Die besten Fuji Räder

Top-Filter: Typ

  • Mountainbike Moun­tain­bike
  • Citybike Citybike
  • Triathlonrad Tri­ath­lon­rad
  • Gefiltert nach:
  • Fuji
  • Alle Filter aufheben
  • Fuji Touring Disc Ltd (Modell 2020)

    Ø Gut (2,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Reiserad, Trekkingrad
    • Gewicht: 14,2 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    • Anzahl der Gänge: 3 x 9
    Fahrrad im Test: Touring Disc Ltd (Modell 2020) von Fuji, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Fuji SL LTD - Shimano Ultegra (Modell 2018)

    Ø Gut (1,9)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,9

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 8,64 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: SL LTD - Shimano Ultegra (Modell 2018) von Fuji, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Fuji Nevada 29 1.0 LTD - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    Ø Gut (1,6)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,6

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 12,4 kg
    • Felgengröße: 29 Zoll
  • Fuji Auric 27.5 1.5 (Modell 2016)

    ohne Endnote

    Tests (2)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 13,63 kg
    • Felgengröße: 27,5 Zoll
    • Anzahl der Gänge: 2 x 11
    Fahrrad im Test: Auric 27.5 1.5 (Modell 2016) von Fuji, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Fuji Roubaix Elite - Sram Force (Modell 2017)

    Ø Sehr gut (1,5)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,5

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Roubaix Elite - Sram Force (Modell 2017) von Fuji, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Fuji Jari 1.3 - Shimano 105 (Modell 2017)

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Gravel Bike / Cyclo Cross
    • Gewicht: 10,14 kg
    Fahrrad im Test: Jari 1.3 - Shimano 105 (Modell 2017) von Fuji, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Fuji Tread LTD - Shimano Sora (Modell 2017)

    Ø Gut (2,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Reiserad
    • Gewicht: 12,7 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Tread LTD - Shimano Sora (Modell 2017) von Fuji, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Fuji Auric 27.5 1.3 (Modell 2016)

    Ø Gut (2,1)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 2,1

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 13,18 kg
    • Felgengröße: 27,5 Zoll
    Fahrrad im Test: Auric 27.5 1.3 (Modell 2016) von Fuji, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Fuji Transonic 2.3 - Shimano Ultegra (Modell 2017)

    Ø Gut (1,7)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,7

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 7,8 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fuji Roubaix 1.1 (Modell 2015)

    Ø Sehr gut (1,3)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,3

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 8,3 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Roubaix 1.1 (Modell 2015) von Fuji, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
  • Fuji Transonic LTD (Modell 2016)

    Ø Sehr gut (1,3)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,3

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 8,33 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Transonic LTD (Modell 2016) von Fuji, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
  • Fuji Transonic Team Replica - Shimano Ultegra (Modell 2016)

    keine Endnote

    Keine Tests

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 7,8 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Transonic Team Replica - Shimano Ultegra (Modell 2016) von Fuji, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Fuji Gran Fondo 2.1 Disc - Shimano Ultegra (Modell 2016)

    keine Endnote

    Keine Tests

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 8,87 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Gran Fondo 2.1 Disc - Shimano Ultegra (Modell 2016) von Fuji, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Fuji Beartooth 1.1 - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 13,2 kg
    • Felgengröße: 27,5+
    • Anzahl der Gänge: 2 x 10
  • Fuji Reveal 27.5 1.3 - Shimano Alivio (Modell 2016)

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 14,14 kg
    • Felgengröße: 27,5 Zoll
  • Fuji SL 1.1 - SRAM Red 22 (Modell 2015)

    keine Endnote

    Keine Tests

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
  • Fuji Transonic SL - Sram Red 2 (Modell 2016)

    keine Endnote

    Keine Tests

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 6,9 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Transonic SL - Sram Red 2 (Modell 2016) von Fuji, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Fuji SL 2.3 - Shimano Ultegra (Modell 2015)

    keine Endnote

    Keine Tests

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 7,9 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fuji Transonic 1.1 (Modell 2016)

    Ø Gut (2,3)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,3

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 7,3 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Transonic 1.1 (Modell 2016) von Fuji, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Fuji Altamira Netapp Team Replika (Modell 2014)

    Ø Gut (1,6)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 1,6

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 7,8 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Altamira Netapp Team Replika (Modell 2014) von Fuji, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
Neuester Test: 20.12.2019
  • Seite 1 von 5
  • Nächste

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Fuji Bikes.

