Tarnnetze

(19)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Frankonia (2)
  • Helmut Hofmann (10)
  • AKAH (1)
  • ProfiTech Revier (1)
  • Behrendt Tarnnetze (3)
  • Jagdfachhandel (1)
  • Ghostblind Industries (1)

Produktwissen und weitere Tests zu Tarn-Netze

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Tarn-Tücher.

Tarnnetztücher

Für die Tarnung temporärer Unterstände oder Lauerstellungen auf der Jagd reichen einfache Tarnnetze aus, bei denen der Quadratmeter 5 Euro oder weniger kostet. Doch zur Tarnung von Hochsitzen und dauerhaften Stellungen müssen es unbedingt teure, witterungsbeständige Tarnnetze sein. Gebrauchte Militärware sollte unbedingt gemieden werden! Die Tarnung ist auf der Jagd nicht selten das A und O. Leider werden ordentliche Tarnnetze für den zivilen Sektor kaum noch hergestellt und kosten dann nicht selten 10 bis 25 Euro je Quadratmeter. Einige fabrikneue Netze kosten sogar 34 oder 35 Euro je Quadratmeter und sind damit weit jenseits dessen, was sich Privatnutzer überhaupt leisten können oder wollen. Es gibt freilich auch preiswertere Anbieter, doch die muss man lange suchen – und die Qualität der Netze kann dann meist nicht wirklich überzeugen. Dennoch kann hier im Zweifel zugegriffen werden: Zur Tarnung temporärer Unterstände oder der eigenen Lauerstellung auf der Jagd reichen auch einfache Tarnnetze aus, bei denen der Quadratmeter 5 Euro oder weniger kostet. In der Regel macht vor allem ein Faktor ein Netz besonders teuer: die Witterungsbeständigkeit. Die wiederum muss unbedingt gegeben sein, sollen Hochsitze und andere dauerhafte Stellungen wirkungsvoll getarnt werden. Ansonsten gilt hier noch mehr als andernorts: Billig gekauft ist doppelt gekauft! Besonders gewarnt wird allerorten vor gebrauchter Militärware, die beispielsweise in Form von Sammelaktionen auf Truppenübungsplätzen in den Handel gelangt – meist über wenig seriöse Firmen. Schließlich handelt es sich dabei um Abfall, der in den Augen der Militärverwaltung nicht mehr zur Tarnung taugt. Und wie sollte solche Ware dann einem Jäger nutzen? In Jäger-Foren wird daher ausdrücklich vom Erwerb solcher Altware abgeraten.