Musikdienste im Vergleich: Per Klick zum Lieblings-Hit

PC Professionell

Inhalt

Größeres Musikangebot, günstigere Preise und gelockerte DRM-Regeln - die Musikportale haben dazugelernt und sind eine echte Alternative zu Apples iTunes. Einige beherrschen auch so praktische und populäre Formate wie WMA und MP3.

Was wurde getestet?

Im Test waren sieben Musikportale mit den Bewertungen 3 x „gut“ und 4 x „befriedigend“.

  • 1

    iTunes Music Store

    Apple iTunes Music Store

    • Typ: Download

    „gut“ (85,8 von 100 Punkten) – Empfehlung der Redaktion

    „...nur dem iTunes Music Store wird von den Testern eine sehr gute Bedienung attestiert. ...“

  • 2

    Musicload

    T-Online Musicload

    • Typ: Download

    „gut“ (81,4 von 100 Punkten) – Empfehlung der Redaktion

    „...ein gutes Portal, das allen Besitzern eines DRM-fähigen Hardwareplayers zu empfehlen ist.“

  • 3

    Musikdownloadshop

    Media Markt Musikdownloadshop

    „gut“ (80,2 von 100 Punkten)

    „...99 Cent pro Song, 9,99 Euro pro Album - preisbewusste Nutzer sind hier richtig.“

  • 4

    AOL Musikdownloads

    „befriedigend“ (76,9 von 100 Punkten)

    „Wirklich überzeugen kann nur die Verfügbarkeit von Songs und Alben. Dafür muss der Käufer teilweise aber mehr Geld hinblättern...“

  • 5

    Magix Music Shop

    „befriedigend“ (73,3 von 100 Punkten)

    „... Unterdurchschnittlich ist die Verfügbarkeit aktueller Titel. Kein zweites Portal schneidet schlechter ab.“

  • 6

    OD2-Plattform MSN Music Shop

    „befriedigend“ (71,8 von 100 Punkten)

    „... Die Datenbank bedarf einer gründlichen Überarbeitung.“

  • 7

    Connect Music Store

    Sony Connect Music Store

    „befriedigend“ (67,2 von 100 Punkten)

    „Besitzer einer Sony-Hardware, die bereit sind, überdurchschnittlich hohe Preise für DRM-geschützte Musik im proprietären Format Atrac3 auszugeben, werden bei diesem Portal gut bedient. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Musikdienste