Prozessoren im Vergleich: „Spiele-Komponenten“ - Prozessoren

GameStar

Inhalt

Im Herz jedes Spielesystems schlägt eine kräftige CPU. Bereits ab 110 Euro gibt es flotte Zweikern-Prozessoren mit viel Rechenleistung.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Intel-Prozessoren. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Core 2 Duo E4500

    Intel Core 2 Duo E4500

    • Prozessortyp: Intel Core 2 Duo;
    • Sockeltyp: Sockel 775;
    • Prozessor-Kerne: 2

    ohne Endnote – Spar-Tipp

    „Preiswerte Dual-Core-CPU mit guter Spieleleistung in allen aktuellen Titeln. Sparfüchse können bedenkenlos zugreifen.“

  • Core 2 Duo E6750

    Intel Core 2 Duo E6750

    • Prozessortyp: Intel Core 2 Duo;
    • Taktfrequenz: 2660 MHz;
    • Sockeltyp: Sockel 775;
    • Prozessor-Kerne: 2

    ohne Endnote – Preis-Leistungs-Tipp

    „Schnelle Dual-Core-CPU mit moderatem Energie- und Kühlbedarf sowie mehr als genug Rechenpower für aktuelle Titel.“

  • Core 2 Quad Q6600

    Intel Core 2 Quad Q6600

    • Prozessortyp: Intel Core 2 Quad;
    • Taktfrequenz: 2400 MHz;
    • Sockeltyp: Sockel 775;
    • Prozessor-Kerne: 4

    ohne Endnote – Leistungs-Tipp

    „Vierkernprozessor mit hoher Parallelleistung und Zukunftssicherheit, da Spiele zunehmend auf vier Kerne optimiert werden.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Prozessoren