Die besten Kellys Fahrräder

Top-Filter: Typ

  • Mountainbike Moun­tain­bike
  • Crossbike Crossbike
  • Trekkingrad Trek­kin­grad
  • Rennrad Rennrad
  • Gefiltert nach:
  • Kellys
  • Alle Filter aufheben
  • Kellys URC 7.9

    • Sehr gut 1,0
    • 3 Tests
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: URC 7.9 von Kellys, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Kellys Sabotage

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Sabotage von Kellys, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Kellys Walker

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Walker von Kellys, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Kellys Toxic Marathon

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Toxic Marathon von Kellys, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Kellys ARC 1.9

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: ARC 1.9 von Kellys, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Kellys Mobster

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Mobster von Kellys, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Kellys URC 6.9

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • Kellys URC 9.93

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: URC 9.93 von Kellys, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Kellys Definite

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Definite von Kellys, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Kellys Majestic

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Majestic von Kellys, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Kellys URC 9.9

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: URC 9.9 von Kellys, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2020
    • Erschienen: 12/2019
    • RennRad

    • Ausgabe: 1-2/2009
    • Erschienen: 12/2008
    • Seiten: 29

    Megatest

    Testbericht über 41 Fahrräder

    So sehr sich der Profisport in Deutschland im Sinkflug befindet, so sehr boomt die Jedermann- und Hobbyszene. Die Nachfrage nach Rennrädern ist ungebrochen, die Hersteller erfreuen sich entgegen dem allgemeinen Trend der Wirtschaft an Wachstumszahlen. Kein Wunder also, dass die Unternehmen, egal ob groß oder klein, auch für 2009 wieder neue Rennmaschinen für uns

    zum Test

    • RennRad

    • Ausgabe: 5/2009
    • Erschienen: 04/2009
    • Seiten: 12

    Ultegra, überall

    Testbericht über 8 Fahrräder

    Gehobene Mittelklasse, so stufen Verbraucher, Hersteller und Medien die Gruppe Ultegra bzw. Ultegra SL von Shimano ein. Dem widerspricht die Preisspanne der Räder, an denen wir die Nummer 2 der Japaner verbaut fanden: Von 999 Euro bis 4572 Euro, alles setzt auf Ultegra. Aber wo macht Ultegra Sinn? Wir klären das. Testumfeld: Im Test befanden sich acht Fahrräder.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Kellys Fahrräder.

