ZTE Nubia Z5 Test

(Android Smartphone)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 5"
  • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

ZTE Nubia Z 5

Macht dem Platzhirsch Galaxy Note 2 Konkurrenz

Smartphones waren gestern, 2013 kommen die Smartlets. Das jedenfalls scheint der klare Trend bei den Herstellern für die neuen Highend-Flaggschiffe zu sein. Kaum noch ein neues Topgerät, das nicht mit einer 5-Zoll-Bilddiagonale und Quad-Core-Chipsatz aufwarten würde – und vor allem kaum ein Hersteller, der sich nicht an dieser Geräteklasse versuchen würde. Das gilt auch für die aufstrebenden chinesischen Unternehmen wie ZTE. Letztgenanntes hat mit dem Nubia Z5 nun seine Variante des Galaxy Note 2 vorgestellt.

Überraschend wenig Geld für jede Menge Technik

Und die kann dem Platzhirsch definitiv gefährlich werden. Denn für einen umgerechneten Preis von 415 Euro erhält der Nutzer alles, was das Technikherz derzeit begehrt. Dazu gehört natürlich auch eine Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel), um HD-Videos nativ wiedergeben zu können. Das Display verwendet die IPS-Technologie für bestmögliche Blickwinkel und einen guten Kontrast. Die nötige Power liefert wie angedeutet ein Qualcomm Snapdragon S4 Pro (APQ8064) mit vier Kernen, die auf 1,5 GHz takten und von 2 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt werden.

Alle modernen Gadgets an Bord

Als interner Speicher stehen bei der zunächst angekündigten Version 32 Gigabyte zur Verfügung, ob ein microSD-Steckplatz existiert, ist nicht bekannt. Dafür wurde aber stolz verkündet, dass das Mobiltelefon über eine starke 13-Megapixel-Kamera verfügt, eine zweite 2-Mgapixel-Kamera auf der Front für die Videotelefonie besitzt und mit NFC sowie HSPA+ aufwartet. Eine LTE-Variante wurde noch nicht angekündigt, dürfte aber wie immer bei Topmodellen noch nachgereicht werden. WLAN und GPS sind natürlich auch an Bord.

Riesiger Akku - hoffentlich auch groß genug

Der Akku soll mit 3.000 mAh Nennladung übrigens besonders eindrucksvoll ausfallen. Das ist aber auch dringend nötig, denn der Full-HD-Trend hat eine große Schattenseite: Trotz immer größerer Akkus fällt die Ausdauer immer niedriger aus. Das HTC Butterfly beispielsweise soll laut „Mobile-Geeks“-Autor Sascha Pallenberg nach nur zwei Stunden mäßig intensiver Nutzung wieder nach der Steckdose schreien. Bleibt zu hoffen, dass das ZTE Nubia Z5 in dieser Hinsicht die Nase vorn hat – dann erwächst hier eine gefährliche Konkurrenz für den Platzhirschen von Samsung.

Weitere Einschätzung
Nubia Z5

5-Zoll-Smartlet mit Full-HD-Grafik

Der chinesische Handy-Hersteller ZTE befindet sich auf dem steil aufsteigenden Ast. Immer mehr wagt er sich auch ins Highend-Segment vor – und kann dabei zumindest technisch durchaus mit den etablierten Anbietern mithalten. Nun möchte das Unternehmen den nächsten Schritt gehen und eine Modellreihe mit besonders hohem Anspruch auf den Markt bringen. Den Beginn macht naheliegenderweise das Flaggschiff ZTE Nubia Z5, das mit seinem 5 Zoll großen Touchscreen in die Klasse der Smartlets gezählt werden kann.

Größere Auflösung als die meisten Tablets oder Ultrabooks

Und wie es sich für ein Highend-Produkt dieser Bilddiagonale mittlerweile gehört, soll das Gerät auch mit einer HD-Auflösung aufwarten können. Allerdings nicht nur mit der einfachen 720p-Auflösung. Das Nubia Z5 soll gleich in die Vollen gehen und sagenhafte 1.920 x 1.080 Pixel auflösen, also 1.080p. Damit würde sich das Gerät mit an die Spitze der Grafikboliden setzen und mehr Auflösung bieten als so die meisten großen Tablets oder gar Ultrabooks. Ob ein Mensch solche Auflösungen überhaupt noch wahrnehmen kann, zählt bei der Rekordjagd vermutlich wenig...

Quad-Core-Chipsatz und 13-Megapixel-Kamera

Auch ansonsten wandelt das Nubia Z5 auf Pfaden für große Füße. So wird das Handy über einen leistungsstarken Quad-Core-Chipsatz verfügen und eine Kamera auf der Rückseite besitzen, die satte 13 Megapixel auflöst. Damit zieht das Smartphone mit solche hervorragenden Kamera-Handys wie dem Sony Xperia S gleich. Zugleich soll das Gerät aber trotz allem dünner als ein iPhone 5 ausfallen und damit für diese Geräteklasse ausgesprochen attraktive Abmessungen bieten. Das gilt allerdings auch wirklich nur für die Abmessungen.

Langweiliges Design mit Plastikbomber-Charme

Denn erste Fotos, die das Online-Magazin „Gizchina“ zeigt, präsentieren die Rückseite des ZTE Nubia Z5 – und die kann nicht gerade mit einem frischen Design überzeugen. Wie so oft bei Handys aus Fernost sitzt zwar mächtig Technik unter der Haube, das Gehäuse jedoch zeigt sich uninspiriert und wenig elegant. Den Plastikbomber-Charme mag ZTE also selbst bei einem kommenden Flaggschiff vorerst nicht ablegen. Doch lassen wir uns überraschen – vielleicht handelt es sich auch nur um einen Prototypen, der nicht unbedingt dem Endprodukt ähneln muss.

zu ZTE Nubia Z5

  • ZTE Blade A7 Black

    ZTE Blade A7. Bildschirmdiagonale: 13, 8 cm (5. 45 Zoll) , Bildschirmauflösung: 1440 x 720 Pixel, Display - Typ: TFT. ,...

  • Alcatel 5060D-2AALWE2 5V Smartphone, 32 GB Spectrum Schwarz

    Technisch: einwandfreier Zustand - Optisch: keine Gebrauchsspuren -  Lieferumfang: Original - Originalverpackung ,...

Datenblatt zu ZTE Nubia Z5

Auflösung Hauptkamera 13 MP
Ausgeliefert mit Version Android 4
Bauform Barren-Handy
Bedienung Touchscreen
Betriebssystem Android
Displaygröße 5"
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Prozessor-Typ Quad Core

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen