Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Green's Räder am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

23 Tests 1 Meinung

Die besten Green's Räder

  • Gefiltert nach:
  • Green's
  • Alle Filter aufheben
1-19 von 19 Ergebnissen
  • Green's Leeds Damen (Modell 2020)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Leeds Damen (Modell 2020) von Green's, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Green's Bexley Damen Tiefeinsteiger (Modell 2020)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Bexley Damen Tiefeinsteiger (Modell 2020) von Green's, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Green's Colchester Herren (Modell 2020)

    • Gut 2,1
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Colchester Herren (Modell 2020) von Green's, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Green's Kensington Herren (Modell 2017)

    • Gut 2,4
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Kensington Herren (Modell 2017) von Green's, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Green's Dartmoor

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Dartmoor von Green's, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Green's Blackness Diamant (Modell 2018)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Blackness Diamant (Modell 2018) von Green's, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Green's Eton (Modell 2015)

    • Gut 2,5
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Eton (Modell 2015) von Green's, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
  • Green's Royal Ascot Plus Tiefeinsteiger Einrohr (Modell 2017)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Royal Ascot Plus Tiefeinsteiger Einrohr (Modell 2017) von Green's, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Green's Leeds - Shimano Alfine 8-Gang (Modell 2017)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Leeds - Shimano Alfine 8-Gang (Modell 2017) von Green's, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Green's Blackpool (Modell 2015)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Blackpool (Modell 2015) von Green's, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Green's Royal Ascot (Modell 2014)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Royal Ascot (Modell 2014) von Green's, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Green's Leeds - Shimano Alfine 11-Gang (Modell 2013)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Leeds - Shimano Alfine 11-Gang (Modell 2013) von Green's, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Green's Retro Deluxe - Shimano Nexus Inter 3 (Modell 2012)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Retro Deluxe - Shimano Nexus Inter 3 (Modell 2012) von Green's, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Green's Royal Ascot - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2012)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Royal Ascot - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2012) von Green's, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Green's Cambridge

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
  • Green's Blackpool (2009)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Blackpool (2009) von Green's, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Green's Royal Ascot

    • Gut 2,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
  • Green's Blackpool

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • Green's Royal Ascot Classic

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 1 Meinung
Neuester Test: 30.04.2020

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Green's Bikes.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Green's Fahrräder Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Green's Räder

