Sony Camcorder mit Festplatte

59
  • Camcorder im Test: HDR-CX105E von Sony, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 13 Tests
    39 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Hybrid-Camcorder
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: HDR-XR520VE von Sony, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 14 Tests
    14 Meinungen
    Produktdaten:
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: HDR-XR550 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 11 Tests
    20 Meinungen
    Produktdaten:
    • Touchscreen: Ja
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: HDR-SR12E von Sony, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 11 Tests
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Hybrid-Camcorder
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: HDR-XR105E von Sony, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 7 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: DCR-SR37 von Sony, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 3 Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Hybrid-Camcorder
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: HDR-XR500VE von Sony, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 8 Tests
    14 Meinungen
    Produktdaten:
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: HDR-SR11 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 9 Tests
    20 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Hybrid-Camcorder
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: HDR-XR155E von Sony, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 3 Tests
    11 Meinungen
    Produktdaten:
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: HDR-SR7 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 11 Tests
    4 Meinungen
  • Camcorder im Test: HDR-CX116E von Sony, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    • Befriedigend (2,6)
    • 4 Tests
    3 Meinungen
  • Camcorder im Test: HVR-Z 7 E von Sony, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 10 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Profi-Camcorder, Hybrid-Camcorder
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: DCR-SR35E von Sony, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
    • Befriedigend (2,9)
    • 6 Tests
    8 Meinungen
  • Camcorder im Test: DCR-SR55E von Sony, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    • Befriedigend (2,7)
    • 5 Tests
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Hybrid-Camcorder
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: HDR-CX505VE von Sony, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 5 Tests
    10 Meinungen
    Produktdaten:
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: DCR-SR58E von Sony, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 3 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: HDR-SR1E von Sony, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 17 Tests
    1 Meinung
  • Camcorder im Test: HDR-XR200VE von Sony, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 7 Tests
    8 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Hybrid-Camcorder
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: DCR-SR15E von Sony, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend
    • Befriedigend (3,1)
    • 2 Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Hybrid-Camcorder
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: HDR-XR260VE von Sony, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 4 Tests
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Consumer-Camcorder
    • Touchscreen: Ja
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • 1
  • 2
  • 3
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Sony Camcorder mit Festplatte Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 1/2013
    Erschienen: 11/2012
    Seiten: 17

    Top 10

    Testbericht über 10 Camcorder

    Zehn Camcorder des Modelljahres 2012 haben im videofilmen-Test besonders gut abgeschnitten. Hier unsere Top Ten im direkten Vergleich. Testumfeld: Von der Zeitschrift videofilmen wurden 10 Camcorder miteinander verglichen. Die Produkte erhielten allesamt die Bewertung „sehr gut“. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Aufnahmepraxis, Bedienung, Ton (System),

    zum Test

  • Ausgabe: 1/2013
    Erschienen: 11/2012
    Seiten: 7

    Generationen-Vergleich

    Testbericht über 2 Camcorder

    Die Sony HDR-CX730 und eines der Vorgängermodelle, die HDR-XR550, sind bei unserem Autor im professionellen Einsatz. Ein Praxistest zeigt die Entwicklung der Kameratechnik aus der Sicht des Videoproduzenten. Testumfeld: Die Zeitschrift videofilmen hat zwei Camcorder verglichen. Die Produkte blieben ohne Endnote.

    zum Test

  • Ausgabe: 6/2012
    Erschienen: 09/2012
    Seiten: 9

    Spannender Direktvergleich

    Testbericht über 2 Camcorder

    Die eine ohne jeglichen internen Speicher, die andere mit üppiger 160-GB-Festplatte. Der Preis für beide Kameras ist unterm Strich etwa gleich. Lohnt sich der große Immer-dabei-Festspeicher heute überhaupt noch? Testumfeld: Verglichen wurden zwei Camcorder, die mit 2 x „sehr gut“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Aufnahmepraxis, Bedienung,

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Sony Camcorder mit Festplatte.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Einfach nah
    schmalfilm 2/2013 Vor einem halben Jahrhundert gab es Einstellhilfen für Nahaufnahmen. Es war die Zeit vor den Reflexkameras. Doch auch mit den modernen Filmkameras lässt sich dieses Zusatzgerät hilfreich einsetzen. Heinz Schlegel zeigt, wie man dieses praktische Hilfsmittel selbst bauen kann.
  • Wann verwende ich welche Bildrate?
    videofilmen 6/2012 Viele Filmer sind unsicher, in welchem Bildmodus sie aufnehmen sollen. Die Fragen zu den wichtigsten Unterschieden beantworten wir hier.videofilmen informiert in Ausgabe 6/2012 auf 2 Seiten über verschiedene Bildraten und erklärt, welche bei Aufnahmen am besten geeignet sind.
  • Dynamische Bilder
    videofilmen 5/2012 Es lohnt sich immer, mit den Perspektiven zu experimentieren, um bekannte Motive besonders attraktiv zu filmen. Das Bild mit der restaurierten, übergroßen Vasenplastik auf einem Sockel vor der Schlossfassade ist solch ein Eyecatcher.Die Zeitschrift videofilmen (8/2012) erklärt auf 2 Seiten, wie man durch die Verwendung von unterschiedlichen Kameraperspektiven Motive besser in Szene setzt.
  • Geteilte Farben
    zoom 1/2013 Chromatische Aberrationen sind Abbildungsfehler, die meist unerwünscht sind. In zoom erklärt Compositing-Artist Thomas Leimkühler, wie diese Fehler entstehen und wie man sie mit Adobe After Effects kreativ einsetzen kann.
  • Formel für Bildharmonie
    videofilmen 4/2012 Auf eine ausgewogene und spannungsgeladene Bildkomposition haben schon die alten Meister in der Malerei geachtet. Kein Wunder, dass sich der Goldene Schnitt bis in die heutige Zeit als harmonische Bildaufteilung bewährt hat.In diesem Ratgeber erklärt die Zeitschrift videofilmen (4/2012) auf zwei Seiten, warum der goldene Schnitt heute noch so wichtig ist und zeigt dies anhand zwei Beispielen.
  • Plane die Schnitte!
    zoom 6/2012 Von einem Bild zum nächsten zu kommen ist der Aufgabenbereich des Cutters. Doch es gibt filmische Übergänge, die besonders schön sind, wenn der Kameramann sie bereits am Set plant und vorbereitet. zoom zeigt, welche im Werk von Michael Ballhaus besonders hervorstechen.Auf fünf Seiten erklärt zoom (6/2012) verschiedene Übergangsarten bei Filmen. So erhält der Leser Informationen zum Match Cut, dem Reißschwenk, Jump Cut, unsichtbaren Schnitt und der Zeitblende.
  • Selbermachen? Abtast-Produkte für Amateure
    schmalfilm 6/2012 Die Firma Video-Optik Brähler hat sich auf Geräte spezialisiert, mit denen der Amateur Transfers von Schmalfilmen vornehmen kann. Jetzt bietet Brähler auch einen optischen Abtaster an, der zwischen Videokamera und Projektor gestellt wird.
  • Blueboxeffekt ohne Bluebox
    videofilmen 3/2012 In diesem Workshop zeigen wir, wie man mit der Edius-Software ein Objekt freistellen und den Hintergrund austauschen kann. Dabei darf sich das Objekt sogar bewegen und in der Größe bzw. der Form ändern. Normalerweise benötigt man dazu eine Bluebox, also einen komplett blauen bzw. grünen Hintergrund.
  • Schmalfilm in Stereo-3D
    schmalfilm 3/2012 Die dritte Dimension hat die Kinoleinwand endgültig erreicht. Mit fast schon regelmäßig gutem Kassenerfolg kommen die aktuellen Hollywood-3D-Produktionen bei uns an. Viele Besucher sehen in dieser faszinierenden Technik die Krönung der Digitalisierung. Kaum jemand weiß, dass hier einmal mehr einer bewährten, ursprünglich fotografischen Technik der Durchbruch gelang.In diesem 7-seitigen Artikel erhält man Einblicke in die Ursprünge der heutigen 3D-Technik und erfährt, was es mit der Stereokinematographie auf sich hat. Es werden viele verschiedene Beispiele genannt mit denen man vor Hollywood-Blockbustern schon 3D aufnehmen und genießen konnte.
  • Bewährungsprobe Unterwasser: ‚Furore einer Kamera - GoPro Hero
    camgaroo Videofachmagazin 4/2011 Die GoPro hat sich inzwischen einen Namen in der Szene gemacht – für Sport-, Action- und Extremaufnahmen in der Luft und neuerdings auch Unterwasser. Unser Autor, Profifilmer Horst Ackermann, hat sich die GoPro mit dem neuentwickelten ‚sub zero‘-Gehäuse der Firma Stefan Wiessmeyer angesehen und ist der Meinung, dass dieses System eine Veränderung im Bereich der Über- und Unterwasserfilmerei nach sich ziehen wird. Hier sein Bericht:
  • Videoformate im Griff
    DigitalPHOTO 5/2013 Ob DSLR für Videografen oder GoPro für Action-Fans, die neuen Videomöglichkeiten sind vielseitig. Doch Action-Cams und Spiegelreflex machen an vielen Stellen Probleme. Wir entschlüsseln für Sie den Aufnahme-Dschungel.Wie man Videos von seinen digitalen Spiegelreflexkamera, seinem Outdoor-Camcorder oder ähnlichen Geräten importieren kann, verrät die Zeitschrift DigitalPhoto (5/2013) auf 3 Seiten.
  • Do it yourself!
    FOTO & VIDEO DIGITAL 3-4/2013 (März/April) Für eine Studienreise benötigte unser Autor Dr. Carl-Hellmut Hoefer einen neuen Camcorder. Und hat sich gleich Gedanken über die richtigen Einstellungen gemacht.Auf insgesamt vier Seiten hilft Foto & Video Digital (3-4/2013) bei den ersten Schritten, die nach dem Kauf eines Camcorders zu beachten sind.
  • Frischer Saft für die Admira
    schmalfilm 2/2011 1963 legte ich mir eine Meopta Admira A1 electric zu. Diese 16-mm-Kamera, bestückt mit dem Normalobjektiv Openar 1,8/20 mm sowie einem Tele von 50 mm, war in jener Zeit recht günstig. Der Vorteil dieser Kamera liegt einerseits im elektrischen Antrieb, der längere Szenen-Aufnahmen ohne Unterbrechungen erlaubt, und andererseits in der kompakten Bauweise, was sie als relativ leichte Immer-dabei-Kamera auszeichnet. Das alte, voll aufgeladene Akkupack zieht nach Werksangaben 120 bis 150 m Film durch, was vier bis fünf Spulen zu 30 m entspricht.Wie man den alten Akkupack einer Filmkamera erneuern kann wird in diesem Artikel der schmalfilm (2/2011) anhand der A 1 erläutert.
  • Alles über CCD, CMOS & Co.
    videofilmen 1/2011 CCD, CMOS, Bayer-Sensor, Pixelshift – kryptische Bezeichnungen, die beim Kamerakauf, aber auch bei Diskussionen über die neuen filmenden Fotokameras immer wieder die Runde machen. Was sie wirklich bedeuten und wie sie sich auf Ihre praktische Filmarbeit auswirken, lesen Sie hier.videofilmen hat sich in Ausgabe 1/2011 mit der Technologie der Bildsensoren näher beschäftigt und erklärt auf 4 Seiten, welche Unterschiede es gibt und wie sich CCD, CMOS und Co. auf die Bildqualität auswirken.
  • Welche Ausstattung braucht man?
    videofilmen 3/2009 Bei Sony heißt das Ganze BIONZ-Bildprozessoren. Wie auch bei Canon stammt die Technologie ursprünglich aus der Entwicklung digitaler Spiegelreflexkameras. Die Erfahrungen mit der schnellen Verarbeitung hoher Auflösungen haben beide Firmen für Camcorder genutzt. Schneller Autofokus HD-Videos haben eine sehr hohe Auflösung; ein extrem präzise arbeitender Autofokus ist daher von zentraler Bedeutung, da bei High Definition kleinste Fehler bei der Scharfstellung sofort erkennbar sind.
  • Spiel mit der Schärfe
    videofilmen 2/2007 Das gesamte Videobild ist scharf, angefangen beim Vordergrund über den Mittelgrund bis in die weitesten Fernen des Hintergrundes.Toll, mag man denken, denn durchgehend scharfe Bilder sind grundsätzlich ja nicht schlecht.Tatsächlich haben Camcorder aus dem Amateurbereich konstruktionsbedingt eine geradezu gigantische Schärfentiefe. Doch das, was sich auf den ersten Blick als willkommene Dreingabe darstellt, entpuppt sich bei genauerem Hinsehen als gravierender gestalterischer Nachteil.
  • Einen Vergleichstest haben die Redakteure der Zeitschrift „Videomedia“ mit den Camcordern Canon HV20 und Panasonic HDC-HS300 durchgeführt. Beide Modelle kosten einen vergleichbar hohen Preis, gehören aber in unterschiedliche Klassen: Canon nimmt in HDV auf und besitzt nur einen Chip; Panasonic nutzt das Format AVCHD und verfügt über drei Bildwandler. Die gereichten ihm offensichtlich zum Vorteil, denn den Testsieg steckt der HDC-HS300 souverän in die Tasche.
  • Die Zeitschrift ''Video-HomeVision'' hat vier Camcorder getestet, die in High Defintion aufnehmen. Mittlerweile sind diese Geräte relativ erschwinglich und erfreuen sich dadurch immer größerer Beliebtheit. Die Testredakteure haben einen ausführlichen Praxistest gemacht, der Probleme zu Tage bringt, die im Testlabor vielleicht nicht aufgefallen wären. Zum Testsieger erklärte die Zeitschrift den Sony HDR-CX11. Er habe am meisten geleistet und mit seiner Ausstattung überzeugt.
  • Sparmodell
    videofilmen 6/2008 Nachdem die Sony SR11/12 momentan mit der Canon HF-Serie das Testfeld der HD-Camcorder anführt, stolziert die SR10 mit spürbarem Preisabschlag auf den Platz. Wo wurde da gespart? Testkriterien waren unter anderem Ausstattung (Display/Auflösung, Fotospeicher ...), Aufnahmepraxis (Bildstabilisator, Akkulaufzeit ...) und Bildqualität (Schärfe, Objektiv ...).
  • Bitte lächeln!
    Video-HomeVision 6/2009 Der neue Camcorder von Sony kommt mit 240 Gigabyte-Festplatte - genügend Platz, um viele Urlaubsstunden einzufangen. Aber nicht nur die Speicherkapazität ist neu, sondern auch Objektiv und Sensor. Testkriterien waren Bild, Klang, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.
  • Bitte lächeln!
    HomeElectronics 7-8/2009 Der neue AVCHD-Top-Camcorder von Sony hat eine 240-Gigabyte-Festplatte - viel Platz für unzählige Ferienstunden. Aber nicht nur die Speicherkapazität ist neu, sondern auch Objektiv und Sensor. Als Testkriterien dienten unter anderem Bildtest, Bedienung und Ausstattung.
  • HDV wird erwachsen
    videofilmen 3/2008 Während der Consumer-Markt von AVCHD-Modellen geradezu überschwemmt wird, spielt HDV im Profimarkt weiterhin die erste Geige. Mit einigen pfiffigen Ideen will Sony im professionellen Videomarkt mit der Sony HVR-Z7E der Konkurrenz den Wind aus den Segeln nehmen.
  • Klassenprimus
    unterwasser 11/2008 Testkriterien waren unter anderem Design und Funktion.
  • Dauerläufer
    HomeElectronics 6/2006 Von aussen ein ganz normaler Camcorder, von innen etwas ganz Besonderes: Sonys erste Filmmaschine mit eingebauter Festplatte schafft mehr als sieben Stunden Daueraufzeichnung. Die Testkriterien waren Bildtest, Tontest, sowie Bedienung und Ausstattung.
  • Trumpfkarte Solidität
    Camcorder & Co. Nr. 92 (November 2001 - Januar 2002) 47 Modelle im fortlaufend aktualisierten Testfeld der Zeitschrift „Camcorder & Co.“ (Stand: Novmber 2001): 9 x „hervorragend“, 35 x „sehr gut“ und 3 x „gut“.
  • Ansprechendes Design
    Camcorder & Co. Nr. 92 (November 2001 - Januar 2002) 47 Modelle im fortlaufend aktualisierten Testfeld der Zeitschrift „Camcorder & Co.“ (Stand: Novmber 2001): 9 x „hervorragend“, 35 x „sehr gut“ und 3 x „gut“.