Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Rabeneick Räder am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

38 Tests 0 Meinungen

Die besten Rabeneick Räder

  • Gefiltert nach:
  • Rabeneick
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 34 Ergebnissen
  • Rabeneick TS10 (Modell 2019)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: TS10 (Modell 2019) von Rabeneick, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Rabeneick TC2 Herren (Modell 2017)

    • Gut 1,9
    • 3 Tests
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: TC2 Herren (Modell 2017) von Rabeneick, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Rabeneick TS5 - Shimano Alfine (Modell 2017)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: TS5 - Shimano Alfine (Modell 2017) von Rabeneick, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Rabeneick TS7 (Modell 2017)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: TS7 (Modell 2017) von Rabeneick, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Rabeneick TX6 - Shimano Deore (Modell 2017)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: TX6 - Shimano Deore (Modell 2017) von Rabeneick, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Rabeneick TX7 (Modell 2018)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: TX7 (Modell 2018) von Rabeneick, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Rabeneick TX7 - Shimano Alfine 8 (Modell 2017)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: TX7 - Shimano Alfine 8 (Modell 2017) von Rabeneick, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Rabeneick Sherpa Lite Pro (Modell 2015)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Sherpa Lite Pro (Modell 2015) von Rabeneick, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Rabeneick Niagara - Shimano Nexus 8-Gang (Modell 2015)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Niagara - Shimano Nexus 8-Gang (Modell 2015) von Rabeneick, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Rabeneick Vabene Pro Shimano Deore XT 30-Gang (Modell 2015)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Vabene Pro Shimano Deore XT 30-Gang (Modell 2015) von Rabeneick, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Rabeneick Sherpa Lite - Shimano Deore LX 30-Gang (Modell 2014)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Sherpa Lite - Shimano Deore LX 30-Gang (Modell 2014) von Rabeneick, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Rabeneick Fancy Classic Shimano Nexus 7-Gang RT (Modell 2014)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Fancy Classic Shimano Nexus 7-Gang RT (Modell 2014) von Rabeneick, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Rabeneick Fancy Wellness (Modell 2013)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Fancy Wellness (Modell 2013) von Rabeneick, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Rabeneick Sherpa Lite Alivio (Modell 2013)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Sherpa Lite Alivio (Modell 2013) von Rabeneick, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Rabeneick Sherpa Lite LX (Modell 2013)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Sherpa Lite LX (Modell 2013) von Rabeneick, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Rabeneick Fancy Wellness Nexus

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Fancy Wellness Nexus von Rabeneick, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Rabeneick Sherpa Nexus 8

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Sherpa Nexus 8 von Rabeneick, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Rabeneick Vita Fun

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Vita Fun von Rabeneick, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Rabeneick Fashion

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Fashion von Rabeneick, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Rabeneick Sherpa Pro SLT/N

    • Gut 1,8
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Sherpa Pro SLT/N von Rabeneick, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Rabeneick Bikes.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Rabeneick Fahrräder Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Rabeneick Räder

