Unsere Bestenliste zeigt die derzeit besten Ciclo Sport Sportuhren auf dem Markt. Dafür hat unsere Fachredaktion Testberichte aus 20 Testmagazinen für Sie ausgewertet.

Die besten Ciclo Sport Sportuhren

1-20 von 25 Ergebnissen
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Ciclo Sport Fitnessarmbanduhren.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Ciclo Sport Sportuhren Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Ciclo Sport Fitness-Armbanduhren

  • Leichter Einsteiger
    TACTICAL GEAR 3/2015 KHS hat die Sentinel-Serie als günstige Einsteiger-Einsatzuhren entwickelt. Die Modellreihe wurde nun um einen Chronographen erweitert. Wir haben ihn in der Praxis getestet. Eine Einsatzuhr wurde näher betrachtet. Sie blieb ohne Endnote.
  • Für alle (Härte-)Fälle
    SURVIVAL MAGAZIN 5/2014 Seit mehr als 30 Jahren werden bei Casio unter dem Label G-Shock die widerstandsfähigsten Uhren produziert. Die neue Rangeman GW-9400-3ER kombiniert die notwendige Härte mit wichtigen Outdoor-Funktionen. Es wurde eine Outdooruhr begutachtet. Das Produkt blieb ohne Benotung.
  • Apps in der Sportuhr
    Computer Bild 24/2014 Robust und schlau: Die Sportuhr Suunto Ambit 3 Sport lässt sich mit Apps aufpeppen. Im Check war eine Trainingsuhr. Man vergab die Note „gut“. Neben den Sport-Funktionen und dem Datenaustausch prüfte man Dauernutzen und Alltagstauglichkeit.
  • ‚DIe Uhr, die alles kann‘
    Blinker 9/2014 Ist Casio Pro Trek eine Uhr für Angler? Veit Wilde hat es getestet. Eine Sportuhr wurde getestet, jedoch nicht abschließend benotet. Die Kriterien Technik, Praxis und Preis wurden bewertet.
  • Tablet und Smartphone 1/2018 Die Adventurer vom Navigations-Spezialisten TomTom ist auf den ersten Blick ziemlich unscheinbar, was hauptsächlich am eher schlichten Schwarzweiß-Display liegt. Das hat natürlich seinen Grund, dieser Bildschirm zieht bei weitem weniger Strom als ein Farbdisplay. Die Energie wird bei der Adventure lieber in die Technik gesteckt, die hinter dem Display arbeitet. Diese Uhr verfügt fast über so viele Sensoren wie die Garmin;
  • GOLF JOURNAL 8/2017 Bei den GPS-Uhren wurde neben der Messgenauigkeit dieVerbindungszeit, die Platz- und Locherkennung sowie die Lesbarkeit des Displays bewertet - und ob automatisch zum nächsten Loch umgeschaltet wird. Da der Testfokus auf der Ermittlung der Messgenauigkeit lag, wurden Zusatzfunktionen der Uhren wie Scorekarte, Schrittzähler und etwaige Analysemöglichkeiten mit Hilfe einer App keiner Prüfung unterzogen.
  • Volle Schlammpackung
    SURVIVAL MAGAZIN 2/2017 Die Mudmaster kommt dem Ideal einer Outdoor- und Survivaluhr für alle Einsätze ziemlich nahe. Das einzige, was ihr fehlt, ist ein GPS-Empfänger. Doch damit wäre sie in einer völlig anderen Uhrenkategorie unterwegs. Abgesehen davon ist sie eine komplette Packung in einer ziemlich reizvollen Verpackung. Nur der Preis könnte den geneigten Interessenten abschrecken: Mit rund 700 Euro spielt die GWG-1000 schon in einer gehobenen Liga.
  • GOLF JOURNAL 7/2015 Bei allen weiteren Versuchen (egal ob in Europa oder den USA), war's dann deutlich kürzer - und was noch viel wichtiger war, die Angaben für die einzelnen Bahnen und deren Hindernisse stimmten. So dürften alle Anforderungen erfüllt sein, die Freizeitgolfer an ein solches Gerät haben. Mindestens ebenso wichtig: Die Zahlen auf dem Display sind gut lesbar, und das Handling ist denkbar einfach - auch wenn die Bedienungsanleitung ein wenig spärlich ist.
  • aktiv laufen 5/2014 Veränderungen weden gemessen und so der Puls bestimmt. Das ist eine tolle, weil bequeme Sache - wenn die Messung immer reibungslos funktionieren würde. Bedienung Der Runner Cardio wird mit einem kleinen, viereckigen Bedienfeld unterhalb des Displays in vier Richtungen gesteuert. Und das funktioniert prima. Blitzschnell klickt man sich durch alle Menüs. Die persönlichen Einstellungen gehen sehr schnell von der Hand, das Display ist übersichtlich und kontrastreich.
