Inverto LNBs

17

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Inverto LNBs Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 8/2016
    • Erschienen: 07/2016
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    Programm für jeden Raum

    Testbericht über 5 Einkabel-Empfangsmodule (LNC) mit und ohne Universalanschluss

    Satellitenfernsehen: Darf es ein Rekorder oder Fernseher mehr sein? Der Wechsel eines 40-Euro-Bauteils ermöglicht den Anschluss zusätzlicher Empfänger. Testumfeld: Im Vergleichstest der Stiftung Warentest wurden fünf Einkabel-Empfangsmodule mit und ohne Universalanschluss auf den Prüfstand gestellt. Die Geräte erhielten jeweils das Urteil „gut“. Als Testkriterien

    zum Test

    • SATVISION

    • Ausgabe: 4/2016
    • Erschienen: 03/2016
    • Mehr Details

    Bis zu 4 Teilnehmer über nur eine Antennenleitung versorgen

    Testbericht über 2 Unicable-LNB

    Egal ob Unicable, Einkabel, EN 50494, Einzelkabel oder SCR – die Bezeichnungen der Hersteller von LNBs, Multischaltern, Set-Top-Boxen oder TVs sind zahlreich und doch meinen alle dieselbe intelligente Lösung, über nur eine Antennenleitung maximal acht Teilnehmer mit SAT-TV zu versorgen. Die Technik eignet sich damit ideal, um die mittlerweile in vielen Set-Top-

    zum Test

    • SATVISION

    • Ausgabe: 4/2011
    • Erschienen: 03/2011
    • Mehr Details

    Perfekter Empfang für bis zu 4 Teilnehmer

    Testbericht über 10 LNBs

    Quad-LNBs erlauben den direkten Anschluss von maximal vier Receivern und können ohne zusätzlichen Aufwand zudem auch zur Speisung eines Multischalters genutzt werden, wenn einmal mehr als vier Receiver angeschlossen werden sollen. Dies macht die komplette Empfangsanlage deutlich zukunftssicherer. Somit sind Quad-LNBs sowohl für Ein- und Mehrfamilienhäuser der ideale

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Inverto LNBs.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Stiftung Warentest (test) 8/2016 Alles funktionierte tadellos. Es ist auch möglich, Fernsehsignale im Doppelhaus oder in Wohnungen eines Mehrfamilienhauses zu verteilen. Der Fachmann wird zunächst genau die Bedürfnisse seines Kunden erfragen: Wie viele Wohnungen oder Zimmer soll er mit welchen Anschlüssen versorgen? Er installiert neue Bauteile nebst Stromversorgung, wählt Dosen mit passender Anschlussdämpfung aus, weist den Empfängern Kennungen und Frequenzen zu und schützt die Sat-Anlage vor Störungen.
  • Sat Empfang 3/2016 Bei Multischaltern führen immer separate Kabel zu den einzelnen Sat-Empfängern im Haus; wer einen TV mit Twin-Tuner oder einen Twin-Receiver in vollem Umfang nutzen möchte, muss in diesem Fall also zwei Leitungen zur Verfügung haben. (Dies gilt auch für Quad- oder Octo-LNBs, da bei ihnen der Multischalter eingebaut ist.) Anders bei einer Einkabellösung: Hier transportiert nur ein Kabel die Programme für alle Empfangsgeräte.
  • SAT+KABEL 9-10/2013 Quad und Octo. Wir nehmen für Sie ingesamt fünf LNBs von Digitalbox, Edision, Grundig Sat Systems, Telestar und Zehnder unter die Lupe. Alle haben einen Multischalter bereits integriert, können also direkt Sat-Anlage und Receiver bzw. Fernseher verbinden. Bei vier Modellen handelt es sich um sogenannte Quad-LNBs mit vier A nschlüssen. Diese können vier Settop-Boxen einfach oder zwei Receiver mit Twin-Tuner doppelt mit Signalen versorgen.
  • Venton Rocket LNB-Serie
    Sat Empfang 2/2012 (März-Mai) Wir haben uns die neuen Modelle des Herstellers Venton näher angeschaut. Unter dem Namen "Rocket" werden die in vier Versionen (Single, Twin, Quad, Quattro) erhältlichen Konverter angeboten. Die Empfangskonverter zeichnen sich nicht nur durch ihre flache Bauweise aus, die ein Anbringen an nahezu jeder Sat-Schüssel ermöglichen, sondern können auch mit optimalen Empfangseigenschaften überzeugen. Wer in empfangsschwachen Gebieten wohnt, ist mit diesen LNBs auf der sicheren Seite.
  • SAT+KABEL 1-2/2011 Smart Electronic Der Receiver-Hersteller Smart hat die Anschlüsse seines Universal-Quad LNBs aus der Titanium-Serie mit Gold ummantelt. Das soll eine optimale Signalübertragung gewährleisten. Eine ausziehbare Plastikhaube dient als Schutz vor Regen und Schnee. Allerdings ist diese Kappe etwas hakelig, was im Betriebsalltag jedoch keine Rolle spielt: Am LNB spielt man schließlich nicht täglich herum, sondern im Optimalfall nur einmal in mehreren Jahren.
  • Sat-Programme nach Maß
    Sat Empfang 2/2016 Wo eine intakte Hausverkabelung bereits vorhanden ist, können die vorhandenenen Kabel in der Regel problemlos weiterverwendet werden; dies gilt übrigens auch für viele Fälle, in denen von Kabel- auf Satellitenempfang umgerüstet werden soll. Der renommierte Hersteller Astro hat nun zwei innovative LNBs für solche Fälle auf den Markt gebracht. Alle Sender für jeden ... ... Anschluss ohne neue Kabel, so lässt sich das Konzept der neuen ACX-SCS- und ACX-SCD-LNBs von Astro zusammenfassen.