EBD Waschmaschinen

5
  • Waschmaschine im Test: WA 3214 von EBD, Testberichte.de-Note: 4.0 Ausreichend
    EBD WA 3214

    Frontlader; A; Füllmenge: 6 kg; Schleuderdrehzahl: 1400 U/min

  • Waschmaschine im Test: WA 3112 von EBD, Testberichte.de-Note: 4.5 Ausreichend
    EBD WA 3112

    Frontlader; A; Füllmenge: 5 kg; Schleuderdrehzahl: 1200 U/min

  • Waschmaschine im Test: TL 2247 von EBD, Testberichte.de-Note: 5.0 Mangelhaft
    EBD TL 2247

    Toplader; A; Füllmenge: 4 kg; Schleuderdrehzahl: 1200 U/min

  • Waschmaschine im Test: Meisterstück  WA 8140 Family von EBD, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    EBD Meisterstück WA 8140 Family

    Frontlader; A; Füllmenge: 8 kg; Schleuderdrehzahl: 1400 U/min

  • Waschmaschine im Test: TLD 3112 von EBD, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    EBD TLD 3112

    Toplader; A; Füllmenge: 5 kg; Schleuderdrehzahl: 1200 U/min

Tests

    • Ausgabe: 9
      Erschienen: 08/2007
      Seiten: 6

      Nicht jede läuft schön rund

      Testbericht über 11 EBD Waschmaschinen

      Unter den elf Geräten im Test ist von ‚gut‘ bis ‚mangelhaft‘ alles vertreten. Während Bauknecht, EBD, LG und Samsung schwächeln, erzielen immerhin sechs Modelle sehr ordentliche Noten. Testumfeld: Im Test befanden sich elf Frontlader-Waschmaschinen mit maximal 1400 Schleuderumdrehungen pro Minute. Das Testurteil lautet: 6 x "gut", 1 x "befriedigend",  weiterlesen

    • Ausgabe: 9
      Erschienen: 08/2006
      Seiten: 5

      16 günstige Modelle im Härtetest

      Tops und Flops

      Sie sind billiger als die teuren Topmodelle mit Superschleuder: Waschmaschinen der Schleuderleistung B mit nur 1200 Umdrehungen pro Minute. Wer seine Wäsche auf der Leine trocknet, braucht keine stärkere Schleuder. Sauber wird die Wäsche auch in den billigeren Maschinen. Die STIFTUNG WARENTEST hat 13 preisgünstige Waschmaschinen mit Bullauge und drei Toplader geprüft.  weiterlesen

    • Ausgabe: 10
      Erschienen: 09/2001

      Fünf Toplader zu früh schlapp

      Testbericht über 16 EBD Waschmaschinen

      Testumfeld: 11 hochtourige Toplader (1200-1400 U/min) und 5 Frontlader im Test. Toplader: 6 x „gut“ und 5 x „mangelhaft“. Frontlader: 1 x „sehr gut“, 3 x „gut“ und 1 x „befriedigend“.  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests zu EBD Wasch-Maschinen

