VIDEOAKTIV prüft Camcorder (7/2005): „Scheibchenweise“

VIDEOAKTIV: Scheibchenweise (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Jahr für Jahr merzen die Hersteller von DVD-Cams Kinderkrankheiten aus. Die neue Generation zeichnet nun in bester Qualität auf R-Scheiben auf, auch die Abmessungen sind denen von DV-Camcordern nicht mehr unterlegen. VIDEOAKTIV hatte das komplette Sortiment auf dem Prüfstand.

Was wurde getestet?

Im Test waren zehn Camcorder mit den Bewertungen 3 x „gut“ und 7 x „befriedigend“.

  • Sony DCR-DVD 403 E

    „gut“ (65 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der erste Camcorder mit integrierter Surround-Funktion setzt beim Ton einen Meilenstein und zeigt außer bei Lowlight auch eine gute Bildqualität. Schießt ansprechende 3-Mega-Fotos...“

    DCR-DVD 403 E

    1

  • Sony DCR-DVD 202 E

    „gut“ (60 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Bild-Spitzenreiter im Messlabor wie im Sichttest. Die Kamera ist Mittelklasse-DV-Camcordern ebenbürtig, solange man in HQ-Qualität filmt. Selbst das Bildgrießeln in dunklen Bildteilen wirkt DV-artig. ...“

    DCR-DVD 202 E

    2

  • Panasonic VDR-M 75 EG

    „gut“ (59 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Der M 75 ist das Pendant zum Hitachi MV 780. Ausstattung und Handhaltung sind weitgehend identisch, gegenüber dem M 55 gibt es die echte 16:9-Funktion. Die Feinabstimmung des Modells gefällt. ...“

    VDR-M 75 EG

    3

  • Hitachi DZ-GX 20 E

    „befriedigend“ (59 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Topmodell von Hitachi mit 2-Mega-Fotofunktion. Gute Farbwiedergabe, einfache Film-Ausstattung und eine unterdurchschnittliche Innenraum-Schwachlichtqualität kennzeichnen den GX 20.“

    DZ-GX 20 E

    3

  • Hitachi DZ-MV 780 E

    „befriedigend“ (58 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Das Leichtgewicht ist eine Empfehlung für Breitbild-Filmer - einen größeren Weitwinkelbereich decken nicht viele Camcorder ab. Gute Bedienung, akzeptable Bildqualität außer bei Lowlight. ...“

    DZ-MV 780 E

    5

  • Sony DCR-DVD 7 E

    „befriedigend“ (56 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Vielversprechendes Design, das allerdings kleine Bedienfehler (Deckel öffnet sich während des Filmens) provoziert. Das kompakteste DVD-Modell mit guter Ausstattung und guter Lowlight-Performance. ...“

    DCR-DVD 7 E

    6

  • Hitachi DZ-MV 750 E

    „befriedigend“ (55 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Dank seines 16fach-Zoomobjektivs kommt er deutlich näher an die Filmobjekte heran als der 780er. Der Weitwinkel ist aber so gering (33 Grad), dass selbst das Umschalten auf 16:9 keine Linderung bringt. ...“

    DZ-MV 750 E

    7

  • Sony DCR-DVD 92 E

    „befriedigend“ (55 von 100 Punkten) – Kauftipp

    Preis/Leistung: „gut“

    „Das günstige Einsteigergerät klotzt mit 20fach-Zoom - die teureren Modelle bieten nur zehn - oder zwölffach. Außerdem hat der Touchscreen das klassische 4:3- statt des 16:9-Formats der größeren Schwestermodelle. ...“

    DCR-DVD 92 E

    7

  • Panasonic VDR-M 55 EG

    „befriedigend“ (54 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Die DVD-Cam mit dem größten Zoom (24fach), technisch aber ein Ableger des Hitachi MV 750. Die Zoomoptik kostet Lichtstärke, was sich in sehr matschiger Schwachlicht-Bildqualität äußert. ...“

    VDR-M 55 EG

    9

  • Hitachi DZ-MV 730 E

    „befriedigend“ (53 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Keine Fernbedienung, kein USB: das unterscheidet den MV 730 vom MV 750. Bei Tageslicht ist die Farbdarstellung sehr gut. Innenraum- und Schwachlichtaufnahmen können bei diesem Modell nicht überzeugen...“

    DZ-MV 730 E

    10

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Camcorder