Cust-Tec Fahrräder

18
  • Fahrrad im Test: Cyclocross SL von Cust-Tec, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Cust-Tec Cyclocross SL

    Rennrad; Keine Federung; Rahmenmaterial: Aluminium

  • Fahrrad im Test: Rohloff Light von Cust-Tec, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Cust-Tec Rohloff Light

    Trekkingrad; Hardtail; Rahmenmaterial: Aluminium

  • Fahrrad im Test: Superlight FS von Cust-Tec, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Cust-Tec Superlight FS

    Mountainbike

  • Fahrrad im Test: Rohloff Supersport von Cust-Tec, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Cust-Tec Rohloff Supersport

    Mountainbike; Hardtail; Rahmenmaterial: Aluminium

  • Kein Produktbild vorhanden
    Cust-Tec Carbon AM

    Mountainbike; Fully; Rahmenmaterial: Carbon

  • Kein Produktbild vorhanden
    Cust-Tec Carbon R2

    Rennrad; Keine Federung; Rahmenmaterial: Carbon

  • Fahrrad im Test: Allround Rennrad von Cust-Tec, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Kein Produktbild vorhanden
    Cust-Tec Carbon M2

    Mountainbike; Hardtail; Rahmenmaterial: Carbon

  • Fahrrad im Test: Allround ATB von Cust-Tec, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Cust-Tec Allround ATB

    Crossrad

  • Kein Produktbild vorhanden
    Cust-Tec Carbon
  • Kein Produktbild vorhanden
    Cust-Tec Superlight

    Rennrad

  • Fahrrad im Test: Cann Style von Cust-Tec, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Cust-Tec Cann Style

    Mountainbike

  • Kein Produktbild vorhanden
    Cust-Tec All Mountain FS

    Mountainbike; Fully

  • Kein Produktbild vorhanden
    Cust-Tec Firestarter

    Mountainbike; Hardtail

  • Fahrrad im Test: Scandium von Cust-Tec, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Cust-Tec Scandium

    Rennrad; Keine Federung; Rahmenmaterial: Aluminium

  • Fahrrad im Test: Supersport von Cust-Tec, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Cust-Tec Supersport

    Rennrad

  • Kein Produktbild vorhanden
    Cust-Tec Ultra Lite

    Rennrad

  • Kein Produktbild vorhanden
    Cust-Tec Superlight Cyclo-Cross

    Crossrad; Hardtail

Tests

    • Ausgabe: 7-8/2010
      Erschienen: 06/2010
      Seiten: 11

      Freizeit-Animateure

      Testbericht über 7 Cust-Tec Fahrräder

      Sieben Räder, alle aus Deutschland, keines teurer als 1600 Euro - welches ist das beste? Testumfeld: Im Test waren 7 Fahrräder. Bewertet wurden Rahmen, Fahrverhalten (Wendigkeit, Ruhe, Komfort ...), Ausstattung sowie Preis/Leistung.  weiterlesen

    • Ausgabe: 1-2/2010
      Erschienen: 12/2009
      Seiten: 19

      Lebensmittel

      Testbericht über 31 Cust-Tec Fahrräder

      Das Trekkingrad nimmt auch im Alltag eine wichtige Stellung ein, ist daher für viele im doppelten Wortsinn Lebensmittel. Wir haben die wichtigsten Modelle 2010 von günstig bis exklusiv unter die Lupe genommen! Testumfeld: Im Test befanden sich 31 Trekkingräder, die Bewertungen von „überragend“ bis „befriedigend“ erhielten. Als Testkriterien dienten Ausstattung und  weiterlesen

    • Ausgabe: 1-2/2010
      Erschienen: 12/2009
      Seiten: 28

      Harter Kampf

      Testbericht über 22 Cust-Tec Fahrräder

      Manch einer glaubte sie schon verbannt - denkste! Hardtails erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Starrer ungefederter Rahmen, vorne eine Federgabel - das Prinzip funktioniert. 22 Modelle haben wir über die Testtrails gejagt. Einsteiger wie Turbo-Racer. Ergebnis: Überlebenskampf bestanden! Testumfeld: Im Test befanden sich 22 Hardtails, mit den Bewertungen 5 x  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests zu Cust-Tec Bikes

