Bachtenkirch-Interbike Fahrräder

5
  • Fahrrad im Test: Dolfy 14" von Bachtenkirch-Interbike, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Bachtenkirch-Interbike Dolfy 14"

    Kinderrad; Gewicht: 9,5 kg; Rahmenmaterial: Stahl

  • Fahrrad im Test: Browser Girl 24" von Bachtenkirch-Interbike, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Bachtenkirch-Interbike Browser Girl 24"

    Kinderrad; Gewicht: 17 kg; Rahmenmaterial: Stahl

  • Fahrrad im Test: Feuerwehr 16" von Bachtenkirch-Interbike, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Bachtenkirch-Interbike Feuerwehr 16"

    Kinderrad; Gewicht: 10,6 kg; Rahmenmaterial: Stahl

  • Fahrrad im Test: Bachtenkirch 20'' Jugendfahrrad Follow Me (Mädchen) von Bachtenkirch-Interbike, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Kein Produktbild vorhanden
    Bachtenkirch-Interbike B 4 You 750-B4-57

    Kinderrad; Keine Federung

Produktwissen und weitere Tests

  • Wir lassen es rollen!
    FREIE FAHRT 2/2014 Radfreunde aufgepasst. Der Sommer 2014 bringt eine Reihe spannender Raderlebnisse und News. Für Genussradler genauso wie für E- und Mountainbiker.Auf zwei Seiten stellt die Zeitschrift Freie Fahrt (Ausgabe 2/2014) einige Reise-Highlights für Radfahrer kurz vor.
  • Familienfahrt
    active woman Nr. 2 (März/April 2013) Auf den Sattel, fertig, los: Faul am Strand liegen war gestern. Gehen Sie mit der ganzen Familie auf Fahrradtour, und erleben Sie mit Ihren Kindern eine spannende Zeit. Wir zeigen Ihnen, wie der Radurlaub ein Erfolg wird. Zum Beispiel auf dem Kinder-Radweg in der Vulkaneifel.
  • Tipps & Tricks für die kalte Jahreszeit
    aktiv Radfahren 11-12/2013 (November/Dezember) Wenn es wieder kalt, nass und dunkel wird, gibt es für Radfahrer einiges zu beachten. Wir haben für Sie die wichtigsten Punkte zusammengestellt. So kommen Sie nicht ins Schlingern!Die Jahreszeiten Herbst und Winter stellen gerade für Fahrradfahrer eine besondere Herausforderung dar. Die Verhältnisse auf Fahrbahnen sind schwieriger zu meistern und die Dunkelheit setzt jeden Tag früher ein. aktiv Radfahren (11-12/2013) stellt auf diesen 6 Seiten vor, was man in den dunklen Monaten beherzigen sollte, um sicher an seinen Zielen anzukommen. Es werden 6 allgemeine Ratschläge für den Alltag gegeben. Was man unter anderem bei der Bremsanlage, den Laufrädern und der Lichtanlage beachten sollte, erfährt man in insgesamt 50 Tipps und Tricks rund um die Radtechnik. Zuletzt werden 36 wichtige Punkte zur Radpflege genannt.
  • Grün sind alle meine Teile
    aktiv Radfahren 9-10/2013 (September/Oktober) Grüner Strom, grüne Bahncard, ganze Konzerne werden grün – auch die Fahrradbranche. Im dritten Teil unserer Ökoserie werfen wir einen Blick auf umweltfreundlich gefertigtes Zubehör.Die Zeitschrift aktiv Radfahren (9-10/2013) berichtet auf 6 Seiten über umweltfreundliche Fahrräder und deren Zubehöre. Unter anderem geht es um Fahrräder mit Holzrahmen sowie diverse hölzerne und lederne Zubehöre wie Lenkergriffe, Pedale, Sättel und Schutzbleche. Außerdem erfährt man etwas über Fahrradtaschen, die aus Recyclingmaterial hergestellt werden.
  • Augen auf, Mund zu!
    aktiv Radfahren 4/2013 (April) Die Mittellandroute führt zwar durch ganz Deutschland, doch zwischen Zittau und Dresden hat sie so viel zu bieten, dass den Naturund Kulturradlern immer wieder der Mund vor Staunen offen steht.Die Mittellandroute in Sachsen wird durch die Zeitschrift aktiv Radfahren (4/2013) anschaulich präsentiert. Warum sich diese Tour lohnen kann, erfährt man auf diesen 6 Seiten.
  • Auf die stille Tour
    aktiv Radfahren 4/2013 (April) Die zweite Etappe auf der Römer-Lippe-Route führt uns von Paderborn nach Lippetal. Nur eine gute Autostunde vom Ruhrgebiet entfernt warten stille Wälder, einsame Wege und Architektur vom Feinsten.Dieser 6-seitige Ratgeber der Zeitschrift aktiv Radfahren (4/2013) beleuchtet die Römer-Lippe-Route näher und zeigt, dass sich ein Urlaub in dieser Gegend durchaus lohnen kann.
  • Best of Bavaria
    RennRad 3/2013 Biergärten, Badeseen, Bayerisches Meer - der Chiemgau bietet Bayern aus dem Bilderbuch. Auf unseren drei Genussrunden kommen Beine und Hormone in Schwung. So macht der Frühling Freude.Die Zeitschrift RennRad (Ausgabe 3/2013) stellt auf diesen 6 Seiten den Chiemgau in Bayern als Ziel für Radfahrer vor. Man erhält 3 Touren-Tipps und erfährt viel Wissenswertes über die Region.
  • Besondere Räder
    ElektroRad Spezial Eurobike Highlights (4/2011) Liegeräder, Falträder und Kompakträder: Die einen fahren sich in entspannter Position, die anderen passen auch in kleine Kofferräume und die Kompakträder sind herrlich unkompliziert - alle haben sie elektrischen Rückenwind inklusive!Auf vier Seiten stellt die Zeitschrift aktiv Radfahren in der Beilage ‚Eurobike Highlights‘ der Spezialausgabe ElektroRad (Ausgabe 4/2011) neue Trends aus dem Bereich Sonderräder vor.
  • Knigge für Radler
    Fahrrad News 2/2012 Partner statt Rambo: Sich im Straßenverkehr Freunde zu machen, ist gar nicht schwer. Fahrrad News hat ein paar typische Fälle herausgesucht, die für Stress im Verkehrsgewühl sorgen - und gibt Tipps für einen besseren Umgang miteinander.
  • Feierstunden
    Procycling 11/2014 Bis Schuld war es noch eher flach, doch dann fuhr ich rechts hoch zur Bergwertung nach Harscheid, wo der prestigeträchtige Saisonauftakt Köln -Schuld -Frechen zu den Hochzeiten des Radsports in Deutschland häufig vorentschieden wurde. Dem Visioner CSL machte die Steigung deutlich weniger aus als mir. Ich hatte gleich unten auf das kleine Blatt geschaltet; kaum eine Gruppe schafft diesen Wechsel so sanft wie die Dura-Ace.
  • aktiv Radfahren 1-2/2015 Kultig wirken das Rabeneick "Niagara", das mit einen Brooks-Ledersattel sowie Ledergriffen aufwartet. so auch das mit einem stahlrahmen in Muffenbauweise(!) begeisternde Böttcher "Oxford". Die Ledergriffe sind zwar kaum ergonomisch aber auf Kurzstrecken akzeptabel. Fehlen noch das Bargamont "sweep" mit praktischem gepäckträger an der Front. Und einfach-genialer, weil mechanischer 2-gang"automatix"-schaltung im Heck. sie braucht keine schalthebel oder -züge.
  • RennRad 1-2/2015 Die Sitzposition ist sportlich gewählt, man fühlt sich aber dennoch sofort wohl. Dank des kurzen Hinterbaus ist das Fahrverhalten wendig. Auch das Steuerrohr ist eher niedrig, was zu der sportlichen Sitzposition beiträgt. Mit dem XCr kann man also durchaus aggressiv unterwegs sein, das Festka macht durch den hohen Komfortfaktor des Stahlrahmens aber auch mit gemütlichem Tempo eine Menge Spaß. Das Festka ist ein Allrounder.
  • aktiv Radfahren 7-8/2014 Gut gefällt uns die Lichtanlage, besonders das helle und gut sichtbare Rücklicht. Der lange, weitausladende Mittelständer ist sehr stabil, stört aber trotzdem. Das Gewicht darf gern geringer sein. GuDeReiT FaNTaSy Frisch unterwegs Frische Farbe, frische Rahmenform: Bei unserem Testmuster des Gudereit Fantasy muss man nicht viel Fantasie aufbringen, um sich die sommerfrische vorzustellen. Freilich gibt es das Cityrad auch in weiteren Formen und Farben.
  • Cruising Missile
