Die besten Fuji Räder

Top-Filter: Typ

  • Mountainbike Moun­tain­bike
  • Citybike Citybike
  • Triathlonrad Tri­ath­lon­rad
  • Gefiltert nach:
  • Fuji
  • Alle Filter aufheben
  • Fuji Touring Disc Ltd (Modell 2020)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Touring Disc Ltd (Modell 2020) von Fuji, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Fuji SL-A 1.3 (Modell 2020)

    • Gut 1,8
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: SL-A 1.3 (Modell 2020) von Fuji, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Fuji SL LTD - Shimano Ultegra (Modell 2018)

    • Gut 1,9
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: SL LTD - Shimano Ultegra (Modell 2018) von Fuji, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Fuji Nevada 29 1.0 LTD - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    • Gut 1,6
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • Fuji Roubaix Elite - Sram Force (Modell 2017)

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Roubaix Elite - Sram Force (Modell 2017) von Fuji, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Fuji Auric 27.5 1.5 (Modell 2016)

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Auric 27.5 1.5 (Modell 2016) von Fuji, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Fuji Auric 27.5 1.3 (Modell 2016)

    • Gut 2,1
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Auric 27.5 1.3 (Modell 2016) von Fuji, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Fuji Jari 1.3 - Shimano 105 (Modell 2017)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Jari 1.3 - Shimano 105 (Modell 2017) von Fuji, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Fuji SL 1.5 - Shimano Dura-Ace (Modell 2016)

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: SL 1.5 - Shimano Dura-Ace (Modell 2016) von Fuji, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Fuji Transonic LTD (Modell 2016)

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Transonic LTD (Modell 2016) von Fuji, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
  • Fuji Tread LTD - Shimano Sora (Modell 2017)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Tread LTD - Shimano Sora (Modell 2017) von Fuji, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Fuji Beartooth 1.1 - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • Fuji SLM 29 1.1 (Modell 2015)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: SLM 29 1.1 (Modell 2015) von Fuji, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Fuji Transonic Team Replica - Shimano Ultegra (Modell 2016)

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Transonic Team Replica - Shimano Ultegra (Modell 2016) von Fuji, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Fuji Altamira Netapp Team Replika (Modell 2014)

    • Gut 1,6
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Altamira Netapp Team Replika (Modell 2014) von Fuji, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Fuji Roubaix 1.1 (Modell 2015)

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Roubaix 1.1 (Modell 2015) von Fuji, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
  • Fuji Transonic 2.3 - Shimano Ultegra (Modell 2017)

    • Gut 1,7
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • Fuji SL 2.3 - Shimano Ultegra (Modell 2015)

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
  • Fuji Transonic 1.1 (Modell 2016)

    • Gut 2,3
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Transonic 1.1 (Modell 2016) von Fuji, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Fuji Reveal 27.5 1.3 - Shimano Alivio (Modell 2016)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
Neuester Test: 07.02.2020
  • Seite 1 von 5
  • Nächste

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Fuji Bikes.

