Wir zeigen Ihnen die derzeit besten BenQ Monitore bis 22 Zoll am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

74 Tests 57.200 Meinungen

Die besten BenQ Monitore bis 22 Zoll

  • Gefiltert nach:
  • 22 Zoll
  • BenQ
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 49 Ergebnissen
  • BenQ GW2280

    Monitor im Test: GW2280 von BenQ, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
  • BenQ GW2283

    Monitor im Test: GW2283 von BenQ, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
  • BenQ BL2381T

    Monitor im Test: BL2381T von BenQ, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
  • BenQ BL2283

    Monitor im Test: BL2283 von BenQ, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • BenQ E2200HD

    Monitor im Test: E2200HD von BenQ, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • BenQ RL2240H

    Monitor im Test: RL2240H von BenQ, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
  • BenQ GL2250

    Monitor im Test: GL2250 von BenQ, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • BenQ GW2280E

    Monitor im Test: GW2280E von BenQ, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • BenQ BL2205PT

    Monitor im Test: BL2205PT von BenQ, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • BenQ GW2270HM

    Monitor im Test: GW2270HM von BenQ, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • BenQ G2225HD

    Monitor im Test: G2225HD von BenQ, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • BenQ GL2250HM

    Monitor im Test: GL2250HM von BenQ, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • BenQ GW2270H

    Monitor im Test: GW2270H von BenQ, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • BenQ GW2270

    Monitor im Test: GW2270 von BenQ, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • BenQ G2220HD

    Monitor im Test: G2220HD von BenQ, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • BenQ X2200W

    Monitor im Test: X2200W von BenQ, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • BenQ G2222HDL

    Monitor im Test: G2222HDL von BenQ, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • BenQ GW2265HM

    Monitor im Test: GW2265HM von BenQ, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • BenQ T2210HD

    Monitor im Test: T2210HD von BenQ, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
  • Seite 1 von 3
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema BenQ Monitore bis 22 Zoll.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle BenQ Monitore bis 22 Zoll Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber

  • AOC Q2770PQU
    Macwelt 5/2014 Der 27-Zoll-Bildschirm mit 2560er Auflösung präsentiert sich in einem schlichten, zeitlosen Design. Die Bildqualität und der Stromverbrauch liegen auf überdurchschnittlichem Niveau. Im Check war ein Monitor, der die Endnote „gut“ erhielt. Die Testkriterien waren Leistung, Ausstattung sowie Handhabung und Ergonomie.
  • Brillenloses 3D für Computer-Spieler
    CHIP Test & Kauf Nr. 5 (August/September 2012) Als erster handelsüblicher Computer-Monitor bietet der LG D2500N-PN brillenloses 3D. Dabei erfasst eine eingebaute Webcam die Kopfbewegungen des Zuschauers und optimiert ständig den 3D-Effekt für dessen Sitzposition. So weit die Theorie - bei der praktischen Umsetzung bleibt noch eine Menge Luft nach oben. ... Es wurde ein Computer-Monitor getestet und mit „gut“ bewertet. Als Testkriterien wurden Bildqualität, Ergonomie, Ausstattung und Energieeffizienz herangezogen.
  • Ab durch die Kurve
    Computer Bild 24/2014 Ein krummer Monitor für den PC? Ob das LG-Display mehr bietet als seine platten Kollegen, klärt der Test. Ein PC-Monitor wurde getestet und für „gut“ befunden. Man prüfte die Kriterien Bildqualität, Reaktionszeit, Einstellmöglichkeiten sowie Ausstattung und Stromverbrauch.
  • Ultra HD für alle!
    PC Games Hardware 6/2013 Während Ultra-HD-Bildschirme auf sich warten lassen, können Sie schon heute in UHD-Auflösung spielen – Downsampling macht's möglich. PC Games Hardware zeigt mehrere Wege ans Ziel. Die Zeitschrift PC Games Hardware (6/2013) zeigt auf sechs Seiten, wie man anhand verschiedener Kantenglättungsmethoden Games in Ultra-HD-Auflösung spielen kann, ohne tatsächlich ein Ultra-HD-Gerät zu besitzen.
  • Für richtige Farben
    fotoMAGAZIN Nr. 12 (Dezember 2012) Moderne Colorimeter versprechen, Monitore mit erweitertem Farbraum oder LED-Hintergrundbeleuchtung besser zu kalibrieren als die Vorgängergeneration. Wir haben drei Lösungen der neuen Generation getestet.
  • Video-Kombi
    FOTO & VIDEO DIGITAL 7-8/2012 (Juli/August) Mit der Foris-Serie hat Eizo zwei Zielgruppen im Auge: Spieler und PC-Kinofans. Das Ergebnis passt aber auch sehr gut an den Schnittplatz, wie der FS2332 zeigt. Ein Monitor wurde näher betrachtet, erhielt jedoch keine Endnote.
  • PCgo 3/2018 Office-Usern kann das aber egal sein, genauso wie die Tatsache, dass das VA-Panel nicht allzu blickwinkelstabil ist und die Bildfläche nicht sehr homogen ausgeleuchtet wird (93,4%). Quantum Dots heißt das Geheimrezept des 31,5 Zoll großen Samsung U32H850. So werden Nano-Kristalle aus Halbleiter-Materialen bezeichnet, die als dünne Schicht im Panel eingearbeitet sind. Dadurch kann der U32H850 ein deutlich größeres Farbspektrum erzeugen als herkömmliche IPS- oder VA-Monitore.
  • Samsung C34F791WQU
    PCgo 1/2018 Mit seiner maximalen Leuchtstärke von 297 cd/ m² traf der C34F791WQU die Herstellerangabe von 300 cd/m² fast punktgenau. Die Blickwinkelstabilität des VA-Panels war konstruktionsbedingt gering, was aber nicht weiter störte, wenn man direkt vor dem Bildschirm saß. Gleiches galt für die nicht optimal getroffene Farbgenauigkeit. Sie spielt letztlich nur bei der Bildbearbeitung beziehungsweise solchen Anwendungen eine Rolle, bei denen es auf eine farbechte Darstellung ankommt.
  • Eizo Foris FS2333: Zocker-LCD im Test
    PC Games Hardware 10/2012 Eizo erneuert mit dem FS2333 die Zocker-LCD-Serie Foris. PCGH testet das neue 23-Zoll-Display mit IPS-Panel auf Spieletauglichkeit. Im Check der PC Games Hardware war ein Monitor, der mit 1,81 bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.
  • Monitorkalibration Schritt für Schritt
    DigitalPHOTO 5/2010 Ein kalibrierter Monitor ist die Voraussetzung für eine perfekte Farbwiedergabe. Nachdem wir in der vorigen Ausgabe Grundlagen zur Kalibration und Profilierung von Monitoren vorgestellt haben, geben wir nun konkrete Produkttipps für Fotografen und Bildbearbeiter und erklären das erforderliche Vorgehen Schritt für Schritt. DigitalPhoto erklärt in Ausgabe 5/2010 auf vier Seiten wie man eine Farbkalibration bei einem Monitor vornimmt.
  • Gut gerüstet
    c't 6/2011 BenQs 24"-LCD EW2420 wartet mit einem blickwinkelstabilen VA-Panel, LED-Backlight und mehreren Digitaleingängen auf – und ist trotzdem nicht teuer.
  • Aufrüstung - DisplayLink ab 2010 via USB 3.0
    Es war nur eine Frage der Zeit, bis auch DisplayLink Inc. bekannt gibt, demnächst auf den neuen und schnellen USB-3.0-Standard aufzuspringen. Das Unternehmen hat soeben angekündigt, auf der CES 2010 in Las Vegas einen Chip vorzustellen, der eine Übertragung der Signale mit bis zu 4,8 Gigabit pro Sekunde erlaubt. Das entspricht rund dem Zehnfachen der maximalen Leistungskapazität von USB 2.0, die bei 480 Megabit pro Sekunde liegt, und würde damit alle anderen Schnittstellen – also VGA, DVI, HDMI – überflügeln.
  • Der beste Allround-Monitor
    AllesBeste.de 6/2015 Im Produktcheck befand sich ein Monitor, der die Endnote 5 von 5 Sternen erhielt. Drei Modelle wurden als Alternativen vorgestellt.
  • Fünf TFTs mit 30 Zoll-Diagonale auf dem Prüfstand
    Schreibtisch-Giganten mit einer Bildschirmdiagonalen bieten den Vorteil einer schier unbegrenzten Arbeitsfläche. Die Zeitschrift „Macwelt“ hat fünf Exemplare, die zwischen 1.200 und 2.500 Euro kosten, auf den Prüfstand gestellt. Testsieger wurde der Eizo SX3031W , dessen exzellente Bildqualität und Ergonomie die Tester überzeugen konnte. Knapp dahinter reiht sich der rund 700 Euro günstigere NEC MultiSync LCD 3090WQXI ein.
  • Acht 19-Zöller im Vergleich - Acer liefert bestes Bild
    Ein Monitor mit einer Bildschirmdiagonale von 19 Zoll empfiehlt sich dank praktischer Maße nicht nur für den Einsatz am Desktop-Rechner, sondern auch als Zusatzbildschirm für Note- oder Netbook. Die Zeitschrift „Computer Bild“ hat acht Modelle um die 100 Euro verglichen, fünf bescheinigt man eine gute Bildqualität. Den Testsieg heimst das Gerät von Acer ein, Preis-/Leistungssieger wird der Kandidat von ViewSonic.
  • Pixel Qi - Display mit LCD-Backlight und E-Ink-Technologie
    Die Firma Pixel Qi, bekannt durch ihre Gründerin, der Mit-Entwicklerin des 75-Dollar-Laptops Mary Lou Jepsen, hat ein vollkommen neues und vor allem vielversprechendes Konzept für Netbook-Displays vorgestellt. Das von Jepsen entwickelte Display namens 3Qi kombiniert nämlich ein herkömmliches Backlight-LCD mit der E-Ink/Paper-Technologie, die in E-Books eingesetzt wird. Zwischen den beiden Darstellungstechnologie wird einfach umgeschaltet Der Sinn der Kombination erschöpft sich natürlich bei weitem nicht einfach im technisch Machbaren, sondern verspricht eine riesengroßen Nutzen: Unter Sonnenlichteinstrahlung sind E-Paper-Displays um einiges besser ablesbar als LCDs, und da sie weniger Strom verbrauchen, hat dies auch Konsequenzen für die Akku-Laufzeit.
  • Mit Überbreite
    PC Magazin 7/2014 Gegenstand des Testberichts war ein Monitor. Dieser erhielt die Endnote „sehr gut“.
  • Zalmans neuer 3D-Monitor im Test
    PC Games Hardware 11/2010 Das neue 24-Zoll-LCD mit der Bezeichnung ZM-M240W unterstützt die Full-HD-Auflösung 1.920 x 1.080 und 3D mittels Polarisation.
  • Einer für alles?
    Hardwareluxx [printed] 5/2010 27-Zöller sind mit Sicherheit eine der aktuell am schnellsten wachsenden Monitorklassen. Dank ihrer Größe eignen sie sich aber nicht nur für den Produktiv-Einsatz, sondern auch als TV-Gerät.
  • Panorama fürs Büro
    SFT-Magazin 5/2015 Monitor: Samsungs Curved-Bildschirm will als Arbeitstier und Gaming-Monitor überzeugen. Im Einzeltest befand sich ein 27-Zoll-Monitor. Die Endnote lautete „gut“.