Weitere Tests und Ratgeber zu Kellys Fahrräder

  • Besser selber schrauben
    bikesport E-MTB 11-12/2013 (November/Dezember) Ein Mountainbike kann theoretisch jeder selbst zusammenbauen. Wir zeigen die besten Tricks und Kniffe aus der Werkstatt in einer mehrteiligen Serie am Beispiel eines Canyon Nerve AL 29. bike sport (11-12/2013) zeigt am Beispiel eines Canyon-Mountainbikes, wie man dieses Stück für Stück zusammenbaut. In diesem 4-seitigen Artikel wird mit der Montage der Lenkzentrale bestehend aus Steuersatz und Gabel begonnen. Welches Equipment dafür genau benötigt wird und welche einzelnen Arbeitsschritte gegangen werden müssen, wird verständlich in 12 Punkten erläutert.
  • Propain Twoface
    mountainbike rider Magazine 2/2015 ‚Machen die vom rider mag jetzt einen auf XC oder was wollen die mit 'nem 140er-Bike?‘ Wir wollen es wissen: Propain ‚Twoface‘ - Trail-Fräse oder Short Travel Downhiller. Im Fahrtest befand sich ein Downhill-Bike. Eine Notenvergabe fand nicht statt.
  • In Tirol ganz oben
    RennRad 7/2013 Ganz so geheim ist dieser Geheimtipp auch nicht mehr. Wo im Winter viele Skifahrer unterwegs sind, locken im Sommer spektakuläre Radelstrecken. Kein Wunder, dass hier im Westen Tirols ganz hochkarätige Rennen zuhause sind. Die Zeitschrift RennRad (Ausgabe 7/2013) stellt auf sechs Seiten den Westen Tirols als Gebiet für Radfahrer vor. Neben allgemeinen Informationen und Tipps erfährt man die einzelnen Meilensteine für spektakuläre Radtouren sowie drei Tourenvorschläge.
  • Das Glück des Nordens
    bikesport E-MTB 5-6/2013 (Mai/Juni) Der Mensch ist ein Rudeltier. Aber manchmal suchen wir die Einsamkeit, Grenzerfahrungen ... Das Glück des Nordens eben. In Island wollten wir fündig werden und gleichzeitig den Plan verfolgen, Wikinger auf Mountainbikes zu werden. Auf 8 Seiten zeigt die Zeitschrift bike sport (5-6/2013), warum sich ein Urlaub mit dem Fahrrad in Island lohnt. Zudem erhält man drei Vorschläge für Fahrradtouren in diesem Gebiet.
  • Augen auf, Mund zu!
    aktiv Radfahren 4/2013 (April) Die Mittellandroute führt zwar durch ganz Deutschland, doch zwischen Zittau und Dresden hat sie so viel zu bieten, dass den Naturund Kulturradlern immer wieder der Mund vor Staunen offen steht. Die Mittellandroute in Sachsen wird durch die Zeitschrift aktiv Radfahren (4/2013) anschaulich präsentiert. Warum sich diese Tour lohnen kann, erfährt man auf diesen 6 Seiten.
  • Zum Angewöhnen
    Procycling 10/2013 Das BMC-Design ist technisch, eigenwillig und polarisierend. Doch wer wie Marcel Wüst länger auf der Teammachine SLR 01 unterwegs war, fängt an, die Leistung hinter der Optik zu schätzen - und das Rad zu mögen. Im Check war ein Rennrad, das jedoch nicht benotet wurde.
  • Windschnittig auf Bergtour
    Procycling 9/2013 Okay, auch Marcel Wüst fährt die Berge nicht mehr so schnell hoch, dass sich hinter ihm bremsende Wirbelschleppen bilden, die den Fans am Straßenrand die Mütze vom Kopf wehen. Dennoch meinte er, bei seiner Testfahrt im Tannheimer Tal von den Aero-Eigenschaften des Scott Foil zu profitieren - in den Abfahrten jedenfalls ... Im Check befand sich ein Fahrrad, welches jedoch nicht mit einer Endnote versehen wurde.
  • Ganzkörpertraining
    bikesport E-MTB 1-2/2013 (Januar/Februar) Functional Training bringt den ganzen Bewegungsapparat auf Vordermann – und nicht nur die Beine. Das etablierte Ganzkörpertraining wird dir helfen, deine Leistung zu verbessern und dich wohler zu fühlen. Ein geeignetes Ausgleichstraining für ambitionierte Hobby-Biker wird in diesem drei Seiten langen Ratbeber vorgestellt. Übungen zur Stärkung des Muskelapparates liefert bike sport in der Ausgabe 1-2/2013.
  • 2 Räder & 4 Pfoten
    aktiv Radfahren 9-10/2012 (September/Oktober) Hunde sind treue Begleiter in allen Lebenslagen – dazu gehört auch der Urlaub. Wir fragten zwei Hundetrainer, was zu beachten ist, wenn man mit Rad und Hund in den Urlaub fährt.
  • Genussvolles E-Biken
