Wir zeigen Ihnen die derzeit besten FLM Motorradkombis am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

29 Tests 20 Meinungen

Die besten FLM Motorradkombis

1-19 von 19 Ergebnissen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema FLM Motorradkombis.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Motorrad News 12/2013 Man sollte sich darüber im Klaren sein, dass billige Membrane oder gummierte Futterschichten nicht die Funktionalität und Langlebigkeit haben wie teure Hightech-Membranen. Bei unseren Anproben fiel auf, dass man unterm schlichten Kunststofffutter vieler Anzüge schneller schwitzt, als in Anzügen mit hochwertigem Funktionsgewebe. Hier und da fühlt sich das Nylon besonders derb oder starr an und so mancher Reißverschluss oder Druckknopf ist schwergängig.
  • Motorrad News 7/2013 Das Klimamanagement fällt mit nur einer Belüftungsöffnung am Arm, Lederbeschichtung und Thermojacke eher durchschnittlich aus. Unter der Lupe sieht man nur saubere Nähte, im Vergleich mutet der mittelpreisige Anzug besonders hochwertig an. Spidi Step-in Ride Da mussten wir ein Auge zudrücken: Die hochwertig anmutende Step-in-Ride ist eigentlich ein Textilanzug mit Lederanteil - nicht andersherum.
  • MOTORETTA 3/2013 (Mai) Hohe Reißverschlüsse an den Beinen erleichtern den Einstieg, Weitenverstellungen im Hüftbereich, an den Beinen oder Oberarmen sorgen für flatterfreien Sitz, ein eng anliegender Saum hält Wind und Regen draußen, eine Kapuze im Kragen verhindert in den Nacken laufenden Regen. Günstige Kombis weisen an diesen Stellen nur Gummizüge auf, die selten perfekt weil nicht einstellbar sind.
  • Motorrad News 5/2013 Dabei sollten die Versteller nicht nachgeben, denn ein sich ständig lockernder Klett ist einfach nur nervig. In der Wertung für Preis-Leistung setzten wir die anderen Kategorien ins Verhältnis zum Preis, auch die Wertigkeit des Anzugs kommt hier zum Tragen. Auch sauberes Finish und besonders hochwertige Materialien bringen bei dieser wichtigen Wertung noch mal Pluspunkte. Am Ende dürfte jeder Reisefreund fürs entsprechende Kleingeld seine Traumkombi finden.
  • Motorrad News 9/2012 Abgesehen davon gehörte das Denim schon damals zur Grundausstattung, als sich die jungen Wilden der Rocker und Mobs vorm Ace Café eins auf die Mappe gegeben haben. Schnörkelloses, klassisches Touringleder liefern Hein Gericke und Rev'it. Aufwändige Details wie Racing-Streifen, Stickereien und Schriftzüge fanden wir bei den Jacken von Belstaff, Büse, Alpinestars, Held, IXS, Louis und Polo. Manche Jacken sind bereits ab Werk mit Aufnähern gepimpt.
  • Motorrad News 6/2012 So oder so bleiben luftige Gewebe eine Schwachstelle. Wer flächendeckend abriebfeste Stoffe ohne Schwachstellen und allerlei Pi-Pa-Po in Sachen Sicherheits-Ausstattung will, muss tiefer ins Portemonnaie greifen. Unser Vergleich zeigt, dass man auch in der unteren Preisklasse nicht auf gute Ausstattung verzichten muss. Wir entdeckten Antirutschbesätze am Po, weich abgesetzte Kragenkanten, Strechpartien, pfiffige Taschen, längenverstellbare, gummierte oder sogar abnehmbare Beinenden.
  • Motorrad News 10/2011 Denn manche Anzüge haben zwar einen flotten Schnitt, aber mangels Verstellmöglichkeiten kann man sie nicht gut an verschiedene Figuren anpassen, wie wir mit dreivölligunterschied- lich gebauten Frauen feststellten. Kriterien für die Punktevergabe waren deswegen: Stretcheinsätze Verstellriegel und umpositionierbare Protektoren. Unter "Ausstattung" flossen unter anderem Punkte ein wie herausnehmbare Futter- und Membranschichten,Belüftungsöffnungen, die Bestückung mit Netzfutter und Reflektoren.
  • Motorrad News 5/2011 Versierte Vielfahrer können im Grunde weiterblättern. Denn die Erfahrung zeigt, dass bei intensiver Nutzung einer Motorradkombi viele Euros über den Tresen wandern müssen - hochwertige Klamotten aus besten Materialien machen absolut Sinn, wenn häufig gefahren wird. Nun sitzt das Gros der Motorradfahrer aber nicht jeden Tag auf dem Bock, die durchschnittliche Jahresfahrleistung hat sich auf geschätzte 3000 bis 5000 Kilometer im Jahr eingependelt.
  • Motorrad News 1/2011 KTM, Triumph, Harley-Davidson, BMW, Suzuki und Kawasaki verkaufen unter eigenem Label. Viele Hersteller machen um die Herkunft ihrer Kleidung aber ein ziemliches Geheimnis. Sie durften uns teilweise nicht mal Auskunft darüber erteilen, ob die Sachen in Eigenregie oder durch Kooperationen mit anderen Bekleidungsspezialisten entstehen.
  • Der Regulator
    Tourenfahrer 3/2010 Wer viel Zeit auf dem Motorrad und in Schutzbekleidung verbringt, lernt den Wert guter Funktionsunterwäsche schnell schätzen.
  • Praxistest: Damen-Textilkombi Difi Tessa Aerotex
    TÖFF 7/2012 Betrachtet wurde eine Motorrad-Kombi. Das Produkt erhielt keine Endnote.
  • Upper-Class aus Bayern
    Kradblatt 10/2011 Das liegt eigentlich nahe, denn diese Verschlüsse lassen kein Wasser durch. Außerdem gibt es in diesem Einsatzbereich kein Problem mit den Tücken des Lockouts. Wer sich für eine Jacke mit diesem Frontverschluss entscheidet (egal von welchem Hersteller), muss wissen, dass das Einfädeln immer sehr akribisch erfolgen muss, da sich die Jacke sonst während der Fahrt öffnen kann. Außerdem sollten die Gummidichtlippen regelmäßig mit dem beiliegenden Silikonstift eingerieben werden.
  • Mopped 8/2008 Testumfeld: Im Test waren ein Helm, ein Paar Handschuhe, ein Paar Stiefel und eine Kombi aus Jacke und Hose. Es wurden die Bewertungen 1 x „sehr gut“ und 1 x „befriedigend“ und 2 x „mangelhaft“ vergeben. Die Gesamtkombination aus allen vier Produkten wurde nicht benotet.
  • Hightech on Tour
    Tourenfahrer 4/2010 Klim, US-Hersteller von Offroad-Bekleidung, hat sein Sortiment mit dem ‚Rallye ADV Suite‘ um einen Anzug für Reise-Enduristen erweitert. Wir konnten den innovativen Anzug bereits ausprobieren.
  • Kleiner König
    Motorrad News 11/2007 Wie fixt man den Nachwuchs an? Kein Problem mit Polos Pharao-Kinderkombi.