Kuota Rennräder

15
  • Fahrrad im Test: Kuraro - Campagnolo Chorus (Modell 2013) von Kuota, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kuota Kuraro - Campagnolo Chorus (Modell 2013)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 7,3 kg
  • Fahrrad im Test: KOM von Kuota, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kuota KOM

    • ohne Endnote
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
  • Fahrrad im Test: Kebel von Kuota, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kuota Kebel

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
  • Fahrrad im Test: Kredo von Kuota, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kuota Kredo

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
  • Fahrrad im Test: Kalibur von Kuota, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kuota Kalibur

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
  • Fahrrad im Test: KOM Evo (2011) von Kuota, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Kuota KOM Evo (2011)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
  • Kuota K-Uno - Campagnolo Chorus (Modell 2013)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad, Baukastenrad
    • Gewicht: 6,9 kg
  • Kuota Kharma Evo - Campagnolo Athena EPS (Modell 2013)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 7,7 kg
  • Fahrrad im Test: Kharma (Modell 2011) von Kuota, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kuota Kharma (Modell 2011)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
  • Fahrrad im Test: K-Factor (2011) von Kuota, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kuota K-Factor (2011)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Triathlonrad, Rennrad
  • Fahrrad im Test: Kult (Bike) von Kuota, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kuota Kult (Bike)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
  • Fahrrad im Test: Korsa Lite von Kuota, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kuota Korsa Lite

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
  • Fahrrad im Test: KOMDI2 von Kuota, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kuota KOMDI2

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
  • Fahrrad im Test: K-Factor von Kuota, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kuota K-Factor

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
  • Fahrrad im Test: Kharma von Kuota, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kuota Kharma