    aktiv Radfahren Spezial RadParadiese (1/2012) Genießen kann man in vielerlei Hinsicht. Die einen erfreuen sich an gutem Essen, die anderen an den Schönheiten der Natur und die nächsten an historischen Sehenswürdigkeiten. Wer ein Fan von allem ist und sich gleichzeitig auch noch ein wenig sportlich betätigen möchte, der findet den richtigen Kick sicherlich bei der Radtour ‚Küche, Keller & Kultur‘, die Geldhauser Busreisen speziell für E-Biker anbietet. ...
  • Radball - Weil es Spaß macht
    RennRad 5/2012 Was ist der Unterschied zwischen Radball und Fußball? Die Antwort ist so einfach wie logisch: Beim Fußball spielt der Fuß den Ball, beim Radball das Rad. Und natürlich auch: Radball entdeckt man nur, wenn man über den Tellerrand blickt. Dabei hat diese Sportart weitaus mehr Anhänger verdient. Das wissen in jedem Fall all jene, die diesem Hallenradsport frönen.
  • Innovative Mobilität
    ElektroRad Nr. 1 (Februar 2012) Der taiwanesische E-Bike- und Komponentenhersteller JD revolutionierte in den vergangenen drei Jahren den Elektroradmarkt. ElektroRad recherchierte für Sie vor Ort.
  • Eins aus neun
    Procycling 10/2012 Ob eine Mannschaft wirklich als Team agiert, bringt eine Disziplin ans Licht, die ebenso faszinierend wie gefürchtet ist. Procycling (10/2012) stellt auf fünf Seiten das Mannschaftszeitfahren vor und gibt zusätzlich noch einige Hinweise und Tipps.
  • ‚Vies Verdes‘
    aktiv Radfahren 1-2/2012 (Januar-Februar) Pyrenäen und Küste – ein reizvoller Kontrast. Und ein Versprechen für Radfahrer: Von sportlichen Touren inmitten spektakulärer Bergkulisse bis zum gemütlichen Familienradeln am Fuße der Berge, wo die Räder auf alten Bahntrassen, flankiert von Obstbäumen und blühenden Wiesen, bis an den Strand rollen. Die Zeitschrift aktiv Radfahren (1-2/2012) befasst sich auf den folgenden 6 Seiten mit dem Thema Radreisen in Spanien. Hierfür werden außerdem einige nützliche Informationen zu Katalonien gegeben.
  • Märchenhaftes Thüringer Meer
    e-BikeMAGAZIN Nr. 1 (Mai/Juni 2012) Meer und Thüringen, das passt doch nicht zusammen! Und doch ist Wasser das prägende Element im oberen Saaleland. Denn hier entstand vor knapp 80 Jahren die einzigartige Stauseeregion ‚Thüringer Meer‘. Eingebettet in die waldreiche Landschaft, sorgen idyllische Natur- und Kulturdenkmäler für märchenhafte Augenblicke. Die Zeitschrift e-BikeMAGAZIN (1/2012) beschreibt auf 9 Seiten eine Tour durch Thüringen, die mit dem Rad gut zu erkunden ist. Zudem erhält man Informatonen zum kompletten Streckenverlauf und den jeweiligen Streckenhöhepunkten.
  • World of MTB 4/2013 Der Vorteil dadurch ist, dass die Stabilität im Vergleich zu einer klassischen Schnellspannnabe höher ist. Da Specialized das Camber als Multitalent anpreist, das auch unter den All-Mountains eine gute Figur abgeben soll, ist die Verwendung des X0-Schaltwerks mit Type2-Technologie sinnvoll, und auch der Bashring an der Carbon-Kurbel, der das Kettenblatt vor unliebsamem Bodenkontakt schützt, kann bei härterer Gangart sinnvoll sein.
  • Wiederentdeckung
    Ride 1/2012 Klasse statt Masse. Das trifft abseits der Hauptrouten sogar für den Biker-Magnet Gardasee zu. Zurück in Torbole geht es direkten Weges zum Gelati bei Mecki's. Der Bikeund Coffeeshop hat sich zum Dreh- und Angelpunkt der Bike-Szene entwickelt. Hier gilt «sehen und gesehen werden». Auch das darf sein, die Ruhe hatten wir ja den ganzen Tag. Unterdessen sind wir uns einig, das Bild vom Gardasee als abgehalftertes Bike-Mekka ist zu revidieren.
  • aktiv Radfahren 1-2/2012 (Januar-Februar) Um auch bergauf das Tempo nicht zu verschleppen, lässt sie sich feststellen. Die Bremse mit dem kurzen Druckpunkt passt hier sehr gut zum Gesamtbild. Das Focus Super Bud kommt mit einem attraktiven Preis zu uns. Dafür bietet es eine sportliche Schaltung von Sram, die ein Mix aus den guten Mittelfeldgruppen ist. Im Einstiegsbereich aber deswegen nicht schlechter, nur einfacher ist die Federgabel zu verorten. Stahl statt Luft soll hier das Gelände bügeln.
  • Rennbikes um 1300 EUR - Sehr gute Ausstattung zum kleinen Preis
    Wer schon lange mit dem Gedanken spielt sich ein Rennrad zuzulegen, sollte spätestens jetzt zugreifen. Denn nie gab es für 1300 Euro besser ausgestattete Rennräder als momentan, so das Fazit der Zeitschrift RoadBIKE. Diese testete 20 Rennräder mit Aluminiumrahmen und zeigte sich sehr erfreut über die hochwertigen Komponenten.
  • Langstrecken-Renner
    aktiv Radfahren 5/2010 Gerrit Gaastra und seine Idworx-Räder waren schon immer etwas anders. Pfiffige Ideen, ein optisch reduziertes Design sowie hohe Alltagstauglichkeit sind die Zielsetzung. Sein erstes Rennrad macht da selbstverständlich keine Ausnahme.
  • 7 Titanrenner auf dem Prüftstand - Höhere Qualität, höherer Preis
    Liest man den Bericht der ''RoadBike'' über den Test von 7 Titanrädern, bemerkt man einen Hauch Ehrfurcht, der die Tester ergriffen hat. Kein Wunder, sind diese Räder doch der Traum aller Biker. Leider sind sie aber extrem teuer und für die meisten unerschwinglich. Doch es gibt auch günstiger Modelle, die statt mit 4000 mit nur 1000 Euro zu Buche schlagen. Aber macht sich der Preis bei der Qualität bemerkbar? Ja, so das Ergebnis, wer Perfektion will, muss tiefer in die Tasche greifen.
  • Stöckli Morion Carbon RS
    MountainBIKE 5/2011 Die Schweizer sind für ihre Hightech-Ski berühmt. Nun strebt Stöckli auch bei Bikes nach Ehren - mit dem Racefully Morion RS.
  • Fetziger Flitzer
    aktiv Radfahren 4/2009 Bionicon stellt mit dem optisch reduzierten ‚UrbanRoad‘ einen Zungenschnalzer auf die Räder, den wir unbedingt ausprobieren mussten!
  • Cannondale HeadShok Touring
    RADtouren 4/2006 Ein stabiler und leichter Aluminium-Rahmen, eine auffällige Lackierung und die außergewöhnliche HeadShok-Federung verleihen dem Cannondale HeadShok Touring eine Sonderstellung unter den 26-Zoll-Reiserädern. Im Kurztest musste das amerikanische Bike beweisen, ob es auch besondere Fahreigenschaften besitzt. Es wurden Kriterien wie Fahrleistungen, Einsatzspektrum und Verarbeitung getestet.
  • Lapierre Spicy Team 2016 - Flacher, länger, tiefer... schneller?
    mountainbike rider Magazine 11/2015 ‚Mit dem ‚Spicy‘ habe ich versucht, mein perfektes Race-Bike umzusetzen. Ich war ziemlich frei bei der Umsetzung. Trotzdem soll es natürlich ein Bike sein, das für alle Fahrer Sinn und vor allem Spaß macht.‘ Auf dem Prüfstand war ein Mountainbike, das keine Endnote erhielt.
  • Helles Köpfchen
    RoadBIKE 9/2015 Argon 18 Gallium: Der Tourer überzeugt mit schlauer Steuerrohranpassung. Man prüfte ein Rennrad und beurteilte es mit „sehr gut“.
  • ProTest - C14 Cross Pro SL Disc
    Procycling 12/2013 Mit Di2 und hydraulischer Scheibenbremse ist der Crosser aus Osnabrück derzeit der modernste seiner Art. Auch für den Straßeneinsatz könnte das seilzuglose Querfeldein-Rad eine gute Wahl sein. Ein Crossrad befand sich auf dem Prüfstand. Es blieb unbenotet.
  • YT ‚Noton 2.0 Pro Edition‘
    mountainbike rider Magazine 11/2013 In Zeiten immer potenter werdender Enduro-Bikes und Unter-16-Kilo-Downhill-Geräte stellt sich immer wieder die Frage, ob die Nische reinrassiger Freeride-Bikes noch ihre Berechtigung hat. Wir haben dem YT ‚Noton‘ einmal auf den Zahn gefühlt und es auf seine Park-, Downhill- und Sprungtauglichkeit getestet. Aber Achtung: Wer eines haben will, sollte schnell zugreifen, denn in dieser Form wird das Multitalent gerade zum Schnäppchenpreis ausverkauft! Es wurde ein Mountainbike näher untersucht, welches jedoch keine Endnote erhielt.
  • Spaß - auch beim Schalten!
    aktiv Radfahren 9-10/2013 (September/Oktober) Tippen statt hebeln, Kabel statt Züge - das neue Giant Aspiro CSo besitzt eine moderne Nabenschaltung, deren 11 Gänge elektronisch eingelegt werden. Dauergrinsen garantiert. Im Einzeltest befand sich ein Fahrrad. Eine Benotung blieb aus.
  • Wahl-Freiheit
    Ride 4/2011 Wie schön wäre es, über ein Bike alles zu wissen, ohne auch nur einen Meter damit gefahren zu sein? Der neue ‚Lightrider CT SL 140‘ macht es möglich – zumindest wenn man den unzähligen Beschriftungen auf dem Testbike Glauben schenkt. ... Im Check war ein Fahrrad, das ohne Endnote blieb.