Radon Trekkingräder

46
  • Gefiltert nach:
  • Trekkingrad
  • Radon
  • Alle Filter aufheben
  • Fahrrad im Test: Solution Comfort 9.0 Diamant (Modell 2019) von Radon, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 1 Test
    • 02/2019
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 15,9 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    • Anzahl der Gänge: 3 x 10
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Solution Sport 9.0 Diamant (Modell 2018) von Radon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 15,5 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    • Anzahl der Gänge: 3 x 10
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Sunset 9.0 von Radon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Felgengröße: 28 Zoll
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Sunset 10.0 von Radon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Felgengröße: 28 Zoll
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Sunset Supreme (Modell 2014) von Radon, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 4 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 13,6 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    weitere Daten
  • Radon Sunset 10.0 Diamant (Modell 2018)

    Fahrrad im Test: Sunset 10.0 Diamant (Modell 2018) von Radon, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 14,6 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    • Anzahl der Gänge: 3 x 10
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Sunset 10.0 Disc (Modell 2014) von Radon, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 3 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 14,8 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: TLS 9.0 (Modell 2015) von Radon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 13,3 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Sunset Supreme (Modell 2015) von Radon, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 2 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 13,6 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    weitere Daten
  • Radon Sunset 9.0 (Modell 2016)

    Fahrrad im Test: Sunset 9.0 (Modell 2016) von Radon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 15,1 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    weitere Daten
  • Radon Sunset 10.0 - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    Fahrrad im Test: Sunset 10.0 - Shimano Deore XT (Modell 2016) von Radon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 13,9 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    weitere Daten
  • Radon Sunset 9.0 - Shimano Deore XT (Modell 2015)

    Fahrrad im Test: Sunset 9.0 - Shimano Deore XT (Modell 2015) von Radon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 14,2 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    weitere Daten
  • Radon TCS 9.0 Disc (Modell 2016)

    Fahrrad im Test: TCS 9.0 Disc (Modell 2016) von Radon, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 15,5 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    weitere Daten
  • Radon Sunset 10.0 (Modell 2015)

    Fahrrad im Test: Sunset 10.0 (Modell 2015) von Radon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 13,85 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: TCS Rohloff (Modell 2014) von Radon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 14,9 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: TCS TR 9.0 Disc von Radon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 3 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Sunset 9.0 Disc (Modell 2014) von Radon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 14,8 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Sunset 9.0 Disc - Shimano Deore XT (Modell 2012) von Radon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 14,6 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: TCS 7.0 Disc (Modell 2014) von Radon, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 15,5 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    weitere Daten
  • Radon Sunset 10.0 Disc Lady (Modell 2014)

    Fahrrad im Test: Sunset 10.0 Disc Lady (Modell 2014) von Radon, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 14,8 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    weitere Daten
Neuester Test: 13.02.2019
  • Seite 1 von 3
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Radon Trekkingräder Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Radon Trekkingräder.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Procycling 4/2014 Doch so etwa spürt man erfahrungsgemäß nur im direkten Vergleich; für sich genommen kann das Sensium bei der Beschleunigung ebenso gefallen wie in der Abfahrt. Einzig das sehr glatte Lenkerband ist verbesserungswürdig. Rose Xeon X-Lite 7000 Es ist ein Ros' entsprungen Das Xeon X-Lite ist in mancherlei Hinsicht ein Phänomen in dieser Klasse. Mit der Campagnolo Super Record bietet es die wohl edelste Komponentengruppe am Markt;
  • aktiv Radfahren 11-12/2013 (November/Dezember) Stadtschönheit Hercules hat immer schon schöne Räder gemacht - für Damen auch mal mit floralen Designs oder in Kunterbunt. Im Geschäft fiel das Hercules "Comfort" richtig auf: Trägt es doch ein modisches Kleid in angesagtem Dunkellila, von dieser Modefarbe heben sich die in Grau gehaltenen Ballonreifen, der Ledersattel sowie die Griffe aufregend ab.
  • World of MTB 11/2013 Wer die Bergab-Performance voll ausnutzen möchte, sollte sich eventuell überlegen, noch etwas breitere und profiliertere Reifen aufzuziehen. HAIBIKE HEET RC 29 27,5 oder 29 Zoll - durch die Anpassung der Sitzstrebe bedient Haibike beide Fahrerlager. DAS BIKE Schon vor einigen Wochen kam mir bei einem Telefonat zu Ohren, dass Haibike im federwegsstarken Bereich mehr Gas geben will und man in Zukunft noch einiges erwarten darf.
  • World of MTB 4/2013 Schwer wird es das Scale 920 allemal haben, denn die Fußstapfen des 26er-Modells sind extrem groß, wenn man sich die Erfolgsliste des Scott Swisspower Teams ansieht. Dies war bis 2012 auf dem "kleinen" Scale-26-Zoll-Modell unterwegs und hat damit die meisten Erfolge eingefahren. Seit 2012 gibt es das Scale auch als 650B-Version (nur Rahmenkit und nur Größe M), mit der die Teamfahrer Schurter und Vogel unterwegs sind. Punkt 1 - Der Uphill Das Scale 920 ist eine Macht.
  • Schweizer Leckerli
    bikesport E-MTB 5-6/2012 (Mai/Juni) Auf der Abfahrt sollte die Konzentration auf dem Trail liegen, denn der fordert mit einigen technischen Passagen auch geübte Fahrer. Der abschließende Höhenweg fährt sich deutlich einfacher und bietet viel Fahrspaß. Zurück in Savognin, wird die Bike- gegen die Badehose getauscht - der Badesee beim Bikehotel Cube lockt mit einem Sprung in die kühlen Fluten. Schwierigkeit: Fahrtechnik: mittelschwer;
  • Lauf mal wieder!
    aktiv Radfahren 4/2012 (April) Wenn schon eine gute Ausdauergrundlage besteht, dann werden Sie beim Laufen sehr schnell motivierende Fortschritte machen. Was kann man mit regelmäßigem Laufen für das Fahrradfahren trainieren? Grundsätzlich schaffen wir zusätzliche Trainingsreize, die der Körper nicht gewohnt ist. Er reagiert mit Anpassung und Verbesserung unseres gesamten biologischen Systems.
  • RennRad 3/2011 Die Raubkatze am Steuerrohr symbolisiert dessen Ruf als Löwen von Flandern. Rotglühende Augen und die gelbe Flandernflagge sind die einzigen Farbtupfer des Rahmensets. Wie sich die Produktionsverlagerung nach Taiwan auf das Image auswirkt, bleibt abzuwarten. Die Verarbeitung ist perfekt. Weiterhin basiert das Markenimage auf dem Flachscarbon: An den Sitzstreben und an der Gabel sieht man den deutlichen Unterschied der Maserung zu Carbon.
  • In vino veritas
    aktiv Radfahren 11-12/2010 Radons Modell heißt vielversprechend ‚Sansibar‘. Mal sehen, ob das Rad dem Namen mit Sonne, Strand und Cocktails gerecht wird. Sein Name stammt nämlich von der Kooperation mit der Sansibar auf Sylt. So prangen denn auch gekreuzte Piratensäbel mehrmals auf dem Rad. Cocktail-Getränkehalter suchten wir ebenso vergeblich wie die Liegeposition.
  • Einmaleins der Elektrovelos
    velojournal 3/2009 Das Angebot an Elektrovelos wird immer grösser und damit unübersichtlicher. velojournal hat das Wichtigste zu den E-Bikes zusammengestellt und versucht, den Dschungel um Motoren, Sensoren und Ampèrestunden etwas zu lichten. velojournal beschäftigt sich in diesem 2-seitigen Artikel ausführlich mit dem Thema Elektrofahrräder und erklärt die dahinter stehende Technologie, unter anderem werden die verschiedenen Antriebsmöglichkeiten an einem Elektrovelo erläutert.
  • Scott Plasma 10
    triathlon Nr. 114 (September 2013) Einst war der Rahmen des ‚Plasma 10‘ das Topmodell von Scott. Dann rückte er in die zweite Reihe. Gehört das Rad dorthin? Es wurde ein Fahrrad auf den Prüfstand genommen, jedoch keine Endnote vergeben. Testkriterien waren Einstellbarkeit, Geradeauslauf, Wendigkeit, Kletterverhalten, Komfort, Ausstattung und Preis/Leistung.
  • Szene international
    aktiv Radfahren 7-8/2008 Weltweit schauen immer mehr Firmen aus den unter schiedlichsten Industriebereichen, Großhandelsketten, Investoren, Designer und Dienstleister genauer in die Branche der Elektrofahrzeuge und investieren dort in ihre Zukunft. Immer mehr Firmen verlassen sich auf Elektrofahrzeuge, aktiv Radfahren berichtet in der 7-8/2008-Ausgabe davon und stellt auf vier Sieten die internationale Elektrorad-Szene vor.
  • Der schwäbische Weltkonzern Mercedes hat mit seinem Fitnessbike ein Qualitätsprodukt produziert, das von der Zeitschrift Trekkingbike in der Ausgabe 5/2007 mit sehr gut bewertet wurde. Das Fahrrad ist nämlich mehr als nur ein Marketing-Gag. Vielmehr steckt in ihm ein ausgeklügeltes Rad-Konzept, das die Elemente eines sportlichen Mountainbike mit alltagstauglichen Fahreigenschaften verbindet – genau gleich wie die SL- oder SLR-Modelle bei den Autos, auf die das Rahmendesign anspielt.
  • Ausstattungswunder
    Trekkingbike 6/2007 Versender Radon bietet mit dem TCS viel Rad und Ausstattung zu einem Kampfpreis. Jedoch kommen die Speditionskosten dazu. Testkriterien waren Rahmen, Ausstattung, Komfort und Preis-Leistung. Des Weiteren wurde die Eignung für Alltag, Fitness, Gelände und Touren überprüft.
  • Geniales Gehör
    aktiv Radfahren 4/2007 Was für ein Rad, was für eine Entdeckung! Mit dem ‚Trekking Comfort‘ bringt die im Trekkingbereich kaum bekannte Marke Radon einen Knaller, der begeistert!