Gislaved Winterreifen

9
  • Autoreifen im Test: Euro*Frost 6 von Gislaved, Testberichte.de-Note: 3.5 Befriedigend

    Gislaved Euro*Frost 6

    • Befriedigend 3,5
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Saison: Winterreifen
    • Breite: 195 mm
    • Reifenquerschnitt: 65%
    • Durchmesser: 15 Zoll
    • Speed-Index: H (bis 210 km/h)
  • Autoreifen im Test: Euro*Frost 5 von Gislaved, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Gislaved Euro*Frost 5

    • Gut 2,3
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Saison: Winterreifen
  • Autoreifen im Test: Eurofrost 3 Silica; 175/65 R14 T von Gislaved, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend

    Gislaved Eurofrost 3 Silica; 175/65 R14 T

    • Befriedigend 2,9
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Saison: Winterreifen
    • Breite: 175 mm
    • Reifenquerschnitt: 65%
    • Durchmesser: 14 Zoll
    • Speed-Index: T (bis 190 km/h)
  • Gislaved Eurofrost 3; 175/65 R14 T

    • Befriedigend 3,5
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Saison: Winterreifen
    • Breite: 175 mm
    • Reifenquerschnitt: 65%
    • Durchmesser: 14 Zoll
    • Speed-Index: T (bis 190 km/h)
  • Gislaved Eurofrost 3; 185/60 R14T

    • Befriedigend 3,0
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Saison: Winterreifen
    • Breite: 185 mm
    • Reifenquerschnitt: 60%
    • Durchmesser: 14 Zoll
    • Speed-Index: T (bis 190 km/h)
  • Gislaved Eurofrost 2; 185/60

    • Befriedigend 2,9
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Saison: Winterreifen
    • Breite: 185 mm
    • Reifenquerschnitt: 60%
  • Gislaved Eurofrost 2; 195/65

    • Befriedigend 3,5
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Saison: Winterreifen
  • Gislaved Eurofrost 2; 175/65

    • Gut 2,5
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Saison: Winterreifen
  • Gislaved Eurofrost 3 Silica; 175/60 R 14T

    • Ausreichend 4,5
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Saison: Winterreifen
    • Breite: 175 mm
    • Reifenquerschnitt: 60%
    • Durchmesser: 14 Zoll
    • Speed-Index: T (bis 190 km/h)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Gislaved Winterreifen.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Im großen Sommerreifentest des ADAC, der zusammen mit der Stiftung Warentest und europäischen Partnerclubs durchgeführt wurde, kamen insgesamt gleich 35 Modelle auf den Prüfstand. Die in der Zeitschrift „ADAC Motorwelt“ veröffentlichten Testergebnisse führen in der Dimension 185/60 R 14 H, die von den meisten Kleinwagen benötigt wird, gleich sieben Modelle mit dem Prädikat „besonders empfehlenswert“. Abgeraten wird dagegen von zwei Billig-Produkten aus Fernost. In der Dimension 205/55 R 16 wiederum erreichten sechs Sommerreifen die Prädikatsauszeichnung – und erstmals seit fünf Jahren hielten auch zwei Modelle dem verschärften Geschwindigkeitstest nicht stand.
  • Unter den sieben Sommerreifen, die die Zeitschrift „Auto Bild Sportscars“ auf einen Porsche Cayman S aufgezogen hatte, schnitten zwei mit der Beurteilung „vorbildlich“ ab. Es handelt sich bei ihnen um den Hankook Ventus S1 Evo sowie den Pirelli P Zero. Auf dem Spiel stand bei dem Test auch die Frage, wie sich der Porsche, der normalerweise mit 18-Zöllern bestückt werden sollte, mit 19-Zoll-Reifen fahren lässt.
  • Grip für den Sommer
    FREIE FAHRT 2/2014 Damit ist der neue Kumho Solus HS51 besonders für Fahrzeuge der Kompakt- und Mittelklasse die perfekte Ergänzung. Bridgestone Urban & sportlich Der Potenza Adrenalin RE002 bietet Fahrern rundum die Sicherheit bei Nässe, die sie bei den für Europa typischen Wetterverhältnissen brauchen.
  • FREIE FAHRT 3/2013 Ein echter Spritsparer mit ausgewogenen Eigenschaften, die im ARBÖ-Test für ein "sehr empfehlenswert" sorgen. Michelin "Grüner" Reifen Der neue Michelin Energy Saver + senkt gegenüber seinem Vorgänger dank seines sehr niedrigen Rollwiderstandes nochmals spürbar den Spritverbrauch. Bewirkt wird dies durch die neuartige, patentierte Laufflächenmischung EcoGrip Compound mit einem speziellen Untergummi.
  • Reifendruckkontrollsysteme: „Druckwächter“
    Stiftung Warentest (test) 1/2008 Sie halten nach Angabe der Hersteller zwischen fünf und zehn Jahre und sind oft nicht auswechselbar. Das heißt: Sind die Batterien leer, müssen die Reifen abmontiert und die vier Radsensoren erneuert werden. DIREKT, INDIREKT ODER VENTILKAPPEN Vor- und Nachteile der drei verschiedenen Systeme Direkt messende Systeme Genaue und komfortable Anzeige von Druck und Temperatur möglich.
  • Einen interessanten Direktvergleich zwischen je zwei waschechten Winter- und Ganzjahresreifen sowie einem speziellen Geländereifen hat die Zeitschrift „Auto Bild Allrad“ veranstaltet. Das überraschende Ergebnis: Der Ganzjahresreifen Goodyear Vector 4Seasons konnte mit den Winterreifen locker mithalten und war sogar besser als der im Test angetretene billige Winterreifen. Ein Mischreifen hingegen (im Test: General Tire Grabber AT2) ist für Winterverhältnisse keine gute Wahl, aber immer noch besser als ein Sommerreifen. Bester Reifen für den Winter war jedoch der Premium-Winterreifen Goodyear UltraGrip SUV.
  • OFF ROAD 10/2014 Matsch, ein prekärer Belag, tritt gerade in Mitteleuropa sehr häufig auf und hat mit dem Aquaplaning vergleichbare Auswirkungen. Allerdings verlieren die Reifen auf dem Gemisch aus Schnee und Wasser schon bei sehr geringen Geschwindigkeiten von unter 30 km/h den Kontakt zum Asphalt.
  • Das Konzept klingt verlockend: Durch die Verringerung des Rollwiderstandes sollen Reifen dazu beitragen, die Benzinkosten zu verringern - und dies, ohne dabei, wie es häufig der Fall ist, die Fahreigenschaften zum Beispiel bei Nässe zu verschlechtern. Die Zeitschrift „Auto Bild“ hat deshalb einmal etwas genauer hingesehen und sieben so genannte „Ökoreifen“ auf ihre spritsparenden Fähigkeiten untersucht. Das Fazit: Die von den Herstellern zum Teil in Aussicht gestellte 30-prozentige Benzineinsparung erreichte kein Reifen. Trotzdem lässt sich mit einigen Modellen wie zum Beispiel dem Testsieger Michelin Energy Saver durchaus spürbar Geld sparen, ohne dass deswegen auf Sicherheit verzichtet werden muss. Bei anderen Modellen dagegen fiel die Bilanz - gelinde gesagt - eher peinlich aus.