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Kuota Rennräder.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Locker durch London
    aktiv Radfahren 4/2012 (April) In rund 120 Tagen ist London Gastgeber der XXX. Olympiade. Wie fahrradfreundlich ist Englands Metropole eigentlich? Eine Themse-Tour von Big Ben bis Tower Bridge, weiter zum Buckingham Palace und durch den Hyde Park brachte die Antwort.
  • E-Power
    connect Freestyle 4/2012 Die Bikes mit der Akku-Kraft liegen voll im Trend: Das Angebot wird immer größer, doch im Typen-Wirrwarr verliert man leicht den Überblick. Freestyle hilft dir bei der Rad-Wahl und verrät, wie du mit dem Smartphone, passendem Zubehör und Navi-Apps immer weißt, wo's lang geht.
  • Silberpfeil mit einem Hauch von Nostalgie
    bikesport E-MTB 5-6/2012 (Mai/Juni) GT gehört zu den Urgesteinen der Bike-Branche. Nicht weniger legendär als Gründer Gary Turner ist das GT Zaskar. Die Ur-Version war Kind einer Zeit, als ‚Mountainbike‘ schon Kategorie genug war. Das Zaskar war lange Race- und Stunt-Bike zugleich. Und heute?
  • Sanfte Reflexe
    active Nr. 4 (August/September 2012) Sanft ansteigende Hügel, weite Wiesen, verschlungene Quellbäche - UNTERWEGS MIT DEM E-BIKE AUF DER NEUEN, 960 KILOMETER LANGEN D-ROUTE 3. Eine Etappe führt durch den Teutoburger Wald und das Weserbergland. 50 Kilometer lang. Die Zeitschrift active (4/2012) stellt auf diesen 4 Seiten das Weserbergland und den Teutoburger Wald näher vor und gibt Tipps zum Radwandern.
  • Lebensgefährte
    RennRad 10/2011 Titanflex-Rahmen sind verboten. UCI-illegal. Der Hersteller sieht das als Kompliment, auch unser Fotograf Jürgen Amann stört sich daran nicht - er fährt damit Rennen, bei denen die UCI eh nichts kontrolliert.
  • Esche Furnier
    aktiv Radfahren 11-12/2013 (November/Dezember) Ich Check befand sich ein Fahrrad. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • aktiv Radfahren 7-8/2017 Stark: die 100-Lux-Lichtanlage von Busch + Müller, zusammen mit dem Son-Nabendynamo. Weiter gut gefallen haben die universellen, gut laufenden Conti-Reifen; weniger der für Vielfahrer zu breite Sattel von Terry. Rennstahl ist eine Marke des Titanrahmen-Spezialisten Falkenjagd. Seit 2005 baut Andreas Kirschner in Ismaning, nördlich von München, Titan-Bikes. Vor vier Jahren begann er auch mit Stahlrahmen, die in erster Linie zu hochwertigen Reiserädern werden.
  • Vortriebstarkes Trailbike mit Tourenambitionen
    Ride 3/2014 Im Fahrtest fühlt sich das Trailbike «Ghost AMR Riot Lector 5» sportlich an. Die lange Front und der steile Sitzwinkel unterstützen den Fahrer beim Vorankommen. Auch das Fox-Float-Federbein wippt bei 27 Prozent Negativfederweg kaum, fährt man eine höhere Trittfrequenz. Im Wiegetritt will sich das Lector kaum verwinden und erweist sich als sehr antrittsstark. Für ein Trailbike hat das Lector eine bequeme Sitzposition, mit der man längere Aufstiege problemlos unter die Räder nimmt.
  • bikesport E-MTB 7-8/2013 (Juli/August) Da fallen die kleineren Ausstattungsschwächen des Norco gleich viel weniger ins Gewicht. Für den Preis stimmt die Performance, nur eine Vario-Stütze würde ich noch nachrüsten. Martin frey, U23 Nationalfahrer, Team bulls Rose Uncle Jimbo 2 Gentleman Rocker Irgendetwas am Rose Uncle Jimbo vermittelt den Eindruck eines Gentleman-Bikes. Ob es an der aufgeräumten Rahmenoptik liegt, den innenverlegten Schalt- und Bremszügen oder dem edlen gold-schwarzen Finish?
  • Stadt-Räder
    ElektroRad Nr. 4 (September-Dezember 2012) Beim neuen Fuego E-Go7 fällt auf den ersten Blick nicht auf, dass es sich hier um ein E-Bike handelt: Der Akku ist im neu entwickelten Kettenkasten integriert und verleiht dem E-Go7 einen tiefen Schwerpunkt. Der ebenfalls neu konstruierte Tiefeinsteigerrahmen gewährt bequemes Aufund Absteigen. Mitgedacht: Der Einbeinständer lässt sich nach hinten und vorne wegklappen! Die Nexus 7-Gang-Schaltung ermöglicht die notwendigen Gangwechsel, mit Freilauf in Deutschland erhältlich.
  • Wastls Werkstatt-Serie
    aktiv Radfahren 3/2009 Da mir ein wenig die technischen Grundkenntnisse fehlen, wäre es prima, wenn ihr von aktiv Radfahren eine Workshop-Serie starten könntet, die mir – und all den anderen Lesern – hilft, mein Fahrrad in Schuss zu halten. Darin könntet ihr Tipps zum Saisonstart zeigen, wie man einen Reifen wechselt, die Bremsen einstellt, wenn sie schleifen, oder die Schaltung justiert, falls die Kette scheppert. Steigt aber dabei nicht so tief ins Thema ein.
  • bikesport E-MTB 1+2/2009 Mit anderen Federelementen wäre hier noch einiges zu holen gewesen – der Preis dann allerdings auch nicht derselbe. Die Anlagen des Wild Cup 2 – der steife Rahmen, die solide Ausstattung und die lebendige Geometrie – machen es zu einem guten Tourenbike. Manko: die Federelemente. NO SAINT DEMIAN SLX Angenehmes Augenreiben. Das ist beim Blick aufs Preisschild des Demian SLX Fullsuspension-XC-/Marathonbike durchaus eine der anzunehmenden ersten Reaktionen.
  • Rad zu Ostern
    aktiv Radfahren 3/2008 Osterzeit - Kinderradel-Zeit. Rechtzeitig davor gibt´s hier nützliche Tipps zum ‚Radfahren-Lernen‘, ausgewählte Schulräder, Sportbikes und Accessoires - und einen Test: Timo und sein Papa Volker Buchholz probierten zwei Räder für Schule & Freizeit sowie drei fetzige Mountainbikes aus, damit Sie das richtige Rad zu Ostern verschenken können! Aktiv Radfahren gibt Ihnen in der Ausgabe 3/2008 interessante Tipps rund um das Thema Kinder und Radfahren. Auf sechs Seiten erfahren Sie, wie Sie ihren Kindern das Fahrradfahren am besten beibringen und bekommen Tipps zu tollen Rad-Accesoires.
  • Filigraner Stahl - wie in guten alten Tagen
    bikesport E-MTB 5-6/2012 (Mai/Juni) Ob Kult oder nicht, darüber braucht man bei diesem Bike nicht zu diskutieren. Nach vielen Jahren, in denen der Name Ritchey nur noch Fahrradkomponenten zieren durfte, gibt es sie wieder, die Ritchey Stahl-Bikes ... und 2012 erstmals auch als topaktuellen 29er.
  • Bergkönig
    Procycling 11/2008 Kann ein Rad eine komfortable Fahrweise bieten, ohne Kompromisse bei der Leistungsfähigkeit einzugehen?
  • Der Bergkönig von Mallorca
    Procycling 4/2010 Wer im Frühjahr auf Mallorca ein Profirad testet, kann sicher sein, dass irgendwann auch der dazu passende Profi vorbeikommt. Im Falle des Kuota KOM war es Marcel Wüsts Mit-Rheinländer Björn Glasner - aber der musste den Kölner nicht mal davon überzeugen, dass sein Arbeitsgerät einfach top ist.