  • Qualitätstraining
    bikesport E-MTB 11-12/2012 (November/Dezember) Du fährst beim Marathon lieber vorne mit als hinten rum? Dann machst Du im Winter Krafttraining – eh klar. Aber Achtung: Es gibt dazu ganz neue Ansätze. Auf 5 Seiten erfährt man von der Zeitschrift bike sport (11-12/2012), wie man sich für den Radsport fit hält. Es wird erläutert wieso das Kraftraining nicht nur während der Winterzeit wichtig ist.
  • Kabelsalat
    RennRad 9/2012 Im sechsten Teil der Radaufbau-Serie montieren wie die Ultegra Di2-Gruppe von Shimano. Auf den ersten Blick schrecken die vielen Kabel und die Elektrik vielleicht ein bisschen ab, mit dieser Anleitung sollte die Installation aber selbst für ungeübte Schrauber kein Problem sein.
  • Touren für Genießer ...
    aktiv Radfahren 3/2012 (März) Im westlichen Tirol wird Genuss groß geschrieben: kulturell, kulinarisch und auf zwei Rädern … Die Zeitschrift aktiv Radfahren stellt in Ausgabe 3/2012 auf sechs Seiten Fahrradtouren durch Tirol vor.
  • Der Fahrradflüsterer
    RennRad 11-12/2011 Insider sagen, er sei ‚der König von Europas Fahrradszene‘: Thai Do sammelt Fahrräder. Die Sammlung kann Markenfans schlaflose Nächte bereiten. Sieben Räder stellen wir vor, vom Klassiker bis zum Profirad. Käuflich die wenigsten. Do erklärt, was man wie bekommt.
  • Neues aus der Schweizer Küche
    velojournal 6/2011 Die Entwickler legen ihren Fokus weiterhin auf E-Bikes. Der Schweizer Markt gilt in diesem Bereich als besonders innovativ und fortschrittlich. Eine wichtige Rolle spielen auch die Alltagsvelos.
  • Lebensgefährte
    RennRad 10/2011 Titanflex-Rahmen sind verboten. UCI-illegal. Der Hersteller sieht das als Kompliment, auch unser Fotograf Jürgen Amann stört sich daran nicht - er fährt damit Rennen, bei denen die UCI eh nichts kontrolliert.
  • Wer braucht schon Straßen
    World of MTB 2/2012 Wir waren mit einigen der kreativsten Street Rider der Welt unterwegs, um in der roten Felswüste von Arizona komplett abgefahrene Freestyle-Moves abzuziehen.
  • Knigge für Radler
    Fahrrad News 2/2012 Partner statt Rambo: Sich im Straßenverkehr Freunde zu machen, ist gar nicht schwer. Fahrrad News hat ein paar typische Fälle herausgesucht, die für Stress im Verkehrsgewühl sorgen - und gibt Tipps für einen besseren Umgang miteinander.
  • aktiv Radfahren 1-2/2016 Der Sattel sieht nicht nur gut aus, er ist auch angenehm sportlich straff und ergonomisch geformt. Nettes Detail: Die Klingel ist leicht zu bedienen und bestens zu hören. Auffällig unauffällig präsentiert sich das Böttcher Trekk Lite mit viel Understatement.
  • aktiv Radfahren 1-2/2015 Durch mehrfach konifizierte Rohre und spezifische Formgebung werden sie immer besser an die gegensätzlichen Bedürfnisse von steifigkeit und Komfort angepasst.
  • World of MTB 7/2013 Ein etwas breiterer Lenker wäre nicht zu verachten. "Butterweich" ist in puncto Ansprechverhalten der Federgabel nicht übertrieben, und anders, als häufig erlebt, ist auch die Stahlfeder im Inneren nicht zu hart für die im Durchschnitt doch leichteren Fahrerinnen. Merida Juliet 500 D Das Bike Dieses Bike kann man in einem Wort beschreiben: alltagstauglich. Keinerlei Schnickschnack, dafür jahrelang bewährte Lösungen.
  • aktiv Radfahren 1-2/2013 (Januar/Februar) Das passt für die zügige Tour noch sehr gut. Für den kraftvollen Ganzkörpereinsatz fehlen aber Hörnchen oder ein Rennlenker. Beides ist allerdings optional konfigurierbar. Maxcycles vertraut am Monza auf SRAM-Komponenten. Alurahmen mit hochwertigen Teilen oder Carbonrahmen mit einfacherer Ausstattung? Mit dieser Gretchenfrage beschäftigen sich auch die Bulls-Entwickler um Gerrit Gaastra. Aluminuim als Werkstoff für den Rahmen bietet sich schon mit Blick auf die Robustheit an.
