Apple iPods

(73)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Apple iPod nano (20)
  • Apple iPod touch (16)
  • Apple iPod (20)
  • Apple iPod shuffle (10)
  • Apple iPod classic (3)
  • Festplatte (22)
  • Flash-Speicher (46)
  • WLAN (7)
  • Touchscreen (8)
  • Halteclip (1)
  • Bluetooth (8)
  • Display (10)
  • Videowiedergabe (9)
  • Fotowiedergabe (9)
  • Spiele (8)
  • Mikrofon (7)
  • mehr…
  • MPEG-4 (13)
  • Audible (14)
  • AAC (20)
  • WAV (19)
  • Apple Lossless (16)
  • AIFF (15)
  • mehr…
  • Ja (31)

Produktwissen und weitere Tests zu Apple MP3-Player

Einsatzbefehl für den iPod touch? Im zivilen Bereich stellt der iPod seine Fähigkeiten schon lange unter Beweis, in Zukunft wird er vielleicht auch in den Krieg ziehen: Wie das Online-Magazin teltarif berichtet und sich dabei auf einen Artikel des Nachrichtenmagazins Newsweek stützt, könnte der iPod Touch demnächst als Allzweckwaffe für US-amerikanische Soldaten zum Einsatz kommen.

iPod Nano 4 GByte PC Action 12/2006 - Apple legt seinen iPod Nano neu auf und präsentiert ihn in fünf Farben. Außerdem trennen sich die Produzenten endlich von der empfindlichen Glanzoberfläche. Testkriterien waren Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.

iPod nano DigitalPHOTO 1/2006 - Die iPod-Familie hat ein neues MItglied: Den iPod nano. Wir haben den Zwerg zu uns in Testlabor gebeten und wollten wissen, ob der Sprössling tatsächlich in der Lage ist, den beliebtesten aller iPods, den iPod mini, zu ersetzen.

Kleiner iPod ganz groß SFT-Magazin 11/2005 - Flash-MP3-Player. So winzig, so dünn und trotzdem ein echter iPod: der neue Nano.

Die iPod-Schrumpfkur Digital.World 11-12/2005 - Unter dem Mikroskop müssen Sie das neueste Mitglied der iPod-Familie nicht suchen, dennoch setzt der iPod nano mit Traummaßen von 9,0 x 4,0 x 0,69 Zentimeter und 42 Gramm eine neue Marke im Bereich der Flash-Player.

Apple bringt's MacUp 11/2005 - Apple präsentierte am 7. September in San Francisco neue Produkte im Musikbereich. MACup hat iTunes 5 und den iPod nano schon mal getestet.

Bunter Kult digital home 1/2005 - Mit dem iPod trat Apple einen weltweiten Trend los, und längst ist der schicke Musik-Player ein Kultobjekt. Die neuste Version der Serie versteht sich jetzt auch auf den Umgang mit digitalen Fotos.

iPod photo MacUp 1/2005 - Mit dem iPod photo erweitert Apple seine MP3-Player um die Fähigkeit, Bilder anzuzeigen. MACup hat sich den jüngsten Spross angesehen und stellt fest: tolle, aber teure neue Funktionen.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Apple MP3-Player.

Apple MP3-Player

Den weltweit meistverkauften MP3-Player, den iPod von Apple, gibt es seit 2001. Mittlerweile ist das Gerät in zahlreichen Varianten erhältlich, angefangen vom iPod classic mit integrierter Festplatte über den iPod shuffle ohne Display bis hin zum iPod touch, der im Jahr 2007 vorgestellt wurde. Im Jahr 2001 kam der erste iPod in den Handel. Die erste Generation bot eine fünf Gigabyte große Festplatte, ein Display und ein mechanisches Scrollrad. Seit der zweiten iPod-Generation im Jahr 2002 heißt das Scrollrad, mit dem man durch Menü und Abspiellisten navigiert, „Touch Wheel“, denn die mechanischen wurden durch berührungsempfindliche Elemente ersetzt. Die vierte Generation und alle nachfolgenden Modelle des iPod werden über ein „Click Wheel“ gesteuert, bei dem das Scrollrad und die zuvor kreisförmig um beziehungsweise in einer Reihe oberhalb vom Scrollrad platzierten Tasten vereint sind. Seit der fünften Generation kann man Videos abspielen, seit der sechsten Generation wird das Gerät als iPod classic bezeichnet. Mittlerweile ist auch die Speicherkapazität auf 160 Gigabyte angewachsen. Parallel zum klassischen iPod kamen weitere Varianten auf den Markt. Darunter der iPod mini, ein besonders handlicher und in verschiedenen Farben erhältlicher Player, bei dem Apple das weiter oben erwähnte Click Wheel erstmals eingesetzt hat. Heute wird der iPod mini nicht mehr verkauft. An seine Stelle trat der iPod nano, bei dem der Hersteller keine Festplatte, sondern einen Flash-Speicher verbaut, was den Player kleiner und flacher werden ließ. Den iPod shuffle – hier muss man auf ein Display verzichten - hat Apple im Jahr 2005 vorgestellt. Beim iPod touch (2007), der auf der Technik des iPhones basiert, allerdings deutlich flacher ist, setzt das Unternehmen auf ein Multi-Touch-Display und erstmals auf WLAN. Der aktuelle iPod touch hat einen Bewegungssensor und zwei Kameras an Bord, er unterstützt die Videotelefonie via FaceTime und punktet mit einem hochauflösenden Display.