Ordnung auf Rädern

Heimwerker Praxis: Ordnung auf Rädern (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Ein Werkstattwagen macht Werkzeuge und Kleinteile überall verfügbar. Übersichtlich untergebracht, erspart er Sucherei und unnötiges Laufen.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier Werkstattwagen mit Bewertungen von 1,6 bis 1,9. Getestet wurden die Kriterien Anwendung, Handhabung und Ausstattung.

  • Facom Jet XL

    1,6; Oberklasse – Testsieger Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „Mit 600 Euro ist der Facom zwar der teuerste Werkstattwagen, bietet dafür bei der Anwendung jedoch entsprechende Vorteile. Trotz des Preises reicht es knapp zum Testsieg.“

    1

  • Heyco Heytec Werkstattwagen

    • Gewicht: 58 kg

    1,6; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Nur ganz knapp verfehlt der Heytec Werkstattwagen den Testsieg. Mit recht guter Kippsicherheit und sauberer Verarbeitung stellt dieser Wagen einen vielseitigen Helfer dar.“

    Heytec Werkstattwagen

    1

  • Famex 803 L

    1,8; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „Famex bietet mit dem Werkstattwagen 803 L einen soliden Helfer auch für robusten Einsatz. Wird bei der Benutzung ein wenig auf ausgeglichene Gewichtsverteilung geachtet, nimmt er so schnell nichts übel.“

    3

  • Güde GW 05/SE

    1,9; Einstiegsklasse – Preistipp Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Der mit Abstand günstigste Werkstattwagen ist solider, als sein Preis vermuten lässt. Recht standsicher bietet er viel gut geschützten Raum in großen Schubladen.“

    GW 05/SE

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Werkzeugkoffer