  • Sprinter - BenQs Konkurrenz für Samsung 226BW und LGs L227WT
    Hardwareluxx [printed] 4/2008 Schnelle 22-Zoll-Monitore haben 19 Zöller als bevorzugtes Werkzeug für leidenschaftliche Spieler längst abgelöst, was nicht zuletzt die Verkaufszahlen der letzten Monate belegen. Nachdem wir in der letzten Ausgabe bereits den enorme schnellen X900 getestet haben, steht dieses Mal der X2200 auf dem Programm, mit dem BenQ in die High-End-Riege der 22-Zöller vorstoßen möchte.
  • LG Flatron W2363D
    PRAD 9/2010 Der LG W2363D kommt in einem tiefschwarzen Hochglanzdesign, das recht edel wirkt. Weiße Seitenapplikationen und eine blaue Betriebsleuchte setzen interessante Akzente. In technischer Hinsicht gehört er zu den ersten 3D-fähigen Monitoren mit 120 Hz Bildfrequenz. Ansonsten gibt es keine Überraschungen: das matte TN-Panel mit Anti-Glare-Beschichtung hat eine Größe von 23 Zoll und wird von herkömmlichen CCFL-Röhren beleuchtet, die Auflösung beträgt Full-HD taugliche 1.920 x 1.080 Pixel.
  • Eizo S2110W
    PC Games Hardware 2/2006 Suchen Sie nach einem Vorteil in Multiplayer-Games? Dann kann für Sie der Eizo S2110W hilfreich sein. Das Breitbild-LCD bietet gegenüber einem 4:3-Display mehr horizontale Sichtweite.
  • Benq X2200W
    PC Games Hardware 4/2008 Mit dem X2200W präsentiert Benq einen Widescreen-Monitor für Spieler. Neben guten Leistungswerten soll das Display auch mit der 'Perfectmotion'-Technologie überzeugen. Testkriterien waren Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.
  • 22-Zöller mit Webcam und Mikrofon
    MAC LIFE 2/2008 Auf Cinema Displays mit integrierter iSight-Kamera warten Apple-Jünger schon lange. Hersteller Viewsonic nutzt die Gunst der Stunde und offeriert zwei neue Widescreen-Monitore mit eingebauter Webcam.
  • Eizo L778
    PC Games 6/2005 Im Handel sind viele LCDs mit Reaktionszeiten von 8 Millisekunden verfügbar.
  • Eizo L778
    PC Games Hardware 5/2005 Im Handel sind viele LCDs mit Reaktionszeiten von 8 Millisekunden verfügbar. Tatsächlich ist die Schaltgeschwindigkeit aber langsamer. Eizo verzichtet auf diesen Marketing-Trick.
  • Formac Gallery 1900 Raven Black
    MAC LIFE 11/2004 So mancher Macintosh-Liebhaber wünscht sich zu seinem Rechner einen schnieken Monitor von Apple - wenn diese nur nicht so teuer wären. Ein möglicher Ausweg ist der neue Raven-Black-Serie von Formac - schick und nicht allzu teuer.
  • Glänzend aufgestellt
    PC Professionell 3/2007 Die Testkriterien waren Bildqualität, Ergonomie, Ausstattung und Service.
  • 22-Zoll-TFT HannsG
    GameStar 12/2007 Testkriterien waren Spieleleistung, Bildqualität, Technik, Ausstattung und Bedienung.
  • NEC
    GameStar 10/2007 , in dem die Kriterien Spieleleistung, Bildqualität, Technik, Ausstattung sowie Bedienung untersucht wurden.
  • Benq
    GameStar 8/2007 Testkriterien waren unter anderem Spieleleistung, Bildqualität und Technik.
  • TFT-Bildschirm Samsung S24C450BW
    PC-WELT Online 7/2013 Ein Monitor befand sich im Einzeltest. Die Endnote lautete „gut“. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Bildschirmqualität, Ausstattung, Handhabung, Stromverbrauch und Service.
  • TFT-Bildschirm: Test: Iiyama Prolite B2776HDS
    PC-WELT Online 4/2012 Es wurde ein Monitor begutachtet und für „gut“ befunden. Zur Bewertung wurden die Kriterien Bild- und Bildschirmqualität, Ausstattung, Handhabung, Stromverbrauch und Service herangezogen.
  • Samsung S24C770T-LED im Test
    Hardwareluxx.de 1/2014 Ein 24-Zoll-Monitor mit Touchscreen wurde von hardwareluxx.de getestet. Man vergab keine Endnote.
  • Kostengünstiger 24 Zöller (nicht nur) mit Pivot Funktion auch für den Profi-Einsatz
    Testmagazine.de 2/2015 Ein Monitor stand im Fokus des Einzeltests. Das Testurteil lautete „gut“.