Weitere Tests und Ratgeber zu Fuji Räder

  • Herzstück
    bikesport E-MTB 5-6/2013 (Mai/Juni) In dieser Rubrik stellen wir Euch eine Firma vor und testen das Herzstück ihrer Modellpalette. Salsa Cycles, die Kultmarke aus den USA, hat mit dem Spearfish eine echte Rakete im Programm. Im Check war ein Fahrrad, das ohne Endnote blieb.
  • Bremsen & Lenkerband
    RennRad 11-12/2012 Im achten Teil der Radaufbau-Serie wird das Rad für unseren Fotografen Jürgen Amann endlich fertig. Die Bremsen mussten dazu noch justiert werden, und zum richtigen Griff am Lenker gehört natürlich ein anständiges Lenkerband - ab jetzt kann unser Renner über die Straßen flitzen.
  • Vorglühen auf der Rolle
    Procycling 12/2012 Vom Start weg bei 100 Prozent sein - das funktioniert nur, wenn die Muskeln warm sind und der Stoffwechsel angekurbelt ist. Für Procycling erläutert Zeitfahr-Doppelweltmeister Tony Martin, warum das Warmfahren so wichtig ist und wie man es richtig macht.
  • Fuji Norcom Straight
    triathlon Nr. 113 (August 2013) Bei seinem neuen Prestigemodell ‚Norcom Straight‘ will Fuji den Fokus auf Anpassbarkeit legen - ohne die Aerodynamik zu schmälern. Die Zeitschrift Triathlon testete ein Fahrrad anhand der Kriterien Einstellbarkeit, Geradeauslauf, Wendigkeit, Kletterverhalten, Komfort und Ausstattung sowie Preis/Leistung. Eine Endnote blieb jedoch aus.
  • Verkehrssicher kurbeln
    HANDICAP 3/2011 Rollikids mit Adaptiv- oder Liegebikes sind im Straßenverkehr besonderen Risiken ausgesetzt. Deshalb hat der Fachbereich Kinder- und Jugendsport des Deutschen Rollstuhl-Sportverbandes (DRS) Ende Juli in Westerstede ein bisher bundesweit einmaliges Sicherheitstraining für junge Handbiker auf den Weg gebracht. Dem Pilotprojekt sollen bald weitere Trainingskurse in ganz Deutschland folgen. Parallel entwickelten die Übungsleiter und Multiplikatoren eine Broschüre mit Sicherheitstipps für junge Handbiker im Straßenverkehr.
  • aktiv Radfahren 7-8/2016 Dabei ist die Kontrolle, die man über den breiten Tourenlenker einleitet, am Boden dank der vielen kleinen Stollen bei trockenem Geläuf sehr gut. Roseversand setzt den Kunden mit dem Multisport Fitness durchaus einen Leckerbissen vor. Der Rahmen kommt sehr hochwertig daher, was unter anderem an den fein geglätteten Rohrübergängen liegt. So entsteht ein fast karbonartiger Eindruck. Aber auch die Art, wie die Kabel schon im Steuerrohr verschwinden, ist schlicht edel.
  • RADtouren 1/2014 (Januar/Februar) Oft ist es aber auch die sichtbare Handwerkskunst, die für Stahlrahmen einnimmt. Das können die Muffenverbindungen zw ischen den Rohren (Patria, Norwid) oder sichtbar feine Lötstellen am blanken Metall sein wie bei Hardo Wagner. Prinzipiell langlebiger ist übrigens keine der beiden Fügetechniken - es kommt auf die Qualität der Verarbeitung an. Rohrsätze machen Preise Große Preisunterschiede machen die verwendeten Rohrsätze aus.
  • bikesport E-MTB 4/2009 Bergab liegt es ebenso gut in der Spur, hält die Linie schnurgerade, jedoch fehlen für größere Brocken einfach die Reserven. Wer auf den »üblichen« Marathonstrecken ohne große fahrtechnische Herausforderungen unterwegs ist, für den ist dieses Bike ein idealer Langstrecken-Kumpel. Das Backfire LRS Hydro SLX ist ein echter Langstrecken-Kumpel. Der sensible Hinterbau und das geringe Gewicht sind top. Bereits mehrmals hatten wir dieses Rahmendesign zu Gast in unserer Redaktion.
  • Messeschau 3
    aktiv Radfahren 1+2/2009 Der Rücken wird entlastet und kann besser atmen. Technische Schmankerl sind die im Rahmen verlegten Züge sowie die wartungsarme Shimano Nexus Premium-Nabenschaltung und Shimano Rollenbremsen. CIRCLE CYCLE SYMMETRY CARBON AT ITS BEST Die in Braunschweig ansässige Firma Circle ist eine der wenigen Marken, die sich komplett auf Carbonräder spezialisiert hat. Das Modell „Symmetry“ bietet als Modellvariante einen Trapezrahmen mit tiefem Einstieg für Damen.
  • Zarte Blüte
    bikesport E-MTB 9/2008 Der erarbeitete Vorsprung schmolz auch in den Abfahrten kaum merklich, zu sicher fühlte sie sich auf dem Red Bull, das übrigens auch im Trail viel Potential bietet. Hier gibt es für den Preis ein rundes und gelungenes Paket mit guten Lösungen bis ins Detail.
  • Lebensgefühl Radfahren
    aktiv Radfahren 6/2010 Frauen geben ihren Autos gerne Namen. Wie Poldi, Karlchen oder Quietschi. Aus Liebe? Oder um das Gefährt freundlich zu stimmen? Wir meinen: Es gibt noch viel mehr Gründe, unsere Fahrräder zu taufen. Denn sie sind multitaskingfähig so wie Frauen ... In diesem vierseitigen Artikel aus aktiv Radfahren 6/2010 wird über die Beziehung von Frauen zum Radsport berichtet.
  • Alutech Fanes Pinion
    MountainBIKE 12/2011 In seiner Debütsaison 2011 gefiel das Fanes als spaßiges Super-Enduro. Das neue Modell schaltet nun via Getriebekurbel.
  • Alu-Dauerläufer
    RoadBIKE 8/2011 Bianchi präsentiert das Langstreckenmodell Impulso.
  • Commencal Meta 55 Team
    MountainBIKE 5/2011 Meta 55 Team - das ist die Antwort von Commencal auf den populären All-Mountain-Markt. MB sattelte auf.
  • Toller Eindruck
    Procycling 10/2010 Der optische Eindruck, den das Oracle hinterlässt, ist zunächst einmal gewaltig. ...
  • Die Zutaten zählen
    Procycling 5/2010 ‚Fatto in Italia‘ oder ‚Very well made in Taiwan‘? Wenn sich ein Rad so toll fährt wie das Bianchi Nove due otto, ist Marcel Wüst kein Traditionalist. Und wenn Fahrspaß so schön verpackt ist wie beim Top-Modell der Traditionsschmiede, erweist er sich als glühender Anhänger italienischer Rennrad-Kultur.
  • Schwarzes Biest aus dem Norden
    aktiv Radfahren 9-10/2009 Bergamont ist im Mountainbikebereich ganz groß. Kann die Firma aus dem Norden Deutschlands auch mit ihrem Crossrad überzeugen?
  • Pfeffer unterm Hintern
    aktiv Radfahren 5/2009 Das ‚White Pepper Disc‘ ist im Portfolio von Pepper-Bikes das erste Crossrad mit Scheibenbremsen und kompletter Shimano SLX-Schalt-Bremsgruppe. Die SLX bietet eine aktuelle und optisch aggressive Mountainbiketechnik zum kleinen Preis. Ein Grund mehr für aktiv Radfahren, das Rad genauer unter die Lupe zu nehmen.
  • Im Härtetest: BMC Team Elite Tec 01
    soq.de 5/2010 Die 1986 gegründete Schweizer Firma BMC hat Räder im Programm, die sich deutlich von der Masse abheben. BMC Fahrräder stehen für Innovation, für Schweizer Qualität, für Stil, Leidenschaft und Präzision - für Swiss Cycling Technology. Sie mischen im internationalen Rennzirkus vorne mit, gewinnen renommierte Designpreise und bieten Fahrvergnügen pur. Das BMC Team Elite 01 ist nicht nur das Bike der Marathon Weltmeisterin 2009 sondern in dieser Saison auch das Teambike des soq.de- endurance Teams. Es ist das schnellste Hardtail im BMC-Programm.
  • Fuji SLM 2.0
    MountainBIKE 11/2008 Bei Racefans hat sich Fuji einen guten Ruf erarbeitet. Und den stärken die Amis jetzt mit einem superleichten Carbon-Rahmen.
  • Moderner Klassiker
    RoadBIKE 3/2008 Ein Stahlrahmen, klassisch gemufft, mit modernen Bauteilen. Kona spannt den Bogen zwischen klassischer Moderne und moderner Nostalgie.
  • Storck Fascenario 0.8
    RoadBIKE 9/2007 Exklusiv im RoadBIKE-Test: Der nagelneue Rahmen aus der Bad Camberger Edelschmiede.
  • Bionicon Tesla
