Alpina International Kinderfahrradhelme

10
  • Fahrradhelm im Test: Ximo Flash von Alpina, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Alpina Ximo Flash

    • Gut 2,3
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    • Einsatzbereich: City
  • Fahrradhelm im Test: Carapax Jr. Flash von Alpina, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Alpina Carapax Jr. Flash

    • Gut 2,5
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    • Einsatzbereich: City
  • Fahrradhelm im Test: Airtime von Alpina, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Alpina Airtime

    • Befriedigend 2,6
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder, Herren, Damen
    • Einsatzbereich: BMX/Dirt, City
  • Fahrradhelm im Test: FB Junior L.E. von Alpina, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Alpina FB Junior L.E.

    • Gut 2,1
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    • Einsatzbereich: City
  • Fahrradhelm im Test: Gamma Flash von Alpina, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Alpina Gamma Flash

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    • Einsatzbereich: City
  • Fahrradhelm im Test: Rocky G von Alpina, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Alpina Rocky G

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
  • Fahrradhelm im Test: Firebird Junior von Alpina, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Alpina Firebird Junior

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
  • Fahrradhelm im Test: Rocky von Alpina, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Alpina Rocky

    • Gut 1,6
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
  • Alpina Rebell 973

    • Gut 2,4
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
  • Alpina Rebell

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Alpina Kinderfahrradhelme Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Alpina International Kinder-Fahrradhelme.

Ratgeber zu Alpina International Kinder-Fahrradhelme

Ausnahmslos vordere Ränge in Helmtests

Logo Alpina InternationalAlpina International ist einer der renommiertesten Hersteller von Sporthelmen und Sportbrillen. Das Unternehmen mit Sitz in Friedberg wurde im Jahr 1980 gegründet und ist heute Teil der Unternehmensgruppe Uvex, einem Hersteller von Spitzenprodukten aus dem Segment Motor-, Rad- und Skisport. Im renommierten Portfolio finden sich auch Kinder- und Jugendhelme, die sich stark an der Qualitätshöhe der Alpina-Erwachsenenhelme orientieren. Offenbar mit Erfolg: Soweit sich Alpina Kinderhelme Produkttests stellen mussten, konnten sie ausschließlich Bestnoten einfahren.

Konsequent hochfeste Helmkörper durch Inmolding

Die Größentabelle beginnt bei Kopfumfängen von 46 Zentimeter – das sind ausgesprochen zierliche Baby- und Kleinstkinderhelme – und endet bei 57 Zentimeter für ältere Kinder und Jugendliche. Unter den aktuell sechs verschiedenen Kinderhelmmodellen sind alle auf einem bemerkenswert hohen Schutz- und Ausstattungsniveau angesiedelt. So erreichen alle eine besonders hohe Schlagfestigkeit durch eine Inmold-Verbundbauweise. Das Inmold-Verfahren erhöht die Stabilität eines Helms durch ein spezielles Verfahren, das die Innenschale unter die Oberschale schäumt und zu einem hochfesten Helmkörper verschweißt. Der innere Schaumkern der Alpina-Inmoldhelme ist aus HI-EPS gefertigt. Das feinporige HI-EPS steht für High Expanded Polystrol und absorbiert Kraftspitzen bei einem Aufprall besonders effektiv. Das Material nimmt keine Feuchtigkeit und damit auch keinen Schweiß auf.

Mitwachsende Kinderhelme

Die Spitzenplätze bei Helmtests basieren nicht nur auf dem hohen Schutzfaktor der Alpina-Kinderhelme, sondern auch auf praktischen Extras, die zugleich ihren Nutzwert erhöhen. Denn fast immer sind sie kinderleicht zu bedienen und zu verstellen. Eine Besonderheit bei Alpina ist das "Run System": Dahinter verbirgt sich ein Drehrahd im Heck des Helms, das einen innenliegenden Kopfring in der Weite verstellt. Vor allem beim Gebrauch von Unterziehmützen oder bei wachsenden Kinderköpfen ist diese Größenanpassung ein klarer Vorteil - und sie gelingt auch einändig und mit Handschuhen. Typisch für Alpina-Helme sind ergonomisch geformte Gurtschlösser mit verdrehsicherer Rastautomatik. Auch diese Alpina Park JuniorRastautomatik ist mit einer Hand bedienbar, zudem kann sich der Helm bei einem Sturz nicht unversehens öffnen. Dasselbe gilt für die Jugendhelme, etwa den FB Junior 2.0 oder FB Junior 2.0 L.E - doch kommt hier ein Vorzug hinzu: Je nach Einsatzzweck ist eine optimale Gurtstraffung erreichbar – etwa Lockern vor anpsruchsvollen Anstiegen oder Straffen vor dem Downhill.

Dirt- und Skatehelm für Jugendliche

Wer bereit ist, um die 40 EUR für einen Jugendhelm anzulegen, der nicht nur Schutzaspekte, sondern auch trendige Faktoren in den Blick nimmt, wird vielleicht mit dem Alpina Park Junior fündig. Der Hartschalenhelm gehört zur modernen Generation der Dirt- und Freeridehelme, wie sie sich bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen wachsender Beliebtheit erfreuen. Diese Jugendversion aus der Park- und Freeride-Kollektion von Alpina wächst dank variabler Pads und eines Verstellsystems mit und passt Kopfumfängen von 50 bis 55 Zentimeter. Das typische Problem der schwachen Belüftung solcher glattflächig-geschlossenen Helme umschifft Alpina mit einer hohen Anzahl an Belüftungsöffnungen. Die übrigen Alpina-Kinderhelme sind eher klassisch: Für die Kleinsten stehen etwa der Rocky oder der Gamma zur Verfügung, die mit ihrem tief in Nacken und Schläfen gezogenen Schutzbereich und starkem Durchzug für Kühlung punkten. Auch für Beleuchtung ist gesorgt: Entweder durch großflächige Reflektoren für passive Sichtbarkeit oder durch aktive, weithin sichtbare LED-Lichter.

Zur Alpina International Kinderfahrradhelm Bestenliste springen