Telefonauskunftsdienste

(59)
Filtern nach

  • Beliebt
  • G Data (2)
  • Telekom (2)
  • Canon (2)
  • GoYellow (1)
  • Kaspersky Lab (1)
  • Nissan (1)
  • Mitsubishi (1)
  • Mercedes-Benz (1)
  • Mazda (1)

Produktwissen und weitere Tests zu Telefonauskunftsdienste

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Telefonauskünfte.

Telefonauskunftsdienste

Telefonische Auskunftsdienste wie technischer Support, Hotlines oder allgemeine Infodienste zählen heutzutage zum Qualitätsmaßstab eines Unternehmens. Neben Kompetenz und Freundlichkeit des Auskunftspersonals erweist sich jedoch der Preis für diese Serviceleistungen immer wieder als Fallstrick. Der unterscheidet sich je nach Rufnummer, kann aber oftmals vorab festgestellt werden. Die Installation der neuen Software macht Probleme, der Drucker hat seinen Geist aufgegeben, oder die Fotokamera benötigt ein neues Objektiv – für solche und ähnliche Probleme oder Fragen unterhalten mittlerweile die meisten Produkthersteller telefonische Auskunftsdienste. Bei ihnen erhält der Kunde entweder technischen Support zu einem gekauften Produkt, einen Informationsdienst zur Kundenberatung oder eine – idealerweise 24 Stunden besetzte – Hotline für aktuelle Probleme. Diese Serviceleistungen zählen insbesondere bei technischen Geräten oder im Telekommunikations- und Internetbereich zu einem entsprechenden Qualitätsstandard und spielen daher bei der Kaufentscheidung nicht selten eine wichtige Rolle. Entsprechend erwartet der Kunde ein freundliches und auskunftsfreudiges, speziell geschultes Personal, was jedoch leider nicht immer der Fall ist. Auch in puncto Erreichbarkeit lassen Auskunftsdienste manchmal zu wünschen übrig. Begrüßungen durch eine komplizierte, zeitraubende Menüführung, bevor der Kundenberater am Apparat ist, können hier ebenso abschreckend wirken wie minutenlange Warteschleifen. Um Kosten zu sparen, setzen neuerdings Unternehmen sogar komplett auf sprachgesteuerte Dialogsysteme. Diese automatisierten Dienste sind allerdings nur bei Infolines akzeptabel. Der größte Fallstrick bei den Auskunftsdiensten jedoch lauert immer wieder in den Telefonkosten, die der Kunde für die eigentlich selbstverständliche Serviceleistung oftmals aufbringen muss. Bei 0900er-Nummern besteht immerhin eine gesetzlich vorgeschriebene Preisauskunftspflicht zu Anfang des Gesprächs, bei 118xy-Auskunftsdiensten jedoch nur dann, wenn der Minutenpreis über zwei Euro liegt. Viele Anbieter verschleiern die Kosten ihrer Hotlines durch das Verstecken der eigentlich klar ersichtlichen Vorwahlen. Eine 0180/123 456 ist eigentlich eine 0180-1/ 23 456. Was der Kunde im Einzelnen an Kosten erwarten darf, zeigt folgende Tabelle:

Rufnummerngasse
Stand: 22.11.2007
typische Dienste Kosten aus dem Netz der T-Com/T-Home
0180-1 Hotlines und Informationsdienste 3,9 Cent/min.
0180-2 Hotlines und Informationsdienste 6,0 Cent je Anruf
0180-3 Hotlines und Informationsdienste 9,0 Cent/min.
0180-4 Hotlines und Informationsdienste 20,0 Cent je Anruf
0180-5 Hotlines und Informationsdienste 14,0 Cent/min.
0900-1 Faxabrufe und Informationsdienste frei tarifierbar, max. 3 Euro/min. oder 30 Euro je Anruf
0900-3 Faxabrufe frei tarifierbar, max. 3 Euro/min. oder 30 Euro je Anruf
0900-5 Faxabrufe und Hotlines frei tarifierbar, max. 3 Euro/min. oder 30 Euro je Anruf
118xy Auskunftsdienste frei tarifierbar

Bei Anrufen von anderen Anbietern aus oder mit dem Handy können abweichende Kosten entstehen!