  • TRAIL 1/2014 (Januar/Februar) LEXIKON GPS Global Positioning System Die GPS-Uhren sind Empfänger von Signalen der 24 US-amerikanischen Navigationssatelliten NAVSTAR GPS, die ständig ihre aktuelle Position und die genaue Uhrzeit ausstrahlen. Wenn deine GPS-Uhr die Signale von drei dieser Satelliten empfängt, ist sie in der Lage aus den Signallaufzeiten ihre Position und Geschwindigkeit durch Triangulation zu berechnen. Kommt ein vierter Satellit hinzu, kann auch die GPS-Höhe bestimmt werden.
  • Mehr Puls
    bikesport E-MTB 7-8/2013 (Juli/August) Eine GPS-Uhr befand sich im Einzeltest, erhielt aber keine Endnote.
  • Casio Pro Trek PRW-6000Y
    Der Raubfisch 4/2014 Eine Sportuhr war Gegenstand des Produkttests. Das Testurteil lautete „sehr gut“. Die Bewertung erfolgte anhand der Kriterien Erster Eindruck, Tragekomfort, Bedienbarkeit, Robustheit und Preis/Leistung.
  • Für alle Tage.
    TRAIL 6/2014 Auf dem Prüfstand war eine Trainingsuhr. Die Uhr wurde abschließend nicht benotet.
  • Im Härtetest: Fenix von Garmin
    soq.de 3/2013 Nicht etwa wie ein Phönix aus der Asche - dazu hat Garmin sich in den letzten Jahren im Bereich Outdoor- und Sportuhren durch ausgezeichnete Produkte einen sehr guten Namen gemacht. Simple Bedienung, Zuverlässigkeit und Qualität sind Markenzeichen, die nicht zuletzt auch durch das Engagement von Garmin im Spitzensport Früchte bei Ausdauersportlern getragen haben. Insofern ist die neue Fenix nicht aus der Asche gestiegen. Und doch setzt die Fenix in Sachen GPS-Navigation Maßstäbe, denn sie ist als Handgelenkscomputer mit allen Möglichkeiten für eine zuverlässige Navigation ausgestattet. ... Es wurde eine Sportuhr getest, die mit 1,5 bewertet wurde.
  • Messkönig
    RennRad 8/2012 Getestet wurde eine Pulsuhr. Es wurde keine Endnote vergeben.
  • Eine für alles
    RUNNER'S WORLD 8/2012 Triathlon ist auch etwas für Technikverliebte. Das Hightech-Equipment lässt sich fast endlos aufrüsten, die Grenze zwischen Nutzen und technischer Spielerei ist allerdings fließend, auch bei der GPS-Uhr Forerunner 910XT. Sie verbindet Hightech mit Nutzwert. Im Check war eine GPS-Uhr ohne Endnote.
  • Ciclosport CP 11 L
    MountainBIKE 12/2012 Im Einzeltest befand sich ein Pulsmesser, welcher mit 4 von 5 möglichen Sternen bewertet wurde.
  • Im Härtetest: Garmin 310XT
    soq.de 11/2010 Garmin steht für GPS wie wohl kein weiterer Hersteller im Bereich Sport- und Multifunktionscomputer. GPS im Bereich der Distanzmessung erfreut sich zusehends größerer Beliebtheit. Gerade im Bereich Multisport, gibt es zurzeit keine wirkliche Lösung auf dem Markt, mehrere Sportarten in einer Trainingseinheit zu verwalten. Genau hier möchte der Garmin 310 XT punkten. Er spricht nicht nur den Läufer, sondern im speziellen auch den Triathleten, mit einem speziell für ihn hinterlegten Programm, an.
  • Distanzmesser im Vergleich - Messgenauigkeit von Fuß-Sensoren höher als bei GPS-Geräten
    GPS-gesteuerte Geräte boomen, auch im Bereich des Laufsports. Die Zeitschrift „Runnersworld“ hat deshalb sechs Distanzmesser miteinander verglichen, die jedoch jeweils unterschiedliche Messverfahren einsetzen. Dabei hat sich gezeigt, dass GPS-Geräte Schwächen bei der Geschwindigkeitsmessung und bei der Bedienung haben. Am sichersten funktioniert immer noch ein am Schuh befestigter Bewegungssensor, wie ihn die Polar RS800CX (plus Laufsensor S3) und die Suunto T6 C verwenden. Beide Geräte wurden deshalb auch zu Testsiegern erklärt.
  • Besser, schneller - zuverlässiger?
    RUNNING 4/2015 Eine Sportuhr befand sich auf dem Prüfstand. Eine Benotung blieb aus.
  • Pro Trek Nakila PRW-1200-T
    Bergsteiger 8/2006 Es wurden Kriterien wie Funktion und Preis/Leistung getestet, aber keine Gesamtnote vergeben.