    MountainBIKE 11/2009 Benannt nach dem Erfinder Nikola Tesla, soll das neue Bionicon die Bike-Welt revolutionieren. Ein Geistesblitz?
  • Gucuma Veloz
    triathlon Nr. 66 (August 2008) Zwischen den hauseigenen günstigen Triathlonrädern aus Aluminium und sündhaft teuren Maßanfertigungen des Schweizers Andy Walser positioniert Cucuma mit dem Veloz ein hochwertiges Karbon-Zeitfahrrad der gehobenen Mittelklasse.
  • Norco Revolver 7.1 FS
    Ride 2/2016 Die spassorientierte Rennfeile mit dem Potenzial zum Mittellandtourer. Im Einzeltest war ein Cross-Country-MTB, das jedoch keine Endnote erhielt. Eine Einschätzung des Einsatzbereichs erfolgte ebenfalls.
  • Stepper für Straße & Co
    aktiv Radfahren Gesundheit-Spezial 2/2015 Den Stepper auf die Straße zu bringen - eine smarte Idee. Der Streetstepper kombiniert in besonderer Weise Fitness und Mobilität. Wir probierten die Offroad-Variante aus. Ein Stehfahrrad befand sich im Check, wurde aber nicht abschließend benotet.
  • Frischer Vogel
    aktiv Radfahren 9-10/2015 20 Jahre Birdy, 20 Jahre Riese und Müller. Passend zum Jubiläum bekommt das Kult-Faltrad eine Frischzellenkur. Von den neuen Eigenschaften durften wir uns schon ein Fahr-Bild machen. Im Praxistest befand sich ein Faltrad, das keine Benotung erhielt.
  • Kona Process 111
    MountainBIKE 11/2014 Wenig Federweg und dennoch hohes Bergabpotenzial: Das überarbeitete 29"-Fully von Kona zündet mit seinem agilen Handling ein Trail-Feuerwerk. Im Check befand sich ein Fahrrad, das nicht benotet wurde.
  • Herzstück - Surly Krampus
    bikesport E-MTB 5-6/2014 Legenden von Trappern und Indianern durchziehen die tiefen Wälder von Minnesota. Auch MacGyver ist dort aufgewachsen. Kein Wunder, dass dort auch die ganz speziellen Bikes von Surly herkommen. Ein Mountainbike wurde betrachtet, erhielt jedoch keine Benotung.
  • Spaß - auch beim Schalten!
    aktiv Radfahren 9-10/2013 (September/Oktober) Tippen statt hebeln, Kabel statt Züge - das neue Giant Aspiro CSo besitzt eine moderne Nabenschaltung, deren 11 Gänge elektronisch eingelegt werden. Dauergrinsen garantiert. Im Einzeltest befand sich ein Fahrrad. Eine Benotung blieb aus.
  • Graue Exzellenz
    RoadBIKE 12/2012 Auch wenn Gewichtsrekorde längst nur noch mit Carbon gebrochen werden, erfreut sich Titan als Rahmenmaterial einer immer größer werdenden Fangemeinde. Freunde der leichten Legierung schätzen vor allem die Langlebigkeit der unverwüstlichen Konstruktionen, für die Korrosion kein Thema ist. Doch dafür müssen sie zum einen meist tief in die Tasche greifen und, zum anderen, trotz relativ hohen Gewichts, oft mäßige Lenkkopfsteifigkeit in Kauf nehmen. ... RoadBike nahm ein Rennrad auf den Prüfstand. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Icletta ICE Adventure
    RADtouren 5/2010 Auf einem Touren-Trike soll es sich besonders komfortabel reisen. Wir haben das ICE Adventure von Icletta getestet.
  • Mittel fürs Gebirge
    Procycling 10/2009 Nach einem mäßig hohen Berg benannt, kann das Cucuma Fóia auch auf anderem Terrain überzeugen. Dafür sorgen gute Fahreigenschaften, der steife Rahmen und das geringe Gewicht.
  • Pearl Edge
    triathlon Nr. 54 (April 2007) Mit dem Edge erweitert Pearl sein Angebot an Zeitfahrrädern im oberen Preissegment und bedient die Zielgruppe ambitionierter Triathleten.
  • Individuell und schnell
    RennRad 5/2014 Ein Triathlonrad wurde getestet. Dieses blieb ohne Benotung.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Auf welchen Quellen basieren unsere Noten?

Um unsere Noten zu bilden, werten wir Tests der Fachmagazine aus und verrechnen sie mithilfe von Kundenmeinungen zu einer Gesamtnote.