Herkelmann Fahrräder

8
  • Fahrrad im Test: Amerigo (Modell 2014) von Herkelmann, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Sehr gut
    1,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad, Citybike
    • Geeignet für: Herren
    • Schaltung: Kettenschaltung
    • Gewicht: 14,5 kg
    • Rahmenmaterial: Stahl
    • Felgengröße: 28 Zoll
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Vico Deore von Herkelmann, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Sehr gut
    1,0
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Schaltung: Kettenschaltung
    • Rahmenmaterial: Stahl
    • Erhältliche Rahmengrößen: 52 / 56 / 60 cm
    weitere Daten
  • Sehr gut
    1,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Geeignet für: Herren
    • Federung: Keine Federung
    • Schaltung: Kettenschaltung
    • Rahmenmaterial: Stahl
    • Erhältliche Rahmengrößen: 52 / 56 / 60 cm
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Vico XT Wingee von Herkelmann, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Sehr gut
    1,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Geeignet für: Herren
    • Erhältliche Rahmengrößen: 52
    weitere Daten
  • Befriedigend
    3,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    weitere Daten
  • Herkelmann Viana
    Fahrrad im Test: Viana von Herkelmann, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Sehr gut
    1,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    weitere Daten
  • Herkelmann Jago
    Sehr gut
    1,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    weitere Daten
  • Herkelmann Vico Rohloff (Modell 2010)
    Sehr gut
    1,2
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Reiserad
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Federung: Keine Federung
    • Schaltung: Nabenschaltung
    • Rahmenmaterial: Stahl
    • Erhältliche Rahmengrößen: 48 / 52 / 53 / 56 / 60 cm
    weitere Daten

Testsieger

Aktuelle Herkelmann Fahrräder Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 4/2014
    Erschienen: 06/2014

    Stahl mit Stil

    Testbericht über 1 Herkelmann Fahrrad

    Das Herkelmann Amerigo verträgt reichlich Zuladung und glänzt mit feinen Details. Testumfeld: Es wurde ein Fahrrad in Augenschein genommen, das die Endnote „sehr gut“ erhielt. Testkriterien waren Rahmen, Ausstattung, Komfort und Preis-Leistung.

    zum Test

  • Ausgabe: 1/2011
    Erschienen: 12/2010
    Seiten: 8

    Test: Versender-Räder

    Fahrspaß aus der Box

    Räder aus dem Versandhandel sind günstig. Doch was steckt wirklich in dem verlockenden Paketangebot? Und was gilt es beim Online- oder Telefonkauf zu beachten? RADtouren hat zur Probe sechs Trekkingräder bis 1.200 Euro bestellt - und wie immer mit Reisegepäck getestet. Testumfeld: Es wurden sechs Trekkingräder aus dem Versandhandel getestet. Als Kriterien dienten

    zum Test

  • Ausgabe: 4/2010
    Erschienen: 03/2010
    Seiten: 2

    Werte-Bank

    Testbericht über 1 Herkelmann Fahrrad

    Herkelmann – ein deutscher Fahrrad-Markenname mit Geschichte. aR hat sich mit dem Touring-Klassiker ‚Vico‘ intensiv vertraut gemacht … Testumfeld: Einzeltest.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Herkelmann Bikes.

