auto motor und sport prüft Autos (1/2008): „Tausend und eine Macht“

auto motor und sport

Inhalt

Fast ein Märchen: eine Ausfahrt in den beiden stärksten und seltensten Supersportwagen Italiens, den V12-Mittelmotor-Zweisitzern Lamborghini Reventón und Pagani Zonda F mit Kohlefaser-Karosserie.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwei Sportwagen. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Lamborghini Reventon (478 kW) [08]

    • Typ: Sportwagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 21,3;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schaltung erhältlich mit: Halbautomatik

    ohne Endnote

    „... Wie ein Kampfjet pfeilt er seine Front durch die Luft, ist im mattgrauen Tarnanzug zunächst kaum zu erkennen - aber längst zu hören, bevor er kurz durchs Bild wischt ...“

    Reventon (478 kW) [08]
  • Pagani Zonda C12 F 6-Gang manuell (443 kW) [99]

    • Typ: Sportwagen;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Karosserie: Coupé

    ohne Endnote

    „... Der Zonda ist sensitiv wie kein zweiter Giga-Sportler und, anders als sein verspieltes Äußeres vermuten lässt, mit ernsthaftem Ehrgeiz bei der Sache. ...“

    Zonda C12 F 6-Gang manuell (443 kW) [99]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos