Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Rabeneick Räder am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

38 Tests 0 Meinungen

Die besten Rabeneick Räder

  • Gefiltert nach:
  • Rabeneick
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 34 Ergebnissen
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Rabeneick Bikes.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Rabeneick Fahrräder Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Rabeneick Räder

  • Qualitätstraining
    bikesport E-MTB 11-12/2012 (November/Dezember) Du fährst beim Marathon lieber vorne mit als hinten rum? Dann machst Du im Winter Krafttraining – eh klar. Aber Achtung: Es gibt dazu ganz neue Ansätze. Auf 5 Seiten erfährt man von der Zeitschrift bike sport (11-12/2012), wie man sich für den Radsport fit hält. Es wird erläutert wieso das Kraftraining nicht nur während der Winterzeit wichtig ist.
  • Kabelsalat
    RennRad 9/2012 Im sechsten Teil der Radaufbau-Serie montieren wie die Ultegra Di2-Gruppe von Shimano. Auf den ersten Blick schrecken die vielen Kabel und die Elektrik vielleicht ein bisschen ab, mit dieser Anleitung sollte die Installation aber selbst für ungeübte Schrauber kein Problem sein.
  • Touren für Genießer ...
    Radfahren 3/2012 (März) Im westlichen Tirol wird Genuss groß geschrieben: kulturell, kulinarisch und auf zwei Rädern … Die Zeitschrift aktiv Radfahren stellt in Ausgabe 3/2012 auf sechs Seiten Fahrradtouren durch Tirol vor.
  • Der Fahrradflüsterer
    RennRad 11-12/2011 Insider sagen, er sei ‚der König von Europas Fahrradszene‘: Thai Do sammelt Fahrräder. Die Sammlung kann Markenfans schlaflose Nächte bereiten. Sieben Räder stellen wir vor, vom Klassiker bis zum Profirad. Käuflich die wenigsten. Do erklärt, was man wie bekommt.
  • Neues aus der Schweizer Küche
    velojournal 6/2011 Die Entwickler legen ihren Fokus weiterhin auf E-Bikes. Der Schweizer Markt gilt in diesem Bereich als besonders innovativ und fortschrittlich. Eine wichtige Rolle spielen auch die Alltagsvelos.
  • Lebensgefährte
    RennRad 10/2011 Titanflex-Rahmen sind verboten. UCI-illegal. Der Hersteller sieht das als Kompliment, auch unser Fotograf Jürgen Amann stört sich daran nicht - er fährt damit Rennen, bei denen die UCI eh nichts kontrolliert.
  • Wer braucht schon Straßen
    World of MTB 2/2012 Wir waren mit einigen der kreativsten Street Rider der Welt unterwegs, um in der roten Felswüste von Arizona komplett abgefahrene Freestyle-Moves abzuziehen.
  • Knigge für Radler
    Fahrrad News 2/2012 Partner statt Rambo: Sich im Straßenverkehr Freunde zu machen, ist gar nicht schwer. Fahrrad News hat ein paar typische Fälle herausgesucht, die für Stress im Verkehrsgewühl sorgen - und gibt Tipps für einen besseren Umgang miteinander.
  • Radfahren 1-2/2016 Der Sattel sieht nicht nur gut aus, er ist auch angenehm sportlich straff und ergonomisch geformt. Nettes Detail: Die Klingel ist leicht zu bedienen und bestens zu hören. Auffällig unauffällig präsentiert sich das Böttcher Trekk Lite mit viel Understatement.
  • World of MTB 3/2015 Problemlos und zuverlässig gelingt dies mit der Deore Bremse, und genauso zuverlässig funktionieren auch die Schaltungskomponenten. Das Kona WO ist unter den acht Fatbikes das einzige, das bereits in seine zweite Saison startet. Und es ist auch das Modell, das dem Puristen, dem Überlebenskünstler und Entdecker sicherlich am besten zu Gesichte steht. Warum?
  • Radfahren 1-2/2015 Durch mehrfach konifizierte Rohre und spezifische Formgebung werden sie immer besser an die gegensätzlichen Bedürfnisse von steifigkeit und Komfort angepasst.
  • World of MTB 7/2013 Ein etwas breiterer Lenker wäre nicht zu verachten. "Butterweich" ist in puncto Ansprechverhalten der Federgabel nicht übertrieben, und anders, als häufig erlebt, ist auch die Stahlfeder im Inneren nicht zu hart für die im Durchschnitt doch leichteren Fahrerinnen. Merida Juliet 500 D Das Bike Dieses Bike kann man in einem Wort beschreiben: alltagstauglich. Keinerlei Schnickschnack, dafür jahrelang bewährte Lösungen.
  • Radfahren 1-2/2013 (Januar/Februar) Das passt für die zügige Tour noch sehr gut. Für den kraftvollen Ganzkörpereinsatz fehlen aber Hörnchen oder ein Rennlenker. Beides ist allerdings optional konfigurierbar. Maxcycles vertraut am Monza auf SRAM-Komponenten. Alurahmen mit hochwertigen Teilen oder Carbonrahmen mit einfacherer Ausstattung? Mit dieser Gretchenfrage beschäftigen sich auch die Bulls-Entwickler um Gerrit Gaastra. Aluminuim als Werkstoff für den Rahmen bietet sich schon mit Blick auf die Robustheit an.
  • Radfahren 1-2/2013 (Januar/Februar) Die Carbongabel besticht technisch wie optisch Das Koga Worldtraveller hebt sich von der breiten Masse ab. Das liegt nicht zuletzt an der gold- oder sandfarbenen Lackierung und dem auffälligen Dekor. 28-Zoll-Tourer gibt es eine ganze Menge aber Koga setzt ganz bewusst auf den Vorteil mächtiger Reifen eines 29-Zöllers. Die Ausstattung ist sehr umfangreich. Mit der Shimano SLX-Gruppe bleibt Koga technisch sachlich und praktisch aber unter dem üblichen Preisniveau.
  • Schwarzer Blitz
    Radfahren 6/2010 Sommer, Sonne, Rennradzeit – mit dem ‚CKT 168 Evo‘ bekommt man dafür einen Haufen Kohle. Was leistet das Rad aus dem Wunder- Werkstoff Carbon?
  • Exklusives Ladybike aus Stahl
    Radfahren 5/2010 Patria bringt mit dem Helios erstmals ein Damenrad mit extrem hochwertigem Columbus Zona-Rohrsatz. Hält es die vielversprechenden Worte Patrias? Wir haben es für Sie ausprobiert.
  • Acht Komforträder im Vergleich
    Komforträder bieten dem Radler ein Rundum-sorglos-Paket, denn neben dem bequemen Fahrgefühl bieten sie auch eine geringe Wartungsintensität. Acht dieser Traumbikes hat das Magazin ''RADtouren'' in seiner letzten Ausgabe getestet, vertreten waren Fahrräder mit drei unterschiedlichen Federungsarten. Diese sind miteinander nicht vergleichbar und so sprachen die Tester insgesamt drei Empfehlungen aus. Ebenfalls vertreten war ein Liegerad, dass in diesem Test einzigartig war.
  • Lapierre DH 720
    World of MTB 6/2011 Keinen Geringeren als Nicolas Vouilloz hat sich Lapierre bei der Entwicklung seines aktuellen Downhill-Rahmens ins Boot geholt. Ganze zwei Jahre wurde entwickelt, getestet und probiert, bis das neue Rahmendesign mit der sogenannten Pendbox fertig war. ...
  • Renner für die Stadt
    active Nr. 3 (Juni/Juli 2012) Über ein halbes Jahr testet die Zeitschrift active ein City-Fahrrad. Der erste Eindruck findet sich hier. Eine Endnote wurde noch nicht vergeben.
  • Santa Cruz Nomad Carbon 2015
    Enduro Mountainbike Magazin 4/2014 Ein Fahrrad befand sich auf dem Prüfstand. blieb jedoch ohne Endnote.
  • Schwer-Laster
    Radfahren 3/2009 Lastenräder sind ideale Transporter im Nahbereich - schnell, günstig, herrlich praktisch. Echte Trendsetter, die künftig zum Alltagsbild gehören wie auf vielen Firmenarealen. Ist Hercules ‚Cargo‘ ein Herkules?
  • Solid Performance Pro
    MountainBIKE 9/2010 Rasante 100 mm aus Freudenstadt: Das 3999 Euro teure Carbon-Racefully richtet sich an Cross-Country- und Marathon-Fans.
  • Nobel-Hobel
    Radfahren 4/2008 Der Klassiker von Idworx, der ‚Easy Rohler‘, bekommt 2009 einen Bruder mit Herz aus Titan!
  • Höllen-Hund
    RoadBIKE 6/2009 Diabolisch funkelnd prescht dieser französische High-End-Renner durchs Fahrerfeld. Immer auf der Suche nach Ruhm - und Opfern.
  • Mit Siegen gepflastert
    Procycling 9/2008 Zwei Siege bei Paris-Roubaix hat das Cervélo R3 SL bereits auf dem Konto, bei der Tour de France reichte es gar zum Podium. Höchste Zeit also für Marcel Wüst, dem innovativen Renner einmal auf den Zahn zu fühlen - wenn auch nich in Frankreich, sondern auf den alten Trainingsstrecken im Bergischen Land.
  • Bergamont Horizon 9.9
    RADtouren 1/2009 Der Hamburger Fahrradhersteller Bergamont ist bekannt für seine Budgetmodelle, aber wie sieht es mit der Qualität der Topmodelle aus? RADtouren hat die Nr.1 im Trekkingradsegment, das Horizon 9.9, unter die Lupe genommen. Bewertet wurden unter anderem Fahrleistung, Komfort und Ausstattung. Des Weiteren wurde der Einsatzbereich jeweils für Radreisen, Kurztouren, City/Alltag, Fitness sowie Feld-/Waldwege geprüft.
  • Red Bull Xeon 600
    MountainBIKE 5/2009 Voll auf Angriff: Mit dem Xeon X-Light will Rose die etablierte Race-Elite jagen. Blattschuss oder Fahrkarte? Testkriterien waren Fahreigenschaften und Ausstattung. Des Weiteren wurde die jeweilige Eignung für die Einsatzbereiche Cross Country/Race, Marathon, Tour/Allround sowie technischer Trail angegeben.
  • Cube Stereo Super HPC 160 SLT
    Ride 4/2012 Auf dem Prüfstand befand sich ein Fahrrad, das nicht benotet wurde.
  • Giant Cypher
    MountainBIKE 2/2011 Wenn sich eine superbe Kinematik mit Lady-optimierter Geometrie paart, kann nur Gutes herauskommen. Oder?
  • Axiom TT
    triathlon Nr. 59 (Oktober/November 2007) Außerhalb von Norddeutschland ist der Name Axiom bisher wohl unbekannt, die Eigenmarke des Hamburger Radspezialisten ‚Cyclefactory‘ bietet aber durchaus interessante Räder für Triathleten.
  • Specialized S-Works Era
    World of MTB 6/2015 ‚Carbon is a girl's best friend. Wer braucht schon Karat, wenn er auch Carbon haben kann? Dieses Jahr anders edel schenken: www.specialized.com.‘ Kein Wunder, dass Specialized 2014 mit diesem Spruch auf einer Anzeige für sein Era warb, das erste 29er Racebike aus Carbon für Frauen. Rein optisch ist dieses Rad pures, überlegenes Understatement. Specialized entkräftet damit das Vorurteil, dass Frauenräder nur aus billigen Rahmen mit noch billigeren Anbauteilen bestehen. Die Kalifornier gehen nämlich auch beim Era keinerlei Kompromisse ein, was Qualität und Gewicht ihrer Racefeile angeht. Begutachtet wurde ein Mountainbike für Frauen, das keine Benotung erhielt.
  • BMC Teamelite
    MountainBIKE 7/2015 „Grenzgänger zwischen Hardtail und Fully? Die Schweizer trimmen das Teamelite auf Komfort. Geprüft wurde ein Mountainbike, das keine Endnote erhielt.
  • Trek
    MountainBIKE 6/2015 Fett! Während 27,5+ beim Sea Otter den Trend vorgab, präsentierte Trek gar ein AM-Hardtail mit 29+. Im Check befand sich ein Trail-Hardtail, das keine Endnote erhielt.
  • Die Entschleunigungsmaschine
    CYCLE 3/2015 Als Fahrräder noch Knochenschüttler hießen, erfand der Däne Pedersen den Fahrradrahmen noch einmal neu. Wir wollten wissen, ob der Komfortzuwachs auch für heutige Biker gilt. Im Einzeltest war ein Fahrrad, das nicht abschließend benotet wurde.
  • Rose
    MountainBIKE 9/2014 Neue Kinematik, neue Geometrie, neuer Name: Bei den Rose-Fullys ist nichts mehr wie gehabt. Geprüft wurde ein Mountainbike, das keine Endnote erhielt.
  • Darf ich vorstellen, Brompton!
    Radfahren 7-8/2014 Das Brompton S6 ist wie ein guter Freund, auf den man sich in jeder Situation verlassen kann. In S- und U-Bahnen, Zügen, Bussen, im Auto - aber vor allem auf der Straße! Die aktiv Radfahren prüfte ein Klapprad, das keine abschließende Note erhielt.
  • Der Löwe ist zurück
    RoadBIKE 8/2011 Mario Cipollini schickt ein aufsehenerregendes Renngerät auf die Piste - RB konnte es testen.
  • Sherpa für Komfort
    Radfahren 6/2011 ‚Leichter Fahrrad fahren‘ ist die Devise von Rabeneick. Mit dem Sherpa Light XT 27 Gang 2011 haben die Oldenburger ein schönes City- und Tourenradmodell im Programm, dessen ‚SwingShock‘-Federgabel dem Sherpa die richtige Spur weisen soll.
  • Vorsicht bissig!
    Radfahren 9-10/2010 Kaum anderthalb Jahre alt und schon ein echter Hit! Wir wollten wissen, was den Geheimtipp Schindelhauer Bikes so attraktiv macht und haben uns das achtgängige ‚Ludwig‘ ins Haus geholt.
  • Lust auf Variabilität
    Radfahren 6/2008 Das ‚Conquerer‘ von Pedalpower soll eines der universellsten Reiseräder auf dem Markt sein. Wird es dieser Ansage gerecht?
  • Bold Linkin Trail ‚Early Bird‘
    Ride 1/2016 Auf dem Prüfstand war ein Trail-Fully, welches keine Endnote erhielt.