Uvex Kinderfahrradhelme

14
  • Fahrradhelm im Test: Kid 3 von Uvex, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    • Befriedigend (2,7)
    • 3 Tests
    771 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    • Einsatzbereich: City
    weitere Daten
  • Fahrradhelm im Test: air wing von Uvex, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 2 Tests
    150 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    • Einsatzbereich: City
    weitere Daten
  • Fahrradhelm im Test: Kid 1 von Uvex, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    35 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    • Einsatzbereich: City
    weitere Daten
  • Fahrradhelm im Test: Kid 2 von Uvex, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    205 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    weitere Daten
  • Fahrradhelm im Test: Hero von Uvex, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 3 Tests
    133 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    • Einsatzbereich: City
    weitere Daten
  • Fahrradhelm im Test: Uvision Junior von Uvex, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 4 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    • Einsatzbereich: City, Mountainbike
    weitere Daten
  • Fahrradhelm im Test: Xp17 von Uvex, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    • Einsatzbereich: City
    weitere Daten
  • Fahrradhelm im Test: Uvision kid von Uvex, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    45 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    • Einsatzbereich: Downhill/Trail, City, Trekking
    weitere Daten
    • Gut (2,1)
    • 1 Test
    154 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    weitere Daten
  • Fahrradhelm im Test: Speedy von Uvex, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 3 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    weitere Daten
  • Fahrradhelm im Test: Flash - Kinderhelm von Uvex, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    weitere Daten
  • Fahrradhelm im Test: Cartoon von Uvex, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    weitere Daten
  • Fahrradhelm im Test: Stardust von Uvex, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    weitere Daten
  • Uvex Force

    • Mangelhaft (5,0)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    weitere Daten

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Uvex Kinderfahrradhelme Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • RoadBIKE

    • Ausgabe: 6/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    Kopfsache

    Testbericht über 12 Allrounder bis 100 Euro

    zum Test

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    Für Ritter auf Rädern

    Testbericht über 19 Fahrradhelme für Kinder

    Kinderfahrradhelme: Sie schützen den Kopf bei schweren Stürzen. Knapp die Hälfte der Modelle schafft das gut. Zwei sind gefährlich groß für kleine Kinderköpfe. Testumfeld: Im Gemeinschaftstest mit der ADAC wurden 19 Fahrradhelme für Kinder unter die Lupe genommen. Davon waren 11 Fahrradhelme für größere Kinder und 8 Modelle für Kleinkinder. Die Bewertungen reichten von

    zum Test

  • Der beste Kinder-Fahrradhelm

    Testbericht über 10 Fahrradhelme für Kinder

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Uvex Kinder-Fahrradhelme.

Ratgeber zu Uvex Kinder-Fahrradhelme

Bequemer Sitz und LED-Licht sichern häufige Benutzung

Logo UvexUvex ist vielen ein Begriff für hochwertige Skibrillen und Skihelme, zum renommierten Portfolio der Traditionsmarke zählen aber auch Motorradhelme und Radsportausrüstung. Auch das Segment der Kinderfahrradhelme wird von Uvex bedient. Die im fränkischen Fürth beheimatete Unternehmensgruppe wurde im Jahr 1926 gegründet und kann sich heute an den internationalen Märkten behaupten. Besonders stolz ist man bei Uvex auf das Etikett "Made in Germany", das insbesondere im Bikebereich noch stets als Qualitätsmerkmal bei den Kunden gilt. Offenbar zu Recht: Bei Tests schneiden Uvex-Kinderhelme regelmäßig mit einem „Gut“ oder gar „Sehr gut“ ab.

Radhelme für das Kleinkind- und Grundschulalter

Die Größentabelle reicht von 46 bis 57 Zentimeter Kopfumfang, die Preisspanne liegt zwischen rund 40 bis 50 EUR. Die Jüngsten werden etwa vom Kid 1 und Kid 2 behütet - etwa im Fahrradsitz oder Fahrradtrailer oder bei den ersten eigenen Mobilitätserfahrungen mit dem Bobbycar oder Laufrad. Das gerade geformte Heck dieser Helme erlaubt eine bequeme Kopfhaltung in Fahrradkindersitzen auch ohne Helmaussparung im Kopfbereich. Parallel zu diesen Mitfahrerhelmen finden sich Radhelme für Kinder und Jugendliche im Programm: Jüngste Entwicklungen sind der Kid 3 oder der Uvex Junior. Der vielfach ausgezeichnete Hero für Uvex Kid 3das Grundschulalter punktet mit guter Sichtbarkeit und Größenanpassung. Uvex-Kinderhelme positionieren sich als besonders leichte Helme – mit Ausnahme der Hartschalenbaureihe, deren robuster Helmaufbau sich naturgemäß auch im Gewicht niederschlägt. Den Gegensatz dazu bildet der Uvex Air Wing: Mit rund 225 Gramm nimmt der Jugendhelm die Position des „Ultraleichtathleten“ im Sortiment von Uvex ein.

Besonders begehrt: Freeride-Helme für mehrere Sportarten

Unter den aktuell sechs Kinderhelmmodellen führt Uvex einige Radhelme mit betont klassisch-sportlicher Ausrichtung im Programm, aber auch so genannte Freeride-Helme für Kinder und Jugendliche: Kopfschützer, wie sie heute bevorzugt von jugendlichen Skatern getragen werden. Dank ihrer trendigen Optik stoßen sie auf ein wachsendes Interesse bei Kindern und Jugendlichen und scheinen die klassischen, großflächig durchbrochenen Fahrradhelme zunehmend auf die hinteren Ränge in der Beliebtheitsskala einer jungen Zielgruppe zu verdrängen. Jüngster Streich bei Uvex ist etwa der Kid 3 für Bike, Board oder Skate, der mitten in die Gruppe der modernen, glattflächigen Hartschalenhelme mit ihrem großen Schutzbereich stößt, wie sie auf eine erfreulich hohe Akzeptanz sogar bei manchen "Helmverweigerern" trifft.

Ausgeklügelte Temperaturregelung

Das bei solchen Freestylehelmen sehr häufig von ADAC, Stiftung Warentest und Fachmagazinen untersuchte Problemfeld mangelnder Temperaturregelung umschifft Uvex mit einem ausgeklügelten System von Luftkanälen mit Insektenschutz einerseits und einem Hightech-Innenmaterial andererseits. Bemerkenswert in diesem Kontext ist das zu Reinigungszwecken herausnehmenbare Interieur der Kinderkopfschützer – ein Produktaspekt, der sich gleichermaßen im Segment Tragekomfort und Haltbarkeit ansiedeln lässt und  insbesondere bei Kinderhelmen für eine lange Nutzungsdauer interssant ist. In der Tat verfügen die Uvex-Helme über einen vergleichsweise großen Verstellbereich für eine größere Altersspanne, der sich ohne Weiteres als mitwachsendes Konzept bezeichnen lässt und die Benutzung eines Kinderhelms über viele Jahre hinweg erlaubt.

Fokus: Sichtbarkeit auch im Dunkeln

Die aktuell im Kinderprogramm von Uvex auffindbaren Radhelme sind ausnahmslos auf einem hohen Schutz- und Ausstattungsniveau angesiedelt. Mit der besonders soliden Inmold- Verbundbauweise ist ein hoher Schutz gegen mechanische Einwirkungen wie zum Beispiele spitze Gegenstände  garantiert. Im Unterschied zu manchen Mitbewerber versäumen die Fürther es nicht, für ausreichende Sichtbarkeit der Helme im Dunkeln zu sorgen – und zwar in doppelter Hinsicht: Zum einen mit Reflektoren, die auftreffendes Scheinwerferlicht in der Dunkelheit zurückwerfen, und zum anderen mit fest montiertem oder zumindest montierbarem LED-Licht, das eine aktive, stete Lichtquelle darstellt. Die Reflektoren sind auf der feinjustierbaren Drehschraube im Heck positioniert, das mit IAS (Individual Adapting System) benannt ist und die simple Anpassung des innenliegenden Kopfrings an die Kopfform erlaubt. Faktoren, deren Summe darüber entscheiden, gerade zu einem Uvex-Kinderhelm zu greifen - denn nur ein komfortabler Helm wird auch häufig benutzt.

Zur Uvex Kinderfahrradhelm Bestenliste springen