  • World of MTB 11/2013 Laut Christian Malik, Produktmanager von Haibike, war dieses Problem der Vorserie bekannt, und der Serienrahmen erhält ein steiferes Heck mit vergrößerter Reifenfreiheit. KONA PROCESS 134 DL Lückenfüller zwischen Enduro und Trail. DAS BIKE Gerade das Jahr 2013 hat gezeigt, dass der Begriff Enduro sehr weit gefächert ist und viel Interpretationsspielraum bietet. Um all diese Bereiche einzufangen, bietet Kona drei verschiedene Modelle an, die jede Nische abdecken sollen.
  • Die Profis
    bikesport E-MTB 4/2008 »Wenn man viel Straße fährt, dann kommt man sich hinterher auf dem Bike vor wie ein Anfänger, die ganze Muskulatur, die Körperspannung fehlt. Dem wollten wir entgegenwirken«, erklärt Näf die außergewöhnliche Kombination. »Mein Training hat mehr Struktur bekommen« Nach der Rückkehr ins Hotel setzen sich die beiden vor den Laptop, analysieren, ziehen Bilanz und beraten über das weitere Vorgehen.
  • Flyer verleiht Flügel
    aktiv Radfahren 9-10/2009 In der Schweiz steht ‚Flyer‘ als Synonym für ‚E-Bikes‘ – wie bei uns Uhu für Kleber oder Tempo für Papiertaschentücher. Dass Kenner die Schweizer Marke Flyer als ‚Mercedes unter den Elektrorädern‘ bezeichnen, ist uns nach dem Besuch der Macher in ihrer neuen Firma klar. Hier gehen zielsichere Modellpolitik, höchster Technik- und Qualitätsanspruch, ein effizienter und sorgsamer Umgang mit Ressourcen und ein kundenorientiertes Marketing Hand in Hand – was die Marke zum Vorreiter macht ...Die Zeitschrift aktiv Radfahren sprach in Ausgabe 9-10/2009 mit dem Schweizer Unternehmen Biketec, das Elektrofahrräder herstellt.
  • Abenteuer Afrika
    bikesport E-MTB 6/2009 Der 5895 Meter hohe Kilimandscharo ist das Dach Afrikas, der höchste freistehende Berg der Erde. Und jährlich im Februar Schauplatz eines außergewöhnlichen Multisportwettbewerbs. Beim KiliMAN besteigen die Athleten den Berg, umrunden ihn per Mountainbike und laufen an seinem Fuß einen Marathon. Die Zeiten vom Mountainbiken und vom Marathon werden addiert. Im Rückblick erinnern sich Christina Helbig, Race Direktorin, und Mario Zimmermann, Ausdauersportler aus Berlin, an die bewegten Tage in Tansania.In diesem Ratgeber aus der bike sport news 6/2009 geht es um den Sport-Wettbewerb KiliMAN im Februar 2009. Verlauf und Ereignisse werden in Form eines Tourberichts wiedergegeben.
  • Trekkingbike hat zehn Fahrräder zwischen 500 und 1.000 Euro getestet und dabei Modelle für fast jeden Anspruch ausgemacht. Während die Räder an der unteren Grenze der Preisskala Gelegenheits- und Genussfahrer bedienen, darf sich der Kunde mit steigendem Budget auch über Ausstattungsmerkmale für den intensiven Einsatz des Fahrrades freuen. Der Tipp der Redaktion wiederum liegt mit 800 Euro preislich im Mittelfeld.
  • Cheetah Mt. Spirit
    MountainBIKE 12/2010 Cheetah bändigt das Mountain Spirit zum Tourer mit 120 mm Federweg. MB ging auf die große Runde.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Cust-Tec Bicycles.