Diamant Trekkingräder

32
  • Gefiltert nach:
  • Trekkingrad
  • Diamant
  • Alle Filter aufheben
Neuester Test: 15.02.2019
  • 1
  • 2
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Diamant Trekkingräder Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Diamant Trekkingräder.

Weitere Tests und Ratgeber

  • World of MTB 3/2014 Anders die X-Fusion Gabel - diese bietet eine passende Federungsabstimmung und bleibt auch gut im Federweg stehen. Allerdings wird der positive Eindruck durch das hohe Losbrechmoment getrübt. Fritzz 160 HPA Pro 27,5 Nach dem First Ride mit einer Top-Ausstattung nun das Serienmodell für unter 2.000 Euro Das Bike 26 Zoll und 180 Millimeter oder 27,5 Zoll und 160 Millimeter: Das Fritzz deckt mit zwei ähnlichen Rahmen die Enduro- und Freeride-Kategorie ab.
  • aktiv Radfahren 4/2013 (April) Das ist schade. Stabil: das Teil-"Gelenk" und der Gitterrohrrahmen. Typisch: die einstellbare Parallelogramm-Federgabel FLYER I:SY URBAN DELUXE Elektrisch mobil Das Flyer i:SY nimmt eine Sonderstellung im Test ein. Zum einen als Elektrorad zum anderen weil es nicht falt- oder teilbar ist. Trotzdem wird es als kompaktes Fahrzeug geschätzt. Mit seinen 20-Zoll-Laufrädern kann es sogar, falls es Platz gibt und zeitlich erlaubt ist, kostenlos in S-Bahnen mitgenommen werden.
  • aktiv Radfahren 3/2013 (März) Weniger passen die schmalen Reifen auf die sehr breiten, robusten Felgen. Die Schutzbleche dürfen auch noch breiter sein, um schmutzige Hosenbeine beim Stoker zu vermeiden. Der Lenker vorne kann breiter, flexibler und gekröpfter sein. Fazit Das Berlin Steel Detachable von Pedalpower ist ein Tandem, das Tempofahrten auf glatten Strecken liebt. Für Reisen zu zweit ist es sehr gut ausgestattet. Der spielend teilbare Rahmen erhöht den Wert zusätzlich. Nur Kleinigkeiten stören den Eindruck etwas.
  • Heiße Scheibe
    RADtouren 1/2012 (Januar/Februar) Es kommen nur Markenteile zum Einsatz. Schönes Detail: Der am Vorgängermodell bemängelte Gewinde-Steuersatz wurde durch ein stabileres und weniger wartungsintensives Ahead-System ersetzt. Auch ansonsten überzeugt das Sponsor Disc mit Verarbeitungsdetails, die wenig Ärger im Alltag versprechen. Der gut schützende Kettenkasten ist stabil montiert, das Lichtkabel läuft im Schutzschlauch nach hinten, und das LED-Rücklicht sitzt - sicher vor Schäden - zwischen den Rohren des Gepäckträgers.
  • Les Equipes, les Cours, les Capitaines
    RennRad 7-8/2010 Besonders das Tour-Debüt von Fuglsang wird mit Spannung erwartet. Weitere Trumpfkarten im Team sind Matti Breschel. und Jens Voigt. Der 39-jährige Berliner, der 2009 schwer in der Abfahrt vom Col d‘Aspet stürzte, wird schon seine 13. Tour de France in Angriff nehmen. 2001 und 2006 gewann er eine Etappe und trug zudem schon das Gelbe Trikot, ein dritter Sieg wäre im durchaus noch zuzutrauen. Wie es nächstes Jahr weiter geht, ist unklar.
  • TOUR 11/2008 Auch fehlt ihnen ein klar definierter Druckpunkt. Von diesem Kritikpunkt abgesehen schlägt sich das Rad gut. Dank der ausgewogenen Geometrie fühlt man sich im Gelände wie auf Asphalt wohl. Schwalbes Racing-Ralph-Reifen garantieren stets ausreichenden Halt. OCCP Step AL Team Oliver Corpus, der Macher hinter OCCP, bezieht seine Rahmen neuerdings aus Taiwan statt wie bisher aus Tschechien. Geblieben sind typische Details, die der erfahrene Cross-Rennfahrer seinen Rädern mit auf den Weg gibt.
  • Neuheiten
    bikesport E-MTB 9/2008 Es ist nämlich schwierig, durch Anprobe die Passform einer Radhose festzustellen, besser ist es laut Jeantex, eine Bikehose zu wählen, die in Passform und Polster auf die Sitzposition und Anatomie des jeweiligen Fahrertyps abgestimmt ist. Im Rahmen der oben genannten Untersuchungen wurden Druckmessreihen mit verschiedensten Probanden durchgeführt. Aus den Erkenntissen dieser Untersuchungen entwickelte Jeantex das neue Bikehosen-Konzept mit dem »JX Power-Pad-System«.
  • Solide Spassmaschine mit Tourengenen
    Ride 2/2014 Ein Fahrrad wurde getestet. Man vergab jedoch keine Endnote. Man schätzte die Eignung des Fahrrads in den Bereichen Race, Tour, Enduro, Free- und Downhill ein.
  • Hammer Hai
    bikesport E-MTB 9/2006 135 Millimeter Federweg bietet das neue Hai Tension, das den Allmountain-Sektor belegen soll. Im Baukastensystem sind viele Optionen möglich, wir haben es bei der Ausstattung schön krachen lassen.
  • Sanfter Biken
    CYCLE 2/2016 Mit einem Bambusrad setzt man dem ökologischen Fahrrad noch eins drauf. Rahmen und Hinterbau kommen aus der Natur und bieten überraschende Fahreigenschaften.Im Einzeltest wurde ein Citybike geprüft. Es erhielt 40 von 50 möglichen Punkten. Bewertet wurden die Kriterien Fahrspaß, Bedienung, Fahrkomfort, Ausstattung sowie Preis/Leistung.
  • Günstig auf Tour
    aktiv Radfahren 6/2013 (Juni) Mit dem Avenza 27 Plus bringt KTM ein solides Tourenrad für faires Geld, wobei Plus für Sicherheit und Komfort steht.Getestet wurde ein Fahrrad, das mit der Endnote „sehr gut“ abschnitt.