Weitere Tests und Ratgeber zu Herkelmann Bicycles

  • Bremsen & Lenkerband
    RennRad 11-12/2012 Im achten Teil der Radaufbau-Serie wird das Rad für unseren Fotografen Jürgen Amann endlich fertig. Die Bremsen mussten dazu noch justiert werden, und zum richtigen Griff am Lenker gehört natürlich ein anständiges Lenkerband - ab jetzt kann unser Renner über die Straßen flitzen.
  • Rad fahren am Wasser
    aktiv Radfahren Spezial RadParadiese (1/2012) Inmitten traumhafter Berge-Seen-Landschaften ist für jeden Radler die passende Route dabei.Auf vier Seiten stellt aktiv Radfahren im Spezial RadParadiese (1/2012) die Radtourenregion Kärnten vor. Außerdem erhält der Leser Informationen über den Drauradweg.
  • Grüner Garten Eden
    bikesport E-MTB 1-2/2012 Große Persönlichkeiten haben Teneriffa schon bereist: Die Isla Afortunada, die glückliche Insel, verzückte Alexander von Humboldt mit ihrer großartigen Natur einst genauso wie heute die Biker.Auf diesen 8 Seiten macht die Zeitschrift bike sport (1-2/2012) jedem Radfahrer, der gerne einmal eine etwas andere Radtour erleben möchte, Teneriffa schmackhaft.
  • Power nach Maß
    Procycling 2/2012 Mit maßgefertigten Einlegesohlen verhilft der Kölner Oliver Elsenbach Radprofis zu mehr Fußkomfort und besserer Kraftübertragung. Procycling war dabei, als Paris – Roubaix-Sieger Johan Vansummeren zum Maßnehmen kam.
  • Ganz schön flott
    aktiv Radfahren 11-12/2011 Zunächst stellte TranzX nur Elektromotoren her, heute produziert man auf Wunsch vieler Branchenkunden auch komplette E-Räder, die weltweit unter diversen Markennamen vertrieben werden. Zu den neuen ‚Global Bikes‘ gehört auch ein E-Faltrad, das Sie vielleicht bald im Programm Ihrer Lieblingsmarke finden.
  • MountainBIKE 1/2015 Klar, dass das nur mit dem passenden Werkzeug geht. Und das R.R2 zeigt sich vom ersten Sattelkontakt an als rattenscharfer Vertreter seiner Art: leicht gestreckte Position, sehr langer Reach, tiefes Cockpit, steiler Sitzwinkel - das wirkt alles sehr vorwärtsorientiert, vortriebsgierig. Dazu passen das niedrige Gewicht und der sehr steife Carbon-Rahmen, bergauf flirrt die Luft, das Rotwild spritzt steile wie lange Anstiege hoch, verführt stets zum Gasgeben!
  • World of MTB 9/2014 Tourenfahrer werden sich freuen, denn sie erhalten einen Hinterbau, der auf Schotterwegen antriebsneutral bleibt, bei gelegentlichen Ausflügen ins Gelände aber viel Sicherheit bietet. Trailfahrer werden sich etwas mehr Progression und Support im mittleren Federwegsbereich wünschen. Im gelieferten Setup ist das Numinis ein perfektes Tourenbike mit komfortabler Sitzposition, trailorientierte Biker montieren sich vorne einfach einen griffigeren Reifen und senken die Front etwas ab.
  • Procycling 3/2014 Durch und durch überzeugend eben. Focus Izalco Max Bergsteiger mit Traumgewicht Es ist kaum zu glauben: 3.600 Gramm wiegt das neue Focus-Topmodell mit ausgebauten Laufrädern und demontierten Pedalen. Und selbst fahrfertig bleibt das Rad deutlich unter sechs Kilo, ein Wert, den man auch auf der Straße deutlich spürt. Kein Rad geht so schnell nach vorne, lässt sich so federleicht unter dem Fahrer hin und her bewegen.
  • Solide Spassmaschine mit Tourengenen
    Ride 2/2014 Bergauf fährt sich das Santa Cruz «5010» auf seinen 27.5-Zöllern leicht, auch wenn die gut zwölf Kilogramm nicht auf eine Bergziege schliessen lassen. So fühlt man sich damit auch in längeren Aufstiegen oder auf Mehrtagestouren nicht fehl am Platz. Die angenehme und ausgewogene Trail-Geometrie trägt ihren Teil dazu bei. Das Bike lässt sich in schwierigeren Aufstiegen gut manövrieren und flink durch Haarnadelkurven hochkurbeln. Der Weg windet sich nun durch das Gelände über unzählige Wurzeln.
  • aktiv Radfahren 1-2/2014 Dämpfer gegen Lenkerumklapper), helles LED-Licht mit Standlicht hinten und vorne, ösenfreies Sitzrohr zur Befestigung eines Kindersitz-Adapters Daumen hoch. Für Sicherheit im Verkehr gibt es beim günstigsten Rad im Citytest eine 3-fach-Bremsanlage: zwei Felgenbremsen plus Rücktritt. Als Antrieb kommt eine ausreichende 7-Gang-Schaltung von Sram zum Einsatz, die sich angenehm weich schalten lässt, dabei aber kurz rücktretende Entlastung braucht.
  • aktiv Radfahren 1-2/2014 Auf der Soll-Seite steht bei 999,- Euro auch ein Standlicht vorne. Die Geometrie des Ventoux ist überraschend wendig, die Sitzposition typisch holländisch: kurz und aufrecht. Corratec C-29 Two Mit dem C-29 setzt Corratec seit einigen Jahren konsequent auf den Komfort der Ballonreifen am Touren- und Cityrad. Der Erfolg gibt den Raublingern recht. Um das Wohlgefühl weiter zu erhöhen, kommt noch eine Federsattelstütze dazu. Die Sitzposition wird individuell mithilfe des Speedlifters.
  • Bloody Fast
    bikesport E-MTB 3/2010 High-Speed-Schotterkurven, verblockte Felsgärten, hauchdünne Zeitabstände zwischen den Besten – der Downhill-Worldcup erfordert den kompletten Fahrer. Wer im Profi-Lager erfolgreich bestehen will, schafft das nicht von heute auf morgen. Doch für einen scheint diese Regel nicht zu gelten ... Aaron Gwin heißt der Überflieger der Vert-Szene.bike sport news führt in Ausgabe 3/2010 ein Interview mit dem Downhill-Fahrer Aaron Gwin.
  • Kannste knicken
    aktiv Radfahren 9-10/2010 Es gibt Liegeräder und es gibt schöne Liegeräder. Das edle, faltbare ICE Vortex gehört sicher zur zweiten Klasse. Aber fährt es auch so gut, wie es aussieht?
  • Flinker Flachmann
    E-bike 2/2011 Jede Wette: Dieses Bike ist schneller, stärker und schlauer als andere Liegeräder. Wetterfest und geländetauglich ist es auch.
  • Purer Luxus
    Procycling 10/2010 Die schönsten Ding im Leben sind doch eigentlich die, die man nicht wirklich braucht. ...
  • 18-Gänge-Renner
    aktiv Radfahren 9-10/2006 Schon einen Tag vor der offiziellen 'i-Motion 9'-Präsentation in Schweinfurt stand schon das erste Cesur-Bike mit 9-fach-Nabenschaltung kombiniert mit Schlumpf 2-fach-Tretlagerschaltung in der Redaktion - für 18 Gänge! Allerdings mit Überschneidungen ...
  • Grandios für Gentlemen
    aktiv Radfahren 5/2012 (Mai) Die Premium-Marke idworx ist Teil des Fahrrad-Herstellers Gaastra. Für das entspannte Fahren in Top-Qualität bringt Gaastra nun ein Fahrrad, dass die Qualität der Topmarke mit günstigen Preisen kombiniert. Ob das Rad Freude macht, wollte die Zeitschrift aktiv Radfahren ausprobieren. Das Gaastra Fyts 4.11 erhielt eine Empfehlung.
  • „Endorfin Speed - II Lefty
    MountainBIKE 1/2010 Als einer der ersten ‚Fremdhersteller‘ vertraut Endorfin die Führungsarbeit der Lefty-Gabel an. MB checkte das Hardtail Speed-II.