    e-BikeMAGAZIN Nr. 2 (Juni/Juli 2014) Mit dem "Planet X30" besetzt Focus nicht erst seit heute die Lücke im Markt zwischen "praktisch, aber bieder" und "schick, jedoch wenig alltagstauglich". Ohne Gepäckträger und mit den unauffälligen Blechen steht das Pedelec da wie ein sportlicher Crosser, bringt einem auf kurzen und mittleren Strecken aber flott und bequem ans Ziel. Der Xion-Antrieb ist fast unterfordert mit dem leichten Bike, gerne würde er auch noch jenseits 25 km/h weiter schieben.
  • World of MTB 1/2014 Günstig, aber überzeugend ist die neue Formula C1 Bremse, welche einen ergonomischen Hebel aufweist, durch gute Leistung punktet und man auf Zuverlässigkeit und Wartungsfreiheit bei längerem Einsatz hoffen darf. univega Renegade Performance 30-G XT Plus Alles neu, alles aktuell. Das Renegade ist für 2014 neu im Programm von Univega und in allen Punkten auf dem aktuellen Stand. Das Bike Unauffällig steht es da, das Renegade von Univega.
  • EcoTopTen 6/2013 Hohe Qualität Unabhängige Qualitätstests für E-Bikes werden - allerdings noch unregelmäßig - in Deutschland vor allem von der Stiftung Warentest durchgeführt (z.B. Test 08/2011: "Elektrofahrräder - Bremsen oft zu schwach").
  • aktiv Radfahren 1-2/2013 (Januar/Februar) Die Rollenbremsen benötigen Einbremszeit. Der genietete Ledersattel gefällt optisch und in Sachen Sitzkomfort. Giant bringt mit dem CS1 faszinierendes Cruiser-Feeling in die Stadt. Sein mattrotes Mio mit cremefarbenen Ballonreifen und seinem weißrandigen Cruiser-Sattel zieht bewundernde Blicke auf sich. Auffallend: der weite Lenker für breitarmiges Steuern, der weite und tiefe Einstieg. Sein geschlossener Kettenkasten plus Rücktrittnabe stehen für Wartungsarmut.
  • Mozart, Maier und die Tauern
    bikesport E-MTB 4/2008 Gestern war die Salzburger Sportwelt noch ein Geheimtipp unter uns Mountainbikern. Schon heute präsentiert sich diese Region als wahres Mountainbike-Eldorado. Wie es morgen weitergeht, wissen wir nicht, aber es wird mit Sicherheit etwas mit Biken zu tun haben.bike sport news stellt Ihnen in der Touren-Rubrik aus der Ausgabe 4/2008 die Salzburger Sportwelt vor. Auf fünf interessanten Seiten mit tollen Bildern erfahren Sie alles was Sie wissen müssen über dieses schöne Radfahrer-Gebiet.
  • Edelracer
    bikesport E-MTB 9/2006 Yeti ist vor allem für seine abfahrtslastigen Geräte bekannt. Das ASR-SL ist ein Beleg dafür, dass die Schneemenschen es aber auch verstehen, ein astreines Crosscountry-Racebike auf die Räder zu stellen.
  • Sparflamme
    MountainBIKE 10/2008 Storck bringt Hardtail-Fans mit dem neuen Carbon-Racebike Rebelion 1.3 in Versuchung - durch gezielte Sparmaßnahmen.
  • Edler Stoff
    RoadBIKE 7/2008 Ein Titanrahmen von Seven passt wie ein Brioni-Anzug - auf Maß geschneidert schmückt er seinen stolzen Besitzer.
  • Darf ich vorstellen, Brompton!
    aktiv Radfahren 7-8/2014 Das Brompton S6 ist wie ein guter Freund, auf den man sich in jeder Situation verlassen kann. In S- und U-Bahnen, Zügen, Bussen, im Auto - aber vor allem auf der Straße!Die aktiv Radfahren prüfte ein Klapprad, das keine abschließende Note erhielt.
  • Nukeproof Mega AM 275
    mountainbike rider Magazine 4/2014 Nukeproof hat seinen Enduro-Fully für das neue Jahr überarbeitet und im Zuge dessen an die neue Laufradgröße 650B angepasst. Aus ‚Mega AM‘ wird deshalb ‚Mega AM 275‘. Was euch am gelb-schwarzen Geschoss sonst noch erwartet, erfahrt ihr im Folgenden.Geprüft wurde ein Mountainbike. Es erhielt keine Endnote.
  • Purer Luxus
    Procycling 10/2010 Die schönsten Ding im Leben sind doch eigentlich die, die man nicht wirklich braucht. ...
  • Für Puristen
    ElektroRad 3/2015 Im Check befand sich ein Elektrofahrrad. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Bachtenkirch-Interbike Fahrräder.