  • aktiv Radfahren 1-2/2013 (Januar/Februar) Die Carbongabel besticht technisch wie optisch Das Koga Worldtraveller hebt sich von der breiten Masse ab. Das liegt nicht zuletzt an der gold- oder sandfarbenen Lackierung und dem auffälligen Dekor. 28-Zoll-Tourer gibt es eine ganze Menge aber Koga setzt ganz bewusst auf den Vorteil mächtiger Reifen eines 29-Zöllers. Die Ausstattung ist sehr umfangreich. Mit der Shimano SLX-Gruppe bleibt Koga technisch sachlich und praktisch aber unter dem üblichen Preisniveau.
  • Daheim bei ‚Il Pirata‘
    Procycling 11/2012 Es scheint alles auf die Ansprüche der Sommergäste zugeschnitten zu sein, trotzdem ist es lecker und reichlich. Für einen hungrigen Rennradfahrer top: Nach der Ausfahrt wird ein After-Bike-Snack serviert. Auch beim Frühstück schlägt das deutsche Urlauberaufkommen durch. Der Cappuccino würde jedem echten Italiener die Tränen in die Augen treiben, der typische Deutsche hingegen braucht keinen Kulturschock befürchten.
  • Modelle bekannter Autohersteller - Nicht immer gut montiert
    Ab und zu satteln Autohersteller von vier auf zwei Räder um und versuchen sich im Fahrradbau. So finden sich viele Fans, die nicht nur gerne das Auto ihrer Lieblingsmarke fahren, sondern auch den Drahtesel. Die Zeitschrift Auto Bild testete acht Fahrräder bekannter Autohersteller um herauszufinden, ob diese mit den großen Fahrradmarken mithalten können. Das zusammenfassende Fazit: Nicht immer sind die Räder aus dem Autohaus gut montiert.
  • Santa Cruz Nomad Carbon 2015
    Enduro Mountainbike Magazin 4/2014 Ein Fahrrad befand sich auf dem Prüfstand. blieb jedoch ohne Endnote.
  • Solid Performance Pro
    MountainBIKE 9/2010 Rasante 100 mm aus Freudenstadt: Das 3999 Euro teure Carbon-Racefully richtet sich an Cross-Country- und Marathon-Fans.
  • Schwer-Laster
    aktiv Radfahren 3/2009 Lastenräder sind ideale Transporter im Nahbereich - schnell, günstig, herrlich praktisch. Echte Trendsetter, die künftig zum Alltagsbild gehören wie auf vielen Firmenarealen. Ist Hercules ‚Cargo‘ ein Herkules?
  • Conway Q-MRC 900
    MountainBIKE 8/2010 Alu oder Carbon? Das fragen sich viele Biker beim Hardtail-Kauf. Das Conway Q-MRC will die Vorteile beider Materialien vereinen.
  • Wer sein Fahrrad liebt, der wartet es auch häufig. Doch diese Faustregel mag auf Rad-Enthusiasten zutreffen, im Alltag ist sie meistens eher lästig. Die Zeitschrift „aktiv radfahren“ hat sich deshalb nach Fahrrädern umgesehen, die hinsichtlich Wartung und Pflege nicht aufwändig sind und sie einem Test unterzogen. Und dies mit vollem Erfolg: Neben drei sehr „guten“ Räder förderte der Test auch zwei als „überragend“ eingestufte Modelle zu Tage, das Flux A10-F in puncto Komfort sowie den Testsieger Simplon Kagu D. Außerdem wurde das Nöll MT2 Touring als Tipp für Käufer, die ein Reise-Rad suchen, ausgezeichnet.
  • Leichter Junge
    RoadBIKE 10/2009 In der Ära des Carbonleichtbaus hat der französische Hersteller ein bewährtes Modell im Programm. ... Als Testkriterien dienten Rahmen+Gabel, Ausstattung und Gewicht. Des Weiteren wurden die Fahreigenschaften (Sitzposition, Charakter, Fahrerprofil) angegeben.
  • Xtrail XT
    MountainBIKE 5/2009 Ein neuer Preisbrecher aus dem Internet: Das Xtrail glänzt mit kompletter XT-Ausstattung. Und das für nur rund 1100 Euro.
  • Spielkamerad
    MountainBIKE 10/2008 Das neue All-Mountain-Modell V.XR von Votec soll mit seiner besonderen Geometrie vor allem spaßorientierte Biker ansprechen.
  • Scott Genius Contessa
    MountainBIKE 9/2009 Mit dem Contessa 15 kommen auch Bike-Mädels in den Genuss der Genius-Technologien. MB-Testerin Alex Gutierrez fuhr Probe.
  • ABS-Rad von Kettler
    aktiv Radfahren 6/2005 Das Kettler ‚Windsor KBS‘, ab Juni erhältlich, stellt technisch eine kleine Innovation dar.
  • Cannondale ‚Slice 105‘
    triathlon Special 1/2016 Man muss ja nicht jeden Trend mitmachen, dachten sich die Cannondale-Entwickler, als sie das Slice auf die Räder stellten. Stattdessen fragten sie sich, was ambitionierten Triathleten helfen würde, schneller zu werden. Die Antwort: ein außergewöhnliches Triathlonrad. Auf dem Prüfstand befand sich ein Triathlon-Rad. Es erhielt keine Endnote. Als Testkriterien dienten Einstellbarkeit, Geradeauslauf, Wendigkeit, Kletterverhalten, Komfort, Ausstattung und Preis/Leistung.
  • Pfeilschnell
    RoadBIKE 8/2016 Das Emme 3 Gara von Bottecchia vereint Sprintstärke und einen lebendigen Charakter mit satten Steifigkeitswerten. Ein Rennrad wurde im Einzeltest beurteilt. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Knolly
    mountainbike rider Magazine 11/2015 Das ‚Warden‘ hat mich schon lange als Bike fasziniert. Die Rahmenform und der kanadische Flair haben es mir einfach angetan. Umso mehr habe ich mich gefreut, Anfang der Saison mein ‚Warden‘-Dauertest-Bike zu bekommen. Die Idee war es, das Bike so aufzubauen, dass man damit auf jedem Terrain Spaß hat. Ich habe oft wenig Zeit und habe dann keine Lust, erst noch zu überlegen, welches Rad ich denn heute auf welchem Trail ausführe. Es hat mich also tatsächlich die ganze Saison auf meinen Touren und auch bei dem ein oder anderen Bikepark-Besuch begleitet und ich kann nun nach einer Saison guten Gewissens sagen, dass ich mich genau für das richtige Rad entschieden habe. Die Geometrie ist für mich genau passend. Ich liebe es, wenn ein Rad vorne etwas länger ist und so Laufruhe ins Geschehen bringt, gleichzeitig aber am Heck schön verspielt ist. Ich will Spaß haben auf dem Trail, an Wurzeln abziehen, das Rad in enge Kurven feuern und den Wald als Spielplatz sehen. Das alles habe ich mit dem ‚Warden‘ geschafft - und auch jetzt im Herbst werden noch etliche Kilometer folgen, von denen ich keinen einzigen bereuen werden! Im Dauertest war ein Mountainbike, das keine Endnote erhielt.
  • Souverän unterwegs
    aktiv Radfahren 11-12/2011 Große und kleine Abenteuer, dafür baut Simpel.ch die passenden Räder. Das neue Randonneur dürfte da eigentlich keine Ausnahme sein. Kann uns der schnelle Tourer Lust aufs Reisen machen?
  • Der Löwe ist zurück
    RoadBIKE 8/2011 Mario Cipollini schickt ein aufsehenerregendes Renngerät auf die Piste - RB konnte es testen.
  • Sherpa für Komfort
    aktiv Radfahren 6/2011 ‚Leichter Fahrrad fahren‘ ist die Devise von Rabeneick. Mit dem Sherpa Light XT 27 Gang 2011 haben die Oldenburger ein schönes City- und Tourenradmodell im Programm, dessen ‚SwingShock‘-Federgabel dem Sherpa die richtige Spur weisen soll.
  • Im Sekundentakt
    aktiv Radfahren 7-8/2010 ‚Multi-Mobility Folding Bike‘ ist ein ganz schön sperriger Begriff. Ob das Faltrad Jango ‚Flik‘ genauso widerspenstig ist oder der Begriff doch besonders gut zum Flik passt, haben wir für Sie herausgefunden.
  • Das Solid Magix X01 650B im Dauertest
    Enduro Mountainbike Magazin 9/2014 Im Dauereinsatz wurde ein Trail-Bike getestet. Dieses unterlag keiner Benotung.