videofilmen prüft Multimedia-Software (9/2005): „Schnitt-Quartett“

videofilmen: Schnitt-Quartett (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 15 weiter

Inhalt

Spannende Gegenüberstellung: Adobe und Pinnacle schicken ihre nagelneue Software ins Rennen gegen Magix und Ulead. Die vier Testkandidaten sind die von Videofilmern derzeit am meisten eingesetzten Programme für den Videoschnitt.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier Schnittprogramme mit den Bewertungen 4 x „sehr gut“.

  • Adobe Premiere Elements 2.0

    • Typ: Videobearbeitung

    „sehr gut“ (88 von 100 Punkten) – Bester Schnitt

    „Von allen Programmen bietet Premiere Elements 2.0 für den Schnitt am meisten, wobei die Anwendung etwas anspruchsvoller ist. ...“

    Premiere Elements 2.0
  • Magix Video Deluxe 2005/2006 plus

    • Typ: Videobearbeitung

    „sehr gut“ (88 von 100 Punkten) – Beste Effekte

    „Ob Aufnahme, Restaurierung, Schnitt, Nachvertonung oder Brennen - in allen Bereichen bietet das Magix-Programm nahezu Vollausstattung...“

  • Pinnacle Systems Studio 10 Plus

    • Typ: Videobearbeitung

    „sehr gut“ (89 von 100 Punkten) – Testsieger

    „Studio 10 hat deutlich zugelegt, und man merkt, daß unter der ‚Haube‘ das Herz von Liquid schlägt. An anderen Stellen tritt das Amateurhafte aber noch deutlich hervor...“

    Studio 10 Plus
  • Ulead Systems Video Studio 9

    • Typ: Videobearbeitung

    „sehr gut“ (89 von 100 Punkten) – Testsieger

    „Das Arbeiten mit dem Video Studio macht Freude und geht flüssig von der Hand. Die Editiermöglichkeiten sind umfangreich und deren Präsentation lädt zum Experimentieren ein. ...“

    Video Studio 9

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Multimedia-Software