Orbea Fahrräder

93
  • Gefiltert nach:
  • Orbea
  • Alle Filter aufheben
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Orbea Fahrräder Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Orbea Bikes.

Weitere Tests und Ratgeber zu Orbea Bicycles

  • RennRad 5/2012 Zwischen 1399 und 1599 Euro durften die Räder für unseren Test angesiedelt sein. Aus Kostensicht ist das Agree GTC also das Kücken. Das allein reichte für den Klassensieg natürlich noch nicht. Für das Ergebnis war die Kombination aus Rahmeneigenschaften, Komponentenwahl, Fahrverhalten, Design und natürlich dem Preis ausschlaggebend. In der Endabrechnung hat das Cube Agree GTC hier am meisten überzeugt. ||||| Cube überlässt bei seiner Produktüberprüfung nichts dem Zufall.
  • ElektroRad Nr. 1 (Februar 2012) Fahreigenschaften: klasse. Die Bremsleistung reicht an sehr gut heran. Unser Wunsch: Hydraulikbremsen. Mit gleich zwei Akkumulatoren ist das Giant Twist Esprit Double Power versehen. Dies birgt zwei Vorteile: Eine größere Reichweite und die Akkus können getrennt voneinander geladen und genutzt werden. Im neuen Modelljahr 2012 setzt Giant vermehrt auf eigene Entwicklungen, so wird der bunte Tiefeinsteiger von einem hauseigenen Frontmotor unterstützt;
  • Wo sich Europa trifft
    active 2/2011 Ernst und Tochter Mira lassen sich in eine Löwenzahnwiese fallen und genießen die Aussicht. Geht das mit einer hyperaktiven Zwölfjährigen? Mira kramt ihr Handy aus der Tasche und ruft die Mutter an. Gleich, so vernimmt der geräderte Vater, will seine Tochter in Immenstaad schwimmen, Minigolf spielen, auf Kirschbäume klettern und noch eine Runde mit dem Fahrrad auf dem Apfelweg drehen. Fünf Minuten später ist Mira an der Seite ihres Vaters tief eingeschlafen.
  • Neues aus der Schweizer Küche
    velojournal 6/2011 Daneben hat der Bieler Velohersteller alle Modelle, vom Einsteigerbike bis zum Carbon-Fully, mit neuen Schriftzügen und einer unverwechselbaren Farbgebung gestaltet. www.canyon.ch 11 | Unterwegs mit Windenergie aus dem Jura Der «eingebaute Rückenwind» ist ein weitverbreiteter Begriff, um das E-Bike-Fahrgefühl zu umschreiben. Die Schweizer Velomarke Kristall nimmt dies nun wörtlich und kauft für jedes verkaufte Elektrovelo 50 kWh Strom aus dem Windkraftwerk auf dem Mont Crosin im Berner Jura.
  • Auge um Auge
    RennRad 1-2/2012 Schließlich kam mir das Wetter zu Hilfe. Die Temperaturen sanken, die Regenfälle häuften sich, der Winter nahte, ein neues Rad wurde schließlich kaum mehr vermisst. Ein dicker, winterlicher Morgennebel legte sich über den Fahrradwunsch, bevor er schließlich gänzlich unter einer unschuldigen, weißen Schneedecke vergraben wurde. Zum ersten Mal seit Wochen blinzelte die Sonne kräftig zwischen den schweren, grauen Wolken hindurch.
  • Die E-Fullys kommen!
    Fahrrad News 1/2011 „Es ist unsere Philosophie, das gesamte Spektrum Fahrrad auch als E-Bike anzubieten. E-Mountainbikes, wie sie unsere X-Flyer-Serie bieten, sind da nur die logische Konsequenz“, erklärt Gianni Mazzeo, Geschäftsführer der schweizerischen Biketec AG. Er ist überzeugt davon, dass gerade die mehr Freizeit-orientierten E-Biker Spaß am vollgefederten Modell haben werden, während für Alltagsradler die „klassischen“ Flyer-Varianten optimal sind.
  • Les Equipes, les Cours, les Capitaines
    RennRad 7-8/2010 Ein großer Sieg fehlt ihnen zwar 2010 noch, aber im Hinblick auf die Tour sieht es ganz gut aus. Mit Zeitfahr-Olympiasieger Cancellara haben sie zudem den wohl stärksten Kopfsteinpflaster Fahrer im Aufgebot. Auf der 3. Etappe nach Arenberg über 207 Kilometer, wovon 13,2 Kilometer der Strecke über Kopfsteinpflaster führen, könnte der diesjährige Roubaix- und Flandernsieger ihnen einen großen Vorteil verschaffen.
  • Orbea Occam Alu Comp
    MountainBIKE 7/2011 Für 1729 Euro auf den Spuren des Olympiasiegers? Das Marathon-Einsteiger-Fully Occam überzeugte nicht voll.
  • Frohes Wiedersehen
    Procycling 3/2010 In regelmäßigen Abständen schieben wir Marcel Wüst das jeweils aktuelle Orbea Orca unter - und regelmäßig zeigt sich unser Edeltester begeistert vom spanischen Top-Renner. Man sieht: Nicht nur rundum neues Material kann begeistern, auch das Bewährte überzeugt.
  • Orbea Ordu Tri1
    triathlon Nr. 70 (Februar 2009) Der Australier Craig Alexander vertraute auf dem Weg zum Hawaii-Sieg 2008 auf das Ordu Tri1. Allerdings gewann er mit einem schnellen Lauf, seine Radzeit war eher durchschnittlich. Aus taktischen Gründen? Oder lag es am Material? Es wurde die Eignung als Rennmaschine, Allround-/Tribike und Zeitfahrmaschine geprüft.
  • bikesport E-MTB 10/2006 Südländer - da ist man schnell beim gängigen Klischee des machismo angelangt. Bei uns dagegen treffen zwei schwarze Schönheiten aus dem Süden aufeinander, bei denen der kühle Mitteleuropäer die Lippen zum Pfeifen spitzt.Testumfeld:Im Test waren zwei Mountainbikes mit den Bewertungen 82 und 86 von jeweils 100 Punkten. Die getesteten Kriterien waren Fahreigenschaften und Technik.
  • Schrittmacher
    Trekkingbike 4/2005 Konservativ die Optik, zeitgemäß der Charakter: der schnelle Langstrecken-Tourer Arama von Orbea.