Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Fuji Räder am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

105 Tests 0 Meinungen

Die besten Fuji Räder

  • Gefiltert nach:
  • Fuji
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 105 Ergebnissen
  • Seite 1 von 5
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Fuji Bikes.

Weitere Tests und Ratgeber zu Fuji Räder

  • Herzstück
    bikesport E-MTB 5-6/2013 (Mai/Juni) In dieser Rubrik stellen wir Euch eine Firma vor und testen das Herzstück ihrer Modellpalette. Salsa Cycles, die Kultmarke aus den USA, hat mit dem Spearfish eine echte Rakete im Programm. Im Check war ein Fahrrad, das ohne Endnote blieb.
  • Pimp your Bike!
    E-MEDIA 17/2013 Technik für Fahrräder: 15 innovative Gadgets, mit denen jedes Fahrrad zum Hightech-Boliden wird - vom Stromgenerator bis zum Falthelm. Fahrräder lassen sich durch den Einsatz von Zubehör beliebig erweitern - von Schutzblechen über Beleuchtung bis hin zu modernen Fahrradcomputern. In Ausgabe 17/2013 stellt die Zeitschrift E-Media insgesamt 15 ausgefallene Produkte vor, mit denen sich das Fahrrad ganz individuell gestalten lässt. Dies erfolgt auf zwei Seiten.
  • Radfahrer im Bastelfieber
    Fahrrad News 1/2013 Als eines der wenigen technischen Geräte unseres Alltags ist das Fahrrad noch längst nicht vollständig elektronisiert. Statt Black-Box-ähnlicher Undurchsichtigkeit findet man jede Menge ehrlicher mechanischer Bauteile, an denen man nach Herzenslust herumschrauben kann. Und für die basismäßigen Arbeiten reicht ein technisches Grundverständnis schon aus. Fahrrad News zeigt, was man einfach selbst machen kann – und wie es geht. Der Frühling ist endlich da und das Fahrrad kann wieder ausgepackt werden! Doch zuerst heißt es: Frühjahrswartung. Auf 6 Seiten gibt die Zeitschrift Fahrrad News (1/2013) nützliche Hinweise zur Wartung des eigenen Fahrrads. Dazu wird verraten, was man einfach selbst erledigen kann und wie das funktioniert. Außerdem erhält man einen Überblick über die Radsport-Grundausstattung.
  • Bremsen & Lenkerband
    RennRad 11-12/2012 Im achten Teil der Radaufbau-Serie wird das Rad für unseren Fotografen Jürgen Amann endlich fertig. Die Bremsen mussten dazu noch justiert werden, und zum richtigen Griff am Lenker gehört natürlich ein anständiges Lenkerband - ab jetzt kann unser Renner über die Straßen flitzen.
  • Vorglühen auf der Rolle
    Procycling 12/2012 Vom Start weg bei 100 Prozent sein - das funktioniert nur, wenn die Muskeln warm sind und der Stoffwechsel angekurbelt ist. Für Procycling erläutert Zeitfahr-Doppelweltmeister Tony Martin, warum das Warmfahren so wichtig ist und wie man es richtig macht.
  • Fuji Norcom Straight
    triathlon Nr. 113 (August 2013) Bei seinem neuen Prestigemodell ‚Norcom Straight‘ will Fuji den Fokus auf Anpassbarkeit legen - ohne die Aerodynamik zu schmälern. Die Zeitschrift Triathlon testete ein Fahrrad anhand der Kriterien Einstellbarkeit, Geradeauslauf, Wendigkeit, Kletterverhalten, Komfort und Ausstattung sowie Preis/Leistung. Eine Endnote blieb jedoch aus.
  • Titanrakete: Nur mit gültigem Pilotenschein
    bikesport E-MTB 3-4/2012 Als die Carbon-Ära begann, rutschte der Werkstoff Titan noch weiter ins Nischendasein. Falkenjagd beweist, dass das noble Rahmenmaterial noch lang nicht zum alten Eisen gehört – und was bike-technisch heute damit angestellt werden kann.
  • RADtouren 1/2014 (Januar/Februar) Oft ist es aber auch die sichtbare Handwerkskunst, die für Stahlrahmen einnimmt. Das können die Muffenverbindungen zw ischen den Rohren (Patria, Norwid) oder sichtbar feine Lötstellen am blanken Metall sein wie bei Hardo Wagner. Prinzipiell langlebiger ist übrigens keine der beiden Fügetechniken - es kommt auf die Qualität der Verarbeitung an. Rohrsätze machen Preise Große Preisunterschiede machen die verwendeten Rohrsätze aus.
  • Radfahren 11-12/2012 (November/Dezember) Weil keine Kabel im Weg sind, kann man das Rad auch leicht schultern und wieder draufhüpfen. Die Bremsen verzögern ... hervorragend! Centurion-Gründer Wolfgang Renner war als ehemaliger Querfeldein-Radfahrer eine Klasse für sich. Wer sollte ein Cyclocross-Rad bauen können, wenn nicht er. Alle Centurion Cyclocross-Räder des Jahrgangs 2013 verzögern wegen der besseren Bremswirkung mit mechanischen Scheibenbremsen.
  • bikesport E-MTB 9-10/2011 Doch bei der Gabelabstimmung wird es gefühlt kompliziert. Das Bionicon muss erstmal in die Downhill-Position gestellt werden, dann öffnet man einen Knopf an der Gabel. Jetzt werden die Gabel und das Verstellsystem befüllt. Knopf schließen, fertig. Wenn man den richtigen Luftdruck getroffen hat. Gut, dass Bionicon die Prozedur auf dem Oberrohr des Alvas mit Piktogrammen zeigt, eine Luftdrucktabelle fehlt indes.
  • Radfahren 1-2/2010 Den De Komfort unterstreichen der minimale ma Federweg in der Front, die Federstütze stü sowie der breite Gelsattel. Gabel und un Stütze könnten etwas straffer sein – mit m Gepäck ist der Federweg schnell verbraucht. ver Auf der Straße wird der Roadrunner seinem Namen gerecht: Die Marathon Racer sowie die sportliche Übersetzung laden zum Rasen ein. Mit Gepäck wird der Nachteil des Tiefeinsteigerrahmens spürbar: deutliche Verwindung des Rahmens.
  • Die Etappen
    RennRad 7-8/2009 Bis 1967 endete die Frankreichrundfahrt auf der Radbahn des Stadions Parc des Princes. Bevor man dann für die Auflage 1975 zu den Champs-Élysées überwechselte, fiel die Schlussentscheidung im Velodrom von Vincennes, das gängigerweise »La Cipale« genannt wird. Wer wird in diesem Jahr zum Tour-König gekrönt werden? Es bleibt spannend bis (fast) ganz zum Schluss. Wertungen der Frankreich-Rundfahrt Wer trägt Grün, Weiß, Gepunktet und – alles entscheidend – Gelb nach 21 Tour-Tagen?
  • bikesport E-MTB 4/2009 Bergab liegt es ebenso gut in der Spur, hält die Linie schnurgerade, jedoch fehlen für größere Brocken einfach die Reserven. Wer auf den »üblichen« Marathonstrecken ohne große fahrtechnische Herausforderungen unterwegs ist, für den ist dieses Bike ein idealer Langstrecken-Kumpel. Das Backfire LRS Hydro SLX ist ein echter Langstrecken-Kumpel. Der sensible Hinterbau und das geringe Gewicht sind top. Bereits mehrmals hatten wir dieses Rahmendesign zu Gast in unserer Redaktion.
  • Lebensgefühl Radfahren
    Radfahren 6/2010 Frauen geben ihren Autos gerne Namen. Wie Poldi, Karlchen oder Quietschi. Aus Liebe? Oder um das Gefährt freundlich zu stimmen? Wir meinen: Es gibt noch viel mehr Gründe, unsere Fahrräder zu taufen. Denn sie sind multitaskingfähig so wie Frauen ... In diesem vierseitigen Artikel aus aktiv Radfahren 6/2010 wird über die Beziehung von Frauen zum Radsport berichtet.
  • Alu-Dauerläufer
    RoadBIKE 8/2011 Bianchi präsentiert das Langstreckenmodell Impulso.
  • Commencal Meta 55 Team
    MountainBIKE 5/2011 Meta 55 Team - das ist die Antwort von Commencal auf den populären All-Mountain-Markt. MB sattelte auf.
  • Die Zutaten zählen
    Procycling 5/2010 ‚Fatto in Italia‘ oder ‚Very well made in Taiwan‘? Wenn sich ein Rad so toll fährt wie das Bianchi Nove due otto, ist Marcel Wüst kein Traditionalist. Und wenn Fahrspaß so schön verpackt ist wie beim Top-Modell der Traditionsschmiede, erweist er sich als glühender Anhänger italienischer Rennrad-Kultur.
  • Pfeffer unterm Hintern
    Radfahren 5/2009 Das ‚White Pepper Disc‘ ist im Portfolio von Pepper-Bikes das erste Crossrad mit Scheibenbremsen und kompletter Shimano SLX-Schalt-Bremsgruppe. Die SLX bietet eine aktuelle und optisch aggressive Mountainbiketechnik zum kleinen Preis. Ein Grund mehr für aktiv Radfahren, das Rad genauer unter die Lupe zu nehmen.
  • Bergamont Vitess Ltd.
    RADtouren 2/2010 Wenig Gewicht, viel Ausstattung, kleines Geld. Nach diesem Prinzip hat Bergamont das 2010er Vitess Ltd. aufgebaut. Was bietet das leichte Trekkingrad für 999 Euro?
  • Verführung in Celeste
    Procycling 9/2009 Der Name Bianchi lässt jeden Radsportfan aufhorchen. Mit dem Infinito C2C bringen die Italiener jetzt einen echten Hingucker auf den Markt.
  • Solide Spassmaschine mit Tourengenen
    Ride 2/2014 Ein Fahrrad wurde getestet. Man vergab jedoch keine Endnote. Man schätzte die Eignung des Fahrrads in den Bereichen Race, Tour, Enduro, Free- und Downhill ein.
  • Leuchtender Stern
    Procycling 4/2009 Was hat ein edel aussehendes Rennrad mit Mittelklasse-Komponenten zu bieten? Marcel Wüst hat mit dem Ridley Orion eine Spritztour gemacht, um das herauszufinden.
  • Lapierre Froggy
    MountainBIKE 7/2009 Super-Enduro oder Downhiller light? MB ging mit dem Franzosen-Frosch spielen, im heimischen Wald und auf der DH-Piste!
  • Commençal Meta 5
    MountainBIKE 7/2009 Bei All-Mountain-Fans schwer angesagt: die Meta-Familie der Kultschmiede aus Andorra. MB prüfte das Topmodell 5.1.
  • Bionicon Edison
    MountainBIKE 7/2009 Frisches von den Variobike-Spezialisten: das neue Edison - ein All-Mountain für jeden Tag, für jeden Typ.
  • Rhapsodie in Blau
    Procycling 10/2008 Pünktlich zur Eurobike präsentierte Storck mit dem Fenomalist und dem Absolutist zwei neue Modelle.
  • Fuji SLM 2.0
    MountainBIKE 11/2008 Bei Racefans hat sich Fuji einen guten Ruf erarbeitet. Und den stärken die Amis jetzt mit einem superleichten Carbon-Rahmen.
  • Gucuma Veloz
    triathlon Nr. 66 (August 2008) Zwischen den hauseigenen günstigen Triathlonrädern aus Aluminium und sündhaft teuren Maßanfertigungen des Schweizers Andy Walser positioniert Cucuma mit dem Veloz ein hochwertiges Karbon-Zeitfahrrad der gehobenen Mittelklasse.
  • We love Jeffsy
    mountainbike rider Magazine 5/2016 Seit mehreren Wochen geistert der Name ‚Jeffsy‘ in Verbindung mit YT Industries durch das World Wide Web und sorgt in der Szene für ratlose Gesichter. Was haben sich die Forchheimer diesmal einfallen lassen? Selbst bei Szenekennern rauchten die Köpfe und es wurde wild spekuliert. Natürlich wollten auch wir wissen, was sich hinter der MTB-untypischen Werbekampagne von YT Industries verbirgt, und haben uns für euch auf den Weg nach Madeira gemacht. YT hatte uns dorthin eingeladen, um ‚Jeffsy‘ endlich persönlich kennenzulernen und herauszufinden, was es wirklich draufhat. Getestet wurde ein Trail-Bike. Es erhielt keine Endnote.
  • Knolly
    mountainbike rider Magazine 11/2015 Das ‚Warden‘ hat mich schon lange als Bike fasziniert. Die Rahmenform und der kanadische Flair haben es mir einfach angetan. Umso mehr habe ich mich gefreut, Anfang der Saison mein ‚Warden‘-Dauertest-Bike zu bekommen. Die Idee war es, das Bike so aufzubauen, dass man damit auf jedem Terrain Spaß hat. Ich habe oft wenig Zeit und habe dann keine Lust, erst noch zu überlegen, welches Rad ich denn heute auf welchem Trail ausführe. Es hat mich also tatsächlich die ganze Saison auf meinen Touren und auch bei dem ein oder anderen Bikepark-Besuch begleitet und ich kann nun nach einer Saison guten Gewissens sagen, dass ich mich genau für das richtige Rad entschieden habe. Die Geometrie ist für mich genau passend. Ich liebe es, wenn ein Rad vorne etwas länger ist und so Laufruhe ins Geschehen bringt, gleichzeitig aber am Heck schön verspielt ist. Ich will Spaß haben auf dem Trail, an Wurzeln abziehen, das Rad in enge Kurven feuern und den Wald als Spielplatz sehen. Das alles habe ich mit dem ‚Warden‘ geschafft - und auch jetzt im Herbst werden noch etliche Kilometer folgen, von denen ich keinen einzigen bereuen werden! Im Dauertest war ein Mountainbike, das keine Endnote erhielt.
  • Stevens Trofeo
    triathlon Nr. 117 (Januar 2014) Stevens macht keinen Hehl aus seiner norddeutschen Herkunft. Aber das Einzige, was beim ‚Trofeo‘ kühl daherkommt, ist die Preiskalkulation. Die Zeitschrift triathlon untersuchte ein Fahrrad genauer, vergab jedoch keine Endnote. Als Testkriterien wurden Einstellbarkeit, Geradeauslauf, Wendigkeit, Kletterverhalten sowie Komfort, Ausstattung und Preis/Leistung herangezogen.
  • Rocket Comet AM
    MountainBIKE 5/2012 Echte Rakete oder Rohrkrepierer? MB zündete das 2999 Euro teure All-Mountain-Fully Comet.
  • Endlich Ruhe
    Radfahren 3/2012 (März) Das Rad ist nicht neu. Auch nicht die Einzelteile. Aber die Kombination. Mit NuVinci und Gates will Simpel.ch den Radler-Alltag noch unbeschwerter machen und sorgt gleich mehrfach für Ruhe.
  • Souverän unterwegs
    Radfahren 11-12/2011 Große und kleine Abenteuer, dafür baut Simpel.ch die passenden Räder. Das neue Randonneur dürfte da eigentlich keine Ausnahme sein. Kann uns der schnelle Tourer Lust aufs Reisen machen?
  • Velo De Ville S 80
    RADtouren 5/2009 Nach Kundenwunsch baut Velo De Ville Fahrräder auf. Wir haben das Modell S 80 getestet. An Bord: 2010er Deore-Komponenten. Als Testkriterien dienten unter anderem Fahrleistungen, Ausstattung und Verarbeitung. Zudem wurde unter anderem der Einsatz im Alltag, Gelände und auf Kurztouren sowie das Fahrverhalten und die Sitzposition angegeben.
  • R & M Delite Touring
    RADtouren 6/2007 Schnell und komfortabel über die Straße, sauber durch den Regen und sicher durchs Gelände - all das soll man mit dem Riese & Müller Delite Touring mit Country and City-Kit können. RADtouren hat den Alleskönner ausprobiert, bevor er in den Winter-Dauertest rollt.
  • Cube Aerium Super HPC SLT
    TRITIME 5/2013 Im Check befand sich ein Rennrad. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Großwild
    RADtouren 3/2012 (Mai/Juni) Ein japanischer Sumo-Kämpfer bringt bekanntlich meist ein ordentliches Gewicht auf die Waage. Ob sich Schauff beim Design des Sumo XT daran erinnerte, lässt sich schwer sagen. Auf jeden Fall ist das XXL-Fahrrad mit dem zulässigen Gesamtgewicht von 180 Kilogramm ein schwerer Brocken. Ob das Rad damit ein echter Packesel für Radreisende oder eine Alternative für größere und schwerere Radler ist, wurde im Fahrbericht über das Sumo XT geprüft. Nach Bewertung der Kriterien Fahrleistungen, Komfort, Ausstattung und Preis/Leistung konnte dem Rad ein „sehr gutes“ Ergebnis attestiert werden. Dazu gab es noch das Prädikat „Top-Produkt“. Zusätzlich wurde die Eignung für die Einsatzbereiche Radreise, Kurztouren, Stadt und Gelände beurteilt sowie Sitzposition und Fahrverhalten eingeschätzt.
  • Individuell und schnell
    RennRad 5/2014 Ein Triathlonrad wurde getestet. Dieses blieb ohne Benotung.