Abus Kinderfahrradhelme

18
  • 1

    Fahrradhelm im Test: Hubble von Abus, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Abus Hubble

    Ø Gut (1,6)

    Keine Tests

    (19)

    Ø Teilnote 1,6

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    • Einsatzbereich: City
  • 2

    Fahrradhelm im Test: Rookie von Abus, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Abus Rookie

    Ø Gut (1,7)

    Keine Tests

    (107)

    Ø Teilnote 1,7

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    • Einsatzbereich: City
  • 3

    Fahrradhelm im Test: Chilly von Abus, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Abus Chilly

    Ø Gut (1,7)

    Keine Tests

    (37)

    Ø Teilnote 1,7

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    • Einsatzbereich: City
  • 4

    Fahrradhelm im Test: Anuky von Abus, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Abus Anuky

    Ø Gut (1,8)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 2,3

    (230)

    Ø Teilnote 1,3

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
  • 5

    Fahrradhelm im Test: Smiley von Abus, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Abus Smiley

    Ø Gut (1,9)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,0

    (281)

    Ø Teilnote 1,9

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
  • 6

    Fahrradhelm im Test: Super Chilly von Abus, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Abus Super Chilly

    Ø Gut (2,0)

    Keine Tests

    (32)

    Ø Teilnote 2,0

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    • Einsatzbereich: City
  • 7

    Fahrradhelm im Test: MountX von Abus, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Abus MountX

    Ø Gut (2,1)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 2,1

    (38)

    Ø Teilnote 2,2

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    • Einsatzbereich: City
  • 8

    Fahrradhelm im Test: Scraper Kid von Abus, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Abus Scraper Kid

    ohne Endnote

    Tests (4)

    o.ohne Note

    (30)

    Ø Teilnote 2,6

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    • Einsatzbereich: City, Mountainbike
  • Unter unseren Top 8 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Abus Kinderfahrradhelme nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Fahrradhelm im Test: Scraper Kid v.2 Tim, der kleine Fahrradhelm von Abus, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Abus Scraper Kid v.2 Tim, der kleine Fahrradhelm

    ohne Endnote

    Keine Tests

    (5)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    • Einsatzbereich: BMX/Dirt, City, Trekking
  • Fahrradhelm im Test: Funny Bee von Abus, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Abus Funny Bee

    ohne Endnote

    Keine Tests

    (1)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    • Einsatzbereich: City
  • Fahrradhelm im Test: Helmut von Abus, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Abus Helmut

    Ø Gut (2,2)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 2,2

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
  • Abus Helmut QS II

    Ø Gut (2,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
  • Fahrradhelm im Test: Galaxis Zoom von Abus, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Abus Galaxis Zoom

    Ø Gut (1,9)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,9

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
  • Abus Airstream

    Ø Gut (2,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
  • Abus Galaxis

    Ø Gut (2,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
  • Fahrradhelm im Test: Junior Racer von Abus, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Abus Junior Racer

    Ø Gut (2,5)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,5

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
  • Abus Super Cross

    Ø Mangelhaft (5,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 5,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
  • Abus Janosch Quicksafe

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder

Ratgeber zu Abus Kinder-Fahrradhelme

Vom Fahrradsitz zum Kinderrad – für jeden Zweck der passende Helm

Abus Das Unternehmen Abus, Weltmarktführer im Bereich der Vorhang- und Zweiradschlösser, gehört zu den renommiertesten Herstellern im Segment der mobilen Sicherheit. Das im Jahr 1924 gegründete Unternehmen bedient ein breites Portfolio – neben Schlössern, Alarmanlagen und Rauchmeldern unter anderem auch Kinderfahrradhelme. Eltern können unter verschiedenen Formen und Altersbereichen wählen – vom Mitfahrerhelm für Kleinkinder über das klassische Styropormodell für das Lauf- und Kinderfahrrad bis hin zum Jugendhelm in BMX-Optik.

Je nach Einsatzzweck mit Rücklicht

Acht verschiedene Helmmodelle führt Abus speziell für Babys und Kinder im Programm, die Hälfte davon ist mit einem integriertem Rücklicht ausgestattet, fast alle übrigen verfügen über großflächige Reflektoren für erhöhte Sichtbarkeit bei auftreffendem Scheinwerferlicht. Die Größentabelle beginnt bei Kopfumfängen von 45 Zentimeter – das sind ausgesprochen zierliche Baby- und Kleinkinderhelme - und endet bei Kopfumfängen von 54 Zentimeter. Bei den Kleinstkinderhelmen legt Abus den Fokus auf einen großen Rundumschutz mit weit in Schläfen- und Nacken gezogenen Helmschalen. Aktuelle Beispiele sind etwa der Abus Rookie, Abus Smiley oder der Abus Chilly. Typisch für alle Babyhelme ist das steil abfallende Heck. Es erlaubt den Kleinen eine bequeme Kopfhaltung im Fahrradsitz oder Fahrradanhänger auch dann, wenn keine Helmaussparung in der Sitzlehne vorhanden ist.

Fokus: Kinderleichte Helmbedienung

Einen klaren Schwerpunkt legt Abus auf kinderleichte Helmbedienung: Fein justierbare Drehräder im Heck erlauben das simple Verstellen eines frei schwebenden Kopfringes im Helminneren. Zudem besitzen alle Helme eine zu Reinigungszwecken entnehmbare Innenausstattung. Trotz des aktuellen Fahrradtrends setzt Abus nicht verstärkt auf Helme in Dirt- oder Skateoptik: Das sind Helmformen, denen man ihre Funktion als Fahrradhelm kaum mehr ansieht, sondern die eher Bestandteile eines Kleidungsstils sind und darüber entscheiden, ob ein Helm gerne getragen wird oder nicht. Nur der hartschalige Abus Sraper Kid zeigt sich als solch Abus Scraper Kidein Freestyle-Helm. Der von Stiftung Warentest mit "noch gut" bewertete Kinderkopfschützer in ABS-Technologie eignet sich für Kinder im Lauf- und Kinderradalter ebenso wie für den BMX-, Skate-  oder Alltagseinsatz.

Konsequent sichere Inmoldhelme für Kinder

Ein weiterer Grund, gerade zu einem Abus-Kinderhelm zu greifen, mag für viele Eltern in der von Abus gewohnten Qualitätshöhe sämtlicher Helme liegen. Trendige Gesichtspunkte spielen im Abus-Sortiment zwar eine Rolle, jedoch nicht zulasten der Sicherheit. So führt Abus ausschließlich Inmoldhelme im Sortiment. Das Inmoldverfahren schäumt den stoßabsorbierenden EPS-Schaumkern unter die Außenschale und erzeugt auf diese Weise hochfeste, leichte und langlebige Helmkörper. Damit Abus-Helme ihrer Bestimmung zugeführt werden können, spielen auch die zahlreichen Lufteinlässe und der Insektenschutz im vorderen Helmbereich eine wesentliche Rolle. Typisch für Abus-Kinderhelme ist eine vorbildliche Beleuchtung: Entweder sorgen große Reflektoren im Heck oder ein aktives LED-Licht für erhöhte Sichtbarkeit während der Dämmerung und Dunkelheit.

Zur Abus Kinderfahrradhelm Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Abus Kinder-Fahrradhelme.