Tamron Weitwinkelobjektive: Tests & Testsieger

Die besten Tamron Weitwinkelobjektive im Vergleich

Unsere Bestenliste zeigt die derzeit besten Tamron Weitwinkelobjektive auf dem Markt. Dafür hat unsere Fachredaktion Testberichte aus 25 Testmagazinen für Sie ausgewertet.
  • COLOR FOTO
  • DigitalPHOTO
  • FOTOTEST
  • Stiftung Warentest (test)
  • und
    weitere
Neuester Test: 07.08.2019

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Tamron Weitwinkelobjektive Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 9/2019
    • Erschienen: 08/2019
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    Günstig in die Ferne

    Testbericht über 5 Telezoom-Objektive
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 4/2019
    • Erschienen: 03/2019
    • Mehr Details

    Top für 600 Euro

    Testbericht über 9 Weitwinkelzoom-Objektive

    zum Test

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 3/2019
    • Erschienen: 02/2019
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    Die neue Generation

    Testbericht über 2 Superweitwinkel-Zoomobjektive

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Tamron Weitwinkelzooms.

Weitere Tests und Ratgeber zu Tamron Weitwinkelzoom-Objektive

  • FOTOTEST 3/2015 Sie suchen bei der Bildqualität den besten Kompromiss zwischen Vollformat und Micro-FourThirds? Die Profi-Boliden sind Ihnen zu groß und zu schwer, die miniaturisierten spiegellosen System-Kameras liegen Ihnen nicht gut genug in der Hand? Dann ist vielleicht eine Spiegelreflex-Kamera mit APS-C-Sensor genau das Richtige für Sie. Testumfeld: Auf dem Prüfstand befanden sich 19 Weitwinkelzoom-Objektive, von denen eines mit „super“, 14 mit „sehr gut“ und 4 mit „gut“ abschnitten. Als Testkriterien dienten jeweils Bildqualität, visueller Bildeindruck, Mechanik und Bedienung sowie Ausstattung und Lichtstärke.
  • Spannende Neuauflage
    CHIP FOTO VIDEO 10/2013 Umgerechnet 21 bis 216 Millimeter lassen sich mit Canons Reisezoom abdecken. Im Labor und in Tübingens Gassen haben wir geprüft, ob die Neuauflage der Sigma-Konkurrenz Paroli bieten kann. Ein Objektiv wurde im Praxistest unter die Lupe genommen und erhielt in der Endwertung das Testurteil „gut“. Auflösung, Objektivgüte, Ausstattung und Autofokus dienten als Testkriterien.
  • Festbrennweiten fürs Canon-Vollformat
    CHIP FOTO VIDEO Einkaufsführer - Das große Test-Jahrbuch (2/2015) Festbrennweiten bilden die Königsklasse unter den Objektiven. Sie vereinen eine hohe Lichtstärke mit einer weitestgehend optimierten Abbildungsleistung. Der beste Beweis findet sich in den Top 3. Im Praxischeck befanden sich 22 Festbrennweiten fürs Canon-Vollformat, die mit Endnoten von „sehr gut“ bis „befriedigend“ abschnitten. Als Testkriterien dienten Auflösung, Objektivgüte, Ausstattung und Autofokus.
  • Neuer Standard
    DigitalPHOTO 2/2016 Auch Nikon bringt mit dem AF-S Nikkor 24-70 f/2,8 die neue Version eines Klassikers auf den Markt – mit deutlichen Verbesserungen gegenüber dem Vorgängermodell. Ein Standardzoom-Objektiv wurde einem Praxischeck unterzogen und für „super“ befunden. Als Testkriterien dienten Auflösung, Verzeichnung, Vignettierung und Haptik.
  • Weitmeister
    FOTOHITS 6/2015 Einen Bildstabilisator mögen die meisten Fotografen an einem Weitwinkelzoom überflüssig finden. Tamron packt ihn trotzdem in das SP 15-30mm F/2.8 Di VC USD und macht es damit zu einem sehr attraktiven Gesamtpaket. Getestet wurde ein Weitwinkelzoom-Objektiv, das mit der Endnote „exzellent“ abschnitt.
  • Lichtstark und superweit
    d-pixx 3/2015 SP steht im Namen des Objektivs für ‚Super Performance‘. Wir haben geschaut, ob das Superweitwinkelzoom das in der Praxis wahr macht! Im Check befand sich ein Superweitwinkel-Zoomobjektiv, das die Endnote „hervorragend plus“ erhielt.
  • DigitalPHOTO 2/2014 Ultra-Weitwinkelobjektive: Wenn es darum geht, eine Location möglichst umfassend abzubilden, ist ein Objektiv mit großem Bildausschnitt gefragt. Doch welches Weitwinkel ist das richtige? Fotografin Hollie Latham und Student Lewis Williams haben fünf Modelle ab 10 mm beim Fototrip unter die Lupe genommen. Testumfeld: Im Check befanden sich fünf Objektive. Die Produkte erhielten keine Endnoten.
  • Digitale Fotografie Themen - 22/2015 (Januar-März) Wenn Ihre Kamera mit einem Standardzoom geliefert wurde, z. B. 18-55 Millimeter, dann haben Sie bereits ein Objektiv, das gute weitwinklige Bilder aufnehmen kann. Allerdings sind die Einsatzmöglichkeiten dieses Objektivs beschränkt, denn sein Blickfeld ist zu klein für große Landschaftsaufnahmen. ... Testumfeld: Im Vergleich befanden sich insgesamt 8 Weitwinkel-Objektive, darunter 3 Festbrennweiten- sowie 5 Zoom-Objektive. Die Produkte erhielten keine Endnoten.
  • fotoMAGAZIN 5/2016 Im 21er-Milvus steckt noch viel vom Vorgänger Distagon 2,8/21 mm T*, worauf der gleiche optische (Distagon-)Aufbau, der Blendenbereich und die Nahgrenze schließen lassen. Ganz frisch im Handel ist das 1,4/20 mm DG HSM der Art-Reihe von Sigma. Es ist das erste 20-mm-Objektiv für Vollformat mit dieser hohen Anfangsöffnung von f/1,4. Im ersten Praxis-Check (fotoMAGAZIN 2/16) hat es uns bereits beeindruckt.
  • FOTOTEST 5/2014 Canon EF-M 4,5-6,3/55-200 mm IS STM Handliches Telezoom mit guter Allroundleistung. Canon hat das neue STM-Zoom im Vergleich zum Canon EF-S 4-5,6/55-250 mm IS II (Test in Heft 6/11, gut 75,8 Punkte) deutlich verbessert. Beim IS II rotiert der MF-Ring beim AF und das Zoom hat nur Geradführung. Beim neuen Zoom dreht sich der MF-Ring beim AF-Betrieb nicht und es hat Innenfokussierung. Der Stepper-Motor fokussiert sanft, schnell und leise.
  • FOTOTEST Nr. 2 (März/April 2013) AUFLÖSUNG BEI 1,4: Die gute Kontrastwiedergabe der größeren Details (Kurven-Schultern) erhöht den visuellen Schärfeeindruck. CANON EF 2/35 mm IS USM Platz 2: Optisch und mechanisch sehr gutes Weitwinkel-Objektiv mit Bildstabilisator. E in lichtstarkes 35er mit Bildstabilisator und AF-Motor mit Ultraschall-Antrieb lässt aufhorchen. Freihändige Reportage-Fotos bei schwachem Licht gelingen mühelos.
  • Objektive und Konverter
    VIDEOAKTIV 4/2012 (Juni/Juli) Es besteht also Verwechslungsgefahr. Fazit Der Neuling ist mit einem empfohlenen Richtpreis von 2300 Euro kein Schnäppchen - eher eine Anschaffung fürs ganze Filmerleben. Weitwinkelkonverter Raynox HDS-680 Nicht ganz so wild wie das Fisch auge, aber immerhin um einen Faktor von 0,67 (also fast 49 Prozent) vergrößert der Vorsatz namens HDS 680 das Bildfeld.
  • COLOR FOTO 11/2011 Im Weitwinkel fallen die Ecken offen deutlich ab, abblenden hilft jedoch. Im Tele fallen die Ecken zwar ebenfalls ab, doch Abblenden auf Blende 11 senkt hier den Kontrast in der Bildmitte, ohne die Eckabbildung zu verbessern. Die Verzeichnung ist erfreulich niedrig.
  • FOTOTEST 5/2011 Die chromatische Aberration ist gut, aber nicht restlos korrigiert. Das Walimex Pro 2,8/14 mm wird von Foto-Walser für 320 Euro angeboten (www.foto-walser.de). Es ist sauber gefertigt, hat Metallbajonett und eine fest eingebaute tulpenförmige Gegenlichtblende. Das Objektiv wird manuell fokussiert – im Live-View-Modus mit der Lupenvergrößerung eine feine Sache. Der gut gängige, griffig armierte Fokussierring erlaubt sehr präzises Fokussieren.
  • Fujifilm Fujinon XF 2/90 mm R LM WR
    FOTOTEST 6/2015 Ein Teleobjektiv wurde getestet und für „super“ befunden. Die Bewertung erfolgte anhand der Kriterien Bildqualität, visueller Bildeindruck, Mechanik und Bedienung sowie Ausstattung und Lichtstärke.
  • Sony SEL FE 3,5-6,3/24-240 mm OSS