  • Elektroradeln auf Französisch
    ElektroRad Nr. 4 (September-Dezember 2012) Mehr als 400 Schlösser ließ vornehmlich der französische Adel im 16. und 17. Jahrhundert an der Loire errichten. Von Nantes nach Nevers führt der ‚La Loire à Vélo‘ Radweg von einem Schloss zum nächsten. Wir erkunden mit Matra Elektrorädern das Stück zwischen Amboise und Chambord. Als krönenden Abschluss besuchen wir Versailles und das Zentrum Frankreichs: Paris. Eine zauberhafte Schlössertour an der Loire mit großem Finale in Paris stellt die Zeitschrift ElektroRad (4/2012) auf diesen 8 Seiten vor. Man erhält zusätzlich nützliche Informationen zu An- und Abreise, Unterkunft, Essen und Trinken sowie Elektrorad-Verleih und einige Tourenvorschläge.
  • Nix drauf?
    RennRad 8/2012 Kaum Zeit, viel Stress? RennRad erklärt, wie man auch mit wenig Kilometern in den Beinen erfolgreich einen Marathon schafft. In Ausgabe 8/2012 erläutert die Zeitschrift RennRad auf 4 Seiten wie man sich mit einem 4-Wochen-Trainingsplan auf einen Radmarathon vorbereitet.
  • Glanzleistung
    RoadBIKE 2/2014 Das extrem teure VDC verwöhnt das Auge und überzeugt auf der Straße - schöner sah ein sportliches Rennrad selten aus. Im Einzeltest wurde ein Rennrad geprüft, jedoch nicht abschließend benotet. Zudem erfolgte eine Einschätzung von Sitzpostion, Fahrcharakter sowie Fahrerprofil.
  • Im siebten Radlerhimmel
    aktiv Radfahren 4/2012 (April) Das Aktivhotel Santalucia in Torbole am Gardasee gilt als eines der besten Hotels für Tourenradler und Mountainbiker. Die Lorbeeren hat es mehr als verdient. Auf 4 Seiten stellt die Zeitschrift aktiv Radfahren (4/2012) das Aktivhotel Santalucia in Torbole vor.
  • Cervélo P3
    triathlon Nr. 111 (Juni 2013) Cervélos ‚P3‘ ist der unumstrittene Klassiker im Triathlonradbereich. Jetzt wurde es neu aufgelegt. Was hat das Update zu bieten? Im Einzeltest war ein Triathlonrad, das keine Endnote erhielt. Getestet wurden Einstellbarkeit, Geradeauslauf, Wendigkeit, Kletterverhalten, Komfort, Ausstattung sowie Preis/Leistung.
  • Haibike Sleek SL 29"
    MountainBIKE 6/2013 Tourenspaß und Racespeed - 29er-Fullys mit 100 mm Hub sollen beides bieten. Wie steht es um das Sleek SL 29? Die Zeitschrift MountainBike testete ein Fahrrad. Endnote wurden nicht vergeben. Dazu wurden der Radcharakter und die möglichen Einsatzbereiche besprochen.
  • Winter-Fest
    ElektroRad 4/2011 Sie wollen Elektroradvergnügen auch im Winter, fürchten aber, dass Nässe und Kälte ihren Flitzer lahmlegen? Keine Sorge, hier sind die besten Tipps, mit denen Sie Ihr E-Rad vor Wind und Wetter schützen und Ausfällen einfach davonfahren ...
  • Carver Evolution 120
    RennRad 6/2014 Es wurde ein Rennrad getestet. Eine abschließende Benotung fand nicht statt.
  • RennRad 6/2015 Kleine Vibrationen werden gut gedämpft. In Kombination mit der Langstrecken-Geometrie macht dies alles das Simplon zum Kilometerfresser. Zudem ist es dank seiner Variabilität sowohl auf der Straße als auch im Gelände einsetzbar. Infinito, das ist italienisch für unendlich. Der Name von Bianchis Langstreckenrenner ist so interessant wie das Konzept. Zunächst stechen einem bei diesem Rad die Komponenten ins Auge: Laufräder und hydraulische Scheibenbremsen kommen von Shimano.
  • aktiv Radfahren 4/2015 Sie ist nicht zu weich oder zu straff. KMX Karts - der name der britischen Marke spielt nicht umsonst mit Kindheitserinnerungen. Karts, also wendige, sportliche, freche Spaßmobile sind der Fokus von KMX. Dabei ist das cobra X noch eine der harmloseren Varianten. und deshalb auch in unserem Tourenliegerad-Test. Es fällt im Testkeller schon durch seine extrem tiefe Sitzhöhe aus. Die Farbe des kantigen Rahmens ist aber auch nicht zu übersehen.
