten Design- und Fahrradklassiker geworden ist.
  • ElektroRad 3/2011 Das Rad rennt von selbst! Aufgrund der Tiefeinsteigerrahmens kommt bei hohem Tempo Rahmenflattern auf. Handauflegen beruhigte die Sache. Die V-Bremsen ziehen sehr gut, kommt der Rücktritt dazu, ist Sicherheit garantiert. Die Sitzposition stimmt, der Komfort ebenso. Fazit Fahrfreude pur. Das Kalkhoff Groove ist ein lebendiges Fahrrad mit sehr guten Fahreigenschaften. Trotz qualitativ nicht so hochwertiger Komponenten sehr stimmig. Sehr empfehlenswert auch für Leute, die Knieprobleme haben.
  • bikesport E-MTB 6/2011 Contis X-king bieten viel traktion und kontrolle. Die Bremsen sind bissig, und Srams X.0 ist über jeden Zweifel in Sachen Schaltung erhaben. Das kleine kettenblatt vorne haben wir übrigens nur in einer supersteilen Bergaufsektion vermisst, ansonsten reichen die 20 Gänge locker aus. Zur guten Abfahrtsperformance des Bikes passt auch die Variosattelstütze. rock Shox‘ reverb funktioniert super und ist angenehm zu bedienen.
  • Simplon SILKcarbon Pro
    RADtouren 3/2011 Im Fahrtest zeigte das neue Simplon SILKcarbon Pro, dass Komfort und Fahrdynamik kein Widerspruch sein müssen. Und es sieht dabei verdammt gut aus.
  • Speed im Blut
    Procycling 1/2011 Marcel Wüst und das Simplon Serum trafen sich bislang nur flüchtig. Doch nun ergab sich für den Kölner eine Gelegenheit, den schnellen Österreicher endlich näher kennenzulernen. Nicht nur das im Vergleich zu Köln um Lichtjahre bessere Wetter auf der Insel sorgte dafür, dass die Testfahrt zum Vergnügen wurde.
  • Auf Dschingis Khans Spuren
    ElektroRad 1/2013 Nennenswerte Pannen blieben aus. Statt mit Reparaturen verbrachten wir die Zeit lieber damit, dem klassischen Deal alle Ehre zu machen: Pedelec gegen Pferd. Und alle kamen mit einem Lachen zurück! Wir selbst ganz besonders, als wir Kopf an Kopf mit mongolischen Reitern einen Pass hochgeflitzt waren. Trabten die Pferde, konnten wir locker mithalten, für den Galopp fehlten uns dann doch ein paar Watt.
  • E-Sportler
    ElektroRad Nr. 4 (September-Dezember 2012) Nicht nur die Reifengröße, auch die Akku-Kapazität von 423 Wh und die Anfahrhilfe sind ein Novum. Der E-Eagle bringt 21,6 Kilo auf die Waage und kostet 2.799,- Euro. Offroad Für viel Bodenfreiheit im Gelände sorgt die neue, höhere Anordnung des Motors beim XH 5 von AVE.
  • Marathonweltmeister & Rookie
    RennRad 5/2009 Christoph Strasser wurde 2007 Marathonweltmeister. Der damals 25 Jahre junge Neuling in der Extremsportszene schlägt dabei die versammelte erfahrene Konkurrenz. Jetzt möchte der junge Österreicher beim Race Across Amerika als Rookie nach den Sternen greifen.In Ausgabe 5/2009 führt das Rennrad Radsportmagazin auf sechs Seiten ein Interview mit dem Marathonweltmeister von 2007: Christoph Strasser.
  • Stolzer Alpen-Renner
    Procycling 12/2008 Das Simplon Pavo ist als Rad der oberen Liga bekannt. Doch was haben die Österreicher noch zu bieten? Wir fuhren das Modell Pride zur Probe.
  • Prädikat Oberklasse
    TOUR 2/2010 Simplons neuer Top-Renner ‚Serum‘ soll in der Liga der Carbon-Champions ganz vorne mitmischen. Exklusiv im TOUR-Test die Spielerqualitäten des neuen Stars aus Österreich. Als Testkriterien dienten Rahmen-Set und Ausstattung. Zudem wurden Angaben zur Fahrstabilität, zum Fahrverhalten und zur Sitzposition gemacht.
  • Sehr bequem
    TOUR 9/2009 Nach fast zweijähriger Entwicklungszeit präsentiert der Hersteller aus dem österreichischen Vorarlberg einen neuen Rennradrahmen mit dem Zeug zum Trendsetter ...
  • Scharfer Sportler mit neuen Ideen
    Trekkingbike 5/2014 Discs im Cyclocross-Sport lösen eine Renaissance der Fitness-Bike aus.Getestet wurde ein Fahrrad, das man mit „super“ bewertete. Kriterien waren Rahmen, Ausstattung, Komfort und Preis-Leistung.
  • Exklusiver eTourer
    ElektroRad Nr. 3 (Juli/August 2012) Der Ausbau des Vorderrades beim SILKcarbon E2 gleicht einer schwierigen Geburt: Das exklusiv ausgestattete Carbonrad ist vorne sehr leicht und hinten durch den am Gepäckträger verbauten Akkupack hecklastig, sodass das Rad beim Lösen des Schnellspanners sofort umkippt. ...Ein Fahrrad wurde getestet. Es bekam keine Endnote.
  • Leise gebrüllt
    RADtouren 1/2012 (Januar/Februar) Ein tiefer Einstieg macht noch kein Omarad. Das Simplon Alulite in der Pedelecvariante ‚E1‘ entpuppt sich im Fahrtest als Wolf im komfortablen Schafspelz.