    FOTOTEST 4/2015 Im Check befand sich ein Superzoom-Objektiv, das die Endnote „gut“ erhielt. Als Testkriterien dienten Bildqualität, visueller Bildeindruck, Mechanik und Bedienung sowie Ausstattung und Lichtstärke.
  • Optik zweier Welten
    FOTOHITS 3/2013 Mit dem walimex Pro 85/1,5 VDSLR steht ein interessantes Objektiv bereit, das nicht nur Forografen, sondern auch Videofolmern einiges bieten soll. Ein Objektiv wurde getestet und für „gut“ befunden.
  • Topleistung zum Geburtstag
    fotoMAGAZIN 8/2010 Mit vielen Vorschusslorbeeren bedacht schickten wir das neue Tamron Jubiläumsobjektiv SP 4-5,6/70-300 mm Di VC USD in das BAS-Testlabor. Die Ergebnisse haben angenehm überrascht.
  • Objektive der so genannten Fremdhersteller passen auf beinahe alle Kameragehäuse und sind zudem vergleichsweise preiswert. Ein Grund für die Testredakteure der Zeitschrift ''Photographie'' die Linsen von Tokina, Tamron und Sigma genauer zu untersuchen. Die Auswahl der Objektive im Test konnte insgesamt mit guten Leistungen aufwarten – mit ganz besonders guten sogar das Tokina AT-X 124 PRO DX II.
  • Heißer Tipp
    fotoMAGAZIN 11/2009 Tamron hat sein ausgezeichnetes 2,8/17-50 mm Di II mit dem Bildstabilisator VC aufgewertet. fotoMAGAZIN probierte es bereits aus.
  • Beruhigter Extremist
    fotoMAGAZIN 1/2009 Zwei Jahre nach der Premiere des AF 3,5-6,3/18-250 mm Di II LD Asph. Macro erweitert Superzoom-Spezialist Tamron den Telebereich dieses Superzooms um 20 Millimeter und spendiert ihm einen Bildstabilisator. Wir checkten dieses einmalige Objektiv mit 15fachem Brennweitenbereich. Die Testkriterien waren Optik und Mechanik.
  • Set-Jet? [2]
    d-pixx 6/2009 Viele Fotografen wünschen sich ein Setzoom, das lichtstärker (schneller) ist, als das aus dem Kamerapaket. Das Tamron 17-50 mm XR usw. erfüllt diesen Wunsch mit 1:2,8 im ganzen Zoombereich.
  • Tamron 3,5-6,3/18-270 mm Di II VC
    SPIEGELREFLEX digital 2/2009 Getestet wurden die Kriterien Bildqualität, visueller Bildeindruck, Mechanik & Bedienung, Ausstattung & Lichtstärke.
  • Zoompower pur
    PHOTOGRAPHIE 1-2/2009 ‚Das Weltrekord-Megazoom‘ nennt Tamron seinen jüngsten Brennweitenakrobaten, der als erstes Wechselobjektiv der Welt einen 15-fachen Zoombereich bietet. Hier unser Praxistest.
  • Für weite Räume [3]
    d-pixx 1/2009 Mit dem neuen 10-24 mm ersetzt Tamron das bekannte 11-18er. Das heißt: noch ein bisschen mehr Superweitwinkel und mehr Vielseitigkeit. Wir haben ausprobiert, was das in der Praxis bringt.
  • Eines für alles?
    Foto Digital 3-4/2009 Der Name ist mindestens genauso lang wie sein Brennweitenbereich: Das Tamron 18 - 270 mm/F3,5 - 6,3 Di II VC LD Aspherical [IF] Macro Megazoom mit 15-fachem Brennweitenbereich macht eine große Zahl von Wechselobjektiven überflüssig. Doch wie bewährt sich das Universalobjektiv in der Praxis?
  • Spargeltarzan oder Megaheld?
    FOTOHITS 12/2008 Das neue Tamron AF 18-270/3,5-6,3 Di II VC LD stellt einen Brennweitenrekord auf und will deshalb fortan ‚Megazoom‘ genannt werden.
  • So weit, so lang.
    d-pixx 6/2008 Tamron pflegt weiter seinen Ruf als Anbieter von Superzooms oder Reisezooms. Das zur photokina präsentierte ‚Modell B003‘ setzt erneut Maßstäbe - er weist einen 15-fachen Verstellbereich auf.
  • Zoom für Weitwinkel
    COLOR FOTO 3/2009 Die Qualität des Objektivs wurde anhand der Leistungen bei unterschiedlichen Brennweiten (Grenzauflösung, Kontrast, Verzeichnung ...) bestimmt.
  • Tamron AF 17-50mm 1:2,8 Di II Aspherical
    DigitalPHOTO 12/2006 Mit dem Tamron SP AF 17-50mm F/2,8 XR Di II LD Aspherical (IF) stellt Tamron Fotografen der Systeme Canon, Nikon, Konica Minolta / Sony und Pentax ein lichtstarkes Weitwinkelzoom zur Verfügung. DigitalPHOTO hat das kompakte Objektiv einem Praxistest unterzogen und prüft, ob die speziell für Digitalkameras gerechnete Optik eine Alternative zu Systemlinsen ist.