Zotac Zbox Nano ID69 Plus Test

(Nettop/Mini-PC)
Zbox Nano ID69 Plus Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Bauart: Mini-PC
  • Systemkomponenten: Intel-CPU
  • Prozessormodell: Intel Core i7-4500U
  • Grafikchipsatz: Intel HD 4400
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Zotac Zbox Nano ID69 Plus

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 01/2014
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Technik Award“

    „Positive Aspekte: Geringe Leistungsaufnahme; Sehr leise; Zeitloses Design; Üppiger Lieferumfang.
    Negative Aspekte: Etwas langsame Festplatte; Fernbedienung nur optional erhältlich.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Zotac Zbox Nano ID69 Plus

  • ZOTAC ZBOX CI660 NANO i7-8550U 0GB/0GB DP/HDMI/WLAN/BT

    • Intel® Core™ i7 - 8550U Prozessor (bis zu 4, 0 GHz) , Quad - Core • 0 GB RAM, 0 GB Festplatte , USB 3. ,...

Einschätzung unserer Autoren

Zotac ZBOXNANO-ID69-PLUS

Flotter Mini-PC

Das Arbeitstempo vieler Mini-PCs ist überschaubar. Doch es gibt Ausnahmen – zum Beispiel den Zbox Nano ID69 Plus von Zotac. Hier liefert ein Intel-Prozessor genügend Power, um zumindest die üblichen Alltagsjobs flott und schnörkellos zu erledigen.

Solide Performance, gelungenes Kühlmanagement

Konkret verbaut Zotac einen Core i7-4500U mit zwei Kernen und einer Taktrate von bis zu 3,0 GHz im Turbo-Modus. Leistungsmäßig kann er mit einer richtigen Desktop-PC-CPU zwar nicht mithalten, Anwendungen wie Surfen, Office, Filmwiedergabe, Photoshop oder die Umwandlung von Musikdateien sind jedoch ohne Weiteres drin. Ebenfalls positiv: Als Mitglied von Intels ULV-Familie benötigt er wenig Strom, zudem bleibt er auch unter Last relativ kühl – mit entsprechend positiven Konsequenzen auf den Lüfter. So spricht das Fachportal hardwareluxx.de von einem „angenehm laufruhigen“ Windows-Betrieb – und auch bei stärkerer Belastung scheint sich der Kühler zurückzuhalten (39,2 db(A)). Ein klarer Pluspunkt in Sachen Bedienkomfort.

Weitere Details

Zur Seite stehen dem Prozessor bis zu acht GByte RAM und eine 500 GByte-Festplatte, wobei Letztere mit 5.400 U/min arbeitet und nicht annähernd so schnell ist wie etwa eine SSD. Abgerundet wird das Innenleben von der im Prozessor sitzenden Onboard-Grafik HD 4400. Das Gehäuse wiederum ist in puncto Maße (12,7 x 4,5 x 12,7 cm) und Design identisch mit jenem des Vorgängers, allerdings hat der Hersteller beim Anschlussbereich einige Schippen draufgelegt. Neben den Netzwerktools LAN, WLAN und Bluetooth 4.0 findet man einen Kartenleser, Ports für Kopfhörer und Mikro, einen optischen Digitalausgang zur Tonausgabe an eine HiFi-Anlage sowie zwei Videoausgänge (HDMI, DisplayPort), außerdem sind gleich sechs USB-Schnittstellen an Bord, von denen vier als 3.0-Version vorliegen und demzufolge flotte Datentransfers erlauben. Das kann sich mehr als sehen lassen. Wichtig jedoch: Im Gegenzug ist kein Betriebssystem installiert. Hier muss man selbst nachrüsten – etwa mit dem im Netz frei verfügbaren Ubuntu.

Der Onlinehandel listet die Zotac Zbox Nano ID69 Plus zur Zeit für knapp 550 EUR. In Relation dazu ist die Ausstattung großzügig, sowohl im Hardware- als auch im Anschlussbereich. Einzig das fehlende Betriebssystem schmälert ein wenig den Gesamteindruck. Doch wie gesagt: Wer sich ein wenig auskennt, kann diesen Makel schnell aus der Welt schaffen.

Datenblatt zu Zotac Zbox Nano ID69 Plus

Geräteklasse
Bauart Mini-PC
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Ohne Betriebssystem
Systemkomponenten Intel-CPU
Speicher
Arbeitsspeicher 4096 MB
Festplattenkapazität 500 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i7-4500U
Prozessor-Kerne 2 Kerne
Prozessorleistung 1,8 GHz
Grafikchipsatz Intel HD 4400
Ausstattungsmerkmale WLAN
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

ZOTAC ZBOX nano ID69 Plus im Test Hardwareluxx.de 1/2014 - Ein Mini-PC befand sich auf dem Prüfstand. Er wurde nicht benotet. …weiterlesen