video prüft Multimedia-Software (11/2007): „Schnitt-Muster“

video

Inhalt

So wird aus Ihrem Rohmaterial ein richtiger Film. video ließ die aktuellen Schnittprogramme zum Vergleich antreten.

Was wurde getestet?

Getestet wurden vier Video-Schnittprogramme. Die Zeitschrift vergab als Endnote 2 x „sehr gut“ und 2 x „gut“.

  • Adobe Premiere Elements 4.0

    • Typ: Videobearbeitung, Brennsoftware;
    • Betriebssystem: Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    „sehr gut“

    „Plus: sehr einfache Bedienung; viele Funktionen; professionelle Timeline.
    Minus: kein AVCHD.“

    Premiere Elements 4.0
  • Magix Video Deluxe 2008 Plus

    • Typ: Videobearbeitung, Brennsoftware;
    • Betriebssystem: Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    „sehr gut“

    „Plus: AVCHD-Unterstützung; viele Funktionen; einfache Bedienung.
    Minus: AVCHD-Codec kostet extra.“

    Video Deluxe 2008 Plus
  • Corel Ulead VideoStudio 11.5 Plus

    • Typ: Videobearbeitung, Brennsoftware;
    • Betriebssystem: Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    „gut“

    „Plus: AVCHD-Bearbeitung; Blu-ray- und HD-DVD-fähig; einfache Bedienung.
    Minus: veraltete Oberfläche.“

    Ulead VideoStudio 11.5 Plus
  • Pinnacle Systems Studio 11 Plus

    • Typ: Videobearbeitung

    „gut“

    „Plus: native AVCHD-Bearbeitung; gute AVCHD-Echtzeitleistung; leichter Einstieg in den Schnitt.
    Minus: nur zwei Video-Spuren.“

    Studio 11 Plus

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Multimedia-Software