Weitere Tests und Ratgeber zu Fuji Räder

  • Herzstück
    bikesport E-MTB 5-6/2013 (Mai/Juni) In dieser Rubrik stellen wir Euch eine Firma vor und testen das Herzstück ihrer Modellpalette. Salsa Cycles, die Kultmarke aus den USA, hat mit dem Spearfish eine echte Rakete im Programm. Im Check war ein Fahrrad, das ohne Endnote blieb.
  • Bremsen & Lenkerband
    RennRad 11-12/2012 Im achten Teil der Radaufbau-Serie wird das Rad für unseren Fotografen Jürgen Amann endlich fertig. Die Bremsen mussten dazu noch justiert werden, und zum richtigen Griff am Lenker gehört natürlich ein anständiges Lenkerband - ab jetzt kann unser Renner über die Straßen flitzen.
  • Vorglühen auf der Rolle
    Procycling 12/2012 Vom Start weg bei 100 Prozent sein - das funktioniert nur, wenn die Muskeln warm sind und der Stoffwechsel angekurbelt ist. Für Procycling erläutert Zeitfahr-Doppelweltmeister Tony Martin, warum das Warmfahren so wichtig ist und wie man es richtig macht.
  • Fuji Norcom Straight
    triathlon Nr. 113 (August 2013) Bei seinem neuen Prestigemodell ‚Norcom Straight‘ will Fuji den Fokus auf Anpassbarkeit legen - ohne die Aerodynamik zu schmälern. Die Zeitschrift Triathlon testete ein Fahrrad anhand der Kriterien Einstellbarkeit, Geradeauslauf, Wendigkeit, Kletterverhalten, Komfort und Ausstattung sowie Preis/Leistung. Eine Endnote blieb jedoch aus.
  • Titanrakete: Nur mit gültigem Pilotenschein
    bikesport E-MTB 3-4/2012 Als die Carbon-Ära begann, rutschte der Werkstoff Titan noch weiter ins Nischendasein. Falkenjagd beweist, dass das noble Rahmenmaterial noch lang nicht zum alten Eisen gehört – und was bike-technisch heute damit angestellt werden kann.
  • Verkehrssicher kurbeln
    HANDICAP 3/2011 Rollikids mit Adaptiv- oder Liegebikes sind im Straßenverkehr besonderen Risiken ausgesetzt. Deshalb hat der Fachbereich Kinder- und Jugendsport des Deutschen Rollstuhl-Sportverbandes (DRS) Ende Juli in Westerstede ein bisher bundesweit einmaliges Sicherheitstraining für junge Handbiker auf den Weg gebracht. Dem Pilotprojekt sollen bald weitere Trainingskurse in ganz Deutschland folgen. Parallel entwickelten die Übungsleiter und Multiplikatoren eine Broschüre mit Sicherheitstipps für junge Handbiker im Straßenverkehr.
  • MountainBIKE 2/2017 Dafür zeigt sich der Hinterbau antriebsneutral-straff bei dennoch hoher Traktion. Der 1 x 11-Antrieb wird hiesigen Tourenfans zu wenig Bandbreite bieten. Radon hat seinem beliebten Tourenfully Skeen etwas mehr Federweg spendiert. Das Fahrwerk kommt nun mit 130 mm Hub daher, was gepaart mit den 29"-Reifen die Reserven eines 27,5"-All-Mountains verspricht. Die Ausstattung bestätigt diesen Eindruck: kraftvolle Vierkolbenbremsen von Magura, wuchtige Fox-34-Gabel und solide, breite Mavic-Laufräder.
  • aktiv Radfahren 7-8/2016 Dabei ist die Kontrolle, die man über den breiten Tourenlenker einleitet, am Boden dank der vielen kleinen Stollen bei trockenem Geläuf sehr gut. Roseversand setzt den Kunden mit dem Multisport Fitness durchaus einen Leckerbissen vor. Der Rahmen kommt sehr hochwertig daher, was unter anderem an den fein geglätteten Rohrübergängen liegt. So entsteht ein fast karbonartiger Eindruck. Aber auch die Art, wie die Kabel schon im Steuerrohr verschwinden, ist schlicht edel.
  • RADtouren 1/2014 (Januar/Februar) Oft ist es aber auch die sichtbare Handwerkskunst, die für Stahlrahmen einnimmt. Das können die Muffenverbindungen zw ischen den Rohren (Patria, Norwid) oder sichtbar feine Lötstellen am blanken Metall sein wie bei Hardo Wagner. Prinzipiell langlebiger ist übrigens keine der beiden Fügetechniken - es kommt auf die Qualität der Verarbeitung an. Rohrsätze machen Preise Große Preisunterschiede machen die verwendeten Rohrsätze aus.
  • aktiv Radfahren 1-2/2010 Den De Komfort unterstreichen der minimale ma Federweg in der Front, die Federstütze stü sowie der breite Gelsattel. Gabel und un Stütze könnten etwas straffer sein – mit m Gepäck ist der Federweg schnell verbraucht. ver Auf der Straße wird der Roadrunner seinem Namen gerecht: Die Marathon Racer sowie die sportliche Übersetzung laden zum Rasen ein. Mit Gepäck wird der Nachteil des Tiefeinsteigerrahmens spürbar: deutliche Verwindung des Rahmens.
