Tabou Surfboards

110

Top-Filter: Volumen

  • Ab 125 Liter Ab 125 Liter
  • Surfboard im Test: Rocket 105 LTD (2015) von Tabou, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Tabou Rocket 105 LTD (2015)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Volumen: 105 l
  • Tabou Da Curve (2016)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Volumen: 86 l
  • Surfboard im Test: 3S 106 LTD (2017) von Tabou, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Tabou 3S 106 LTD (2017)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Volumen: 106 l
  • Tabou 3S 116 CED (2016)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Volumen: 116 l
  • Tabou Rocket 115 CED (2016)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Volumen: 115 l
  • Surfboard im Test: Manta 81 Team (2016) von Tabou, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Tabou Manta 81 Team (2016)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Volumen: 128 l
  • Tabou Rocket 145 CED (2016)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Volumen: 145 l
  • Tabou Rocket Wide 128 CED (2016)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Volumen: 128 l
  • Tabou Da Curve 86 (2016)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Volumen: 86 l
  • Tabou Pocket (2016)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Volumen: 86 l
  • Tabou Pocket 86 (2016)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Volumen: 86 l
  • Tabou Twister 100 Team (2015)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Volumen: 100 l
  • Tabou Rocket 135 CED (2015)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Volumen: 135 l
  • Tabou Speedster 75 LTD (2015)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Volumen: 118 l
  • Tabou 3S 86 LTD (2015)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Volumen: 86 l
  • Surfboard im Test: 3S 106 LTD (2015) von Tabou, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Tabou 3S 106 LTD (2015)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Volumen: 106 l
  • Tabou 3S 96 LTD (2016)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Volumen: 96 l
  • Surfboard im Test: Rocket 125 LTD (2016) von Tabou, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Tabou Rocket 125 LTD (2016)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Volumen: 125 l
  • Surfboard im Test: Rocket Wide 108 CED (2015) von Tabou, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Tabou Rocket Wide 108 CED (2015)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Volumen: 108 l
  • Surfboard im Test: Da Curve Quadster 86 (2015) von Tabou, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Tabou Da Curve Quadster 86 (2015)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Volumen: 86 l
  • Seite 1 von 5
  • Weiterweiter

Weitere Tests und Ratgeber zu Tabou Drop-Knee-Boards

  • Ritt auf den Wellen
    active woman Nr. 5 (September/Oktober 2013) Aber: "Das ist wegen Strömung, anderen Surfern, großen Wellen und anderen Faktoren aber nicht ungefährlich und meist auch langwierig", so Brendt. Auch surfende Freunde können helfen.
  • Stay in L.A.
    REISE & PREISE 3/2009 001-310-5367922). Reguläre Taxis kosten unter US$ 50. Wer wenig Gepäck hat, nimmt den Big Blue Bus (Linie 3, Start Bus Terminal, Lot C, alle 15 Minuten, US$ 1,75; direkt am Pier). Richtung Süden lockt Venice Beach, wo die Schönen und die Verrückten ihre Bodys zur Schau stellen. Die acht Kilometer sind leicht geradelt. Am besten in ein Café am Strand setzen, zuschauen, staunen und lästern. Richtung Norden endet der Radweg am Ortsschild von Malibu. Weiter zu fahren, lohnt nicht.
  • Queensland für Individualisten
    REISE & PREISE 4/2009 Knallgrün sind die Campervans von Jucy Rentals, umgebaute Toyota Previa, ohne Zeltansatz, aber mit Tisch und Stühlen (ab € 43/ Tag, Tel. in D: 0800-1817169, www.jucy.com. au). Der »Hippie Camper« von Apollo (ab € 32/Tag) ist ein umgebauter Mitsubishi-Minibus mit Bett, Kocher, Kühltruhe und Spüle (Tel. 0061-7-32659200, www.hippie camper.com). Zum Vergleich: Ein »richtiger« Camper, z. B. ein »Voyager« von Britz (Tel. 0800-20080801, www.britz.com.au), kostet ab € 65 pro Tag.
  • kajak-Magazin 4/2010 Alle paar Jahre schwappt die Welle einer neuen Funsportart aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten zu uns auf den Markt. Einige Trends können sich halten, andere verschwinden nach kurzer Zeit in einer kleinen Nische. Stand-Up-Paddling (SUP) ist der neueste Trend, der über uns hereinbricht und mit dem Kanusport verwandt ist. SUP, das ist Paddeln und Surfen im Stehen auf einem großen Surfbrett. ... Testumfeld: Im Test waren fünf SUP-Boards.