  • HAUS & GARTEN TEST 6/2017 Da hier im Gegensatz zu den Topladern weder eine Klappe noch ein Scharnier nötig ist, um die Trommel zu verschließen, fällt bereits eine typische Stelle mit möglichen scharfen Kanten weg. Im aktuelle Test gab es dank der sauber verarbeiteten Trommeln kein Fadenreißen, auch mit der Hand suchte man vergebens nach scharfen Stellen im Innenraum der Maschine. Wie steht es nun um die nicht erreichten Temperaturen?
  • test (Stiftung Warentest) 10/2017 Zudem passt sie ihren Verbrauch im 40-Grad-Bunt-Programm an die Beladung an: Halb gefüllt zieht sie weniger als halb so viel Strom und Wasser wie vollgestopft. Viele andere Waschmaschinen dagegen senken den Verbrauch mit halber Beladung nur durchschnittlich um ein Drittel. Wie sparsam eine Waschmaschine wäscht, verrät das Energielabel nur begrenzt: Es gibt lediglich an, wie effektiv eine Maschine in den Ecoprogrammen arbeitet.
  • Konsument 11/2014 So wirkt das 60-Grad-Normalprogramm wie ein Hygienedurchlauf. Es heizt zu Beginn des Waschprogramms auf mehr als 60 Grad und wäscht auch danach mit insgesamt höherer Temperatur als das Sparprogramm. Damit eine Waschmaschine möglichst effizient arbeitet, ist es wichtig, das Gerät immer voll zu beladen. Die Bedienungsanleitung führt an, wie viel Wäsche bei den unterschiedlichen Programmarten in die Maschine passt. In den letzten Jahren haben sich die maximalen Füllmengen verändert.
  • CONNECTED HOME 5/2014 In unseren Tests klappte das reibunglos. Auch die restlichen Kenndaten überzeugen: 10 kg maximale Füllmenge, Energieeffizienklasse A+++ und zehn Jahre Garantie für den Digital-Inverter-Motor. Und wer faul ist, nutzt einfach "Auto Sensing": Dann muss man nicht mal mehr ein Waschprogramm auswählen. Diese Waschmaschine begeistert nicht nur durch ihr futuristisches Design, sondern auch durch die Technik: Sie lässt sich per App steuern.
  • test (Stiftung Warentest) 11/2013 Tipp: Für Sparsame gilt außerdem - Vorsicht, Falle! Kurzprogramme arbeiten zwar noch schneller als Normalwaschgänge, sind zum Sparen aber ungeeignet. Sie verbrauchen pro Kilo Wäsche oft sogar mehr Strom. Entscheidend für den Energiehunger ist nicht, wie lange der Motor arbeiten muss, sondern wie hoch das Wasser erhitzt wird. Überladen ist fast unmöglich Besonders effizient wäscht, wer die Maschine möglichst vollständig befüllt.
  • Waschmaschinen: „60 Grad? Schön wärs!“
    test (Stiftung Warentest) 6/2013 Unangenehme Gerüche. Waschen Sie regelmäßig ein- bis zweimal im Monat mit einem pulverförmigen Volloder Universalwaschmittel bei mindestens 60 Grad Celsius. Sonst können Bakterien mit der Zeit Teile im Innern der Waschmaschine besiedeln und unangenehme Gerüche verursachen. Die können auf die Wäsche übergehen. Lassen Sie am Ende der Wäsche die Maschinentür offen, damit das Gerät innen trocknen kann. Reinigen Sie die Einspülkammer regelmäßig.
  • EcoTopTen 10/2012 Die Grundlagen zur Berechnung der jährlichen Gesamtkosten werden im Abschnitt "Berechnungsgrundlagen" erläutert. Ökologie Wesentliche ökologische Aspekte bei Waschmaschinen sind deren Wasser- und/oder Energieverbrauch in verschiedenen Funktionszuständen (während des Waschvorgangs; nach Programmende und im ausgeschalteten Zustand).
  • Wäsche waschen: „Fragen körbeweise“
    test (Stiftung Warentest) 8/2012 Weichspüler sind in letzter Zeit zwar verträglicher geworden, sie belasten die Gewässer aber dennoch zusätzlich (www.umweltbundesamt.de/chemikalien, Suchwort Weichspüler). Waschmaschine Neu gegen alt Ab wann lohnt sich eine neue Waschmaschine? Das wollen viele Leser wissen. Für die Umwelt zahlt sich ein neues energiesparendes Modell allemal aus. Individuell hängt es davon ab, wie teuer die Neue ist und wie sparsam sie im Vergleich zum Oldtimer wäscht.
  • EcoTopTen 6/2012 Da der Nutzer die entsprechende Rückmeldung direkt und zeitnah erhält, wird angenommen, dass sich durch diese Funktion das Verhalten der NutzerInnen tatsächlich beeinflussen lässt. Allerdings sind die jährlichen Gesamtkosten noch deutlich teurer als bei Waschmaschinen ohne diese Funktion. Bei vielen Waschmaschinen liegt beim Verkauf eine Gebrauchsanleitung bei, die Tipps für eine umweltschonende Nutzung sowie Hinweise zur Wartung und Reparatur enthält.
  • EcoTopTen 11/2011 Allerdings sind sie bei den jährlichen Gesamtkosten noch deutlich teurer als Waschmaschinen ohne diese Funktion. Auf der anderen Seite kann man auch mit einer Waschmaschine ohne Beladungserkennung und Dosierempfehlung "optimal" waschen, wenn die Nutzer selbst auf die richtige Temperaturwahl, Beladungsmenge und Waschmitteldosierung achten. Aus diesem Grund werden auch effiziente Waschmaschinen ohne Beladungserkennung, differenziert nach Fassungsvermögen, bei EcoTopTen empfohlen.
  • ''Jungs, macht ihr bitte die Wäsche!'' Das ist ein Satz, den Mann sich mit der Waschmaschine Swirl wohl nicht zweimal sagen lassen wird, denn bei dieser handelt es sich eigentlich um einen Ball. Allerdings wird dessen kinetische Energie dazu genutzt, um die Wäsche zu reinigen, die sich in seinem Inneren befindet.
  • Sie waschen Ihre empfindlichen Lieblingssachen lieber per Hand, weil Sie Angst vor Beschädigungendurch die Waschtrommel haben? Mit den neuen Waschmaschinen WF 8704, WF 8814 und WF 8714 von Samsung ist die Sorge unbegründet. Die nämlich sind mit der neuartigen ''Diamond Pflegetrommel'' ausgerüstet, die durch ihre besonderen Wasseraustrittslöcher die Wäsche sanft behandelt. Sie Löcher sind kleiner und verstecken sich in einer diamantenförmigen Vertiefung, so dass kein scharfkantiger Rand die Kleidung beschädigen kann. Außerdem hat die Maschine Pflegeprogramme im Repertoire, die zur Wäsche besonders sanft sind.
  • Waschtag: „Waschen mit Köpfchen“
    test (Stiftung Warentest) 5/2004 Wäsche waschen scheint eine einfache Angelegenheit zu sein. Doch auch hier können Hausmänner und -frauen einiges falsch machen. Ob Temperatur, Dosierung oder Weichspüler: Weniger ist mehr. Nicht nur für die Umwelt. Auch für den Geldbeutel.STIFTUNG WARENTEST gibt Tipps für den richtigen Umgang mit der Wäsche.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema EBD Waschautomaten.