  • Die Etappen
    RennRad 7-8/2009 Bis 1967 endete die Frankreichrundfahrt auf der Radbahn des Stadions Parc des Princes. Bevor man dann für die Auflage 1975 zu den Champs-Élysées überwechselte, fiel die Schlussentscheidung im Velodrom von Vincennes, das gängigerweise »La Cipale« genannt wird. Wer wird in diesem Jahr zum Tour-König gekrönt werden? Es bleibt spannend bis (fast) ganz zum Schluss. Wertungen der Frankreich-Rundfahrt Wer trägt Grün, Weiß, Gepunktet und – alles entscheidend – Gelb nach 21 Tour-Tagen?
  • bikesport E-MTB 4/2009 Bergab liegt es ebenso gut in der Spur, hält die Linie schnurgerade, jedoch fehlen für größere Brocken einfach die Reserven. Wer auf den »üblichen« Marathonstrecken ohne große fahrtechnische Herausforderungen unterwegs ist, für den ist dieses Bike ein idealer Langstrecken-Kumpel. Das Backfire LRS Hydro SLX ist ein echter Langstrecken-Kumpel. Der sensible Hinterbau und das geringe Gewicht sind top. Bereits mehrmals hatten wir dieses Rahmendesign zu Gast in unserer Redaktion.
  • Lebensgefühl Radfahren
    aktiv Radfahren 6/2010 Frauen geben ihren Autos gerne Namen. Wie Poldi, Karlchen oder Quietschi. Aus Liebe? Oder um das Gefährt freundlich zu stimmen? Wir meinen: Es gibt noch viel mehr Gründe, unsere Fahrräder zu taufen. Denn sie sind multitaskingfähig so wie Frauen ... In diesem vierseitigen Artikel aus aktiv Radfahren 6/2010 wird über die Beziehung von Frauen zum Radsport berichtet.
  • Alu-Dauerläufer
    RoadBIKE 8/2011 Bianchi präsentiert das Langstreckenmodell Impulso.
  • Commencal Meta 55 Team
    MountainBIKE 5/2011 Meta 55 Team - das ist die Antwort von Commencal auf den populären All-Mountain-Markt. MB sattelte auf.
  • Die Zutaten zählen
    Procycling 5/2010 ‚Fatto in Italia‘ oder ‚Very well made in Taiwan‘? Wenn sich ein Rad so toll fährt wie das Bianchi Nove due otto, ist Marcel Wüst kein Traditionalist. Und wenn Fahrspaß so schön verpackt ist wie beim Top-Modell der Traditionsschmiede, erweist er sich als glühender Anhänger italienischer Rennrad-Kultur.
  • Pfeffer unterm Hintern
    aktiv Radfahren 5/2009 Das ‚White Pepper Disc‘ ist im Portfolio von Pepper-Bikes das erste Crossrad mit Scheibenbremsen und kompletter Shimano SLX-Schalt-Bremsgruppe. Die SLX bietet eine aktuelle und optisch aggressive Mountainbiketechnik zum kleinen Preis. Ein Grund mehr für aktiv Radfahren, das Rad genauer unter die Lupe zu nehmen.
  • Markanter Verbund
    Procycling 10/2009 Mit dem SST 2.0 stellt Fuji einen futuristisch anmutenden Rahmen vor, der in der neuen Shimano Ultegra die perfekte Ergänzung findet.
  • Ein Tag im Burgund
    Procycling 12/2008 Procycling-Autor Marco Felgenhauer nahm die Präsentation des neuen Lapierre X-Lite II zum Anlass, in idyllischer Umgebung eine ausgedehnte Testrunde auf dem französischen Edelrenner zu drehen.
  • Rhapsodie in Blau
    Procycling 10/2008 Pünktlich zur Eurobike präsentierte Storck mit dem Fenomalist und dem Absolutist zwei neue Modelle.
  • Felt DA
    triathlon Nr. 67 (September 2008) Die Wurzeln der US-amerikanischen Radschmiede Felt liegen im Triathlonsport. Nachdem diese Sparte bis vor wenigen Jahren allerdings etwas brach lag, hat Felt vor zwei Jahren eine neue Serie triathlon- und zeitfahrspezifischer Rahmen gefertigt.
  • Traumkomposition
    RoadBIKE 9/2008 Mit dem Ottrott SE komponiert der amerikanische Rahmenbauer Serotta eine Sinfonie aus Titan und Carbon.
  • Bella Macchina
    aktiv Radfahren 5/2008 Die italienische Traditionsmarke Grandis baut schon seit dem Jahr 1930 Fahrräder. Die Erfahrung zeigt sich im aktuellen Modell Classico, das ganz dem Material Stahl gewidmet ist. Zurück zu den Wurzeln - schafft es das Rad, diese Emotionen hervorzurufen?
  • Fuji SLM 2.0
    MountainBIKE 11/2008 Bei Racefans hat sich Fuji einen guten Ruf erarbeitet. Und den stärken die Amis jetzt mit einem superleichten Carbon-Rahmen.
  • Moderner Klassiker
    RoadBIKE 3/2008 Ein Stahlrahmen, klassisch gemufft, mit modernen Bauteilen. Kona spannt den Bogen zwischen klassischer Moderne und moderner Nostalgie.
  • Storck Fascenario 0.8
    RoadBIKE 9/2007 Exklusiv im RoadBIKE-Test: Der nagelneue Rahmen aus der Bad Camberger Edelschmiede.
  • Bionicon Tesla
    MountainBIKE 11/2009 Benannt nach dem Erfinder Nikola Tesla, soll das neue Bionicon die Bike-Welt revolutionieren. Ein Geistesblitz?
  • Gucuma Veloz
    triathlon Nr. 66 (August 2008) Zwischen den hauseigenen günstigen Triathlonrädern aus Aluminium und sündhaft teuren Maßanfertigungen des Schweizers Andy Walser positioniert Cucuma mit dem Veloz ein hochwertiges Karbon-Zeitfahrrad der gehobenen Mittelklasse.
  • Norco Revolver 7.1 FS
    Ride 2/2016 Die spassorientierte Rennfeile mit dem Potenzial zum Mittellandtourer. Im Einzeltest war ein Cross-Country-MTB, das jedoch keine Endnote erhielt. Eine Einschätzung des Einsatzbereichs erfolgte ebenfalls.
  • Wettkampftyp
    RoadBIKE 5/2015 Das Aernario von Storck zeigte sich im Dauertest ein Jahr lang als mitreißender Vollblut-Sportler. Im Dauertest über 5400 km befand sich ein Rennrad, das keine Endnote erhielt.
  • Fesches Fatty!
    aktiv Radfahren 11-12/2015 Fatbikes sind wie SUVs. Und da diese ‚in‘ sind, macht auch Versandprimus Canyon mit. Was macht die Faszination des Dude aus? Wir haben es ausprobiert. Im Check war ein Fatbike, das ohne Endnote blieb.
  • Sorgenfrei & Spaß dabei
    aktiv Radfahren 7-8/2014 Idworx steht für ausgefuchste Details und höchste Perfektion. Nun kommt erstmals eine Scheibenbremse ans Trekkingrad. Ein guter Zeitpunkt, um dem Rad im Alltag auf den Zahn zu fühlen ... Untersucht wurde ein Trekkingrad, das keine Endnote erhielt.
  • QR Illicito
    triathlon Nr. 98 (Februar 2012) Die US-Pioniere von Quintana Roo haben sich noch nie um Konventionen geschert und damit triathlonspezifische Räder geschaffen. Wie schlägt sich das auffällige ‚Illicito‘?
  • Sissi im Paradies: Cross, resch und blutig
    Fahrrad News 4/2011 Hoch hinauf begibt sich Sissi mit dem Crosser von Specialized: Im Dreiländereck um Nauders am Reschenpass stehen Geländegängigkeit und Einsatzflexibilität des CruX Comp auf dem Prüfstand. Eine knackige Angelegenheit - die Sissi auch kulinarisch packt: Begriffe wie ‚resch‘ und ‚cross‘ wirken bei ihr appetitanregend.
  • BMW Carbon Racer
    Fahrrad News 3/2011 Entschleunigte Fahrdynamik - weiß-blauer Komfortrenner.
  • Hardo Wagner Trekking
    RADtouren 4/2010 Reiserad, ja - aber bitte kein schwerfälliger Traktor. Ein Geheimtipp für solche Räder aus Stahl war schon immer Hardo Wagner. RADtouren hat das Modell Trekking mit Reisegepäck probegefahren.
  • Cheetah Mt. Spirit
    MountainBIKE 12/2010 Cheetah bändigt das Mountain Spirit zum Tourer mit 120 mm Federweg. MB ging auf die große Runde.
  • Rost Ross
    RoadBIKE 11-12/2009 Aufwendige Verarbeitung, extravagante Teile: Das Rusty beweist, wie schön Altmetall doch sein kann.
  • Zeit-Maschine
    RoadBIKE 11-12/2008 Schnell fahren und gewinnen will dieser Franzose. Um dies zu erreichen, setzt er wie eine Zeitfahrmaschine voll auf Aerodynamik.
  • Schwanengleich
    aktiv Radfahren 3/2005 Es gibt nur wenige Räder, die so überzeugen wie das riese und müller ´Culture white´ ...
  • Individuell und schnell
    RennRad 5/2014 Ein Triathlonrad wurde getestet. Dieses blieb ohne Benotung.
  • Edel wird die Welt umrundet
    RADtouren 3/2016 Feiner Stahl, edles Titan, spezielle Hightech-Lösungen: Der Rennstahl-Kunde liebt es exklusiv. Löst der teure Globetrotter dieses Versprechen funktional ein? Im Einzeltest wurde ein Reiserad geprüft. Es erhielt die Bewertung „hervorragend“. Die Bewertungskriterien waren Fahrleistungen, Komfort, Ausstattung und Preis/Leistung. Zudem wurden Einsatzbereiche, Sitzposition und Fahrverhalten eingeschätzt.
  • Edler Stoff
    RoadBIKE 7/2008 Ein Titanrahmen von Seven passt wie ein Brioni-Anzug - auf Maß geschneidert schmückt er seinen stolzen Besitzer.