RoadBIKE prüft Fahrradhosen (10/2007): „Wärmespeicher“ - Damenhosen

RoadBIKE

Was wurde getestet?

Im Test waren vier Damenhosen. Sie wurden mit „gut“ und „befriedigend“ benotet. Testkriterien waren Kälteschutz, Spritzwasser-Schutz, Passform und Verarbeitung.

  • Assos Uma LL Comfort

    „gut“ – Testsieger

    „Egal ob langer oder kurzer Oberkörper, die Assos-Radhose passt sich dank des verstellbaren Trägers gut der Figur an: Durch die Ein-Träger-Lösung wird kein Druck auf die Brust ausgeübt. Das Air-Block-Material hält ausreichend warm.“

  • Gore Wear Lady Cross III Bib Tights

    „gut“ – Kauftipp

    „Die Schnittführung der Lady Cross Tight von Gore passt sich der weiblichen Anatomie perfekt an. Da verrutscht nichts! Nicht nur im Labor sorgt die Windstopper-Softshell-Membran dafür, dass die Hose ausreichend warm hält.“

    Lady Cross III Bib Tights
  • Shimano Windflex Gold Premium Hose (w)

    „gut“

    „Durch den Multibahnen-Schnitt sitzt die Windflex Gold Hose gut, obwohl sie keine Träger hat. Weil am Bauch auf einen Gummizug verzichtet wird, ist die Hose bequem. Der Schutz vor Kälte und Wind war in Labor und Praxis ausreichend.“

    Windflex Gold Premium Hose (w)
  • Adidas Response Race Tight

    • Typ: Lange Hose

    „befriedigend“

    „Die Race Tight ist ergonomisch geschnitten und passt sich gut der Figur an. Doch der Wind pfeift durch die Reißverschlüsse an den Beinen, zusätzlich gibt es störende Nähte. Im Labor zeigt sich zudem: Der Kälteschutz ist nicht optimal.“

    Response Race Tight

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradhosen