USB-Sticks aus HolzGleich auf zwei Kontinenten, quasi in der Alten und der Neuen Welt, sind Hersteller zur selben Zeit auf die Idee gekommen, das heftige Flirten der IT- und CE-Branche mit dem Label Öko wortwörtlich in die Tat umzusetzen. Das Ergebnis: Wunderschöne USB-Stick aus Holz, für die einer der Hersteller, das amerikanische Unternehmen Woodtec nämlich, mit dem griffigen Slogan wirbt, sie seinen „wunderbar un-perfekt“ - was wiederum ein perfekter Slogan ist.

Mit Gravur

Mit Gravur

Denn im Gegensatz zu maschinell gestanzten USB-Stick ist natürlich jeder Holz-Flash-Speicher einzigartig – und das holländische Unternehmen OOOMS (so!), also der zweite Anbieter, offeriert sogar noch die Möglichkeit, die USB-Sticks mit einer Gravierung zusätzlich zu personalisieren. Um diese Option wahrzunehmen, müssen jedoch mindestens 50 Stück bestellt werden. Sie ist deswegen vermutlich für Firmen interessant, die noch auf der Suche nach einem originellen Werbegeschenk sind, und weniger für Privat-Kunden – außer, Sie haben einen großen Freundeskreis, den Sie beschenken wollen.

Bevor sich jedoch jetzt etwas vorschnell Euphorie und Bestellungssucht ausbreitet, sei im nächsten Nebensatz kurz erwähnt, dass der hölzerne USB-Stick bei OOOMS zwischen 50 Euro für die 1 GB-Variante und 60 Euro für die 4-GB-Variante kostet. Wir hätten vorgewarnt sein sollen: Wenn man genau hinschaut, kann man auf dem Produktbild die Gravur von Adidas erkennen ... Bei Woodtec ist der Spaß übrigens mit 65 Dollar nicht viel günstiger.

Wer trotzdem mit den – zugegeben – wunderschönen USB-Sticks schwanger geht, wozu sicherlich auch das skurrile Bild des wie ein Zapfhahn aus einem PC heraushängenden USB-Stick beigetragen haben könnte, kann sich auf den Seiten von Etsy (vertreibt die Sticks von Woodtec) und OOOMS noch etwas näher umschauen.

Autor: Wolfgang