  • aktiv Radfahren 9-10/2013 (September/Oktober) Dafür belohnt es einen mit einer zwar sportlichen aber durchaus komfortablen Geometrie. Der hochwertige, schlanke aber kräftige Rahmen sorgt dafür, dass man jederzeit effizient pedaliert. VELOTRAUM CROSS 7005 EX KOMFORT VK3 Auffällig anders Lange Arme, kurze Beine oder umgekehrt? Wer nicht der Norm entspricht, hat oft Schwierigkeiten Passendes zu finden.
  • Ruf der Wildnis
    bikesport E-MTB 3-4/2012 Außer einem verlassenen Goldsuchercamp ist hier nichts. Schon gar kein sichtbarer Trail. Adrian und Jeff peilen den tiefsten Punkt zwischen zwei Bergkämmen an. "Das muss der Lorna Pass sein." Weglos, die Bikes schiebend und tragend, kämpfen wir uns höher. Jeff und Adrian stolpern voran. In den Flaschenhaltern ihrer Bikes stecken Dosen mit Pfefferspray. Als sie das letzte Mal hier waren, sind sie Grizzlys begegnet.
  • bikesport E-MTB 6/2011 Änderungswünsche in Sachen Ausstattung können bei der Auswahl im konfigurator problemlos realisiert werden. Der preis das Flitzers ist heiß! Radon skeen CaRBon 10.0 Tiptop austrainiert kein Gramm zu viel, so sieht ein echter Ausdauersportler aus. wie nahe kommt das Skeen Carbon diesem ideal? service-check Die Firma Die Firma H&S Bike- Discount aus Bonn bietet ihren kunden seit fast 20 Jahren Zubehör, Bekleidung und komplettfahrräder an.
  • bikesport E-MTB 1-2/2011 Wermutstropfen: Die Optik wirkt durch die roten, blauen und gelben Applikationen etwas überladen. Angenehme Ergonomie, tolle Fahreigenschaften sowie der interessante Rahmen sind den Preis wert. Fahrspaß garantiert! Das Focus ist farblich sehr schön abgestimmt und gefällt auch mit Blick auf die Teileliste. Bei der Sitzposition merkt man den sportlichen Background der Marke – man sitzt sportlich komfortabel.
  • Poison Lithium Team 29
    MountainBIKE 7/2011 Der Einstieg in die Twentyniner-Welt ist teuer? Das erste 29er von Internetversender Poison beweist das Gegenteil.
  • Specialized Stumpjumper Evo
    MountainBIKE 5/2011 Bigger is better - unter dem Credo steht die auf Maximalfahrspaß getrimmte ‚Evo‘-Version des Stumpjumper FSR.
  • Cube AMS 150 SL
    MountainBIKE 12/2010 Mit der 2011er AMS-Plattform bedient Cube die Sparten Race, Tour und All-Mountain. MB testete die AM-Variante AMS 150 SL.
  • Schwarzes Biest aus dem Norden
    aktiv Radfahren 9-10/2009 Bergamont ist im Mountainbikebereich ganz groß. Kann die Firma aus dem Norden Deutschlands auch mit ihrem Crossrad überzeugen?
  • Specialized ‚Demo 8 Carbon TLD‘
    mountainbike rider Magazine 2/2014 Als ‚oller Downhiller‘ unseres Redaktionsteams war schnell klar, welcher Art Bike ich mich ein Jahr lang besonders annehmen sollte. Dass es dann solch eine ‚Pimp‘-Karre würde, war nicht geplant, aber eins kam zum anderen: Aus Alu wurde Karbon, aus Standard-Lack die Troy-Lee-Sonder-Edition und solch einen Rahmen kann man ja auch nicht mit irgendwelchen Parts bestücken. Jedenfalls war klar: Bei solch einem Fahrrad sind die Ansprüche hoch... Getestet wurde ein Mountain-Bike. Eine Benotung blieb aus.
  • Stevens Volt
    triathlon Nr. 80 (Mai 2010) Lange schon hat sich Stevens um die Bedürfnisse der Triathleten gekümmert, seine Rahmensets aber bisher von Anbietern aus Fernost zugekauft. Mit dem Volt bringen die Hamburger ihr erstes komplett in Eigenregie entwickeltes Zeitfahrrad auf den Markt. Hält die Technik, was die Optik verspricht? Bewertet wurden Einstellbarkeit, Geradeauslauf, Wendigkeit, Kletterverhalten, Komfort, Ausstattung und Preis/Leistung.
  • Spass ist keine Kostenfrage
    Die Zeitschrift ''bike sport news'' hat acht Fahrräder ohne Federung (''Hardtail'') getestet, die nicht mehr als 1000 Euro kosten durften. Ein ''vernünftiger'' Preis, findet die Zeitschrift und stellte fest, dass Fahrspaß nicht teuer sein muss. Mit allen acht Rädern kann man davon eine Menge haben.<br /> <br /> Das Cesur CC XT 08 bietet sehr viel Fahrspaß, da es ein besonders agiles Bike ist, das sehr gut beschleunigt und klettert. Auch bergab erwies sich das Cesur als spurtreu und seine ausgewählten Komponenten überzeugten. Sein schnörkelloser Rahmen ist etwas steif, daher büßt das Fahrrad an Komfort ein.
  • Vollblütig
    RoadBIKE 10/2008 Getestet wurden unter anderem die Kriterien Rahmen+Gabel, Gewicht und Charakter.
  • „Ergonomie“ - Rennrad
    RennRad 7-8/2006 Im letzten Teil unserer Ergonomie-Serie dreht sich alles um das Eine: das Rennrad. Wir stellen verschiedene Konzepte für mehr Komfort und Ergonomie vor und haben auch die dazugehörigen Räder im Test. Es wurden Kriterien wie Steigung, Abfahrt und Komfort getestet.
  • Nachwachsender Roh(r)stoff
    aktiv Radfahren 7-8/2016 Ein echter Exot ist das Bambusrad von my Boo – wir wollten es sofort ausprobieren. Es zeigt sich, dass das Rad nicht nur optisch interessant ist. Ein Trekkingrad wurde getestet. Es erhielt keine Endnote.
  • Yeti 575
    mountainbike rider Magazine 9/2014 Yeti Cycles ist eine der Kultfirmen in der MTB-Szene. Dies ist aber noch lange kein Grund für die Jungs und Mädels aus Colorado, sich zurückzulehnen und sich auf den Lorbeeren auszuruhen. Entweder arbeiten sie an neuen Innovationen oder sie überarbeiten ihre ohnehin schon erfolgreichen Bikes wie hier das ‚575‘. Ein Mountainbike war Gegenstand des Einzeltests. Es erhielt keine Benotung.
  • Cervélo ‚S2‘
    triathlon Special 1/2014 Ein Profi-Rahmenset mit Einsteiger-Ausstattung ergibt für schmales Budget ein Aerorad mit Potenzial. Oder? Mit dem ‚S2‘ von Cervélo zwischen Bremsen und Berauschen. Betrachtet wurde ein Fahrrad, das ohne Endbenotung blieb. Als Testkriterien wählte man Einstellbarkeit, Geradeauslauf, Wendigkeit, Kletterverhalten, Komfort, Ausstattung und Preis/Leistung.
  • Silverback Syncra 1
    MountainBIKE 9/2013 Moderner Carbon-Rahmen, 27,5"-Räder, solide Parts - das Silverback-Hardtail im Test. Ein Mountainbike befand sich auf dem Prüfstand, wurde jedoch nicht benotet.
  • Großer Falter
    aktiv Radfahren 6/2013 (Juni) Große 24-Zoll-Laufräder, trotzdem recht kleines Faltmaß, Rücktrittbremse, 2-Gang-Automatik – das Tern Castro Duo spricht mehrere Nutzergruppen an. Kann es überzeugen? Im Check befand sich ein Faltrad, das mit „sehr gut“ bewertet wurde.
  • Velotraum Randonneur DI2
    RADtouren 6/2012 (November/Dezember) Die elektrische Nabenschaltung DI2 feierte an einem Randonneur von Velotraum Premiere. Wir waren mit dem Alltagsrenner auf Probefahrt. Es wurde ein Fahrrad getestet, jedoch keine Endnote vergeben.
  • IF Ti Deluxe 29er
    MountainBIKE 8/2010 Maßgeschneiderte Bikes, handgefertigt in den USA: Independent Fabrications macht Träume wahr. MB fuhr das erste 29er der Amis.
  • Velo De Ville S 80
    RADtouren 5/2009 Nach Kundenwunsch baut Velo De Ville Fahrräder auf. Wir haben das Modell S 80 getestet. An Bord: 2010er Deore-Komponenten. Als Testkriterien dienten unter anderem Fahrleistungen, Ausstattung und Verarbeitung. Zudem wurde unter anderem der Einsatz im Alltag, Gelände und auf Kurztouren sowie das Fahrverhalten und die Sitzposition angegeben.
  • Weiße Magie
    aktiv Radfahren 1+2/2009 Zum 25. Jubiläum bringt die Faltrad-Marke Dahon eine auf weltweit 250 Stück limitierte Sonderedition. Spezielle Komponenten im ‚25th Anniversary-‘ Outfit machen das handgefertigte, durchnummerierte ‚Mμ XXV‘ zum Objekt der Begierde.